Nachrichten aus den Bistümern V

Fragen, Antworten, Nachrichten.
Petrus
Beiträge: 2942
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Petrus » Samstag 4. Mai 2019, 09:01

kabelkeber hat geschrieben:
Freitag 3. Mai 2019, 16:39

Für mich ist eines klar: je nach Entwicklung bin ich 2020 draußen. Punkt

ätschebätsch - Du bleibst drin! (das ist nur eine Feststellung).

(ich vermute, Du bist getauft).

Einen Ritus der "Enttaufung"gibt es bis heute, soweit ich mich durch meine intensiven und ausführlichen liturgiegeschichtlichen, liturgiewissenschaftlichen, kirchengeschichtlichen und durchaus auch pastoral-, fundamental- und sonstigen Studien beschäftigen durfte, nicht.

Juergen
Beiträge: 23814
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Juergen » Samstag 4. Mai 2019, 10:23

In einem Pastoralverbund, ich glaube, ich hatte es hier irgendwie erwähnt, gab es Ärger, weil die Adressen von Kommunionkindern veröffentlicht wurden. Es wurden allerdings nur die Adressen jener Kinder veröffentlicht, deren Eltern zugestimmt hatte. Trotzdem gab es Äger, weil sich eine Mutter beschwerte und sagte, die hätte keine Zustimmung gegeben.
https://www.wp.de/staedte/balve/aerger- ... 45951.html


Nun wird verständlich, wo der Hase im Pfeffer lag:
https://www.wp.de/staedte/balve/katholi ... 88597.html
Der katholische Pfarrverbund will nun doch an der Veröffentlichung von Adressen der Kommunionkinder grundsätzlich festhalten. Allerdings sollen jetzt immer beide Erziehungsberechtigten zustimmen. Auch die Formulare für Kommunionskinder sollen überarbeitet werden.

Aha! – Es sieht also danach aus, daß es den Ärger gab, weil nur ein Erziehungsberechtiger die Zustimmung erteilt hatte: Papa sagt: „Alles klar, kein Problem“, Mama geht auf die Barrikaden und zur Presse…

:roll:
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Vir Probatus
Beiträge: 3807
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:45
Wohnort: EB PB

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Vir Probatus » Samstag 4. Mai 2019, 11:27

Juergen hat geschrieben:
Samstag 4. Mai 2019, 10:23
In einem Pastoralverbund, ich glaube, ich hatte es hier irgendwie erwähnt, gab es Ärger, weil die Adressen von Kommunionkindern veröffentlicht wurden. Es wurden allerdings nur die Adressen jener Kinder veröffentlicht, deren Eltern zugestimmt hatte. Trotzdem gab es Äger, weil sich eine Mutter beschwerte und sagte, die hätte keine Zustimmung gegeben.
https://www.wp.de/staedte/balve/aerger- ... 45951.html


Nun wird verständlich, wo der Hase im Pfeffer lag:
https://www.wp.de/staedte/balve/katholi ... 88597.html
Der katholische Pfarrverbund will nun doch an der Veröffentlichung von Adressen der Kommunionkinder grundsätzlich festhalten. Allerdings sollen jetzt immer beide Erziehungsberechtigten zustimmen. Auch die Formulare für Kommunionskinder sollen überarbeitet werden.

Aha! – Es sieht also danach aus, daß es den Ärger gab, weil nur ein Erziehungsberechtiger die Zustimmung erteilt hatte: Papa sagt: „Alles klar, kein Problem“, Mama geht auf die Barrikaden und zur Presse…

:roll:
Das wundert mich jetzt, wo doch gerade da "Achtsamkeit" so groß geschrieben wird.
Über die Gemeindereferentin hatte ich mich erst neulich beim EGV beschwert.
Sie meinte, mir nach 2 Emails Vorhaltungen über meine angebliche Denkweise machen zu dürfen.
Nach Druck aus Paderborn hat Sie sich bei mir entschuldigt.
„Die Kirche will herrschen, und da muss sie eine bornierte Masse haben, die sich duckt und die geneigt ist, sich beherrschen zu lassen. Die hohe, reich dotierte Geistlichkeit fürchtet nichts mehr als die Aufklärung der unteren Massen.“ (J.W. von Goethe)

Juergen
Beiträge: 23814
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Juergen » Mittwoch 8. Mai 2019, 15:06

Juergen hat geschrieben:
Mittwoch 1. Mai 2019, 17:11
Weihbischof spricht sich für Diakonat der Frau aus:
vaticannews: D: ZdK will Frauen in Weiheämtern
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Juergen
Beiträge: 23814
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Juergen » Freitag 10. Mai 2019, 17:40

Mal wieder zurück nach Paris zu Notre Dame – Hier ein Vorschlag für ein neues Dach:
Notre Dame could provide energy for Paris with new roof
Roof would also house a garden which would provide fruit and vegetables, if design is accepted


https://static.independent.co.uk/s3fs-p ... ffset-y0.5

It is one of a number of designs submitted after the French government announced an international competition to design a new roof after the old, timber roof was burnt down in the devastating fire earlier this year.

:panisch:
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 5543
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Siard » Freitag 10. Mai 2019, 20:55

Juergen hat geschrieben:
Mittwoch 8. Mai 2019, 15:06
Juergen hat geschrieben:
Mittwoch 1. Mai 2019, 17:11
Weihbischof spricht sich für Diakonat der Frau aus:
vaticannews: D: ZdK will Frauen in Weiheämtern
Und ich möchte Katholiken in Weiheämtern – aber auch das spielts immer seltener. :pfeif:

CIC_Fan
Beiträge: 9319
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von CIC_Fan » Samstag 11. Mai 2019, 08:58

Juergen hat geschrieben:
Freitag 10. Mai 2019, 17:40
Mal wieder zurück nach Paris zu Notre Dame – Hier ein Vorschlag für ein neues Dach:
Notre Dame could provide energy for Paris with new roof
Roof would also house a garden which would provide fruit and vegetables, if design is accepted


https://static.independent.co.uk/s3fs-p ... ffset-y0.5

It is one of a number of designs submitted after the French government announced an international competition to design a new roof after the old, timber roof was burnt down in the devastating fire earlier this year.

:panisch:
notre Dame zu verändern wäre ein Verbrechen daß man Domkirche wieder originalgetreu aufbauen kann hat Österreich nach dem 2 Weltkrieg gezeigt am Stephansdom

Christophorus
Beiträge: 41
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2015, 18:59
Wohnort: Arcidiœcesis Berolinensis

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Christophorus » Sonntag 12. Mai 2019, 18:17

Sechs Neupriester für Eichstätt, und alle in Soutane :klatsch:
https://de.catholicnewsagency.com/story ... ester-4617
Christus resurrexit, alleluja!

Juergen
Beiträge: 23814
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Juergen » Sonntag 12. Mai 2019, 18:51

Christophorus hat geschrieben:
Sonntag 12. Mai 2019, 18:17
Sechs Neupriester für Eichstätt, und alle in Soutane :klatsch:
https://de.catholicnewsagency.com/story ... ester-4617
Was hat'n der ganz rechts stehende Neupriester für einen komischen Kragen an/über der Soutane?
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5812
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Protasius » Sonntag 12. Mai 2019, 20:07

Juergen hat geschrieben:
Sonntag 12. Mai 2019, 18:51
Christophorus hat geschrieben:
Sonntag 12. Mai 2019, 18:17
Sechs Neupriester für Eichstätt, und alle in Soutane :klatsch:
https://de.catholicnewsagency.com/story ... ester-4617
Was hat'n der ganz rechts stehende Neupriester für einen komischen Kragen an/über der Soutane?
Den kenne ich von Oratorianern und einigen anderen in der Gegenreformation entstandenen Regularklerikern, bspw. hier bei John Henry Newman:
Bild
In dem Fall handelt es sich um den Vorläufer des heutigen römischen Kragens.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Juergen
Beiträge: 23814
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Juergen » Sonntag 12. Mai 2019, 22:14

Newman hat ja wenigstens noch Knöppe am Frack.
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 2026
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Lycobates » Sonntag 12. Mai 2019, 23:05

Redemptoristen tragen auch solche Kragen.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 5543
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Siard » Montag 13. Mai 2019, 01:25

Solche Kragen sind in manchen Klöstern bis heute üblich. Auch in Prälatenorden.

Petrus
Beiträge: 2942
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Petrus » Montag 13. Mai 2019, 08:11

Den oben dargestellten Kragen nennt (nannte?) man den Oratorianerkragen - praktisch einfach (kenne ich von meinem Priester-Onkel). Weißes Hemd mit Kragen, darunter schwarzer Pullunder. Kneift nicht. Anglikanische Tradition ist eher "Dog's Collar", auf deutsch: Kalkleiste.

Und, wer die ganze Vielfalt erleben möchte, gehe nach Österreich. ich war mal zu Gast im Studienheim St. Benedikt in Salzburg zum Mittagessen (war lecker), da durfte ich die ganze Vielfalt erleben: Manche tragen auch noch Beffchen.

Robert Weemeyer
Beiträge: 278
Registriert: Dienstag 26. Februar 2013, 22:38

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Robert Weemeyer » Montag 13. Mai 2019, 09:35

Ich bin in den 80er-Jahren im Bistum Osnabrück aufgewachsen. Da gab's praktisch nur den Oratorianerkragen. Die Kalkleiste war weitgehend unbekannt. Auch der Bischof von Osnabrück pflegt einen solchen Kragen zu tragen. https://www.kirche-und-leben.de/fileadm ... e_1130.jpg

Juergen
Beiträge: 23814
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Juergen » Montag 13. Mai 2019, 09:59

Oratorianerkragen über eine Soutane, ja, ne, is klar. :vogel:

In Paderborn nennt man den Oratorianerkragen mit Weste übrigens „Paderborner Weste“. Dabei ist die Weste normalerweise eine Halbweste, also eher ein „Schlabberlatz“, der nur die vordere Partie bedeckt.
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

CIC_Fan
Beiträge: 9319
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von CIC_Fan » Montag 13. Mai 2019, 11:25


CIC_Fan
Beiträge: 9319
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von CIC_Fan » Montag 13. Mai 2019, 12:38

Er sagt seinen Vortrag ab
da er nicht wußte das es sich um die AFD handelt

http://www.kath.net/news/67916

Petrus
Beiträge: 2942
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Petrus » Montag 13. Mai 2019, 18:30

aus dem Erzbistum Paderborn.

"Gelungener Diözesanjungschützentag in Westönnen"

https://www.soester-anzeiger.de/lokales ... 74608.html

das Wort "Diözesanjungschützenpräses" muß ich noch üben.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 2026
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Lycobates » Montag 13. Mai 2019, 18:34

Petrus hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 18:30
aus dem Erzbistum Paderborn.

"Gelungener Diözesanjungschützentag in Westönnen ...
Wieviele Liturgie-Emanzen wurden denn erlegt?
:tuete:
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Petrus
Beiträge: 2942
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Petrus » Montag 13. Mai 2019, 19:00

Lycobates hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 18:34
Petrus hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 18:30
aus dem Erzbistum Paderborn.

"Gelungener Diözesanjungschützentag in Westönnen ...
Wieviele Liturgie-Emanzen wurden denn erlegt?
:tuete:
keine Ahnung - frag' doch mal vielleicht den Diözesanjungschützenmeister.

Juergen
Beiträge: 23814
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Juergen » Montag 13. Mai 2019, 19:33

Petrus hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 18:30
…das Wort "Diözesanjungschützenpräses" muß ich noch üben.
Petrus hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 19:00
…frag' doch mal vielleicht den Diözesanjungschützenmeister.
:roll:
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Petrus
Beiträge: 2942
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Petrus » Montag 13. Mai 2019, 19:36

oder vielleicht den Geistlichen Prokurator der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Geseke 1412 e.V.

?

Raphaela
Beiträge: 5173
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Raphaela » Dienstag 14. Mai 2019, 15:53

Herr v. Liliencron hat geschrieben:
Montag 22. April 2019, 22:21
Raphaela hat geschrieben:
Montag 22. April 2019, 21:10
Herr v. Liliencron hat geschrieben:
Donnerstag 14. März 2019, 19:22
Eine gewöhnliche Badewanne könnte der Bischof schon haben. 86 qm ist mE für eine Person auch schon sehr luxoriös, finde ich.
Ach ja? Und du kennst die Umstände? Und du weißt, ob da nicht zufällig Arbeitszimmer... dabei ist.
Wer Bischof Michael Gerber nicht perönlich kennt, sollte einfach mal still sein!
Wieso nehmen Sie ihn denn so engagiert in Schutz?

Meine Aussage war genereller Natur. Gewöhnlich sind für eine Einzelperson 86 qm keine beengten Wohnverhältnisse. Mehr wollte ich gar nicht sagen.
Hat sich aber anders angehört.
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Herr v. Liliencron
Beiträge: 236
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 21:11

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Herr v. Liliencron » Dienstag 14. Mai 2019, 16:01

Raphaela hat geschrieben:
Dienstag 14. Mai 2019, 15:53
Herr v. Liliencron hat geschrieben:
Montag 22. April 2019, 22:21
Raphaela hat geschrieben:
Montag 22. April 2019, 21:10
Herr v. Liliencron hat geschrieben:
Donnerstag 14. März 2019, 19:22
Eine gewöhnliche Badewanne könnte der Bischof schon haben. 86 qm ist mE für eine Person auch schon sehr luxoriös, finde ich.
Ach ja? Und du kennst die Umstände? Und du weißt, ob da nicht zufällig Arbeitszimmer... dabei ist.
Wer Bischof Michael Gerber nicht perönlich kennt, sollte einfach mal still sein!
Wieso nehmen Sie ihn denn so engagiert in Schutz?

Meine Aussage war genereller Natur. Gewöhnlich sind für eine Einzelperson 86 qm keine beengten Wohnverhältnisse. Mehr wollte ich gar nicht sagen.
Hat sich aber anders angehört.
Dann haben Sie sich wohl verhört. Nicht schlimm.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14136
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von HeGe » Donnerstag 16. Mai 2019, 13:34

Juergen hat geschrieben:
Freitag 10. Mai 2019, 17:40
Mal wieder zurück nach Paris zu Notre Dame – Hier ein Vorschlag für ein neues Dach:

:panisch:
Noch ein schöner Vorschlag:
kath.net hat geschrieben: Ein Schwimmbad auf Notre Dame?

Schwedisches Architekturbüro UMA: Ein Schwimmbad auf dem Dach von Notre Dame könnte „ein neuer, meditativer, öffentlicher Raum mit einzigartigem Blick über Paris“ werden. [...]
Dann hätte man zukünftig auch Löschwasser direkt vor Ort, wie praktisch. :feuerwehr:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Juergen
Beiträge: 23814
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Juergen » Donnerstag 16. Mai 2019, 15:35

HeGe hat geschrieben:
Donnerstag 16. Mai 2019, 13:34

Noch ein schöner Vorschlag:

kath.net hat geschrieben:
Ein Schwimmbad auf Notre Dame?

Schwedisches Architekturbüro UMA: Ein Schwimmbad auf dem Dach von Notre Dame könnte „ein neuer, meditativer, öffentlicher Raum mit einzigartigem Blick über Paris“ werden. [...]


Dann hätte man zukünftig auch Löschwasser direkt vor Ort, wie praktisch. :feuerwehr:
Natürlich kann man so ein Bild „photoshoppen“, doch die Umsetzt erscheint mir nicht realistisch. Das Gebäude wäre wohl dem Gewicht des Wassers nicht gewachsen.

Bei allen Überlegungen, die das Dach aussehen soll, muß man meiner Meinung nach beachten, daß die Lösung „für die Ewigkeit“ gebaut werden muß. Das alte Dach hatte auch ein paar hundert Jahre auf dem Buckel und das Neue sollte mindestens genauso lange halten.


Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Juergen
Beiträge: 23814
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Juergen » Donnerstag 16. Mai 2019, 21:19

holzi hat geschrieben:
Donnerstag 25. April 2019, 21:56
Juergen hat geschrieben:
Donnerstag 25. April 2019, 20:02
Da wurde mal wieder eine Kirche renoviert:

https://www.nw.de/lokal/kreis_herford/b ... hafft.html
https://www.pastoralverbund-buenderland ... sef-buende

Wiedereröffnung: 15. Mai 2019

Da war nicht viel kaputt zu machen!
Industriekultur im Gotteshaus

Dunkelgraue Schieferplatten treffen auf hellgrauen Edelstahl. Holzbänke stehen vor einem runden Altar aus Stein. Geradezu überwältigend wirkt dahinter das Wandgemälde in knalligen Farben. Keine Kirche in der Region ist so modern wie St. Josef in Bünde. Die mehrjährige Renovierung für 1,9 Millionen Euro ist abgeschlossen.
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Juergen
Beiträge: 23814
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Juergen » Samstag 18. Mai 2019, 15:44

Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14136
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von HeGe » Mittwoch 22. Mai 2019, 15:48

kath.net hat geschrieben: Rücktritt von Bischof Huonder angenommen!

Ende der Amtszeit von Bischof Vitus Huonder und Ernennung von Bischof Peter Bürcher zum Apostolischen Administrator [...]
kath.net hat geschrieben: Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück

[...] In einer gemeinsamen Erklärung von Huonder und der Piusbruderschaft von heute heißt es wörtlich: "Absicht und Zweck dieses Schrittes bestehen allein darin, sich dem Gebet und dem Schweigen zu widmen, ausschliesslich die traditionelle Messe zu feiern und für die Tradition zu wirken, worin er das einzige Mittel zur Erneuerung der Kirche erkennt. [...]
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Juergen
Beiträge: 23814
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von Juergen » Mittwoch 22. Mai 2019, 19:54

„Auf dem Weg zur Priesterweihe“
Drei Seminaristen werden am 8. Juni zu Priestern geweiht
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18724
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Beitrag von taddeo » Mittwoch 22. Mai 2019, 19:59

HeGe hat geschrieben:
Mittwoch 22. Mai 2019, 15:48
kath.net hat geschrieben: Rücktritt von Bischof Huonder angenommen!

Ende der Amtszeit von Bischof Vitus Huonder und Ernennung von Bischof Peter Bürcher zum Apostolischen Administrator [...]
kath.net hat geschrieben: Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück

[...] In einer gemeinsamen Erklärung von Huonder und der Piusbruderschaft von heute heißt es wörtlich: "Absicht und Zweck dieses Schrittes bestehen allein darin, sich dem Gebet und dem Schweigen zu widmen, ausschliesslich die traditionelle Messe zu feiern und für die Tradition zu wirken, worin er das einzige Mittel zur Erneuerung der Kirche erkennt. [...]
Das Bistum Chur hat an ein und demselben Tag zwei Bischöfe verloren: Huonder durch Annahme seines Rücktritts, und dessen Vorgänger Amedee Grab durch Tod. Beides am Montag.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema