Neuer Erzbischof für Berlin: Heiner Koch

Fragen, Antworten, Nachrichten.

Moderator: Protasius

KlausLange
Beiträge: 205
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 17:23
Wohnort: Brandenburg

Neuer Erzbischof für Berlin: Heiner Koch

Beitrag von KlausLange » Dienstag 2. Juni 2015, 14:55

Bischof Heiner Koch aus Dresden wurde vom Domkapitel zum EB Berlin gewählt.

Meldung hier.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13140
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von HeGe » Dienstag 2. Juni 2015, 14:56

KlausLange hat geschrieben:Bischof Heiner Koch aus Dresden wurde vom Domkapitel zum EB Berlin gewählt.

Meldung hier.
Das wäre aber eine sehr kurze Amtszeit in Dresden. :/
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21767
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Juergen » Dienstag 2. Juni 2015, 15:07

HeGe hat geschrieben:
KlausLange hat geschrieben:Bischof Heiner Koch aus Dresden wurde vom Domkapitel zum EB Berlin gewählt.

Meldung hier.
Das wäre aber eine sehr kurze Amtszeit in Dresden. :/
Na toll… das Karussell dreht sich weiter.
Ein Platz wird belegt und dadurch wird eine anderer frei.

Ich hatte gehofft, der Unsinn hätte mal irgendwann ein Ende. Aber vielleicht steckt dahinter ja Methode: Man läßt immer zwei oder drei Bischofssitze unbesetzt und die anderen Bischöfe wechseln munter von einer zur anderen Stelle.
:roll:
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Gamaliel
Beiträge: 8567
Registriert: Donnerstag 22. Januar 2009, 07:32

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Gamaliel » Dienstag 2. Juni 2015, 15:26

KlausLange hat geschrieben:Bischof Heiner Koch aus Dresden wurde vom Domkapitel zum EB Berlin gewählt.

Meldung hier.
Der Papst schätzt offenbar Bischof Koch und auch die Sodomiten in der Hauptstadt werden sich freuen:

Bischof Koch: Schwulsein keine Sünde

:kotz:

Dieter
Beiträge: 2347
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 11:01
Wohnort: Berlin

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Dieter » Dienstag 2. Juni 2015, 20:35

Dass Heiner Koch voraussichtlich Erzbischof von Berlin wird, ist eine gute Nachricht!

In dieser extrem liberalen Stadt würde jemand, der konservativere Positionen vertritt, keinen Fuß an den Boden bekommen.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13140
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von HeGe » Dienstag 2. Juni 2015, 21:01

Dieter hat geschrieben:In dieser extrem liberalen Stadt würde jemand, der konservativere Positionen vertritt, keinen Fuß an den Boden bekommen.
Genau, Leute mit eigener Meinung, wo kämen wir denn da hin. :roll:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
ar26
Beiträge: 2688
Registriert: Sonntag 19. November 2006, 10:46
Wohnort: Kurfürstentum Sachsen

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von ar26 » Dienstag 2. Juni 2015, 22:30

Wenn das Domkapitel in Berlin ihn gewählt hat, ist dies dessen Sache. Ob er annimmt, ist wiederum des Bischofs Sache. Die Kathedra des Hl. Benno ist kein Karrieresprungbrett sondern aufopferungsvolle Arbeit zum Heil der Seelen in einem heidnischen Land. Das war schon beim Hl. Benno so und ist heute nicht anders.
...bis nach allem Kampf und Streit wir dich schaun in Ewigkeit!

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von JosefBordat » Dienstag 2. Juni 2015, 22:41

Heiner Koch soll neuer Erzbischof von Berlin werden. - https://jobo72.wordpress.com/215/6/2 ... -der-koch/

JoBo
Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt

Benutzeravatar
Gallus
Beiträge: 3420
Registriert: Montag 27. Dezember 2010, 11:13
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Gallus » Dienstag 2. Juni 2015, 23:53

Dieter hat geschrieben:In dieser extrem liberalen Stadt würde jemand, der konservativere Positionen vertritt, keinen Fuß an den Boden bekommen.
Hätte der Heilige Bonifatius so gedacht, dann stünde die Donareiche heute noch.

Benutzeravatar
mensch
Beiträge: 480
Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 13:20

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von mensch » Mittwoch 3. Juni 2015, 06:29

Dieter hat geschrieben:Dass Heiner Koch voraussichtlich Erzbischof von Berlin wird, ist eine gute Nachricht!

In dieser extrem liberalen Stadt würde jemand, der konservativere Positionen vertritt, keinen Fuß an den Boden bekommen.
Im Gegenteil, gerade weil die Stadt in manchen Ecken sehr progressiv und modern ist, würde sich ein konservativer Bischof gut machen. Er wäre ein gesundes Gleichgewicht. Außerdem sind die Menschen, bei denen ein "konservativer Bischof" keinen Fuß auf den Boden bekommen, meistens so gut informiert, dass sie genau wissen, welche Positionen die Kirche vertritt und die persönlichen Positionen eines Bischofs keine Bedeutung haben.

Benutzeravatar
mensch
Beiträge: 480
Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 13:20

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von mensch » Mittwoch 3. Juni 2015, 06:40

Gamaliel hat geschrieben: Bischof Koch: Schwulsein keine Sünde
Schwulsein war noch nie eine Sünde. Lediglich die gelebte Homosexualität. Und die ist auch nicht sündhafter als außerehelich gelebte Heterosexualität. Eine neue Sprache finden finde ich gut.

CIC_Fan
Beiträge: 6972
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 3. Juni 2015, 07:12

Kardinal Marx bekommt jetzt offenbar die Mitbrüder die er braucht für seinen Kurs wechsel

TomS
Beiträge: 413
Registriert: Freitag 12. März 2010, 19:13
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von TomS » Mittwoch 3. Juni 2015, 07:27

Der Papst tritt zurück, Kardinäle wechseln einfach so ihre Metropolitansitze, für manche Bischofssitze finden sich jahrelang keine Kandidaten, andere Bischöfe verlassen bereits nach zwei Jahren ihr neues Bistum, um die "Karriereleiter" hochzuklettern ... Die Krise der Kirche ist in der Tat (auch) eine Krise ihrer Hirten.

CIC_Fan
Beiträge: 6972
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 3. Juni 2015, 07:42

so ist das in zeiten der Liquitation

Dieter
Beiträge: 2347
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 11:01
Wohnort: Berlin

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Dieter » Mittwoch 3. Juni 2015, 11:13

Welche Folgen es hat, einen konservativen Erzbischof in einer liberalen Stadt einzusetzen, konnte man an Meisner und Köln sehen. Dort standen ca. 90 % liberale Katholiken einer Schar von erzkonservativen Meisner-Fans gegenüber. Das hatte die Stadt und das Bistum gespalten. Ein Bischof aber soll der Einheit dienen, er soll nicht spalten.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13140
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von HeGe » Mittwoch 3. Juni 2015, 11:16

Dieter hat geschrieben:Welche Folgen es hat, einen konservativen Erzbischof in einer liberalen Stadt einzusetzen, konnte man an Meisner und Köln sehen. Dort standen ca. 90 % liberale Katholiken einer Schar von erzkonservativen Meisner-Fans gegenüber. Das hatte die Stadt und das Bistum gespalten. Ein Bischof aber soll der Einheit dienen, er soll nicht spalten.
Die einzige "Spaltung" die es hier in Köln gab, war die, die von der Presse herbeigeredet wurde. Im Übrigen ist es nicht Aufgabe eines Bischofs, den Leuten um des vermeintlichen Friedens willen nach dem Maul zu reden.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Florianklaus
Beiträge: 3495
Registriert: Donnerstag 20. November 2008, 12:28
Wohnort: Bistum Münster

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Florianklaus » Mittwoch 3. Juni 2015, 11:31

Dieter hat geschrieben:Welche Folgen es hat, einen konservativen Erzbischof in einer liberalen Stadt einzusetzen, konnte man an Meisner und Köln sehen. Dort standen ca. 90 % liberale Katholiken einer Schar von erzkonservativen Meisner-Fans gegenüber. Das hatte die Stadt und das Bistum gespalten. Ein Bischof aber soll der Einheit dienen, er soll nicht spalten.
Es ist ein Problem, wenn geschätzte 90% der Katholiken in Deutschland Positionen vertreten, die nicht mit dem katholischen Glauben übereinstimmen und dafür Duldung, wenn nicht sogar Zustimmung ihrer Bischöfe einfordern. Die Frage ist doch dann, wer spaltet? Und ist die Einheit innerhalb eines liberal geprägten Bistums auf Kosten der katholisch gebliebenen Minderheit höher zu bewerten, als die Einheit mit dem Papst und der Weltkirche?

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21767
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Neuer Erzbischof für Berlin: Heiner Koch

Beitrag von Juergen » Mittwoch 3. Juni 2015, 12:28

Heute wurde er noch nicht ernannt…
http://press.vatican.va/content/salasta ... 928.html
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13140
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Neuer Erzbischof für Berlin: Heiner Koch

Beitrag von HeGe » Mittwoch 3. Juni 2015, 12:29

Juergen hat geschrieben:Heute wurde er noch nicht ernannt…
Die offiziellen Ernennungen für Deutschland sind doch kirchlicherseits meistens Freitag. Ich nehme an, die Information ist mal wieder irgendwo von den vorab informierten staatlichen Stellen herumposaunt worden.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21767
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Neuer Erzbischof für Berlin: Heiner Koch

Beitrag von Juergen » Mittwoch 3. Juni 2015, 12:52

HeGe hat geschrieben:Die offiziellen Ernennungen für Deutschland sind doch kirchlicherseits meistens Freitag…
Ja klar… Deutschland hat da den Freitag gebucht…

Diesen Unsinn hat man vor der Ernennung von Woelki zum Erzbischof von Köln auch im Internet behauptet.
Erzbischof Hans-Josef von Paderborn wurde an Donnerstag, 3. Juli 2003 ernannt
Erzbischof Stefan von Hamburg wurde am Montag, 26. Januar 2015 ernannt
Bischof Stephan von Trier wurde am Mittwoch, 8. April 2009 ernannt
etc.

Jemand müßte sich mal die Mühe machen alle Bischofsernennungen nachzusehen. Mir dünkt aber, daß der Wochentag rein zufällig ist.
Gruß
Jürgen

CIC_Fan
Beiträge: 6972
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 3. Juni 2015, 14:36

Dieter hat geschrieben:Welche Folgen es hat, einen konservativen Erzbischof in einer liberalen Stadt einzusetzen, konnte man an Meisner und Köln sehen. Dort standen ca. 90 % liberale Katholiken einer Schar von erzkonservativen Meisner-Fans gegenüber. Das hatte die Stadt und das Bistum gespalten. Ein Bischof aber soll der Einheit dienen, er soll nicht spalten.
und das kriterium was die Einheit ist legt wer oder was fest?

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21767
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Neuer Erzbischof für Berlin: Heiner Koch

Beitrag von Juergen » Donnerstag 4. Juni 2015, 13:01

Heute wurde er noch nicht ernannt…
http://press.vatican.va/content/salasta ... 931.html
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
ar26
Beiträge: 2688
Registriert: Sonntag 19. November 2006, 10:46
Wohnort: Kurfürstentum Sachsen

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von ar26 » Donnerstag 4. Juni 2015, 20:07

...bis nach allem Kampf und Streit wir dich schaun in Ewigkeit!

Ecce Homo
Moderator
Beiträge: 9536
Registriert: Montag 28. März 2005, 14:33

Re: Neuer Erzbischof für Berlin: Heiner Koch

Beitrag von Ecce Homo » Donnerstag 4. Juni 2015, 20:13

Also ehrlich, auch, wenn es durch die Presse wieder mal verfrüht verkündet wurde, bin ich trotzdem gegen, dass er vor der OFFIZIELLEN Verkündigung was sagt...
User inaktiv seit dem 05.06.2018.
Ihr alle, die guten Willens sind, seid im Gebet...

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21767
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Juergen » Donnerstag 4. Juni 2015, 20:16

Daraus:
Beim Fronleichnamsgottesdienst in der Dresdner Hofkirche sagte er gestern Abend: „Ich unterliege zwar noch der päpstlichen Schweigepflicht, aber es ist ja nun mal raus.“
Alleine dafür sollte er nicht ernannt werden, sondern Rom sollte das Verfahren für nichtig erklären. Das sollte von Rom aus so lange und oft getan werden, bis die Leute in Deutschland endlich lerne ihre Schnauze zu halten.
Gruß
Jürgen

Ecce Homo
Moderator
Beiträge: 9536
Registriert: Montag 28. März 2005, 14:33

Re: Neuer Erzbischof für Berlin: Heiner Koch

Beitrag von Ecce Homo » Donnerstag 4. Juni 2015, 20:17

Ja, das wäre wohl die einzig logische Konsequenz - die aber vermutlich leider nie eintreffen wird...
User inaktiv seit dem 05.06.2018.
Ihr alle, die guten Willens sind, seid im Gebet...

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von cantus planus » Donnerstag 4. Juni 2015, 20:53

Juergen hat geschrieben:
„Ich unterliege zwar noch der päpstlichen Schweigepflicht, aber es ist ja nun mal raus.“
Alleine dafür sollte er nicht ernannt werden, sondern Rom sollte das Verfahren für nichtig erklären.
Dem ist nichts hinzuzufügen. Das gilt übrigens auch für die konsequente Massregelung geschwätziger Kardinäle nach dem Konklave.
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 10509
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Hubertus » Donnerstag 4. Juni 2015, 20:56

Juergen hat geschrieben:
HeGe hat geschrieben:
KlausLange hat geschrieben:Bischof Heiner Koch aus Dresden wurde vom Domkapitel zum EB Berlin gewählt.

Meldung hier.
Das wäre aber eine sehr kurze Amtszeit in Dresden. :/
Na toll… das Karussell dreht sich weiter.
Ein Platz wird belegt und dadurch wird eine anderer frei.
:ja: -und das noch dazu in solch kurzer Zeit ... Kard. Woelki war auch nur drei Jahre in Berlin, Msgr. Zdarsa ebenfalls nur drei Jahre in Magdeburg.
Der Bischof als geistlicher Vater, das war wohl offenbar mal. :/
Und die Katholiken in den entsprechenden Bistümern werden sich entsprechend fragen, ob sie nur als "Testmaterial" dienen, um die (erz)bischöfliche Eignung der entsprechenden Monsignores zu überprüfen. :(
Juergen hat geschrieben:Ich hatte gehofft, der Unsinn hätte mal irgendwann ein Ende. Aber vielleicht steckt dahinter ja Methode: Man läßt immer zwei oder drei Bischofssitze unbesetzt und die anderen Bischöfe wechseln munter von einer zur anderen Stelle.
:roll:
:D
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 10509
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Hubertus » Donnerstag 4. Juni 2015, 21:03

Juergen hat geschrieben:Alleine dafür sollte er nicht ernannt werden, sondern Rom sollte das Verfahren für nichtig erklären. Das sollte von Rom aus so lange und oft getan werden, bis die Leute in Deutschland endlich lerne ihre Schnauze zu halten.
:ja: Nachdem das Plaudern zu allen möglichen und unmöglichen Orten und Zeiten allerdings mittlerweile sogar an allerhöchster Stelle Konjunktur hat, wird das natürlich eh nicht passieren.

Vllt. sollte man die Verschwiegenheitspflicht ganz abschaffen - zumindest, sobald die Entscheidung in Rom den Betreffenden mitgeteilt wird. Besser so, als daß wir ein um's andere Mal erleben müssen, wie solche Dinge schlicht ignoriert und damit der Lächerlichkeit preisgegeben werden - wenn sich schon die direkt Involvierten nicht mehr daran halten.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 10509
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Hubertus » Donnerstag 4. Juni 2015, 21:06

Hubertus hat geschrieben:
Juergen hat geschrieben:
HeGe hat geschrieben:
KlausLange hat geschrieben:Bischof Heiner Koch aus Dresden wurde vom Domkapitel zum EB Berlin gewählt.

Meldung hier.
Das wäre aber eine sehr kurze Amtszeit in Dresden. :/
Na toll… das Karussell dreht sich weiter.
Ein Platz wird belegt und dadurch wird eine anderer frei.
:ja: -und das noch dazu in solch kurzer Zeit ... Kard. Woelki war auch nur drei Jahre in Berlin, Msgr. Zdarsa ebenfalls nur drei Jahre in Magdeburg.
Der Bischof als geistlicher Vater, das war wohl offenbar mal. :/
Und die Katholiken in den entsprechenden Bistümern werden sich entsprechend fragen, ob sie nur als "Testmaterial" dienen, um die (erz)bischöfliche Eignung der entsprechenden Monsignores zu überprüfen. :(
Wobei man vllt. noch ergänzen sollte, daß hier ein Suffraganbischof zum Metropoliten erhoben wird. Das ist zumindest noch mal was anderes, als wenn ein Bischof einfach von einer Diözese X zu Y wechselt.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22583
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Nachrichten aus den Bistümern IV

Beitrag von Niels » Donnerstag 4. Juni 2015, 21:18

Juergen hat geschrieben:
Daraus:
Beim Fronleichnamsgottesdienst in der Dresdner Hofkirche sagte er gestern Abend: „Ich unterliege zwar noch der päpstlichen Schweigepflicht, aber es ist ja nun mal raus.“
Alleine dafür sollte er nicht ernannt werden, sondern Rom sollte das Verfahren für nichtig erklären. Das sollte von Rom aus so lange und oft getan werden, bis die Leute in Deutschland endlich lernen, ihre Schnauze zu halten.
:daumen-rauf:

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5071
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Neuer Erzbischof für Berlin: Heiner Koch

Beitrag von umusungu » Donnerstag 4. Juni 2015, 22:45

Sagen gerade die Richtigen, die sich auf alle solche Meldungen stürzen wie die Fliegen ....... "wer war zuerst?"

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema