Seite 48 von 50

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Dienstag 6. August 2019, 15:48
von HeGe
Aha!
kath.net hat geschrieben: Papst-Attentäter schreibt im Fall Orlandi an Franziskus

Seit 36 Jahren vermisste Emanuela Orlandi sei laut Ali Agca am Leben und befindet sich in abgeschlossenem Kloster - Alle Ermittlungen im Fall Orlandi bisher ergebnislos [...]
Ich vermute mal ein Kloster des Ordens Pugnus Dei. :unbeteiligttu:

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Sonntag 1. September 2019, 15:25
von Lycobates

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Montag 2. September 2019, 14:31
von HeGe

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Montag 2. September 2019, 14:40
von Lycobates
HeGe hat geschrieben:
Montag 2. September 2019, 14:31
Papst blieb vor Angelusgebet in Aufzug stecken
Was sind schon 25 Minuten sub specie aeternitatis?

:breitgrins:

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Montag 2. September 2019, 19:11
von Juergen
Lycobates hat geschrieben:
Montag 2. September 2019, 14:40
HeGe hat geschrieben:
Montag 2. September 2019, 14:31
Papst blieb vor Angelusgebet in Aufzug stecken
Was sind schon 25 Minuten sub specie aeternitatis?
Die Bekehrung Pauli hat weniger als 25 Minuten gedauert. :roll:

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Dienstag 3. September 2019, 14:20
von HeGe

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Donnerstag 5. September 2019, 08:16
von CIC_Fan
Eminenz Müller sieht Unglück im nächsten Konklave drohen
http://www.kath.net/news/69003

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Donnerstag 5. September 2019, 09:58
von CIC_Fan
Der Papst fühlt sich durch Kritik geehrt und meint Em Müller sei ein guter Mann handele aber wie ein Kind
https://www.kathpress.at/goto/meldung/1 ... -eine-ehre

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Donnerstag 5. September 2019, 13:57
von HeGe
CIC_Fan hat geschrieben:
Donnerstag 5. September 2019, 09:58
Der Papst fühlt sich durch Kritik geehrt und meint Em Müller sei ein guter Mann handele aber wie ein Kind
https://www.kathpress.at/goto/meldung/1 ... -eine-ehre
Daraus:
"Er hat gute Absichten, er ist ein guter Mann. Der Papst mag ihn. Aber er ist wie ein Kind."
Von sich selbst in der dritten Person zu sprechen, halte ich ja für seltsam. Oder spricht er von Papst Benedikt? ;)

Aber egal, Kardinal Müller hat mittlerweile über kath.net repliziert:

http://www.kath.net/news/69023 Bild

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Donnerstag 5. September 2019, 16:21
von Protasius
HeGe hat geschrieben:
Donnerstag 5. September 2019, 13:57
CIC_Fan hat geschrieben:
Donnerstag 5. September 2019, 09:58
Der Papst fühlt sich durch Kritik geehrt und meint Em Müller sei ein guter Mann handele aber wie ein Kind
https://www.kathpress.at/goto/meldung/1 ... -eine-ehre
Daraus:
"Er hat gute Absichten, er ist ein guter Mann. Der Papst mag ihn. Aber er ist wie ein Kind."
Von sich selbst in der dritten Person zu sprechen, halte ich ja für seltsam. Oder spricht er von Papst Benedikt? ;)

Aber egal, Kardinal Müller hat mittlerweile über kath.net repliziert:

http://www.kath.net/news/69023 Bild
Wenn ich das recht verstehe, spricht da der Pressesprecher über den Papst.

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Donnerstag 5. September 2019, 16:25
von Lycobates
Protasius hat geschrieben:
Donnerstag 5. September 2019, 16:21
HeGe hat geschrieben:
Donnerstag 5. September 2019, 13:57
CIC_Fan hat geschrieben:
Donnerstag 5. September 2019, 09:58
Der Papst fühlt sich durch Kritik geehrt und meint Em Müller sei ein guter Mann handele aber wie ein Kind
https://www.kathpress.at/goto/meldung/1 ... -eine-ehre
Daraus:
"Er hat gute Absichten, er ist ein guter Mann. Der Papst mag ihn. Aber er ist wie ein Kind."
Von sich selbst in der dritten Person zu sprechen, halte ich ja für seltsam. Oder spricht er von Papst Benedikt? ;)

Aber egal, Kardinal Müller hat mittlerweile über kath.net repliziert:

http://www.kath.net/news/69023 Bild
Wenn ich das recht verstehe, spricht da der Pressesprecher über den Papst.
Päpste sprechen generell in der Wir-Form.
Noch Papstdarsteller Montini tat das in den 70ern. Danach machte sich zunehmend humilitas affectata breit, deren Höhepunkt wir derzeit beobachten.

Nur Papst Pius XI. sprach von sich öfter in der dritten Person.

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Donnerstag 5. September 2019, 16:35
von HeGe
Protasius hat geschrieben:
Donnerstag 5. September 2019, 16:21
Wenn ich das recht verstehe, spricht da der Pressesprecher über den Papst.
Nein, da steht vorher eindeutig: "Wörtlich sagte Franziskus:..."

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Donnerstag 5. September 2019, 18:56
von Edi
Über ehemalige Mitarbeiter äussert sich ein anständiger Vorgesetzter öffentlich nicht. Damit ist alles gesagt.

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Sonntag 8. September 2019, 16:39
von Hubertus

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Sonntag 8. September 2019, 17:56
von Juergen
Hubertus hat geschrieben:
Sonntag 8. September 2019, 16:39
"Sorge um Vatikanfinanzen – Papst bittet Kardinal Marx um Hilfe"
:achselzuck: Der Papst will doch eine arme Kirche, oder so ähnlich.


Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Freitag 13. September 2019, 12:25
von HeGe
Petrus_Agellus hat geschrieben:
Sonntag 30. Juni 2019, 09:00
Erzbischof Job von Telemessos schreibt auf Facebook, Papst Franziskus habe ihm gestern nach der Messe zu Petri & Pauli einen Teil des Reliquiars Petri aus der Päpstlichen Kapelle im Apostolischen Palast übergeben. Es sei in Byzanz besser aufgehoben. Heute werden die Überreste in der Kirche der Apostel in Feriköy zur Verehrung ausgestellt. Patriarch Bartholomäus wird die Göttliche Liturgiedazu leiten.
Zwei Monate danach gibt es jetzt auch ein Begleitschreiben zu dieser Schenkung, das erklärt, warum der Papst die Reliquien verschenkt hat:

http://press.vatican.va/content/salasta ... 01429.html

Besser spät, als nie... :unbeteiligttu:

Was ich mich bei der Unterschrift frage: wo ist das "PP" abgeblieben? Oder ist das nur in der elektronischen Veröffentlichung weggefallen?

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Freitag 13. September 2019, 12:40
von Juergen
HeGe hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 12:25
Was ich mich bei der Unterschrift frage: wo ist das "PP" abgeblieben?
Wieso? Der Papst unterschreibt doch normalerweise mit "F."
(wie weiland Fantomas und Flambeau).

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Montag 16. September 2019, 17:54
von Juergen
Audience with the participants in the 186th General Chapter of the Order of Discalced Augustinians, 12.09.2019

Darin kommt er auf Tradition zu sprechen:
…To be modern, some believe that it is necessary to detach oneself from roots. And this causes ruin, because roots, tradition, are the guarantee of the future. It is not a museum, it is a true tradition, and the roots are the tradition that bring you the sap to make the tree grow, bloom, and bear fruit. Never detach yourself from roots in order to be modern, that is suicide. Prayer and penance never cease to be the cornerstones on which Christian witness is based, a witness that in certain contexts goes completely against the tide, but which, accompanied by humility and charity, knows how to speak to the hearts of many men and women in our time too. Moreover, the Popes have asked your “ancestors” to be available for evangelization, and in this way you have taken on that apostolic dimension which is very present in the Founding Father.…

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Dienstag 17. September 2019, 14:02
von HeGe
HeGe hat geschrieben:
Donnerstag 27. Juni 2019, 16:26
Kardinal John Henry Newman kurz vor der Heiligsprechung
An der am 13.10. stattfindenden Heiligsprechung wird auch Prinz Charles teilnehmen:

http://www.kath.net/news/69112

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Mittwoch 18. September 2019, 18:47
von Juergen
Erzbischof Alexander Sample:
A crisis of eucharistic faith

The Pew survey results shockingly revealed that only 31% of the Catholics polled believe what the Church teaches about the Real Presence of Christ in the Holy Eucharist. 69% of those polled said they believe the Eucharist was only a “symbol” of Christ’s body and blood.

But even among weekly Mass participants, only 63% believe in the Real Presence, while 37% believe the Holy Eucharist is only a symbol. What is even more disturbing is that 14 of that 37% actually know what the Church teaches about the Holy Eucharist and still don’t believe. The others in that 37% don’t know what the Church actually teaches. Another, not surprising, finding is that the younger a person is, the less likely he or she is to believe in the teaching on the Real Presence.

This is a problem of both catechesis and sacramental practice. We are reaping the fruits of decades of inadequate and even erroneous catechesis in the Church. We must face the fact that we (the Church) have done a poor job in adequately catechizing about the faith, especially when it comes to the sacraments.

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Montag 23. September 2019, 14:07
von HeGe
kath.net hat geschrieben: Countdown zum Eucharistischen Weltkongress in Budapest läuft

Vor der Stephansbasilika werden ab sofort die verbleibende Tage bis zur Eröffnung des internationalen kirchlichen Großereignisses im September 2020 gezählt [...]

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Mittwoch 25. September 2019, 23:47
von Bruder Donald
Robert Kardinal Sarah mit einem fulminanten Interview mit Edward Pentin über sein neues Buch und zur Lage der Kirche!

Deutsche Zusammenfassung hier auf häretisch.de (grenzt ja schon an ein Wunder, dass die das überhaupt erwähnen...)

Original auf Englisch auf National Catholic Register

Daraus:
In the conclusion of my book, I speak of this poison of which we are all victims: liquid atheism. It infiltrates everything, even our speeches as clergymen. It consists in admitting, alongside faith, radically pagan and worldly ways of thinking or living. And we satisfy ourselves with this unnatural cohabitation! This shows that our faith has become liquid and inconsistent! The first reform to be made is in our hearts. It consists in no longer making a pact with lies. Faith is both the treasure we want to defend and the strength that allows us to defend it.
Hier eine deutliche Antwort an Lauralarissa und Co:
It is time to drop all these burdens and finally let the Church appear as God has shaped her. It is sometimes believed that the history of the Church is marked by structural reforms. I am sure that it is the saints who change history. The structures then follow and only perpetuate the actions of the saints.
Weiteres:
We are facing a real cacophony from bishops and priests. Everyone wants to impose their personal opinion as a truth. But there is only one truth: Christ and his teaching. How could the doctrine of the Church change? The Gospel does not change. It is still the same. Our unity cannot be built around fashionable opinions.
Gender ideology is a Luciferic refusal to receive a sexual nature from God. The West refuses to receive; it only accepts what it builds itself. Transhumanism is the ultimate avatar of this movement. Even human nature, because it is a gift from God, becomes unbearable to the Western man.
This revolt is in its spiritual essence. It is Satan’s revolt against the gift of grace. Basically, I believe that the Western man refuses to be saved by pure mercy. He refuses to receive salvation and wants to build it by himself. The “Western values” promoted by the U.N. are based on a refusal of God that I compare to that of the rich young man in the Gospel. God looked at the West and loved it because it did great things. He invited the West to go further, but the West turned away, preferring the riches it owed only to itself. Africans know that they are poor and small before God. They are proud to kneel, happy to be dependent on an Almighty Creator and Father.

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Donnerstag 26. September 2019, 10:35
von CIC_Fan
es ist doch gut wenn jeder seine Meinung sagt gespannt bin ich ob der Papst das Mandat von Kardinal Sarah verlängert es läuft im November aus

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Donnerstag 26. September 2019, 16:41
von martin v. tours
Gut wie immer. DAS wäre ein Papst gewesen.

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Donnerstag 26. September 2019, 16:45
von Bruder Donald
martin v. tours hat geschrieben:
Donnerstag 26. September 2019, 16:41
Gut wie immer. DAS wäre ein Papst gewesen.
Was wird das noch für ein (großartiger) Papst sein :blinker:

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Donnerstag 26. September 2019, 18:39
von Siard
Bruder Donald hat geschrieben:
Donnerstag 26. September 2019, 16:45
martin v. tours hat geschrieben:
Donnerstag 26. September 2019, 16:41
Gut wie immer. DAS wäre ein Papst gewesen.
Was wird das noch für ein (großartiger) Papst sein :blinker:
Dein Wort in Gottes Ohr!

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Donnerstag 26. September 2019, 22:44
von taddeo
Bruder Donald hat geschrieben:
Donnerstag 26. September 2019, 16:45
martin v. tours hat geschrieben:
Donnerstag 26. September 2019, 16:41
Gut wie immer. DAS wäre ein Papst gewesen.
Was wird das noch für ein (großartiger) Papst sein :blinker:
Ich erinnere mich gut, dass bei uns deutschen Freisemester-Studenten, die wir vor 30 Jahren in Rom studierten (JPII war gerade 10 Jahre im Amt), ein gängiger Witz kursierte: "Wer wird der nächste Papst? - Ein Neger, ein Chinese oder Ratzinger." (Neger durfte man damals noch ungestraft sagen.)

Nun gut, Ratzinger hatten wir tatsächlich, obwohl ich heute steinreich wäre, wenn ich damals auf ihn gewettet hätte. Dann könnte schon als nächstes der "Neger" dran sein. Aber dafür müßte der Heilige Geist im Konklave einiges an Überstunden leisten.

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Freitag 27. September 2019, 09:36
von Bruder Donald
taddeo hat geschrieben:
Donnerstag 26. September 2019, 22:44
(N... durfte man damals noch ungestraft sagen.)
Hättest du den Strang "Unvereinbarkeit von Rassismus mit katholischem Glauben" gewissenhaft mitverfolgt, wüsstest du, dass du das auch damals nicht ungestraft hättest sagen dürfen. :D :blinker:
taddeo hat geschrieben:
Donnerstag 26. September 2019, 22:44
Aber dafür müßte der Heilige Geist im Konklave einiges an Überstunden leisten.
Das will ich auch hoffen! Die Überstunden werden von Seiten der deutschen Katholiken ja jährlich fürstlichst bezahlt! (Es fehlt ein Smily, das mit Geld sch(m)eißt...) :D

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Freitag 27. September 2019, 13:08
von Bruder Donald
EWTN: Gefahr für Einheit der Kirche aus Deutschland, nicht USA
Dieselben Personen, die Schlumpfungen über eine gut finanzierte Intrige aus den USA verbreiten würden, hätten über den deutschen Versuch, sich päpstliche Macht und Autorität anzueignen nichts zu sagen. „Die machen sich ihr eigenes Lehramt und niemand sagt ein Wort dazu, nicht einmal hier in Amerika“, sagte Arroyo wörtlich in der von ihm moderierten Sendung „The World Over“ am 19. September.
Natürlich, sind ja auch "Progressive", welche die konservative Fraktion einstampfen und die eigenen kirchenpolitischen Ziele durchsetzen wollen. Es geht um Machtpolitik und dabei ist ihnen alles recht. Um das große Ganze, die Kirche und ihre Glaubenslehre, geht es denen nicht.

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Dienstag 1. Oktober 2019, 14:05
von HeGe
Die Schweizer Garde bekommt eine neue Kaserne:

https://www.vaticannews.va/de/vatikan/n ... ektur.html

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Freitag 4. Oktober 2019, 14:06
von HeGe
Das erstinstanzliche Gericht des Vatikanstaats hat einen neuen Präsidenten:

http://press.vatican.va/content/salasta ... 01573.html

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Verfasst: Freitag 4. Oktober 2019, 14:10
von HeGe
Am 03.10. gab es einige Verkündigungen der Heiligsprechungskongregation, darunter die Anerkennung eines Wunders auf die Fürsprache des früheren polnischen Primas Kardinal Stefan Wyszyński, der damit wohl bald seliggesprochen werden dürfte:

http://press.vatican.va/content/salasta ... 01572.html