Nachrichten aus der Weltkirche IV

Fragen, Antworten, Nachrichten.
Benutzeravatar
Petrus_Agellus
Beiträge: 245
Registriert: Freitag 19. Februar 2016, 15:02

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Petrus_Agellus » Mittwoch 3. Juli 2019, 12:38

CIC_Fan hat geschrieben:
Sonntag 30. Juni 2019, 10:12
gibts dazu eine Quelle?
https://www.facebook.com/plugins/post.p ... 4418671771

CIC_Fan
Beiträge: 9441
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 3. Juli 2019, 13:24

danke

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24215
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Juergen » Mittwoch 3. Juli 2019, 13:34

Petrus_Agellus hat geschrieben:
Sonntag 30. Juni 2019, 09:00
Erzbischof Job von Telemessos schreibt auf Facebook, Papst Franziskus habe ihm gestern nach der Messe zu Petri & Pauli einen Teil des Reliquiars Petri aus der Päpstlichen Kapelle im Apostolischen Palast übergeben. Es sei in Byzanz besser aufgehoben. Heute werden die Überreste in der Kirche der Apostel in Feriköy zur Verehrung ausgestellt. Patriarch Bartholomäus wird die Göttliche Liturgiedazu leiten.
Die Argumentation dazu ist abenteuerlich.
Bei kath.net liest man:
…„Gestern Abend, im Gebet, kam mir dieser Gedanke: Ich lebe nicht mehr im Apostolischen Palast, ich benutze diese Kapelle nie, ich feiere hier keine Heilige Messe und wir haben die Reliquien des hl. Petrus in der Basilika. Da ist es doch besser, dass diese Reliquien in Konstantinopel verwahrt werden…
An seine Nachfolger denkt er dabei nicht. Vielleicht will der Nachfolger ja die Räumlichkeiten nebst Kapelle wieder nutzen. Er denkt nur: ich, ich, ich. Weiter reicht offenbar sein Horizont nicht. Die Größe des Horizonts entspricht einem mathematischen Punkt. Solch einen Punkt nennt man auch Standpunkt.

:aergerlich:
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 9563
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Edi » Mittwoch 3. Juli 2019, 18:31

Juergen hat geschrieben:
Mittwoch 3. Juli 2019, 13:34
Er denkt nur: ich, ich, ich. Weiter reicht offenbar sein Horizont nicht.
Der war schon immer so wie seine Mutter einmal bestätigt hat, als er noch jung war. Sie sagte, er wolle IMMER im Mittelpunkt stehen. Das kann er jetzt in seiner Position ja auch besonders ausführlich machen.
Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Maternus87
Beiträge: 339
Registriert: Mittwoch 15. Mai 2013, 23:22

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Maternus87 » Donnerstag 4. Juli 2019, 11:15

Viganò legt nach:

Neue Vorwürfe von Ex-Nuntius Viganò
http://kath.net/news/68446

Angesichts der anstehenden "Kurienreform" mehr als beunruhigend:

Analyse: Wie die Kurienreform die Macht im Staatssekretariat konzentriert
https://de.catholicnewsagency.com/story ... riert-4807

CIC_Fan
Beiträge: 9441
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 4. Juli 2019, 11:25

was ist daran beunruhigend`
offenbar wird das Staatssekretariat die einzige Instanz zwischen dem Papst und den Bischöfen und alle anderen Dikasterien beraten in Fachfragen das Klingt sehr klar und verständlich

Benutzeravatar
Benedikt
Beiträge: 1586
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 00:26

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Benedikt » Donnerstag 4. Juli 2019, 13:22

Maternus87 hat geschrieben:
Donnerstag 4. Juli 2019, 11:15
Neue Vorwürfe von Ex-Nuntius Viganò
http://kath.net/news/68446
Sie lernen einfach nichts dazu...
"Kommt ihm der Staatsumwälzer nicht wie Sisyphus vor? Die Last wird nie oben bleiben, wenn nicht eine Anziehung gegen den Himmel sie auf der Höhe schwebend erhält." - Novalis: Europa

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 5849
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Siard » Donnerstag 4. Juli 2019, 21:18

Benedikt hat geschrieben:
Donnerstag 4. Juli 2019, 13:22
Maternus87 hat geschrieben:
Donnerstag 4. Juli 2019, 11:15
Neue Vorwürfe von Ex-Nuntius Viganò
http://kath.net/news/68446
Sie lernen einfach nichts dazu...
Ich glaube auch nicht, daß die Bergolianer die Absicht haben etwas zu lernen.

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 1993
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Freitag 5. Juli 2019, 17:30

Juergen hat geschrieben:
Mittwoch 3. Juli 2019, 13:34
Er denkt nur: ich, ich, ich. Weiter reicht offenbar sein Horizont nicht. Die Größe des Horizonts entspricht einem mathematischen Punkt. Solch einen Punkt nennt man auch Standpunkt.
Kommentar von Michael Charlier:

Der Stil des Potentaten

Daraus:
Dieser Willkürakt von Franziskus ist nicht nur eine Sache des Stils eines Papstes, der sich selbstherrlicher gebärdet als die Potentaten der Renaissance. Das greift in Sache und Bedeutung wesentlich tiefer. Es fällt schwer, sich dem Eindruck zu widersetzen, daß Franziskus von Verachtung, ja vielleicht sogar von Haß gegen die ganze Gestalt der Kirche erfüllt ist, die sie in ihrer zweitausendjährigen Geschichte angenommen hat.
Was ist Petrus noch wert, wenn Rom ihn verschleudert?
:bedrippelt:
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

CIC_Fan
Beiträge: 9441
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von CIC_Fan » Samstag 6. Juli 2019, 09:09

angeblich haben von diesem Täter auch Mgr Vigáno und Em Burke Geld bekommen
https://www.katholisch.de/aktuelles/akt ... ge-bekannt

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24215
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Juergen » Donnerstag 11. Juli 2019, 22:10

Vatican tomb investigation uncovers empty graves

Vatican City, Jul 11, 2019 / 10:35 am (CNA).- The opening of two tombs on Vatican property revealed both graves to be completely empty, providing no answers in the unsolved disappearance of an Italian girl 36 years ago, the Vatican reported Thursday.

“The research has given negative results: no human findings or funerary urns were found,” stated Holy See spokesman Alessandro Gisotti July 11.

The tombs, located on Vatican extra-territorial property adjacent to Vatican City State, were opened in an attempt to find a clue to the 1983 vanishing of Emanuela Orlandi.

:roll:
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Maternus87
Beiträge: 339
Registriert: Mittwoch 15. Mai 2013, 23:22

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Maternus87 » Samstag 13. Juli 2019, 18:59

BLÖD(für den Vatikan): Emanuela Orlandi (15) vor 36 Jahren verschwunden - Bruder bekommt mysteriösen Anruf vor der Graböffnung :auweia:

https://www.bild.de/news/ausland/news-a ... .bild.html

Francesca Chaouqui weiß wohl mehr aus den Akten der Vatikan-Bank. Viganò wird sicher schon in seinem Archiv ein Exposé zusammenstellen.

Der Vatikan braucht Exorzisten. Viele Exorzisten.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14331
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von HeGe » Montag 15. Juli 2019, 16:53

Dekret der Heiligsprechungskongregation vom 06.07.2019:

http://press.vatican.va/content/salasta ... 01192.html

Am Interessantesten dürfte die Anerkennung eines Wunders auf die Fürsprache von Erzbischof Fulton Sheen sein, hier dürfte demnach bald die Seligsprechung anstehen.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14331
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von HeGe » Dienstag 16. Juli 2019, 14:53

Juergen hat geschrieben:
Donnerstag 11. Juli 2019, 22:10
Vatican tomb investigation uncovers empty graves

Vatican City, Jul 11, 2019 / 10:35 am (CNA).- The opening of two tombs on Vatican property revealed both graves to be completely empty, providing no answers in the unsolved disappearance of an Italian girl 36 years ago, the Vatican reported Thursday.

“The research has given negative results: no human findings or funerary urns were found,” stated Holy See spokesman Alessandro Gisotti July 11.

The tombs, located on Vatican extra-territorial property adjacent to Vatican City State, were opened in an attempt to find a clue to the 1983 vanishing of Emanuela Orlandi.

:roll:
Noch mehr Rätselraten im Fall Emanuela Orlandi - Vatikan findet Gebeine in Priesterkolleg und kündigt Analysen an
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14331
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von HeGe » Donnerstag 18. Juli 2019, 12:22

Zum Nachfolger von Greg Burke als Direktor des Presseamtes des Hl. Stuhl wurde ein Dr. Matteo Bruni ernannt:

http://press.vatican.va/content/salasta ... 01231.html
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Clemens31
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 9. Mai 2019, 19:46

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Clemens31 » Freitag 19. Juli 2019, 11:10

Ist jemand am Hintergrund der Mitteilungen Viganos zur Situation im Staatssekretariat interessiert, dann schaue er hier nach:
https://traditionundglauben.com/2019/07 ... i-3-von-3/

Es hat nicht gestern angefangen und es hört nicht morgen auf.

Clemens31
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 9. Mai 2019, 19:46

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Clemens31 » Freitag 19. Juli 2019, 11:21

Ich habe mehrere Dokumentationen zu Fall Orlandi gesehen. Manche auf Englisch, manche auf Italienisch.
Gabrielle Amorth meinte, dass sie von einer satanistischen Sekte entführt wurde, die im Vatikan tätig war und wohl noch ist.
Ich denke aber, dass es von Anfang an nicht so war. Meine Theorie:

1. Johannes Paul II brauchte Geld und hat sich welches von der Mafia geliehen über Bischof Marcinkus
2. Er zahlte nicht zurück, Mafia brauchte ein Druckmittel
3. Emmanuella wurde entführt
4. Verhandlungen wurden auf der höchsten Ebene geführt, JP2 sagte beim Angelus versteckte Botschaften
5. Vatikan zahlte weiterhin nicht und zwar nicht das Lösegeld, sondern seine Schulden an die Mafia
6. Mafia gab auf und verkaufte das Mädchen wohl weiter, was erklärt, dass sie noch später gesehen wurde und diese Dokumentation aus London auftauchte https://www.spiegel.de/panorama/justiz/ ... 68580.html
7. JP2 hatte Gewissensbisse und verschafften dem Bruder, der völlig unqualifiziert war, einen guten Posten im Vatikan.
8. Emmanuella hat deswegen noch gelebt, weil sie an diesen Kult verkauft wurde und dort ihre Dienste leistete.

Warum taucht das jetzt wieder auf? Um die Kirche zu zerstören, indem man auf die Skandale, die tatsächlich zum Pontifikat des "heiligen" Papstes JP2 stattgefunden haben, aufzeigt.

CIC_Fan
Beiträge: 9441
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 19. Juli 2019, 15:46

das is alles ein bissl sehr abenteuerlich

Ottone
Beiträge: 33
Registriert: Donnerstag 9. Mai 2019, 15:39

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Ottone » Freitag 19. Juli 2019, 20:02

CIC_Fan hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 15:46
das is alles ein bissl sehr abenteuerlich
Nicht nur abenteuerlich, sondern völliger Mist (stinkende Schei***).

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14331
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von HeGe » Montag 29. Juli 2019, 13:46

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14331
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von HeGe » Freitag 2. August 2019, 13:51

Identität vom Institut Johannes Paul II. ernstlich bedroht

(Artikelüberschrift so übernommen, für die Grammatik wird keine Haftung übernommen.)

Das ist auch eine merkwürdige Geschichte, die ja schon seit einiger Zeit jetzt gärt und von der ich nicht so recht weiß, ob das einfach eine organisatorische Neuausrichtung ist oder ob da auch eine theologische Agenda hintersteckt. :hmm:

Und ja, CIC_Fan, ich weiß, der Papst ist jetzt Franziskus, nicht mehr Johannes Paul II., und der kann sich sein Personal selber aussuchen, aber über die Hintergründe kann man ja trotzdem reden.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan
Beiträge: 9441
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 2. August 2019, 14:02

Es geht wie in der 2 hälfte des 20 Jhd wer kümmerte sich 10 Jahre nach dessen Tod noch um das Erbe Pius XII warum sollte es jetzt anders sein? an der Lateranuniversität hat damals ein Kahlschlag stattgefunden es zählt eben nur der Wunsch des Papstes

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14331
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von HeGe » Freitag 2. August 2019, 14:05

CIC_Fan hat geschrieben:
Freitag 2. August 2019, 14:02
Es geht wie in der 2 hälfte des 20 Jhd wer kümmerte sich 10 Jahre nach dessen Tod noch um das Erbe Pius XII warum sollte es jetzt anders sein? an der Lateranuniversität hat damals ein Kahlschlag stattgefunden es zählt eben nur der Wunsch des Papstes
Jetzt antizipiert man seine Beiträge schon und es nützt immer noch nichts. Bild
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan
Beiträge: 9441
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 2. August 2019, 14:09

Ach ja die Hintergründe sind einfach es gibt einen Kurswechsel auch das war 1968 so also ganz normal

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14331
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von HeGe » Freitag 2. August 2019, 14:13

CIC_Fan hat geschrieben:
Freitag 2. August 2019, 14:09
Ach ja die Hintergründe sind einfach es gibt einen Kurswechsel auch das war 1968 so also ganz normal
Genau das hat die Hochschule selber aber vehement bestritten:

https://www.vaticannews.va/de/vatikan/n ... isung.html
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan
Beiträge: 9441
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 2. August 2019, 14:20

das hat man doch ende der 60ern auch gesagt

Benutzeravatar
Hanspeter
Beiträge: 237
Registriert: Freitag 22. Juni 2018, 23:43

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Hanspeter » Montag 5. August 2019, 16:32

Bischof will Seligsprechungsverfahren für Chesterton wegen Antisemitismus nicht eröffnen:

https://www.die-tagespost.de/kirche-akt ... 849,200125

Benutzeravatar
Bruder Donald
Beiträge: 575
Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2018, 19:40

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Bruder Donald » Montag 5. August 2019, 16:40

Hanspeter hat geschrieben:
Montag 5. August 2019, 16:32
Bischof will Seligsprechungsverfahren für Chesterton wegen Antisemitismus nicht eröffnen:
Müsste man nicht dementsprechend dem einem oder anderen Heiligen post mortem die Heiligkeit absprechen? :hmm:
Prüft alles und behaltet das Gute! (1. Thess 5,21)

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 2284
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Lycobates » Montag 5. August 2019, 16:44

Hanspeter hat geschrieben:
Montag 5. August 2019, 16:32
Bischof will Seligsprechungsverfahren für Chesterton wegen Antisemitismus nicht eröffnen:

https://www.die-tagespost.de/kirche-akt ... 849,200125
Mir scheint, ich höre ihn laut auflachen!
“These are the days when the Christian is expected to praise every creed except his own.”
1928
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24215
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Juergen » Montag 5. August 2019, 17:25

Hanspeter hat geschrieben:
Montag 5. August 2019, 16:32
Bischof will Seligsprechungsverfahren für Chesterton wegen Antisemitismus nicht eröffnen:
Das ist nur einer von drei Gründen, wobei es dabei nicht um bewiesenen Antisemitismus geht, sondern nur um einen im Raum stehenden Vorwurf desselben.
https://www.theamericanconservative.com ... ood-cause/
The bishop said in his letter that there is no local cult of Chesterton veneration, which is the usual thing for a new saint, and therefore a problem for GKC.
Second, the bishop found no sustained evidence for heroic sanctity what the bishop called “a pattern of personal spirituality” in Chesterton’s character.
And third, the bishop was concerned about allegations that GKC was anti-Semitic.

Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 5849
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Siard » Montag 5. August 2019, 17:47

Ja, das ist richtig!
Es gibt keinen so relevanten Kult, wie um die Heilige Greta.
Er war natürlich nicht so katholisch wie jene, und er hat nicht für den (Klima-)Glauben gewirkt.
Und natürlich muß jemand, der vor dem Konzil (gepriesen sei es in Ewigkeit!) in die (damals noch nicht) katholische Kirche eingetreten ist ein unchristlicher Antisemit und Rechtsextremist.
Das Telegramm von Pius XI. zu seinem Tod stützt diese Erkenntnis zusätzlich. Besonders die Unterfertigung durch einen gewissen Pacelli.

(Enthält Spuren von … usw. :maske: )

CIC_Fan
Beiträge: 9441
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 6. August 2019, 08:59

Was da als Antisemitismus angeführt wird ist lächerlich was da aber ins Gewicht fällt ist kaum Verehrung in der Diözese und keine Gebetserhörungen
Ja ich denke er würde sehr herzlich lachen wenn er das mitbekäme :blinker:

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema