Nachrichten aus der Weltkirche IV

Fragen, Antworten, Nachrichten.
CIC_Fan

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von CIC_Fan »

eine neie Kommission zum Frauendiakonat
also von Ende der Debatte keine Rede

https://press.vatican.va/content/salast ... 00474.html
Zuletzt geändert von HeGe am Donnerstag 9. April 2020, 10:48, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link ergänzt.


Herr v. Liliencron
Beiträge: 621
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 21:11

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Herr v. Liliencron »

HeGe hat geschrieben:
Dienstag 10. März 2020, 13:43
Entwurf für unveröffentlichte Enzyklika von Pius XII. entdeckt
Dank der Öffnung der Archive ergeben sich hoffentlich noch weitere Erkenntnisse:

https://www.kathnews.de/neues-licht-auf ... r-schatten.

Caviteño
Beiträge: 10923
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Caviteño »

Das dürfte sehr außergewöhnlich sein:
Clive Dytor has joined St Teresa’s church in Charlbury as a deacon and is awaiting taking on the role of the priest for the parish.
However, as a married man with children and a background in the Royal Marines, Mr Dytor, 63, might not be the usual fit for the church.
In the Marines, he served in Belfast during the Troubles, in the South Atlantic during the Falklands War, and the Persian Gulf.
After spending four years studying Arabic at Trinity College, Cambridge, Mr Dytor joined the Marines, aged 23.
He would stay with the Marines until he was 30, before pursuing training for the Church of England.
In 1986, he was awarded a degree in Theology by the Anglican Theological College, Oxford, and was received into the Catholic church in 1994.
https://www.oxfordmail.co.uk/news/18413 ... ref=twtrec

Caviteño
Beiträge: 10923
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Caviteño »


Raphaela
Beiträge: 5227
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Raphaela »

Caviteño hat geschrieben:
Mittwoch 29. April 2020, 13:58
Das dürfte sehr außergewöhnlich sein:
Clive Dytor has joined St Teresa’s church in Charlbury as a deacon and is awaiting taking on the role of the priest for the parish.
However, as a married man with children and a background in the Royal Marines, Mr Dytor, 63, might not be the usual fit for the church.
In the Marines, he served in Belfast during the Troubles, in the South Atlantic during the Falklands War, and the Persian Gulf.
After spending four years studying Arabic at Trinity College, Cambridge, Mr Dytor joined the Marines, aged 23.
He would stay with the Marines until he was 30, before pursuing training for the Church of England.
In 1986, he was awarded a degree in Theology by the Anglican Theological College, Oxford, and was received into the Catholic church in 1994.
https://www.oxfordmail.co.uk/news/18413 ... ref=twtrec
Warum außergewöhnlich? Es werden ja immer wieder auch ehemalige evangelische Pfarrer zu Priestern geweiht, wenn sie katholisch wurden.
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6157
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Protasius »

Raphaela hat geschrieben:
Sonntag 10. Mai 2020, 16:51
Caviteño hat geschrieben:
Mittwoch 29. April 2020, 13:58
Das dürfte sehr außergewöhnlich sein:
Clive Dytor has joined St Teresa’s church in Charlbury as a deacon and is awaiting taking on the role of the priest for the parish.
However, as a married man with children and a background in the Royal Marines, Mr Dytor, 63, might not be the usual fit for the church.
In the Marines, he served in Belfast during the Troubles, in the South Atlantic during the Falklands War, and the Persian Gulf.
After spending four years studying Arabic at Trinity College, Cambridge, Mr Dytor joined the Marines, aged 23.
He would stay with the Marines until he was 30, before pursuing training for the Church of England.
In 1986, he was awarded a degree in Theology by the Anglican Theological College, Oxford, and was received into the Catholic church in 1994.
https://www.oxfordmail.co.uk/news/18413 ... ref=twtrec
Warum außergewöhnlich? Es werden ja immer wieder auch ehemalige evangelische Pfarrer zu Priestern geweiht, wenn sie katholisch wurden.
Ein Spätberufener mit Anfang 60 ist aber nicht der typische konvertierte Kleriker, zumal wenn er zuvor mehrere Jahre Berufssoldat war, oder täusche ich mich da?
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 6542
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Siard »

Protasius hat geschrieben:
Sonntag 10. Mai 2020, 16:56
Ein Spätberufener mit Anfang 60 ist aber nicht der typische konvertierte Kleriker, zumal wenn er zuvor mehrere Jahre Berufssoldat war, oder täusche ich mich da?
Du täuscht Dich nicht. Ein ähnlicher Fall ist mir allerdings aus einen österreichischen Stift bekannt.
Ελευθερία ή θάνατος

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14766
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von HeGe »

Die Hl. Faustina Kowalska wird für den 05.10. in den römischen Generalkalender aufgenommen:

http://press.vatican.va/content/salasta ... 00639.html

Wohl ein "Geburtstagsgeschenk" für den Hl. Johannes Paul II.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 9882
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Edi »

Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 6542
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Siard »

Mein Mitleid hält sich in Grenzen.
Ελευθερία ή θάνατος

Ralf
Beiträge: 4901
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 15:00
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Ralf »

Siard hat geschrieben:
Freitag 22. Mai 2020, 13:08
Mein Mitleid hält sich in Grenzen.
Da stimme ich Dir zu.
Hier im Kreuzgang-Forum ist es weit verbreitet, Gericht über die Bischöfe als Hirten der Kirche zu halten. Manch einer dünkt sich besonders schlau und autoritativ. Man sollte das nicht allzu ernst nehmen.

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 9882
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Edi »

https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... irche.html

"Bei mir jedenfalls hält die Erschütterung darüber an, dass 'Schein' und 'Sein' in der Kirche selbst so eklatant auseinanderfallen konnten."

Wenn man diesen Mann ansieht, dann sieht man auch wie Schein und Sein aussereinanderklafft.
Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 14250
Registriert: Samstag 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Beitrag von Raphael »

Edi hat geschrieben:
Montag 25. Mai 2020, 09:06
https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... irche.html

"Bei mir jedenfalls hält die Erschütterung darüber an, dass 'Schein' und 'Sein' in der Kirche selbst so eklatant auseinanderfallen konnten."

Wenn man diesen Mann ansieht, dann sieht man auch wie Schein und Sein aussereinanderklafft.
Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der größte Heuchler im ganzen Land? :pfeif:
Die Wahrheit hat tausend Hindernisse zu überwinden, um unbeschädigt zu Papier zu kommen, und von Papier wieder zu Kopf.
(Georg Christoph Lichtenberg)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema