Papst Franziskus spricht Vorgänger heilig

Fragen, Antworten, Nachrichten.

Moderator: Protasius

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13140
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Papst Franziskus spricht Vorgänger heilig

Beitrag von HeGe » Montag 19. Februar 2018, 15:31

Hubertus hat geschrieben:
Montag 19. Februar 2018, 15:27
HeGe hat geschrieben:
Montag 19. Februar 2018, 15:25
Niels hat geschrieben:
Montag 19. Februar 2018, 15:10
Der hat es delegiert (Mt 15,17).
Im Matthäus-Evangelium, Kapitel 15, Vers 17, steht bei mir: "Begreift ihr nicht, dass alles, was durch den Mund (in den Menschen) hineinkommt, in den Magen gelangt und dann wieder ausgeschieden wird?" :hmm: :hae?:
16,18.
Ah, das macht mehr Sinn. :D

Ich habe die Binde- und Lösegewalt aber immer mehr auf das diesseitige Leben bezogen, nicht auf die Seelenschau nach dem Versterben. Nur Gott kennt den Menschen bis in seinen kleinsten Gedanken und kann beurteilen, wer gerecht ist und wer nicht. Die Heiligsprechung hatte ich daher immer mehr als Feststellung des bereits durch Gott getroffenen, persönlichen Urteils angesehen. Liege ich da falsch?
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Raphaela
Beiträge: 5085
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F
Kontaktdaten:

Re: Papst Franziskus spricht Vorgänger heilig

Beitrag von Raphaela » Montag 26. Februar 2018, 09:59

HeGe hat geschrieben:
Montag 19. Februar 2018, 14:54
[...] Demnach fügte der Papst zum Thema Selig- und Heiligsprechungen scherzend an: "Benedikt und ich stehen auf der Warteliste: Betet für uns!" [...]
Von der Aussage weiß ich nicht so recht, was ich halten soll. Macht er sich da über eine "inflationäre" Heiligsprechungszahl lustig? Falls ja, fände ich das ziemlich skandalös.
Glaube nicht, dass er sich lustig machen will. Das Wichtigste sind die drei letzten Worte: "Betet für uns!"
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Benutzeravatar
FranzSales
Beiträge: 894
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2003, 08:46

Re: Papst Franziskus spricht Vorgänger heilig

Beitrag von FranzSales » Montag 26. Februar 2018, 12:51

Da es mittlerweile Sitte geworden ist alle Päpste heiligzusprechen, ist das doch nur eine Frage der Zeit.
"Herr Jesus Christus, wir beten Dich an und benedeien Dich. In Deinem Heiligen Kreuz hast Du die Welt erlöst."

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 1246
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Papst Franziskus spricht Vorgänger heilig

Beitrag von Lycobates » Montag 26. Februar 2018, 13:01

FranzSales hat geschrieben:
Montag 26. Februar 2018, 12:51
Da es mittlerweile Sitte geworden ist alle Päpste heiligzusprechen, ist das doch nur eine Frage der Zeit.
Qui habitat in caelis, irridebit eos.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

PascalBlaise
Beiträge: 871
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 11:44

Re: Papst Franziskus spricht Vorgänger heilig

Beitrag von PascalBlaise » Montag 26. Februar 2018, 19:25

Man könnte das mit der Warteliste auch so interpretieren, dass dem aktuellen Bischof von Rom - wie auch seinem Vorgänger - durchaus klar ist, dass seine Zeit auf diesem Planeten begrenzt ist. Es sind zwei alte Männer. Es wäre dann die Bitte um ein gutes Gerichtsurteil, wenn sie an der Reihe sind.
– et lux in tenebris lucet et tenebrae eam non comprehenderunt –

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 2468
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Papst Franziskus spricht Vorgänger heilig

Beitrag von Lilaimmerdieselbe » Montag 26. Februar 2018, 23:09

Ich habe es so verstanden. So ähnlich redet meine Mutter auch.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema