Mißbrauchsanschuldigungen II

Fragen, Antworten, Nachrichten.

Moderator: Protasius

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8345
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von Sempre » Mittwoch 21. Februar 2018, 18:30

Lifesitenews berichtete vor 4 Tagen:

https://www.lifesitenews.com/news/whist ... -worldwide

"UN workers responsible for 60k rapes in last decade"
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 13363
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von Raphael » Mittwoch 21. Februar 2018, 18:32

Sempre hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 18:30
Lifesitenews berichtete vor 4 Tagen:

https://www.lifesitenews.com/news/whist ... -worldwide

"UN workers responsible for 60k rapes in last decade"
[sarkasmus]Das ist jetzt alles nicht mehr so schlimm, weil ja auch ein paar katholische Priester ...........[/sarkasmus]
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1769
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von Petrus » Mittwoch 21. Februar 2018, 18:42

Vir Probatus hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 18:30
Petrus hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 17:54
Vir Probatus hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 17:50
Die Kirche hat 2010 Vieles versprochen, was bis dato nicht erfüllt wurde.
blöde Frage, Vir Probatus:

was hat Dir die Kirche in 2010 versprochen, was Dir bisher nicht erfüllt wurde?

stets neugierig,
Petrus.
Transparenz, Aufklärung und das solches künftig nicht mehr vorkommt dank Prävention.
danke Dir.

also:

Die Kirche hat Dir in 2010 versprochen:

- Transparenz
- Aufklärung
- und dass solches nicht mehr vorkommt (dank Prävention).

Welcher Kirchen-Mensch hat Dir das in 2010 versprochen?

------------
p.s. ich bemühe mich, jetzt nicht sarkastisch zu werden. Was mir - zugegebenermaßen - sehr schwerfällt.
p.p.s. ich weiß mehr, als ich schreibe. Andersrum wär's nicht gut.
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Vir Probatus
Beiträge: 3517
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:45
Wohnort: EB PB

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von Vir Probatus » Mittwoch 21. Februar 2018, 18:50

Petrus hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 18:42
Vir Probatus hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 18:30
Petrus hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 17:54
Vir Probatus hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 17:50
Die Kirche hat 2010 Vieles versprochen, was bis dato nicht erfüllt wurde.
blöde Frage, Vir Probatus:

was hat Dir die Kirche in 2010 versprochen, was Dir bisher nicht erfüllt wurde?

stets neugierig,
Petrus.
Transparenz, Aufklärung und das solches künftig nicht mehr vorkommt dank Prävention.
danke Dir.

also:

Die Kirche hat Dir in 2010 versprochen:

- Transparenz
- Aufklärung
- und dass solches nicht mehr vorkommt (dank Prävention).

Welcher Kirchen-Mensch hat Dir das in 2010 versprochen?

------------
p.s. ich bemühe mich, jetzt nicht sarkastisch zu werden. Was mir - zugegebenermaßen - sehr schwerfällt.
p.p.s. ich weiß mehr, als ich schreibe. Andersrum wär's nicht gut.

Das wird bei jeder Gelegenheit versprochen, ich kann die unmöglich alle aufzählen.

http://www.praevention-kirche.de/praeve ... istuemern/

Daraus:
Alle in leitender Verantwortung haupt-, neben- oder ehrenamtlich tätigen Personen in der
Arbeit mit Kindern, Jugendlichen oder erwachsenen Schutzbefohlenen sowie alle weiteren in
diesen Bereichen leitend Verantwortlichen werden zu Fragen der Prävention gegen
sexualisierte Gewalt geschult. Dabei bilden die Möglichkeiten zur Verbesserung des Wohls
und des Schutzes von Kindern, Jugendlichen sowie erwachsenen Schutzbefohlenen einerseits
und Vorkehrungen zur Erschwerung von Straftaten andererseits einen Schwerpunkt.
"Die Frau ist für die Kirche unabdingbar und wichtiger als manche Bischöfe." (Papst Franziskus)

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1769
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von Petrus » Mittwoch 21. Februar 2018, 18:55

jou.

kannste in die Tonne kloppen.
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Vir Probatus
Beiträge: 3517
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:45
Wohnort: EB PB

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von Vir Probatus » Mittwoch 21. Februar 2018, 19:01

Petrus hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 18:55
jou.

kannste in die Tonne kloppen.
Ach, das ist alles was dazu zu sagen ist ?
Ist das der Sinn von kirchlicher PR-Arbeit ?
Narkotisieren, hinhalten, versprechen, vertrösten ?
Und dann wundern wir uns, wenn die Kirchen immer leerer werden ?
"Die Frau ist für die Kirche unabdingbar und wichtiger als manche Bischöfe." (Papst Franziskus)

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1769
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von Petrus » Mittwoch 21. Februar 2018, 19:08

Vir Probatus hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 19:01
Ach, das ist alles was dazu zu sagen ist ?
mehr fällt mir momentan dazu nicht ein.
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5066
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von umusungu » Mittwoch 21. Februar 2018, 21:16

Petrus hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 18:55
jou.

kannste in die Tonne kloppen.
Solch ein Unfug! Es wird eine sehr breit gestreute Prävention betrieben......... ich muss es wissen!

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5612
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von Protasius » Mittwoch 21. Februar 2018, 22:53

umusungu hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 21:16
Petrus hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 18:55
jou.

kannste in die Tonne kloppen.
Solch ein Unfug! Es wird eine sehr breit gestreute Prävention betrieben......... ich muss es wissen!
Das kann ich bestätigen. Die dort versprochene Schulung zur Kindeswohlgefährdung muß mittlerweile jeder besuchen, der in der Kirche mit Kindern zu tun hat; egal, ob es Eltern sind, die eine Firmfahrt begleiten, oder Betreuer im Ferienlager. Wer für die Kirche arbeitet, selbst als nebenamtlicher Organist, muß sogar ein erweitertes (!) polizeiliches Führungszeugnis vorlegen. [MW müssen Lehrer übrigens kein erweitertes Führungszeugnis vorlegen, sondern nur ein normales.]
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5066
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von umusungu » Mittwoch 21. Februar 2018, 23:28

Protasius hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 22:53
umusungu hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 21:16
Petrus hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 18:55
jou.

kannste in die Tonne kloppen.
Solch ein Unfug! Es wird eine sehr breit gestreute Prävention betrieben......... ich muss es wissen!
Das kann ich bestätigen. Die dort versprochene Schulung zur Kindeswohlgefährdung muß mittlerweile jeder besuchen, der in der Kirche mit Kindern zu tun hat; egal, ob es Eltern sind, die eine Firmfahrt begleiten, oder Betreuer im Ferienlager. Wer für die Kirche arbeitet, selbst als nebenamtlicher Organist, muß sogar ein erweitertes (!) polizeiliches Führungszeugnis vorlegen. [MW müssen Lehrer übrigens kein erweitertes Führungszeugnis vorlegen, sondern nur ein normales.]
genauso ist [Punkt]

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22595
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von Niels » Donnerstag 22. Februar 2018, 13:46

"Wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern hat das Landgericht Deggendorf einen ehemaligen katholischen Priester aus Bayern zu einer Freiheitsstrafe von achteinhalb Jahren verurteilt. Zuvor wird der 53-Jährige auf unbefristete Zeit in der geschlossenen Psychiatrie untergebracht, um eine Therapie zu absolvieren": https://www.welt.de/vermischtes/article ... atrie.html
Resurrexit, sicut dixit, alleluia

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 13363
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von Raphael » Donnerstag 22. Februar 2018, 14:27

Er sagte zu seinen Jüngern: Es ist unvermeidlich, dass Ärgernisse kommen. Aber wehe dem, durch den sie kommen! Es wäre besser für ihn, man würde ihn mit einem Mühlstein um den Hals ins Meer werfen, als dass er für einen von diesen Kleinen zum Ärgernis wird.
(Lukas 17, 1 f.)
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

CIC_Fan
Beiträge: 7340
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von CIC_Fan » Sonntag 25. Februar 2018, 09:57

Lupus hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 12:14
Diesen arte-Beitrag habe ich mir angetan und komme zu dem Resultat:
Hier wird mit angelegentlichem, negativem Denken und Reden zwar Manches sozusagen "aufgedeckt", allerdings trieft fast aus jedem Wort eine unstillbare Abneigung gegen die Katholische Kirche!
Zugegebenermaßen müssen wir Priester insgesamt uns demütigen und an die Brust klopfen, schämen für so Manches, was besser nicht getan oder geschehen wäre.
Wo aber bleiben die Kritikaster, wenn es um Kindesmißbrauch in so manchen Familien,- komme doch keiner und sage, das gibt es nicht-,
in Sporclubs, Schwimmvereinen oder in der "Odenwaldschule" ginge?
Aber hier gehts ja um die Kirche und deshalb:"immer feste druff!

+L.
Ich habe jetzt gestern endlich die Dokumentation gesehen und muß sagen es ist mir rein menschlich unverständlich wie Lupus zu dem Schluß kommen kann
bemänteln mit frommen Plattitüden
"wir Priester......" es handelt sich um Antikatholische Propaganda wenn z.b. ein Priester in einer Schule für Gehörlose Jahrzehntelang Kinder Missbraucht dann von den Oberen Nach Südamerika verschickt wird um in einer anderen Schule weiter zu machen und der Bischof in Südamerika hat keine Ahnung was für einen Verbrecher man ihm da beschert hat

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 2468
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von Lilaimmerdieselbe » Sonntag 25. Februar 2018, 10:29

Petrus, ich meinte in meinem Beitrag eigentlich Verbrecher in Reihen von oxfam, Ärzte ohne Grenzen, Unicef...

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1769
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von Petrus » Sonntag 25. Februar 2018, 17:27

Lilaimmerdieselbe hat geschrieben:
Sonntag 25. Februar 2018, 10:29
Petrus, ich meinte in meinem Beitrag eigentlich Verbrecher in Reihen von oxfam, Ärzte ohne Grenzen, Unicef...
danke, Lilaimmerdieselbe, für die Erinnerung.

Dieses Thema, was mir wichtig ist, habe ich angesprochen, am letzten Donnerstag, in der Diskussion, im Europäischen Logistik-und Trainingszentrum von Ärzte ohne Grenzen. ich hatte im Gespräch den Eindruck gewonnen, die haben das erkannt und kümmern sich sehr darum.

viele Grüße aus Bruxelles/Brussel/Brüssel,

vom Peter.
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22595
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von Niels » Dienstag 27. Februar 2018, 09:25

"Es ist ein besonders perfider Trick: Ein Priester soll junge, psychisch labile Frauen unter dem Vorwand von Teufelsaustreibungen missbraucht haben. Echte Exorzisten distanzieren sich jetzt von ihm": http://www.katholisch.de/aktuelles/aktu ... exorzismus
Die Anklage wirft ihm sexuellen Missbrauch einer 13-Jährigen sowie weiterer junger Frauen vor. Der aus dem Fernsehen bekannte Geistliche soll den jungen Frauen eingeredet haben, sie seien von Dämonen besessen. In seiner anschließenden Behandlung habe er den Frauen fast alle Nahrungsaufnahme und Medikamente verboten sowie sie gegen ihren Willen zu sexuellen Akten gezwungen, berichtete die Zeitung "La Repubblica" mit Bezug auf die zuständige Staatsanwältin. Dazu gehörte demnach auch, dass die Opfer sich ausziehen mussten, an erogenen Stellen berührt wurden und nackt neben dem Priester und seiner Geliebten schlafen musste.
:auweia:
Resurrexit, sicut dixit, alleluia

CIC_Fan
Beiträge: 7340
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 27. Februar 2018, 14:17


CIC_Fan
Beiträge: 7340
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 2. März 2018, 12:32

zur Information Em Pell wird nicht angeklagt
https://www.kathpress.at/goto/meldung/1 ... eckgezogen

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13242
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von HeGe » Freitag 2. März 2018, 12:40

CIC_Fan hat geschrieben:
Freitag 2. März 2018, 12:32
zur Information Em Pell wird nicht angeklagt
https://www.kathpress.at/goto/meldung/1 ... eckgezogen
Hast du den Artikel gelesen? Das betrifft nur eine von mehreren potentiellen Anklagen, nachdem der Hauptbelastungszeuge verstorben ist (V erschwörungstheoretiker an die Front!). Von einem "wird nicht angeklagt" kann man also derzeit noch nicht sprechen.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan
Beiträge: 7340
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 2. März 2018, 12:46

Nein ich hab den Artikel nicht gelesen sondern mich auf die übliche Seriosität von Kathpress verlassen
:bedrippelt:

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1769
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von Petrus » Freitag 2. März 2018, 21:11

Niels hat geschrieben:
Dienstag 27. Februar 2018, 09:25
" Echte Exorzisten distanzieren sich jetzt von ihm":
nun, aber bei der Sache mit Anneliese Michel z. B. waren das doch "echte" Exorzisten?
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

CIC_Fan
Beiträge: 7340
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 3. März 2018, 12:48

echt ist relativ beide Priester im Fall der Anneliese Michel hatten vorher mit dem Thema nichts zu tun

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 1286
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von Lycobates » Sonnabend 3. März 2018, 21:53

CIC_Fan hat geschrieben:
Sonnabend 3. März 2018, 12:48
echt ist relativ beide Priester im Fall der Anneliese Michel hatten vorher mit dem Thema nichts zu tun
und ich glaube nachher auch nicht.

Sie waren wohl auch genuine Exorzisten
(die gibt es ja seit Ministeria quaedam nicht meht bei Montinens)
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

CIC_Fan
Beiträge: 7340
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von CIC_Fan » Sonntag 4. März 2018, 10:57

Pfarrer Alt ist in einer Dauerschleife hängen geblieben er exorzierte zumindest vor 10 Jahren noch alles was sich zu ihm verirrte eine wirklich tragische Gestalt

CIC_Fan
Beiträge: 7340
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von CIC_Fan » Montag 5. März 2018, 09:56


Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1769
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von Petrus » Dienstag 6. März 2018, 14:20

Der nächste, bitte:

http://kath.net/news/62977

hieraus:

"Zwischen Juni 2017 und Januar 2018 soll er umgerechnet mehr als 14.000 Euro für Flugtickets ausgegeben haben, darunter zwei Flüge erster Klasse nach Madrid im November 2017. Eine Reise galt der Teilnahme an einwöchigen jesuitischen Exerzitien, die Papst Franziskus dem Weihbischof auferlegt hatte, nachdem er von den Vorkommnissen in der Erzdiözese Tegucigalpa erfahren hatte."

mir fällt dazu kein smiley ein.
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Benutzeravatar
martin v. tours
Beiträge: 2799
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 21:30

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von martin v. tours » Dienstag 6. März 2018, 19:28

Ich habe für jeden nicht mehr ganz jungen Menschen Verständnis wenn er sich auf Langstreckenflügen Businessclass leistet (leisten kann).
Aber, First class, das ist nur noch pervers.
Nach dem sie nicht erreicht hat, daß die Menschen praktizieren, was sie lehrt, hat die gegenwärtige Kirche beschlossen, zu lehren, was sie praktizieren.
Nicolás Gómez Dávila

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1769
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von Petrus » Mittwoch 7. März 2018, 12:18

pervers finde ich, wenn ein Bischof zu Exerzitien, zu denen er vom Papst verdonnert wurde, First Class fliegt.

jetzt fällt mir doch noch ein smiley ein.

:freude:
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

CIC_Fan
Beiträge: 7340
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 7. März 2018, 16:27

da gibts nur einssupendieren und als hilfsgeistlichen in die ärmste Pfarrei schicken als hilfskaplan ohne gehalt es wird das zum Leben gestellt was Leute der Pfarrei zur Verfügung haben

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1769
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von Petrus » Mittwoch 7. März 2018, 18:39

danke, CIC_Fan.

ich meine, Du hast mich verstanden.

ich bin nur einmal in meinem Leben Business-Class geflogen, von Deutschland, nach Peking. weil, da wollte ich "ausgeruht" ankommen.
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13242
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von HeGe » Dienstag 13. März 2018, 11:03

Tagesschau hat geschrieben: New Yorker Met feuert Levine

Die Met Opera hat sich endgültig von ihrem langjährigen Chefdirigenten getrennt. Eine Untersuchung habe glaubwürdige Beweise gefunden, dass Levine Musiker missbrauchte, so das Opernhaus. [...]
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan
Beiträge: 7340
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 13. März 2018, 11:05

war der nicht ohnehin schon im Ruhestand?

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema