Ein Prälat findet deutliche Worte

Fragen, Antworten, Nachrichten.

Moderator: Protasius

CIC_Fan
Beiträge: 8147
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 25. Juli 2017, 09:57

Jemand der Humor hat daß ist in frommen katholischen Kreisen selten man kann ihm nur alles Gute wünschen vielleicht schreibt er ja noch ein oder mehrere Bücher

CIC_Fan
Beiträge: 8147
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von CIC_Fan » Montag 6. August 2018, 10:12

Niels hat geschrieben:
Montag 24. Juli 2017, 19:21
Prälat Imkamp gibt Leitung von Maria Vesperbild aus gesundheitlichen Gründen ab: http://www.kath.net/news/60382
:(
Bleibt nur, ihm gesundheitlich alles Gute zu wünschen...
der alte Herr genießt nun die Früchte seines Ruhestands
https://www.augsburger-allgemeine.de/ba ... 64456.html

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2026
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Petrus » Montag 6. August 2018, 10:51

eine Frage, in diesem Zusammenhang: vom user "ottaviani", der 2012 diesen thread eröffnet hatte, habe ich hier schon lange nichts mehr gelesen. Weiß jemand etwas Näheres?

aber nun zurück zum Thema:

ich hoffe doch, dass Prälat Wilhelm Imkamp alle seine sich im Lauf eines langjährigen Priesterlebens tapfer erkämpften Insignien auch im Ruhestand behalten darf. Am nettesten finde ich das schwarze Seiden-Moiré-Birett mit dem roten Bömmelchen drauf.

Bild
Zuletzt geändert von Petrus am Montag 6. August 2018, 11:20, insgesamt 1-mal geändert.
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2026
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Petrus » Montag 6. August 2018, 11:13

eins finde ich noch interessant: welche Orden trägt er da?

Verdienstplakette in Gold des Bayerischen Landes-Sportverbandes?
Träger der schwäbischen Riegele-Bierkette?
Großes Verdienstkreuz mit Stern des Ordens De Parfaite Amitié, Hausorden des Fürsten von Thurn und Taxis?

entnommen der Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_I ... eichnungen
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Siard
Beiträge: 5063
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Siard » Montag 6. August 2018, 12:56

Dazu findest Du etwas im letzten Satz des Abschnitts ›Leben‹.

Benutzeravatar
martin v. tours
Beiträge: 2838
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 21:30

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von martin v. tours » Montag 6. August 2018, 15:19

@ PETRUS
ottaviani heisst jetzt CIC_Fan.
Nach dem sie nicht erreicht hat, daß die Menschen praktizieren, was sie lehrt, hat die gegenwärtige Kirche beschlossen, zu lehren, was sie praktizieren.
Nicolás Gómez Dávila

Benutzeravatar
Iuxta crucem
Beiträge: 109
Registriert: Sonntag 20. Mai 2018, 11:18
Wohnort: Erzbistum Bamberg

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Iuxta crucem » Montag 6. August 2018, 17:03

Petrus hat geschrieben:
Montag 6. August 2018, 10:51
eine Frage, in diesem Zusammenhang: vom user "ottaviani", der 2012 diesen thread eröffnet hatte, habe ich hier schon lange nichts mehr gelesen. Weiß jemand etwas Näheres?

aber nun zurück zum Thema:

ich hoffe doch, dass Prälat Wilhelm Imkamp alle seine sich im Lauf eines langjährigen Priesterlebens tapfer erkämpften Insignien auch im Ruhestand behalten darf. Am nettesten finde ich das schwarze Seiden-Moiré-Birett mit dem roten Bömmelchen drauf.

Bild
Ich habe ihn bei seinen letzten Auftritten in katholisch1tv vor allem mit diesem Bischofspurpur Birett gesehen.
Ich mag das mit dem roten Bommel aber auch lieber, was für ein Titel bewirkt den das? :anton:
Crux fidelis, inter omnes arbor una nobilis,
Nulla talem silva profert fronde, flore, germine,
Dulce lignum, dulce clavo dulce pondus sustinens. +

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2026
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Petrus » Montag 6. August 2018, 17:28

Siard hat geschrieben:
Montag 6. August 2018, 12:56
Dazu findest Du etwas im letzten Satz des Abschnitts ›Leben‹.
danke Dir, Siard. ich hatte das überlesen.

Ist das nun das Kreuz vom Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem,
oder das vom Malteserorden?

ich weiß, was ein sog. "Jerusalemkreuz" ist. Nur - welcher Orden ist "höher"?
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2026
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Petrus » Montag 6. August 2018, 17:30

martin v. tours hat geschrieben:
Montag 6. August 2018, 15:19
@ PETRUS
ottaviani heisst jetzt CIC_Fan.
danke Dir, martin v. tours. ich hatte das fast schon vermutet vielleicht, ich war mir aber noch nicht so ganz sicher.
Zuletzt geändert von Petrus am Montag 6. August 2018, 18:18, insgesamt 1-mal geändert.
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 22370
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Juergen » Montag 6. August 2018, 17:41

„Der Teufel hat viele Namen“

:pfeif:
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2026
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Petrus » Montag 6. August 2018, 17:50

Juergen hat geschrieben:
Montag 6. August 2018, 17:41
„Der Teufel hat viele Namen“

:pfeif:
ah - Adolf Rodewyk?
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Siard
Beiträge: 5063
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Siard » Montag 6. August 2018, 19:11

Iuxta crucem hat geschrieben:
Montag 6. August 2018, 17:03
Ich mag das mit dem roten Bommel aber auch lieber, was für ein Titel bewirkt den das? :anton:
Es dürfte mit dem Ehrendomherrentiotel zusammenhängen, da Maria Vesperbild keine Basilica minor ist.

Petrus hat geschrieben:
Montag 6. August 2018, 17:28
Ist das nun das Kreuz vom Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem,
oder das vom Malteserorden?

ich weiß, was ein sog. "Jerusalemkreuz" ist. Nur - welcher Orden ist "höher"?
Das Jerusalemkreuz ist vom Ritterorden vom Heiligen Grab, das Kreuz der Malteser ist weiß.
Ein höher gibt es dabei nicht, nur eine andere Stelle in der Präzedenz.
Die Malteser müßten in der Präzedenz vor den Grabrittern stehen.

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5657
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Protasius » Montag 6. August 2018, 20:48

Siard hat geschrieben:
Montag 6. August 2018, 19:11
Iuxta crucem hat geschrieben:
Montag 6. August 2018, 17:03
Ich mag das mit dem roten Bommel aber auch lieber, was für ein Titel bewirkt den das? :anton:
Es dürfte mit dem Ehrendomherrentiotel zusammenhängen, da Maria Vesperbild keine Basilica minor ist.

Petrus hat geschrieben:
Montag 6. August 2018, 17:28
Ist das nun das Kreuz vom Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem,
oder das vom Malteserorden?

ich weiß, was ein sog. "Jerusalemkreuz" ist. Nur - welcher Orden ist "höher"?
Das Jerusalemkreuz ist vom Ritterorden vom Heiligen Grab, das Kreuz der Malteser ist weiß.
Ein höher gibt es dabei nicht, nur eine andere Stelle in der Präzedenz.
Die Malteser müßten in der Präzedenz vor den Grabrittern stehen.
Ich würde vermuten, daß das Birett mit rotem Bommel zusammenhängt mit dem Titel eines apostolischen Protonotars.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Siard
Beiträge: 5063
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Siard » Montag 6. August 2018, 21:24

Protasius hat geschrieben:
Montag 6. August 2018, 20:48
Ich würde vermuten, daß das Birett mit rotem Bommel zusammenhängt mit dem Titel eines apostolischen Protonotars.
Beides wäre möglich.

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2026
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Petrus » Dienstag 7. August 2018, 09:15

Also: (manchmal interessieren mich klerikale Spinnereien Spielereien)
Die beiden Orden sind der Hausorden Thurn und Taxis und das Kreuz (Rang: Komtur) der Jerusalemritter. Das Malteserkreuz trägt er wohl deshalb nicht, weil er dort kein Ritter, sondern Ehrenkaplan ist (die gleichzeitige Mitgliedschaft in zwei verschiedenen Orden ist ja schlecht möglich),

Das schwarze Birett mit dem roten Bommel ist das Birett für den Apostolischen Protonotar. (weil, sonst könnten "uneingeweihte" Katholiken ihn ja nicht von einem Bischof unterscheiden, mit dem mit dem lila).
Quelle: https://www.mykath.de/topic/10341-kardi ... ent-761889

Die Riegele Bierkette besitzt er zwar, aber trägt sie wohl nicht (in der Öffentlichkeit, ich habe nicht einmal ein Bild von der Verleihung entdeckt). Hier ein Bild der Riegele Bierkette:
https://www.b4bschwaben.de/cms_media/mo ... iegele.jpg

Zum "infulierten Prälaten" (auch das ein Ehrentitel) hat er es noch nicht gebracht. Dann dürfte er nämlich Stab, Mitra und Brustkreuz tragen. Dann würde er sicher gern so oft zu Firmungen angefordert, wie Äbte (die oft auch infulierte Prälaten sind). Weil, wenn einer firmt, dann soll er doch ausschauen wie ein Bischof.


Aber - was nicht ist, kann ja vielleicht noch werden.
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2026
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Petrus » Dienstag 7. August 2018, 10:20

Iuxta crucem hat geschrieben:
Montag 6. August 2018, 17:03
Ich habe ihn bei seinen letzten Auftritten in katholisch1tv vor allem mit diesem Bischofspurpur Birett gesehen.
ich forsche weiter.

also, das lila Birett könnte er als Ehrendomherr getragen haben:

"Die Farbe des Biretts weist auf den Rang des Trägers hin. Priester und Diakone tragen ein schwarzes Birett mit schwarzer Quaste. Ein schwarzes Birett mit violetter Quaste tragen die Päpstlichen Ehrenprälaten und in vielen Bistümern die Dechanten. Nur Bischöfe und Domkapitulare sowie Apostolische Protonotare tragen ein violettes Birett mit violetter Quaste. An einigen Kathedralen tragen jedoch nach altem Brauch auch die Domherren noch ein violettes Birett. Das Birett der Kardinäle ist scharlachrot, hat keine Quaste und auch in Deutschland nur drei Hörner."
http://deacademic.com/dic.nsf/dewiki/173991

Nun aber erhebt sich für mich die Frage, ob diese von mir zitierte Quelle seriös ist, weil, Apostolische Protonotare, so wird das in der von mir zitierten Quelle erwähnt, trügen ein violettes Birett mit violetter Quaste.

Also, da bräuchten wir in unserer Kirche mal dringend Vereinheitlichung. Sonst kennt sich da ja niemand mehr aus.
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

CIC_Fan
Beiträge: 8147
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 7. August 2018, 12:15

Juergen hat geschrieben:
Montag 6. August 2018, 17:41
„Der Teufel hat viele Namen“

:pfeif:
Ich bin aber nicht "Legion"

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2026
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Petrus » Dienstag 7. August 2018, 12:43

so, jetzt habe ich auch noch katholisch1tv ein bißchen durchforstet.

Georg Gänswein gesehen, den Stab mit der Krümme nach vorn (hält der sich für den Papst, oder haben diese Jungspunde einfach keine mehr Ahnung davon, was sich gehört?), das Jesuskindlein auch, das auf Schienen aus dem Kirchlein herausfährt, segnet, und dann wieder rückwärts reinfahrt - für Münchner: gibt es auch in St. Peter), Wilhelm Imkamp im lila Talar, der den Apostolischen Protonotaren nur zum Gottesdienst erlaubt ist
https://de.wikipedia.org/wiki/Apostolis ... hrenrechte
aber vielleicht konnte er sich nicht so schnell umziehen, für das Interview,
doch bisher keinen Wilhelm Imkamp im lila Birett.
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Siard
Beiträge: 5063
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Siard » Dienstag 7. August 2018, 16:34

Petrus hat geschrieben:
Dienstag 7. August 2018, 09:15
Das Malteserkreuz trägt er wohl deshalb nicht, weil er dort kein Ritter, sondern Ehrenkaplan ist
Trotzdem darf er ein entsprechendes Ordenskreuz tragen.
Petrus hat geschrieben:
Dienstag 7. August 2018, 09:15
(die gleichzeitige Mitgliedschaft in zwei verschiedenen Orden ist ja schlecht möglich),
Doch, in manchen Fällen ist sie es.
Petrus hat geschrieben:
Dienstag 7. August 2018, 09:15
Dann würde er sicher gern so oft zu Firmungen angefordert, wie Äbte (die oft auch infulierte Prälaten sind).
Äbte sind heute immer infuliert. Allersdings sind sie nicht zwangsläufig Prälaten.

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5657
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Protasius » Dienstag 7. August 2018, 16:42

Siard hat geschrieben:
Dienstag 7. August 2018, 16:34
Petrus hat geschrieben:
Dienstag 7. August 2018, 09:15
Das Malteserkreuz trägt er wohl deshalb nicht, weil er dort kein Ritter, sondern Ehrenkaplan ist
Trotzdem darf er ein entsprechendes Ordenskreuz tragen.
Petrus hat geschrieben:
Dienstag 7. August 2018, 09:15
(die gleichzeitige Mitgliedschaft in zwei verschiedenen Orden ist ja schlecht möglich),
Doch, in manchen Fällen ist sie es.
Petrus hat geschrieben:
Dienstag 7. August 2018, 09:15
Dann würde er sicher gern so oft zu Firmungen angefordert, wie Äbte (die oft auch infulierte Prälaten sind).
Äbte sind heute immer infuliert. Allersdings sind sie nicht zwangsläufig Prälaten.
Nach meinem Kenntnisstand ist ein Abt automatisch ein Prälat, genauso wie ein Bischof oder Kardinal durch sein Amt ein Prälat ist. Einen päpstlichen Ehrentitel (Apostolischer Protonotar) hat er zwar nicht unbedingt, aber da Äbte, Bischöfe, Kardinäle und Päpste (zumindest gemäß den alten Regeln) zu den höheren Prälaten zählen, ist ein niederer Prälatentitel auch eher unwichtig.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2411
Registriert: Sonnabend 13. September 2008, 13:48
Wohnort: Oberschwaben

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Lupus » Dienstag 7. August 2018, 16:52

Nach langem Vorgeplänkel über Birett und Farben, Titel und Titulare
hielte ich es langsam für angebracht, jetzt zu den "deutlichen Worten des Prälaten" zu kommen!

Was hat er denn gesagt?

+L.
Christus mein Leben, Maria meine Hoffnung, Don Bosco mein Ideal!

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2026
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Petrus » Dienstag 7. August 2018, 17:03

Lupus hat geschrieben:
Dienstag 7. August 2018, 16:52
Nach langem Vorgeplänkel über Birett und Farben, Titel und Titulare
hielte ich es langsam für angebracht, jetzt zu den "deutlichen Worten des Prälaten" zu kommen!

Was hat er denn gesagt?

+L.
nun, das können wir heute leider so ohne weiteres nicht mehr feststellen. Ich vermute, Du spieltest auf die ersten zitierten links des threads an, die heute leider im Internet nicht mehr erreichbar sind (ich vermute, Du hast auch erst selbst auf die links geklickt, die Beiträge dann auch nicht lesen (oder hören) können, und deshalb hier nachgefragt). Aus den dann daraus folgenden Beiträgen kann ich leider auch nicht herauslesen, was er damals gesagt haben mag (wie gesagt, die links sind nicht mehr erreichbar).

Und das mit Birett und Farben, Titel und Titularen, hat Wilhelm Imkamp sich selbst angetan. Das war nicht meine Idee, sondern seine.
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5657
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Protasius » Dienstag 7. August 2018, 18:51

Petrus hat geschrieben:
Dienstag 7. August 2018, 17:03
Lupus hat geschrieben:
Dienstag 7. August 2018, 16:52
Nach langem Vorgeplänkel über Birett und Farben, Titel und Titulare
hielte ich es langsam für angebracht, jetzt zu den "deutlichen Worten des Prälaten" zu kommen!

Was hat er denn gesagt?

+L.
nun, das können wir heute leider so ohne weiteres nicht mehr feststellen. Ich vermute, Du spieltest auf die ersten zitierten links des threads an, die heute leider im Internet nicht mehr erreichbar sind (ich vermute, Du hast auch erst selbst auf die links geklickt, die Beiträge dann auch nicht lesen (oder hören) können, und deshalb hier nachgefragt). Aus den dann daraus folgenden Beiträgen kann ich leider auch nicht herauslesen, was er damals gesagt haben mag (wie gesagt, die links sind nicht mehr erreichbar).

Und das mit Birett und Farben, Titel und Titularen, hat Wilhelm Imkamp sich selbst angetan. Das war nicht meine Idee, sondern seine.
Hier sind einige Auszüge aus dem Interview mit Radio Vatikan zu lesen: 'In vielen Pfarreien ist die Messe trivialisiert'
Wenn ich es richtig erkenne, ist dies das vollständige Interview: „Reisende Tabernakelfüller brauchen wir nicht”
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Siard
Beiträge: 5063
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Siard » Dienstag 7. August 2018, 18:54

Protasius hat geschrieben:
Dienstag 7. August 2018, 16:42
Nach meinem Kenntnisstand ist ein Abt automatisch ein Prälat, genauso wie ein Bischof oder Kardinal durch sein Amt ein Prälat ist.
Das gilt für die Prälatenorden ganz sicher, ob dies auch z. B. für Augustinereremiten gilt, bin ich nicht sicher.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 1414
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Lycobates » Dienstag 7. August 2018, 22:40

Dom Pérignon an Werktagen? :tuete:
en toute simplicité

Mir reicht ein Pommery von duplex majus aufwärts
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

CIC_Fan
Beiträge: 8147
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 8. August 2018, 09:20

Lupus hat geschrieben:
Dienstag 7. August 2018, 16:52
Nach langem Vorgeplänkel über Birett und Farben, Titel und Titulare
hielte ich es langsam für angebracht, jetzt zu den "deutlichen Worten des Prälaten" zu kommen!

Was hat er denn gesagt?

+L.
siehe Anfang des Themas

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2026
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Petrus » Mittwoch 8. August 2018, 10:06

CIC_Fan hat geschrieben:
Mittwoch 8. August 2018, 09:20
Lupus hat geschrieben:
Dienstag 7. August 2018, 16:52
Nach langem Vorgeplänkel über Birett und Farben, Titel und Titulare
hielte ich es langsam für angebracht, jetzt zu den "deutlichen Worten des Prälaten" zu kommen!

Was hat er denn gesagt?

+L.
siehe Anfang des Themas
er hat gesagt: "Kein Zugriff auf Seite".
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2026
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Petrus » Mittwoch 8. August 2018, 10:08

Lycobates hat geschrieben:
Dienstag 7. August 2018, 22:40
Dom Pérignon an Werktagen? :tuete:
en toute simplicité

Mir reicht ein Pommery von duplex majus aufwärts

kannste vergessen.

Oppmann Schwarzlack.
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Siard
Beiträge: 5063
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Siard » Mittwoch 8. August 2018, 10:17

Lycobates hat geschrieben:
Dienstag 7. August 2018, 22:40
Dom Pérignon an Werktagen? :tuete:
en toute simplicité

Mir reicht ein Pommery von duplex majus aufwärts
Bitte, worauf beziehst Du Dich?

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 1414
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Lycobates » Mittwoch 8. August 2018, 10:27

Siard hat geschrieben:
Mittwoch 8. August 2018, 10:17
Lycobates hat geschrieben:
Dienstag 7. August 2018, 22:40
Dom Pérignon an Werktagen? :tuete:
en toute simplicité

Mir reicht ein Pommery von duplex majus aufwärts
Bitte, worauf beziehst Du Dich?
Auf den von CIC_Fan weiter unten verlinkten Artikel der Augsburger Allgemeinen
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2026
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Petrus » Mittwoch 8. August 2018, 10:59

Lycobates hat geschrieben:
Mittwoch 8. August 2018, 10:27
Siard hat geschrieben:
Mittwoch 8. August 2018, 10:17
Lycobates hat geschrieben:
Dienstag 7. August 2018, 22:40
Dom Pérignon an Werktagen? :tuete:
en toute simplicité

Mir reicht ein Pommery von duplex majus aufwärts
Bitte, worauf beziehst Du Dich?
Auf den von CIC_Fan weiter unten verlinkten Artikel der Augsburger Allgemeinen
darf ich vermuten, dass Du das meintest?
https://www.augsburger-allgemeine.de/ba ... 64456.html

ist nicht unten,
ist nicht oben,
nein. das ist doch mittendrin :)
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Siard
Beiträge: 5063
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Ein Prälat findet deutliche Worte

Beitrag von Siard » Mittwoch 8. August 2018, 11:00

Lycobates hat geschrieben:
Mittwoch 8. August 2018, 10:27
Auf den von CIC_Fan weiter unten verlinkten Artikel der Augsburger Allgemeinen
Ah, jetzt, ja! Danke!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema