Nach Libori ist vor Libori

Fragen, Antworten, Nachrichten.
Benutzeravatar
Chiara
Beiträge: 650
Registriert: Montag 23. August 2004, 21:03

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von Chiara »

Ins Archiv kann ich Dokumente packen. Keine Gewänder.
Und: Warum? Leute hängen sich auch 2014 Spitzengardinen ins Fenster, siehe Ikea. Es wird auch heute noch als dekorativ empfunden.
Auch als Kleidung, wenn man sich viele Modelabels anschaut. Von Brautkleidern mal ganz zu schweigen.
Warum sollen Gewänder, die schön und repräsentativ sind und unterstreichen, dass gerade ein Hochfest begangen wird, nicht getragen werden?
"Scio cui credidi"

gc-148
Beiträge: 903
Registriert: Montag 24. März 2014, 22:10

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von gc-148 »

Chiara hat geschrieben:Warum sollen Gewänder, die schön und repräsentativ sind und unterstreichen, dass gerade ein Hochfest begangen wird, nicht getragen werden?
Spitzenalben sind weder schön noch repräsentativ ........ vielleicht waren sie es einmal ... heute gehören sie in die Reservatenkammer (wenn dir dieser Begriff lieber ist).

Benutzeravatar
Chiara
Beiträge: 650
Registriert: Montag 23. August 2004, 21:03

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von Chiara »

Asservatenkammer? ;D
Naja, Mord im Dom ist bisher nur ein Buchtitel.

Dass die Alben nicht schön sind, ist Dein subjektives Empfinden, keine objektive Tatsache. Du musst sie ja weder tragen noch schön finden.

Vielen Menschen geht es anders, die finden sie schön und/oder müssen sie tragen. Und bei 30° im Schatten und 80% Luftfeuchtigkeit im Dom freut sich jeder Bischof, wenn er die Soutane ausziehen kann, weil die Spitzenalbe unten violett gefüttert ist.
"Scio cui credidi"

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von Juergen »

Hinweis zur Dommusik:
Paderborner Dommusik: ([url=http://www.paderborner-dommusik.de/medien/anhaenge/k1_m22875.pdf]Programmheft 31. 05. – 22.11.)[/url] hat geschrieben:Sonntag 26. Juli – 9.00 Uhr – Pontifikalamt mit Prozession
Domchor, Mitglieder der Domkantorei

URAUFFÜHRUNG
Wolfgang Seifen (* 1956): Missa festiva in honorem Sancti Liborii für Chor und konzertierende Orgel
Sopran-Solo: Jan Westphal
Orgel: Domorganist Tobias Aehlig

Zum 125-jährigen Bestehen des Domchores im Jahr 2014 hat das Metropolitankapitel eine neue Messe zu Ehren des heiligen Liborius in Auftrag gegeben. In der Messe werden musikalische Motive des Liedes „Sei gegrüßet, o Libori“ als thematisches Material verwendet.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von Juergen »

Peter Winnemöller stellt unter der Überschrift »Der olle Lotzen«* ein besonderes Fundstück zu Libori vor.






* Lotzen = Lappen, zerschlissene Kleidung, etc.
vgl. auch: http://klimpelsjunge.jimdo.com/meine-he ... chdeutsch/
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von Juergen »

Das Leitwort de Liborifestes 2015 (25. 07.–02. 08.) lautet:
„Du bist die Zuflucht der Armen in ihrer Not.“*



* in Anlehnung an Jes 25,4
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

HansHeiner
Beiträge: 35
Registriert: Sonntag 26. April 2015, 20:47

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von HansHeiner »

Ich bin gespannt ob der Erzbischof und alle weiteren Beteiligten wieder den neuen, absolut scheußlichen Libori-Ornat tragen werden zumal ja im vergangenen Jahr bereits am Liboridienstag der "zweite Liboriornat" verwendet wurde. Schon komisch dass es nicht möglich war, den Ostendorf-Liboriornat zu kopieren bzw. die nachgemachten Gewänder vom Papstbesuch 1996 zu verwenden. Auch den zweiten Liboriornat (habe ich jetzt einfach so genannt) der vor drei oder vier Jahren mal zum Einsatz kam hat mir gefallen und wäre durchaus eine Alternative gewesen, wenn denn der Ostendorf-Ornat schon nicht zu retten gewesen wäre. Der neue hingegen sieht einfach behämmert aus, ebenso die Mitra und das Rationale.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7050
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von Siard »

HansHeiner hat geschrieben:Ich bin gespannt ob der Erzbischof und alle weiteren Beteiligten wieder den neuen, absolut scheußlichen Libori-Ornat tragen werden zumal ja im vergangenen Jahr bereits am Liboridienstag der "zweite Liboriornat" verwendet wurde. Schon komisch dass es nicht möglich war, den Ostendorf-Liboriornat zu kopieren bzw. die nachgemachten Gewänder vom Papstbesuch 1996 zu verwenden. Auch den zweiten Liboriornat (habe ich jetzt einfach so genannt) der vor drei oder vier Jahren mal zum Einsatz kam hat mir gefallen und wäre durchaus eine Alternative gewesen, wenn denn der Ostendorf-Ornat schon nicht zu retten gewesen wäre. Der neue hingegen sieht einfach behämmert aus, ebenso die Mitra und das Rationale.
Alte liturgische Gewänder entsprechen nicht den "Vorgaben des Konzils" (gepriesen sei sein Geist in alle Ewigkeit) – oder sie gefallen einfach der Bischöfin-Mutter nicht … :pfeif:

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von Juergen »

Internationale Gäste zu Libori: → http://kikreukreu.blogspot.de/215/7/l ... gaste.html
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von Juergen »

http://www.erzbistum-paderborn.de/38-Na ... ck%93.html

„Waffeln für den guten Zweck“

Paderborn, 22. Juli 2015. Wenn sechshundert Liter Frisch-Ei, eintausendeinhundert Kilogramm Mehl und viele weitere Lebensmittel am Mittwochmorgen beim Konrad-Martin-Haus am Kleinen Domplatz angeliefert werden, dann läuft die praktische Vorbereitung des Missionsbasars während des Liborifestes auf Hochtouren…
Bild
http://www.derwesten.de/staedte/warstei ... 00766.html

Libori vereint Kirche und Kirmes

Paderborn. Am Samstag ist es wieder soweit: Dann beginnt in Paderborn eines der größten und ältesten Volksfeste Deutschlands und die wichtigsten kirchlichen Feierlichkeiten für das Erzbistum Paderborn neben den Hochfesten des Kirchenjahres. Es ist Libori!…
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von Juergen »

http://www.erzbistum-paderborn.de/38-Na ... trons.html

Messkomposition zu Ehren des Bistumspatrons

Paderborn, 23. Juli 2015. Die musikalische Gestaltung der großen Gottesdienste zum Liborifest durch die Knaben- und Herrenstimmen des Paderborner Domchores ist beim Patronatsfest des Erzbistums Paderborn nicht wegzudenken. In diesem Jahr steht ein besonderer Höhepunkt auf dem Programm: Im Pontifikalamt am Libori-Sonntag, 26. Juli 2015, um 9 Uhr wird der Domchor die eigens für ihn komponierte „Missa festiva in honorem Sti. Liborii“ uraufführen. Der Berliner Komponist Professor Wolfgang Seifen besuchte jetzt die letzten Proben…
Ich bin auf diese neue Messe gespannt. Von Sängern wurden mir schon die bedeutungsschweren Worte gesagt: „Die Komposition passt zum neuen Libori-Ornat.“
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von Juergen »

Der Heilige wurde feierlich erhoben!
:klatsch:

Domradio:
- Liborivesper 215 als Video und zum Ansehen und Herunterladen
http://www.domradio.de/video/pontifikal ... borner-dom

- Interview mit Erzbischof Hans-Josef
http://www.domradio.de/video/das-fest-i ... sef-becker



Pottmarkt und Kirmes sind wegen der aktuellen Unwetterwarnung und des starken Sturms geschlossen!!
Vorerst bis 18: Uhr danach wird neu entschieden, wie und ob es heute noch weiter geht.

Vgl.
http://www.radiohochstift.de/nachrichte ... esagt.html

Libori-Eröffnung abgesagt

Die Eröffnung des Paderborner Volksfestes Libori fällt aus. Das hat ein Krisenstab am Mittag wegen der bestehenden Sturmwarnungen entschieden. Vorerst bis 18 Uhr heute Abend bleibt aus Sicherheitsgründen alles geschlossen.

Die Veranstalter warnen bereits nach Paderborn angereiste Besucher, sich angesichts des angekündigten Windgeschwindigkeiten mit bis zu 11 km/h rechtzeitig in Sicherheit zu bringen.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von Juergen »

Laut WDR bleibt die Kirmes und Pottmarkt heute ganz geschlossen; laut Lokalradio wurde die Sperre bis 20 Uhr verlängert. Demnach soll um 20:00 Uhr erneut entschieden werden, ob die Kirmes noch für 3 Stunden öffnen kann.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7050
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von Siard »

Juergen hat geschrieben:Laut WDR bleibt die Kirmes und Pottmarkt heute ganz geschlossen; laut Lokalradio wurde die Sperre bis 20 Uhr verlängert. Demnach soll um 20:00 Uhr erneut entschieden werden, ob die Kirmes noch für 3 Stunden öffnen kann.
Man sollte sich die Hasper Wolkenschieber ausleihen – dann klappt's auch mit der Kirmes.
Hasper Kirmes ist eröffnet - auf die Wolkenschieber ist Verlass!

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von Juergen »

Polizei Paderborn hat geschrieben:http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/3080432

…Mehrere Häuser wurden durch umgestürzte Bäume beschädigt, am Paderborner Dom wurden Teile des Daches vom Sturm abgerissen…
:auweia:


(Das Dach wird seit einiger Zeit neu gedeckt.)
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von Juergen »

Predigt von Erzbischof Becker im heutigen Pontifikalamt:
http://www.domradio.de/video/predigt-zu ... n-liborius

Das komplette Pontifikalamt ist leider derzeit nicht komplett online. Bei Domradio endet das Video nach 53 Minuten mit der Gabenbereitung
http://www.domradio.de/video/pontifikal ... n-liborius

Juergen hat geschrieben:
http://www.erzbistum-paderborn.de/38-Na ... trons.html

Messkomposition zu Ehren des Bistumspatrons

Paderborn, 23. Juli 215. Die musikalische Gestaltung der großen Gottesdienste zum Liborifest durch die Knaben- und Herrenstimmen des Paderborner Domchores ist beim Patronatsfest des Erzbistums Paderborn nicht wegzudenken. In diesem Jahr steht ein besonderer Höhepunkt auf dem Programm: Im Pontifikalamt am Libori-Sonntag, 26. Juli 215, um 9 Uhr wird der Domchor die eigens für ihn komponierte „Missa festiva in honorem Sti. Liborii“ uraufführen. Der Berliner Komponist Professor Wolfgang Seifen besuchte jetzt die letzten Proben…
Ich bin auf diese neue Messe gespannt. Von Sängern wurden mir schon die bedeutungsschweren Worte gesagt: „Die Komposition passt zum neuen Libori-Ornat.“
Die Einschätzung von nämlichen Sängern war richtig.
Derlei Musik hatte man im Paderborner Dom noch nie gehört.

Es war wirklich Bild
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von Juergen »

1958 sah es das Fest ja fast so aus wie heute.

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von Juergen »

Libori in den Nachrichten des Domradios:
http://www.domradio.de/video/videonachrichten-497
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
umusungu
cum angelis psallat Domino
Beiträge: 5048
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von umusungu »

Sei gegrüßet, o Libori, dessen Namen, Ehr und Glorie Gott auf Erden groß gemacht; sei gegrüßt im Himmel droben, wo dich Christus hoch erhoben und die Krone dir gebracht.

Du großer Hirt und Gottesmann, Liborius, halt für uns an, auf daß nicht Gries und Nierenstein die Strafen unsrer Sünden sein! Du Licht in der Bekennerschar, durch deine hilfe uns bewahr und führe nach vollbrachtem Streit uns zu der wahren Himmelsfreud!

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von Juergen »

Bei solchen großen Festen mit vielen Veranstaltungen passieren auch immer mal wieder Dinge, die zum Schmunzeln anregen. Eine Sache ereignete sich gleich zu Beginn in/vor der Vesper am Samstag um 15:00 Uhr. Nachfolgend ein kurzer Videoschnipsel aus dem Video vom Domradio.

Diese Begebenheit schaffte es dann auch prompt in die Zeitung (Westfalenblatt vom Montag, 27.7.25).
Bild
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Ecce Homo
Beiträge: 9537
Registriert: Montag 28. März 2005, 14:33

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von Ecce Homo »

umusungu hat geschrieben:Sei gegrüßet, o Libori, dessen Namen, Ehr und Glorie Gott auf Erden groß gemacht; sei gegrüßt im Himmel droben, wo dich Christus hoch erhoben und die Krone dir gebracht.

Du großer Hirt und Gottesmann, Liborius, halt für uns an, auf daß nicht Gries und Nierenstein die Strafen unsrer Sünden sein! Du Licht in der Bekennerschar, durch deine hilfe uns bewahr und führe nach vollbrachtem Streit uns zu der wahren Himmelsfreud!
Ja, ist bekannt. Was möchten Sie, Hochwürden, uns damit sagen?
8)
User inaktiv seit dem 05.06.2018.
Ihr seid im Gebet ... mal schauen, ob/wann ich hier wieder reinsehe ...

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23541
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von Niels »

Ecce Homo hat geschrieben:
umusungu hat geschrieben:Sei gegrüßet, o Libori, dessen Namen, Ehr und Glorie Gott auf Erden groß gemacht; sei gegrüßt im Himmel droben, wo dich Christus hoch erhoben und die Krone dir gebracht.

Du großer Hirt und Gottesmann, Liborius, halt für uns an, auf daß nicht Gries und Nierenstein die Strafen unsrer Sünden sein! Du Licht in der Bekennerschar, durch deine hilfe uns bewahr und führe nach vollbrachtem Streit uns zu der wahren Himmelsfreud!
Ja, ist bekannt. Was möchten Sie, Hochwürden, uns damit sagen?
8)
Dass er den Text kennt? :hmm:
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von Juergen »

Humorvolles auf dem »Tag des Landvolks«
http://www.nw.de/lokal/kreis_paderborn/ ... ibori.html

Humorvolles auf dem Tag des Landvolks auf Libori
Am Tag des Landvolks wurde selten so gelacht - aber auch tief nachgedacht über die Kirche im Dorf

Paderborn. Den Mann wollten sich viele nicht entgehen lassen: Dutzende Libori-Besucher fanden gestern keinen Einlass mehr in die mit 800 Menschen gefüllte Paderhalle zu einem "Tag des Landvolks" der besonderen Art. Selten so gelacht, könnte man sagen. Was dem Kern der Veranstaltung aber nicht gerecht würde…
http://www.domradio.de/themen/bist%C3%B ... tionspunkt

Becker: Kirche im Dorf ist Identifikationspunkt
Ne Bergische Jung in Paderborn
Erzbischof Becker hat dazu aufgerufen, das „besondere Charisma ländlicher Regionen“ zu nutzen. Er äußerte sich bei der traditionellen Kundgebung des Landvolks beim Libori-Fest. Dazu war auch Diaclown Willibert angereist.

Der Festvortrag bei der traditionellen Kundgebung des Landvolkes beim Liborifest in der Paderhalle stand in diesem Jahr unter dem Motto "Lasst bloß die Kirche im Dorf!"…
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
umusungu
cum angelis psallat Domino
Beiträge: 5048
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von umusungu »

Ecce Homo hat geschrieben:Ja, ist bekannt. Was möchten Sie, Hochwürden, uns damit sagen?
es Dir ins Gedächtnis rufen!

Ecce Homo
Beiträge: 9537
Registriert: Montag 28. März 2005, 14:33

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von Ecce Homo »

Aha... :hmm:
User inaktiv seit dem 05.06.2018.
Ihr seid im Gebet ... mal schauen, ob/wann ich hier wieder reinsehe ...

HansHeiner
Beiträge: 35
Registriert: Sonntag 26. April 2015, 20:47

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von HansHeiner »

Juergen hat geschrieben:Bei solchen großen Festen mit vielen Veranstaltungen passieren auch immer mal wieder Dinge, die zum Schmunzeln anregen. Eine Sache ereignete sich gleich zu Beginn in/vor der Vesper am Samstag um 15:00 Uhr. Nachfolgend ein kurzer Videoschnipsel aus dem Video vom Domradio.

Diese Begebenheit schaffte es dann auch prompt in die Zeitung (Westfalenblatt vom Montag, 27.7.25).
Bild
Jaja, Erzbischof Becker ist immer für einen Scherz zu haben. :breitgrins: Er hat ja schon öfter Humor bewiesen, wenn auch manchmal derb.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von Juergen »

HansHeiner hat geschrieben:Jaja, Erzbischof Becker ist immer für einen Scherz zu haben. :breitgrins:
Das konnte sein Vorgänger auch. Wenn wir als Studenten über ihn sprachen, nannten wir ihn hin und wieder scherzhaft Scherzbischof. Gerne erzählte Erbischof Degenhardt Anekdoten über Klemens Honselmann.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von Juergen »

Videos und Beiträge vom Liborifest 215 auf domradio.de

Pontifikalvesper zur Eröffnung, Samstag 15 Uhr: http://www.domradio.de/video/pontifikal ... borner-dom
Pontifikalamt, Sonntag 9 Uhr: http://www.domradio.de/video/pontifikal ... n-liborius
Pontifikalamt mit den franz. Gästen, Montag 9 Uhr: http://www.domradio.de/video/pontifikal ... borner-dom
Pontifikalamt mit dem Landvolk, Dienstag 11 Uhr: http://www.domradio.de/video/pontifikal ... m-landvolk
Abschlußandacht, Dienstag 17 Uhr: http://www.domradio.de/video/abschluss- ... i-triduums

Predigten:
Erzbischof Hans Josef Becker (Paderborn), Sonntag 9 Uhr: http://www.domradio.de/video/predigt-zu ... n-liborius
Bischof Le Saux (Le Mans), Montag 9 Uhr: http://www.domradio.de/video/bischof-le ... borner-dom
Peter Kardinal Turkson (Rom), Montag 11 Uhr: http://www.domradio.de/video/kardinal-t ... borner-dom
Weihbischof Ulrich Boom (Würzburg), Dienstag 11 Uhr: http://www.domradio.de/video/weihbischo ... borner-dom

Stimmen:
Interview mit Erzbischof Hans Josef Becker: http://www.domradio.de/video/das-fest-i ... sef-becker

Audio-/Radiobeitrag:
Libori 215 mahnt zur Hinwendung zu den Armen: http://www.domradio.de/audio/libori-21 ... erview-mit
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

HansHeiner
Beiträge: 35
Registriert: Sonntag 26. April 2015, 20:47

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von HansHeiner »

Interessant ist übrigens, das Erzbischof und Weihbischof am Dienstag wieder nicht die Chormäntel des neuen Liboriornates sondern die schon früher verwendeten Chormäntel, die wohl in der Abtei Varensell gefertigt wurden, getragen haben. :pfeif: Dieser "Varensell-Ornat" kam ja auch in früheren Jahren schon mal zum Einsatz.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von Juergen »

HansHeiner hat geschrieben:Interessant ist übrigens, das Erzbischof und Weihbischof am Dienstag wieder nicht die Chormäntel des neuen Liboriornates sondern die schon früher verwendeten Chormäntel, die wohl in der Abtei Varensell gefertigt wurden, getragen haben. :pfeif: Dieser "Varensell-Ornat" kam ja auch in früheren Jahren schon mal zum Einsatz.
Die Diakone trugen die Dalmatiken vom neuen Cremer-Ornat (Auf der Seite gibt es einige Texte und Bilder). Im Volksmund haben die neuen Chormäntel den Namen „Filtertüte“(*). Erzbischof Hans Josef und Weihbischof Matthias trugen angeblich deswegen die alten Chormäntel, weil die neuen bei der Kindersegnung etwas unpraktisch sind bzw. bei den Bewegungen nicht richtig sitzen. Da ist eben mehr Bewegung im Spiel als bei liturgischen Stillsitzen. Der Erzbischof hatte letztes Jahr auch am Samstag ein paar Problemchen mit dem richtigen Sitz (Video). Aus dem Grund trut er auch schon im letzten Jahr am Dienstag den herkömmlichen Libori-Chormantel.
Eigentlich ist es verwunderlich, daß der Cremer-Ornat nicht recht sitzen mag, denn als er vorgestellt wurde, war zu lesen gewesen:
»Als Kostümbild­ner schenkt er auch der Be­we­gung des Ge­wandträgers Auf­merk­sam­keit: „Da­von hängt der Schnitt ab“.«


(*) Achja… und wo wir schon beim Volksmund sind:
Das neue Vortragekreuz wird etwas despektierlich mit „Pommesgabel“ tituliert.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

HansHeiner
Beiträge: 35
Registriert: Sonntag 26. April 2015, 20:47

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von HansHeiner »

Juergen hat geschrieben:(*) Achja… und wo wir schon beim Volksmund sind:
Das neue Vortragekreuz wird etwas despektierlich mit „Pommesgabel“ tituliert.
Das sieht aber in der Tat sehr seltsam aus. Wenn man ein richtiges Gabelkreuz gestaltet hätte, wäre es sicher gut gewesen. Aber dieses Vortragekreuz wirkt irgendwie fehl am Platze.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Nach Libori ist vor Libori

Beitrag von Juergen »

Eine gute Aktion gibt es dieses Jahr für die „ganz Kleinen“ auf Libori:
https://www.facebook.com/kirmespaderbor ... =1&theater


Libori-Kinder-Armband

In diesem Jahr erhalten Sie für Ihre Kinder in der Liboriwache und an den Kassen der Kinderfahrgeschäfte das neongelbe Libori-Kinder-Armband. Auf diesem können Sie den Namen des Kindes und Ihre Mobiltelefonnummer notieren. Sollten sie ihr Kind aus den Augen verlieren, ist sofort klar wie man in Kontakt treten kann. Da das Libori-Kinder-Armband vom Schaustellerverein Paderborn e.V. gestiftet wird erfolgt die Abgabe an die Kinder kostenlos.
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/3084635

POL-PB: Vermisst auf Libori - Gelbe Armbänder helfen

Paderborn (ots) - (Text und Foto: mb) Sicher passt Andrea Schwarze (links) aus Paderborn im Kirmestreiben am Liboriberg auf ihren kleinen Johan (3) auf. Sicherheitshalber hat sie sich aber an der Liboriwache das Libori-Kinderarmband besorgt und ausgefüllt. Der Name des Kindes und die Telefonnummer der Eltern helfen sicherlich schnell, wenn sich beide gegenseitig verloren haben. Fünf "Vermisstenangelegenheiten" haben die Einsatzkräfte an der Liboriwache bis Mittwoch erledigen können - alle mit gutem Ausgang. Polizeihauptkommissar Rainer Göke legt Johan das gelbe Papierband an. Eine seiner letzten Amtshandlungen, denn der vielen Paderbornern bekannte Bezirksbeamte geht diese Woche in den Ruhestand. Seine letzte Streife auf Libori wollte er sich aber nicht nehmen lassen. Göke schwärmt: "Libori - das waren mir die liebsten Einsätze und ich war einige Jahrzehnte im Dienst dabei. Friedliche und freundliche Leute sind hier unterwegs - da macht die Arbeit und das Feiern Spaß." Und das bestätigen auch Johan und seine Mama. Übrigens: die gelben Armbänder gibt's in der Liboriwache und an den Kassen der Kinderkarussells.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema