Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Fragen, Antworten, Nachrichten.

Moderator: Protasius

CIC_Fan
Beiträge: 7632
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 21. Juli 2018, 09:05

Siard hat geschrieben:
Freitag 20. Juli 2018, 21:31
CIC_Fan hat geschrieben:
Freitag 20. Juli 2018, 13:48
nach wessen Definition?
Schau mal nach, was religio bedeutet.
also aufgrund dieses Begriffes erklärst du das oben Angesprochene in eigener Verantwortung zur Religion? :blinker:

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1951
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Petrus » Sonnabend 21. Juli 2018, 11:04

Juergen hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 12:15
CIC_Fan hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 12:00
Religionsmündig im Sinne des Gesetzes meine ich ob du oder ich jemand für Vernünftig halten spielt bei dem Thema keine Rolle
Das ist al­ler­dings ein arg rechts­po­si­ti­vis­ti­scher An­satz.

Dann spräche al­so nichts da­ge­gen, das Al­ter für die Re­li­gi­ons­mün­d­ig­keit auf, sa­gen wir mal, 21 ab­zuän­d­ern?
Es müßte sich halt nur ei­ne ent­spre­chen­de Mehr­heit im Par­la­ment fin­den. Mit 21 sind (die meis­ten) ja aus der Schu­le raus und das Pro­blem er­le­digt.
dann könnte man ja auch das Firm-Alter daran angleichen. Mit einundzwanzig sind die meisten ja aus der Schule raus, und das Problem ist erledigt.
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 4759
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Siard » Sonnabend 21. Juli 2018, 12:49

CIC_Fan hat geschrieben:
Sonnabend 21. Juli 2018, 09:05
also aufgrund dieses Begriffes erklärst du das oben Angesprochene in eigener Verantwortung zur Religion? :blinker:
Nein. Solche Einordnungen sind auch nicht ungewöhnlich.
Eventuelle Schreibfehler oder ähnliches, bitte ich aufgrund der Temperaturen nachsichtig zu behandeln. Außerdem muß mein Kater manchmal eine persönliche Note einbringen.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13280
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von HeGe » Donnerstag 26. Juli 2018, 12:57

Fundstück aus der aktuellen NJW:
OVG Hamburg hat geschrieben:
Das "Bekenntnis" zur "Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters" bzw. zum "Pastafarianismus" rechtfertigt es nicht, "aus religiösen Gründen" eine Ausnahme von dem Verbot der Kopfbedeckung auf Personalausweis-Lichtbildern zuzulassen. [...]

Soweit er [i.e. der Kläger, Anm. HeGe] dort den Vergleich mit dem Kopftuch muslimischer Frauen anstellt, bei denen im Einzelfall aus religiösen Gründen eine Ausnahme vom Gebot des kopfbedeckungsfreien Ausweisbildes (vgl. § 7 Abs. 4 Satz 1 und 4 der Personalausweisverordnung) möglich sein kann, geht dies fehl. Denn in solchen Fällen geht es um Personen, die glaubhaft und ernsthaft nach ihrer religiösen oder weltanschaulichen Überzeugung stets eine Kopfbedeckung tragen müssen und denen ein innerer Konflikt wegen eines Verstoßes gegen dieses Gebot erspart werden soll. [...]

Von einer solchen „Ernsthaftigkeit“ kann demgegenüber bei den Anhängern des „Pastafarianismus“ bzw. der „Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters“ keine Rede sein. Dass es sich bei dem dortigen „Glaubensbekenntnis“ und den weiteren Bekundungen um nichts anderes als um eine satirische Religionsparodie handelt, ist offensichtlich. [...]
Fundstelle: Hamburgisches Oberverwaltungsgericht 5. Senat, Beschluss vom 15.05.2018, 5 So 72/17
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 4759
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Siard » Donnerstag 26. Juli 2018, 19:51

In anderen Staaten wurde anders entschieden.
Eventuelle Schreibfehler oder ähnliches, bitte ich aufgrund der Temperaturen nachsichtig zu behandeln. Außerdem muß mein Kater manchmal eine persönliche Note einbringen.

CIC_Fan
Beiträge: 7632
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 27. Juli 2018, 07:17

ich bin ja gespannt ogb die Herrschaften es hier zu Lande bis zum Bekenntnis Verein schaffen

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 4759
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Siard » Freitag 27. Juli 2018, 13:38

In Österreich durften sie ihre Nudelsiebe schon auf Führerscheinen tragen.
Eventuelle Schreibfehler oder ähnliches, bitte ich aufgrund der Temperaturen nachsichtig zu behandeln. Außerdem muß mein Kater manchmal eine persönliche Note einbringen.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22637
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Niels » Sonnabend 28. Juli 2018, 11:04

Kleidet ungemein und sieht auch gar nicht mal ansatzweise bescheuert aus... :kugel:

Pasta welcher Art auch immer würde ich aus dem Teil, das der Herr auf dem Haupt getragen hat, wohl eher nicht essen wollen.

http://www.kirchen-privilegien.at/wp-co ... schein.jpg
"Übrigens: Wussten Sie schon, dass der Walfisch das kleinste lebende Säugetier sein könnte, wenn er nur nicht so groß wäre?"
(Loriot)

CIC_Fan
Beiträge: 7632
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 28. Juli 2018, 12:54

er trägt ja nur das Sieb :kugel:

CIC_Fan
Beiträge: 7632
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von CIC_Fan » Montag 20. August 2018, 07:57

Argentinier reagieren audf die Beibehaltung der Abtreibungsregelung
https://www.orf.at/#/stories/2451612/
so etwas wäre vor Jahren noch undenkbar gewesen

Benutzeravatar
martin v. tours
Beiträge: 2824
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 21:30

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von martin v. tours » Montag 20. August 2018, 15:39

Ja es gibt vieles das vor Jahren noch undenkbar gewesen wäre.
Und was den verlinkten Artikel angeht: Die Argentinierinnen die deswegen aus der Kirche austreten waren meiner Meinung nach nie richtig drin.
Vielleicht auf dem Papier aber nicht mit Ihrem Herzen.
Nach dem sie nicht erreicht hat, daß die Menschen praktizieren, was sie lehrt, hat die gegenwärtige Kirche beschlossen, zu lehren, was sie praktizieren.
Nicolás Gómez Dávila

CIC_Fan
Beiträge: 7632
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von CIC_Fan » Montag 20. August 2018, 15:57

ich denke das ist überall so man sollte in allen Frage die Zahl der Praktizierenden zu grunde legen nicht die die einen Taufschein haben

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema