Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Fragen, Antworten, Nachrichten.

Moderator: Protasius

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13480
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von HeGe » Mittwoch 25. November 2015, 14:53

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Siard
Beiträge: 5134
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Siard » Mittwoch 25. November 2015, 15:21

Die deutschsprachigen Bischöfe werden das sicher nicht so eng sehen, wie die christlichen spanischen Anwälte.
Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen
Und schrieen sich zu ihre Erfahrungen,
Wie man schneller sägen könnte, und fuhren
Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,
Schüttelten die Köpfe beim Sägen und
Sägten weiter.

Berthold Brecht

taddeo
Moderator
Beiträge: 18374
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von taddeo » Mittwoch 25. November 2015, 16:37

Siard hat geschrieben:
Die deutschsprachigen Bischöfe werden das sicher nicht so eng sehen, wie die christlichen spanischen Anwälte.
In Deutschland ist die Gefahr auch nicht so groß, daß man bei einer Messe tatsächlich konsekrierte Hostien erwischt - je nachdem, wo man zur Messe geht.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13480
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von HeGe » Mittwoch 25. November 2015, 16:41

taddeo hat geschrieben:
Siard hat geschrieben:
Die deutschsprachigen Bischöfe werden das sicher nicht so eng sehen, wie die christlichen spanischen Anwälte.
In Deutschland ist die Gefahr auch nicht so groß, daß man bei einer Messe tatsächlich konsekrierte Hostien erwischt - je nachdem, wo man zur Messe geht.
"Wenn das Brot, das wir teilen, als Kunstwerk dient..." :pfeif:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Siard
Beiträge: 5134
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Siard » Mittwoch 25. November 2015, 20:05

taddeo hat geschrieben:In Deutschland ist die Gefahr auch nicht so groß, daß man bei einer Messe tatsächlich konsekrierte Hostien erwischt - je nachdem, wo man zur Messe geht.
:kugel:
(Aber vermutlich nur zu wahr.)
Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen
Und schrieen sich zu ihre Erfahrungen,
Wie man schneller sägen könnte, und fuhren
Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,
Schüttelten die Köpfe beim Sägen und
Sägten weiter.

Berthold Brecht

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13480
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von HeGe » Montag 30. November 2015, 14:09

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13480
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von HeGe » Montag 14. Dezember 2015, 14:23

HeGe hat geschrieben:Kirchliche Werbung ist in englischen Kinos trotz Adventszeit nicht erwünscht:

http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... d-ein.html
kath.net hat geschrieben:England: Kinos werben nach Vaterunser-Verbot für Hinduismus

Sprecher der Church of England, Arora, reagiert empört auf die Ausstrahlung des Hindu-Spots in den britischen Lichtspielhäusern - "Messen mit zweierlei Maß" [...]
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19636
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von overkott » Montag 14. Dezember 2015, 14:48

Die Protestanten wollten ihren Spot just pray, der so ähnlich klingt wie just war von Islamisten, vor Stars Wars - Das Erwachen der Macht bringen, während die Hindus ihren Spot vor Der gute Dinosaurier bringen wollten.

Vielleicht wollten die Kinobetreiber in England nur keinen religiösen Stress in der Vorweihnachtszeit.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13480
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von HeGe » Donnerstag 17. Dezember 2015, 16:58

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Dieter
Beiträge: 2347
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 11:01
Wohnort: Berlin

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Dieter » Donnerstag 17. Dezember 2015, 17:43

HeGe hat geschrieben:Neuseeland: "Spaghettimonster-Kirche" darf Paare trauen

Das ist keine Kirche, das ist Klamauk.

taddeo
Moderator
Beiträge: 18374
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von taddeo » Donnerstag 17. Dezember 2015, 17:45

Dieter hat geschrieben:
HeGe hat geschrieben:Neuseeland: "Spaghettimonster-Kirche" darf Paare trauen

Das ist keine Kirche, das ist Klamauk.
In Neuseeland sind sie eben nun als Religionsgemeinschaft amtlich anerkannt.

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5676
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Protasius » Donnerstag 17. Dezember 2015, 18:42

taddeo hat geschrieben:
Dieter hat geschrieben:
HeGe hat geschrieben:Neuseeland: "Spaghettimonster-Kirche" darf Paare trauen

Das ist keine Kirche, das ist Klamauk.
In Neuseeland sind sie eben nun als Religionsgemeinschaft amtlich anerkannt.
Ist da nicht auch Jediismus als Religion anerkannt?

Und es heißt in den USA wäre es einfacher eine Kirche anzumelden als in Deutschland einen Verein einzutragen.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8372
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Sempre » Donnerstag 17. Dezember 2015, 19:26

Dieter hat geschrieben:
HeGe hat geschrieben:Neuseeland: "Spaghettimonster-Kirche" darf Paare trauen
Das ist keine Kirche, das ist Klamauk.
Beim Dritten Vatikanischen Konzil wird es heißen: "Mit Hochachtung betrachtet die Kirche auch die Pastafari, die den alleinigen nicht nachweisbaren Gott anbeten, den Schöpfer Himmels und der Erde."

Tinius
Beiträge: 1796
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Tinius » Donnerstag 17. Dezember 2015, 20:16

Sempre hat geschrieben:
Dieter hat geschrieben:
HeGe hat geschrieben:Neuseeland: "Spaghettimonster-Kirche" darf Paare trauen
Das ist keine Kirche, das ist Klamauk.
Beim Dritten Vatikanischen Konzil wird es heißen: "Mit Hochachtung betrachtet die Kirche auch die Pastafari, die den alleinigen nicht nachweisbaren Gott anbeten, den Schöpfer Himmels und der Erde."
Für diese Pastafari ist das Spaghettimonster auf gleiche Art nachweisbar wie Re, Zeus, Jupiter, Thor, JHWH, Allah oder Sol invictus für einen Gläubigen.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8372
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Sempre » Donnerstag 17. Dezember 2015, 20:30

Tinius hat geschrieben:
Sempre hat geschrieben:
Dieter hat geschrieben:
HeGe hat geschrieben:Neuseeland: "Spaghettimonster-Kirche" darf Paare trauen
Das ist keine Kirche, das ist Klamauk.
Beim Dritten Vatikanischen Konzil wird es heißen: "Mit Hochachtung betrachtet die Kirche auch die Pastafari, die den alleinigen nicht nachweisbaren Gott anbeten, den Schöpfer Himmels und der Erde."
Für diese Pastafari ist das Spaghettimonster auf gleiche Art nachweisbar wie Re, Zeus, Jupiter, Thor, JHWH, Allah oder Sol invictus für einen Gläubigen.
Schau mal dort unter "Erstens".

Tinius
Beiträge: 1796
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Tinius » Donnerstag 17. Dezember 2015, 23:26

Sempre hat geschrieben:
Tinius hat geschrieben:
Sempre hat geschrieben:
Dieter hat geschrieben:
HeGe hat geschrieben:Neuseeland: "Spaghettimonster-Kirche" darf Paare trauen
Das ist keine Kirche, das ist Klamauk.
Beim Dritten Vatikanischen Konzil wird es heißen: "Mit Hochachtung betrachtet die Kirche auch die Pastafari, die den alleinigen nicht nachweisbaren Gott anbeten, den Schöpfer Himmels und der Erde."
Für diese Pastafari ist das Spaghettimonster auf gleiche Art nachweisbar wie Re, Zeus, Jupiter, Thor, JHWH, Allah oder Sol invictus für einen Gläubigen.
Schau mal dort unter "Erstens".
????? Ja und? Was hat das damit zu tun?

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8372
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Sempre » Freitag 18. Dezember 2015, 03:39

Tinius hat geschrieben:????? Ja und? Was hat das damit zu tun?
Der Schöpfer ist als solcher nachweisbar. Das Spaghettimonster der Pastafari ist laut Pastafari nicht nachweisbar.

Tinius
Beiträge: 1796
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Tinius » Freitag 18. Dezember 2015, 07:05

Sempre hat geschrieben:
Tinius hat geschrieben:????? Ja und? Was hat das damit zu tun?
Der Schöpfer ist als solcher nachweisbar. Das Spaghettimonster der Pastafari ist laut Pastafari nicht nachweisbar.
Aha....allerdings hat Overkott direkt auf den Beitrag mit dem Antimodernisteneid richtigerweise geschrieben, dass dies eben kein Beweis ist.

Isidor_von_Sevilla
Beiträge: 937
Registriert: Sonntag 19. April 2015, 18:15

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Isidor_von_Sevilla » Freitag 18. Dezember 2015, 07:38

Tinius hat geschrieben:
Sempre hat geschrieben:
Tinius hat geschrieben:????? Ja und? Was hat das damit zu tun?
Der Schöpfer ist als solcher nachweisbar. Das Spaghettimonster der Pastafari ist laut Pastafari nicht nachweisbar.
Aha....allerdings hat Overkott direkt auf den Beitrag mit dem Antimodernisteneid richtigerweise geschrieben, dass dies eben kein Beweis ist.
Watt hatter denn da jeschrieve? :detektiv:
Es gibt auch solche, die wohl die Sprache verehren, nicht aber DAS WORT anbeten!

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19636
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von overkott » Dienstag 22. Dezember 2015, 16:11

Tinius hat geschrieben:
Sempre hat geschrieben:
Tinius hat geschrieben:????? Ja und? Was hat das damit zu tun?
Der Schöpfer ist als solcher nachweisbar. Das Spaghettimonster der Pastafari ist laut Pastafari nicht nachweisbar.
Aha....allerdings hat Overkott direkt auf den Beitrag mit dem Antimodernisteneid richtigerweise geschrieben, dass dies eben kein Beweis ist.
Es geht bei den Pastafari um eine Religionstravestie. Der gleiche Inhalt wird neu eingekleidet, also umbenannt. Das so genannte Spaghettimonster wird quasi als Schöpfer verehrt. Der Spott der Travestie liegt nun darin, dass formal die Konkretisierung des Schöpfers ins Irreale überzogen wird. Dem gegenüber ist der Schöpfer in den Schöpfungsgeschichten real anthropomorph gedacht bis hin zur Schöpfung des Menschen als sein Bild und Gleichnis. Anders als in der irrealen Parodie ist der Schöpfer auch nicht essbar. In ihrer Kritik an den Schöpfungsgeschichten verfehlt die Religionstravestie die ernsthafte Auseinandersetzung mit Gut und Böse zunächst. holt diese in neuer Verkleidung jedoch später nach.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8372
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Sempre » Dienstag 22. Dezember 2015, 19:04

Tinius hat geschrieben:
Sempre hat geschrieben:
Tinius hat geschrieben:????? Ja und? Was hat das damit zu tun?
Der Schöpfer ist als solcher nachweisbar. Das Spaghettimonster der Pastafari ist laut Pastafari nicht nachweisbar.
Aha....allerdings hat Overkott direkt auf den Beitrag mit dem Antimodernisteneid richtigerweise geschrieben, dass dies eben kein Beweis ist.
Nee, hat er nicht. Worüber soll er das überhaupt geschrieben haben? Über den Antimodernisteneid? Dass der kein Beweis ist, ist wohl unstrittig. overkott schrieb lediglich, dass manche Leute manche Beweise nicht als solche anerkennen. Das ist nun mal so. Fakten lassen sich dennoch nicht von entgegenstehenden Meinungen verscheuchen.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19636
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von overkott » Dienstag 22. Dezember 2015, 19:57

Sempre hat geschrieben:
Tinius hat geschrieben:
Sempre hat geschrieben:
Tinius hat geschrieben:????? Ja und? Was hat das damit zu tun?
Der Schöpfer ist als solcher nachweisbar. Das Spaghettimonster der Pastafari ist laut Pastafari nicht nachweisbar.
Aha....allerdings hat Overkott direkt auf den Beitrag mit dem Antimodernisteneid richtigerweise geschrieben, dass dies eben kein Beweis ist.
Nee, hat er nicht. Worüber soll er das überhaupt geschrieben haben? Über den Antimodernisteneid? Dass der kein Beweis ist, ist wohl unstrittig. overkott schrieb lediglich, dass manche Leute manche Beweise nicht als solche anerkennen. Das ist nun mal so. Fakten lassen sich dennoch nicht von entgegenstehenden Meinungen verscheuchen.
http://kreuzgang.org/viewtopic.php?f=34 ... is#p77659

Tinius
Beiträge: 1796
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Tinius » Dienstag 22. Dezember 2015, 20:02

Also mal zum Mitschreiben:

1. Gott muss nur für den Erbärmlichen beweisbar sein, der es nötig hat.

2. Allah kann nicht bewiesen werden

3. JHWH kann nicht bewiesen werden

4. Jupiter kann nicht bewiesen werden

5. Odin kann nicht bewiesen werden

6. Das Spaghettimonster kann nicht bewiesen werden

7. Jede Gottheit.....

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8372
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Sempre » Dienstag 22. Dezember 2015, 20:56

Tinius hat geschrieben:1. Gott muss nur für den Erbärmlichen beweisbar sein, der es nötig hat.
Ebenso sinnreich könnte man formulieren: Der Satz des Pythagoras muss nur für den Erbärmlichen beweisbar sein, der es nötig hat.

Dieter
Beiträge: 2347
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 11:01
Wohnort: Berlin

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Dieter » Dienstag 29. Dezember 2015, 11:39

Menschen, die an keinen Gott glauben, werden immer wieder öffentlich diffamiert, ihnen wird ein Defizit an Moral und Werten unterstellt. Neuerdings ist es schick, Fremdenfeindlichkeit mit Mangel an christlichem Glauben zu begründen. Das ist infam.
http://www.berliner-zeitung.de/meinung/ ... 464.html

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19636
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von overkott » Dienstag 29. Dezember 2015, 11:55

Dieser Berliner Provinzialismus, der kaum über die Kreisgrenze hinausreicht, ist kümmerlich. Ein atheistischer Redaktionsschreibtisch ist nicht der Nabel der Welt. Vielmehr sollten Redaktösen anprangern, dass ihnen der Atheismus von den Kirchen gestohlen wird.

Tinius
Beiträge: 1796
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Tinius » Dienstag 29. Dezember 2015, 13:32

overkott hat geschrieben:Dieser Berliner Provinzialismus, der kaum über die Kreisgrenze hinausreicht, ist kümmerlich. Ein atheistischer Redaktionsschreibtisch ist nicht der Nabel der Welt. Vielmehr sollten Redaktösen anprangern, dass ihnen der Atheismus von den Kirchen gestohlen wird.
Würden anhaltend manipulative Effekte suggerieren, dass die Option ideologisch illustriert quasi ins Eck gestellt wird, wird sich als unbestreitbar herausstellen, dass die Extrapolierung dipolar kinetisch sein darf, wenn man annimmt, dass das Lustprinzip positiviert falsifiziert in der Bedeutungslosigkeit versinkt.

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von JosefBordat » Montag 15. Februar 2016, 14:22

Wenn nächtliche Mails zu Blogbeiträgen werden. - https://jobo72.wordpress.com/216/2/15 ... -kirche-i/

JoBo
Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von JosefBordat » Donnerstag 18. Februar 2016, 15:40

Was noch zu sagen wäre... - Teil 3 des Dreiteilers "Mexiko und die Katholische Kirche": https://jobo72.wordpress.com/216/2/18 ... irche-iii/

JoBo
Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt

Benutzeravatar
Yeti
Beiträge: 2843
Registriert: Donnerstag 10. Februar 2005, 14:39
Wohnort: In the middle of the Ländle

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Yeti » Donnerstag 25. Februar 2016, 21:40

Ex-Lehrer wegen Gotteslästerung verurteilt
"Er hatte die Rückscheibe seines Autos großflächig mit Sprüchen wie «Jesus – 2000 Jahre rumhängen und immer noch kein Krampf!» oder «Wir pilgern mit Martin Luther: Auf nach Rom! Die Papstsau Franz umbringen. Reformation ist geil» beklebt. Passanten und die Polizei hatten Anzeige erstattet."
Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Man darf natürlich gewiss getrost voraussetzen, dass die Kirche in keiner Weise gegen diese Sprüche protestierte.
#gottmensch statt #gutmensch

CIC_Fan
Beiträge: 8244
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 26. Februar 2016, 13:31

das hält in der nächsten Instanz nicht wenn das bis zum BVG geht ist gut möglich daß der Gotteslästerungparagraph kassiert wird

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13480
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von HeGe » Freitag 26. Februar 2016, 14:10

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema