Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Fragen, Antworten, Nachrichten.
Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13551
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von HeGe » Mittwoch 1. Juli 2015, 11:05

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19636
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von overkott » Freitag 3. Juli 2015, 20:36

Der Gesichtsausdruck ist nicht gut getroffen. Meinte der Künstler Johannes Paul II.?

Siard
Beiträge: 5178
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Siard » Sonnabend 4. Juli 2015, 15:45

overkott hat geschrieben:Der Gesichtsausdruck ist nicht gut getroffen. Meinte der Künstler Johannes Paul II.?
Die Meinung der Künstlerin ist jedenfalls nicht durch Sachkenntnis getrübt.
Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen
Und schrieen sich zu ihre Erfahrungen,
Wie man schneller sägen könnte, und fuhren
Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,
Schüttelten die Köpfe beim Sägen und
Sägten weiter.

Berthold Brecht

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von JosefBordat » Montag 13. Juli 2015, 13:35

Gäbe es eine Tour de Fadaise - Christopher Lauer führe ab sofort virtuell im Gelben Trikot. - https://jobo72.wordpress.com/215/7/13 ... l-duemmer/

JoBo
Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von JosefBordat » Mittwoch 15. Juli 2015, 12:56

So, wie die Schwarzen Legenden zur moralischen Diskreditierung im Zuge der Aufklärung gestrickt wurden, so entstanden auch die Balla-Balla-Legenden in dieser Zeit. Der Flache Erde-Mythos gehört unbedingt dazu. - https://jobo72.wordpress.com/215/7/15 ... e-scheibe/

JoBo
Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von JosefBordat » Mittwoch 15. Juli 2015, 17:30

Jüngst wurde ich in einem Facebook-Kommentar wieder einmal daran erinnert: Du bist kein Christ! Sondern ein Diener des Teufels! Und noch viel Schlimmeres, aber den Rest hab ich vergessen. Was war los? - https://jobo72.wordpress.com/215/7/15/heiliger-piep/

JoBo
Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19636
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von overkott » Mittwoch 15. Juli 2015, 19:01

Die Erinnerung an den heiligen Bonaventura ist schön. Auch wenn die Heiligkeit erst ein paar Jahre nach seinem Tod erkannt wurde. Aber Heilige haben es nicht immer leicht. Immerhin war die heiligste Idee des Heiligen, dass er auch mal Unrecht haben könnte.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13551
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von HeGe » Donnerstag 23. Juli 2015, 14:14

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von JosefBordat » Dienstag 25. August 2015, 20:54

Liebe M., ich kenne Sie nicht und Sie kennen mich (aller Voraussicht nach) auch nicht. Trotzdem schreibe ich Ihnen diese Zeilen. Warum? Nun: Ich bin auf einen Offenen Brief gestoßen, den Ihnen ein Bekannter anlässlich Ihrer Hochzeit schrieb, um zu begründen, warum er an dieser nicht teilnehmen mag. - https://jobo72.wordpress.com/215/8/25 ... nbekannte/

JoBo
Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19636
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von overkott » Dienstag 25. August 2015, 22:02

Eine wichtige theologische Schlussfolderung aus meinen bescheidenen Grundschulkenntnissen der Unterscheidung zwischen Sein und nichts ist, dass ich Nihilismus und einer negativen Theologie nicht zustimmen kann, was mich von nicht wenigen Ex-Protestanten und Protestanten unterscheidet.

Erst im Studium habe ich allerdings verstanden, warum diese Richtungen unwissenschaftlich sind, weil ihnen eine Grundlage fehlt.

Gleichwohl halte ich Nichtfundamentalisten für ernst zu nehmen, die die Bibel als philosophisch-theologische Literatur anerkennen, die seit Jahrtausenden Menschen die Herrlichkeit des Guten schauen lässt und sich nicht scheut, das Böse auch beim Namen zu nennen.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23002
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Niels » Mittwoch 26. August 2015, 00:09

overkott hat geschrieben:Eine wichtige theologische Schlussfolderung aus meinen bescheidenen Grundschulkenntnissen der Unterscheidung zwischen Sein und nichts ist, dass ich Nihilismus und einer negativen Theologie nicht zustimmen kann, was mich von nicht wenigen Ex-Protestanten und Protestanten unterscheidet.
Die Atheisten und Co sind keine Protestanten, sondern Protestonkels. :onkel:
Fast alles ist da biographisch begründet. Merken die nur nicht.
overkott hat geschrieben:Gleichwohl halte ich Nichtfundamentalisten für ernst zu nehmen, die (...)
:hae?: :achselzuck: :hmm:

Siard
Beiträge: 5178
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Siard » Donnerstag 27. August 2015, 06:57

Niels hat geschrieben:
overkott hat geschrieben:Gleichwohl halte ich Nichtfundamentalisten für ernst zu nehmen, die (...)
:hae?: :achselzuck: :hmm:
Soll vielleicht heißen: Wer auf einem Fundament steht ist nicht ernst zu nehmen. :achselzuck:
Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen
Und schrieen sich zu ihre Erfahrungen,
Wie man schneller sägen könnte, und fuhren
Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,
Schüttelten die Köpfe beim Sägen und
Sägten weiter.

Berthold Brecht

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von JosefBordat » Dienstag 15. September 2015, 17:16

Wer solche Feministinnen hat, braucht nie wieder Schuhe zu kaufen. Damenschuhe. - https://jobo72.wordpress.com/215/9/15 ... se-graben/

JoBo
Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt

Tinius
Beiträge: 1796
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Tinius » Sonnabend 19. September 2015, 20:25

Link zu einem "Beamtenforum", wo sich die Beamtenschaft über ihre Situation ausstauscht:

http://www.beamtentalk.de/willkommen-fl ... 7-15.html


Mein Bruder (Finanzbeamter) rief mich gerade an und wies mich auf diesen abgrundtief widerwärtigen (offensichtlichen) Atheistenmüll hin.

Er fragte mich, ob es Sinn hätte, hier Anzeige zu erstatten. Keine Ahnung.

Zitat:

"Religion ist wie ein Penis.
Es ist in Ordnung eine zu haben.
Es ist in Ordnung stolz darauf zu sein.
Aber bitte hole sie nicht in der Öffentlichkeit raus und wedele damit herum.
Und BITTE versuche nicht, sie sie in den Hals meiner Kinder zu schieben.

Baumschubser

Beiträge: 228
Registriert: 22.5.214 8:53
Wohnort: Oberlausitz"

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1894
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Sascha B. » Sonnabend 19. September 2015, 20:45

Tinius hat geschrieben:Link zu einem "Beamtenforum", wo sich die Beamtenschaft über ihre Situation ausstauscht:

http://www.beamtentalk.de/willkommen-fl ... 7-15.html


Mein Bruder (Finanzbeamter) rief mich gerade an und wies mich auf diesen abgrundtief widerwärtigen (offensichtlichen) Atheistenmüll hin.

Er fragte mich, ob es Sinn hätte, hier Anzeige zu erstatten. Keine Ahnung.

Zitat:

"Religion ist wie ein Penis.
Es ist in Ordnung eine zu haben.
Es ist in Ordnung stolz darauf zu sein.
Aber bitte hole sie nicht in der Öffentlichkeit raus und wedele damit herum.
Und BITTE versuche nicht, sie sie in den Hals meiner Kinder zu schieben.

Baumschubser

Beiträge: 228
Registriert: 22.5.214 8:53
Wohnort: Oberlausitz"
Die Aussage dürfte strafrechtlich nicht Relevant sein.
Es findet ja auch keine direkte Beleidigung statt, vielmehr eine Bitte seien religiösen Ansichten für sich zu behalten.
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

Siard
Beiträge: 5178
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Siard » Sonntag 20. September 2015, 06:26

Sascha B. hat geschrieben:
Tinius hat geschrieben:Zitat:

"Religion ist wie ein Penis.
Es ist in Ordnung eine zu haben.
Es ist in Ordnung stolz darauf zu sein.
Aber bitte hole sie nicht in der Öffentlichkeit raus und wedele damit herum.
Und BITTE versuche nicht, sie sie in den Hals meiner Kinder zu schieben.
Die Aussage dürfte strafrechtlich nicht Relevant sein.
Wenn es die christliche Religion betrifft sicher nicht, beim Islam könnte es etwas anders aussehen, da sie dort vielleicht Anstoß erregen könnte – und die öffentliche Ordnung gefährden.
Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen
Und schrieen sich zu ihre Erfahrungen,
Wie man schneller sägen könnte, und fuhren
Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,
Schüttelten die Köpfe beim Sägen und
Sägten weiter.

Berthold Brecht

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von JosefBordat » Mittwoch 23. September 2015, 11:13

Religionsfreiheit ist ein Menschenrecht. Doch wo Religion „Gelaber“ ist, wird Religionsfreiheit zur „Plage“: https://jobo72.wordpress.com/215/9/23 ... lte-plage/

JoBo
Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von JosefBordat » Sonntag 27. September 2015, 14:38

Papst Franziskus hat auf seiner USA-Reise zur Achtung eines wichtigen Menschenrechts aufgerufen, der Religionsfreiheit. Diese sei von „moderner Tyrannei“ bedroht, mit der Folge, dass Vertreter der Religionen „ohne Mitsprache- und Stimmrecht in der Öffentlichkeit“ blieben und ihr Beitrag damit vom Diskurs ausgeschlossen werde. - https://jobo72.wordpress.com/215/9/27 ... -tyrannei/

JoBo
Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von JosefBordat » Donnerstag 1. Oktober 2015, 17:00

Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von JosefBordat » Sonntag 11. Oktober 2015, 20:24

Es gehört zu den wenigen allgemein anerkannten Grundsätzen zivilisierten Miteinanders, dass man Niemandem das Lebensrecht absprechen darf. Ein Hass, der sich darin äußert, Menschen als Zugehörige einer bestimmten Gruppe den Tod zu wünschen, gehört nicht in die öffentliche Auseinandersetzung und ist auch nicht von der Meinungsfreiheit gedeckt. Insbesondere in Diskussionen innerhalb Sozialer Medien wie Facebook scheint das nicht mehr ganz so selbstverständlich zu sein. - https://jobo72.wordpress.com/215/1/11 ... -der-hass/

JoBo
Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von JosefBordat » Montag 12. Oktober 2015, 11:43

Dear Facebook-Administration,

thank you very much for your reply. Nevertheless, I am dispointed refering the outcome of your consideration, whether or not the page “Die Atheisten” runs against Facebook’s community rules. You told me, it does not. I think, it does: https://jobo72.wordpress.com/215/1/12 ... istrators/

JoBo
Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt

Tinius
Beiträge: 1796
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Tinius » Montag 12. Oktober 2015, 17:07

JosefBordat hat geschrieben:Dear Facebook-Administration,

thank you very much for your reply. Nevertheless, I am dispointed refering the outcome of your consideration, whether or not the page “Die Atheisten” runs against Facebook’s community rules. You told me, it does not. I think, it does: https://jobo72.wordpress.com/215/1/12 ... istrators/

JoBo
Ist dir eigentlich bekannt, welche angeblich muttersprachliche Idioten diese Anfragen bei Facebook prüfen?
Mache doch einfach mit einem dafür neu eröffneten Account den Test.
Du schreibst dort, dass Italiener südlich des Po grundsätzlich Penner, Nichtstuer und Taugenichtse sind, die in die ehemalige römische Kolonie Dacia verschickt werden sollten. Italien nördlich des Po sei der Hort des Fleisses und der Zukunft.

Dann reklamierst du das.

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von JosefBordat » Dienstag 13. Oktober 2015, 19:30

„Heute hat Spanien aufgehört, katholisch zu sein.“ – Das sagte am 13. Oktober 1931 der damalige spanische Premierminister und spätere Präsident Manuel Azaña y Díaz. Das war nicht nur der Startschuss zu einer laizistischen Republik, sondern auch der Auftakt einer acht Jahre währenden Verfolgung der Katholischen Kirche in Spanien, in deren Verlauf 7 Geistliche ermordet und 2. Kirchen zerstört wurden. - https://jobo72.wordpress.com/215/1/13 ... n-spanien/

JoBo
Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt


Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8384
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Sempre » Dienstag 20. Oktober 2015, 21:22

Weite Teile ihres Internet-Auftritts füllt die „Artgemeinschaft“ zudem mit antichristlichen Tiraden. Beim Patentamt hat sie sich auch eine dazu passende Bildmarke schützen lassen. Sie zeigt einen grimmigen Adler, dessen scharfe Klauen sich in einen Fisch bohren – eine klare Kampfansage ans Christentum. Dessen Anhänger haben in den ersten Jahrhunderten einen Fisch als Erkennungszeichen verwendet, weil im Griechischen die Anfangsbuchstaben der Begriffe „Jesus Christus, Sohn Gottes, Erlöser“ das Wort „Fisch“ ergeben.
Endlich mal klar prochristliche Presse. "Die Rheinpfalz" hat völlig recht. Ein Skandal sowas.

Bild

Bild

Solches gehört in jeder zivilisierten Gesellschaft verboten.

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von JosefBordat » Freitag 30. Oktober 2015, 14:35

In ein paar Tagen ist es wieder soweit: das „Sonne-Mond-und-Sterne-Fest“ steht an. Es geht auf einen Dialog zwischen Karl dem Großen und Stefan Effenberg zurück: https://jobo72.wordpress.com/215/1/3 ... chterfest/

JoBo
Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13551
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von HeGe » Donnerstag 5. November 2015, 17:14

Eine englische Versicherung verbietet jetzt Jesus-Aufkleber auf PKW:

http://www.welt.de/wirtschaft/article13 ... -Auto.html
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
ziphen
Beiträge: 1396
Registriert: Donnerstag 26. August 2010, 18:44

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von ziphen » Donnerstag 5. November 2015, 18:47

Daraus:
In einem Brief der Versicherung an die Geistliche heißt es: "Diese Modifikationen entsprechen nicht unseren Annahme-Kriterien für die Versicherung von Fahrzeugen. Ein Versicherungsschutz wäre abgelehnt worden, hätten wir von ihnen zum Zeitpunkt des Vertragsabschluss Kenntnis gehabt."
In Zeiten, in denen jeder Gewerbetreibende seinen Pkw und seine Firmenfahrzeuge mit Unternehmensangaben und Werbesprüchen beklebt, scheint mir die Ansicht der Versicherung schon höchtst merkwüdig.
Wenn böse Zungen stechen, / mir Glimpf und Namen brechen, / so will ich zähmen mich; /
das Unrecht will ich dulden, / dem Nächsten seine Schulden / verzeihen gern und williglich.

Paul Gerhardt: O Welt, sieh hier dein Leben

Benutzeravatar
martin v. tours
Beiträge: 2849
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 21:30

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von martin v. tours » Donnerstag 5. November 2015, 19:25

Ich denke, die wissen einfach, das dies aggressive Atheisten zu Vandalismus verführt und sie für den Schaden aufkommen müssen.
Aber jenseits der rechten Seite ist unsere Gesellschaft ja blind, also muss man mit solchen Spinnern leben.
Traurig ist es trotzdem (und ein weiters Mosaiksteinchen auf dem Weg in eine für bekennende Christen unangenehme Zukunft).
Nach dem sie nicht erreicht hat, daß die Menschen praktizieren, was sie lehrt, hat die gegenwärtige Kirche beschlossen, zu lehren, was sie praktizieren.
Nicolás Gómez Dávila

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13551
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von HeGe » Dienstag 17. November 2015, 14:02

ORF hat geschrieben:Spaghettimonster-Kirche verliert Prozess

Der Vorsitzende der satirisch-kritischen Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters wollte aus „religiösen“ Gründen eine Piratenkappe auf seinem Passbild tragen. Das Gericht Potsdam wies seine Klage ab. [...]
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13551
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von HeGe » Montag 23. November 2015, 11:46

Kirchliche Werbung ist in englischen Kinos trotz Adventszeit nicht erwünscht:

http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... d-ein.html
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Siard
Beiträge: 5178
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

Beitrag von Siard » Montag 23. November 2015, 20:46

HeGe hat geschrieben:Kirchliche Werbung ist in englischen Kinos trotz Adventszeit nicht erwünscht:

http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... d-ein.html
Die Zeit des Christentums ist in England vorbei – langsam sollten es auch die einsehen, die kräftig daran mitgearbeitet haben.
Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen
Und schrieen sich zu ihre Erfahrungen,
Wie man schneller sägen könnte, und fuhren
Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,
Schüttelten die Köpfe beim Sägen und
Sägten weiter.

Berthold Brecht

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema