Integrierte Gemeinde (?)

Fragen, Antworten, Nachrichten.
Edith
Beiträge: 2544
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:38

Integrierte Gemeinde (?)

Beitrag von Edith »

Weiß jemand, was das ist?

Geronimo

Beitrag von Geronimo »

Google mal, da findest du eine Menge drüber ...

Geronimo

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 25549
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Beitrag von Robert Ketelhohn »

:/
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Beitrag von Juergen »

Katholische Integrierte Gemeinde - ist nach einer Vorgeschichte von über zwanzig Jahren 1968 in München entstanden. 1978 wurde die Katholische Integrierte Gemeinde als apostolische Gemeinschaft von Laien (Verheirateten und Unverheirateten) und Priestern als öffentlicher kirchlicher Verein approbiert, beginnend in den Diözesen Paderborn und München und Freising. Sie ist dem jeweiligen Ortsbischof zugeordnet. Ihre Arbeit finanziert sie aus eigenen Mitteln. Sie hat enge Verbindungen zu Kardinal Ratzinger in Rom.

Quelle
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Geronimo

Beitrag von Geronimo »

Kann mir mal jemand erklären, was Strukturkongruenz ist? :kratz:

Zitat:
3. Strukturkongruenz

Die Gemeinde hat strukturkongruente Erfahrungen zur Heiligen Schrift gemacht und zur Sprache bringen können. So entwickelte sie eine „Hermeneutik der Strukturkongruenz“: Das Leben als neutestamentliche Gemeinde ist der Schlüssel zum Verstehen der Texte des Schrift-Kanons und der katholischen Dogmen. Theologie wird so wieder die unmittelbare wie reflektierte Rede von Gottes Handeln mit seinem Volk.


Geronimo

beth
Beiträge: 271
Registriert: Sonntag 28. Dezember 2003, 00:33

Beitrag von beth »

Hallo Stefan,
unter www.kig-online.de/d-index.html kannst Du bei den verschiedenen Links das alles erfahren.[/url]

Marlene
Beiträge: 661
Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2003, 15:03

Beitrag von Marlene »

Geronimo hat geschrieben: Zitat:
3. Strukturkongruenz

Die Gemeinde hat strukturkongruente Erfahrungen zur Heiligen Schrift gemacht und zur Sprache bringen können. So entwickelte sie eine „Hermeneutik der Strukturkongruenz“: Das Leben als neutestamentliche Gemeinde ist der Schlüssel zum Verstehen der Texte des Schrift-Kanons und der katholischen Dogmen. Theologie wird so wieder die unmittelbare wie reflektierte Rede von Gottes Handeln mit seinem Volk.
Aha ... als Gadamer-Fan könnte ich ja jetzt erst mal gscheit fragen, ob die Strukturkongruenz dasselbe wie die "Horizontverschmelzung" ist ...

Aber grau teurer Freund ist alle Theorie ...

Also ganz schlicht gefragt: Was machen die da so im Einzelnen?

Edith
Beiträge: 2544
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:38

Beitrag von Edith »

Marlene hat geschrieben: Aber grau teurer Freund ist alle Theorie ...

Also ganz schlicht gefragt: Was machen die da so im Einzelnen?
ja, danke... genau darauf wollte ich hinaus. :ja:

Wise Guy
Beiträge: 242
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 12:27

Beitrag von Wise Guy »

Also ich würd mal so sagen: So weit ich die Gemeinde kenne (Kontakte aus Paderborn und ehemalige Nachbarn von uns sind da "eingetreten) ist das so eine Art Basisgemeinde für Intellektuelle.

Die Gottesdienste in Paderborn waren sehr ansprechend und feierlich. Die Veranstaltungen sind immer auf hohem geistige Niveau mit Kannapes und einer Tafel die mit Leder bespannt ist, so was habe ich vorher noch nie gesehen. Also arm sind die bestimmt [Punkt]

Die Mitglieder leben glaube ich in Gütergemeinschaft und die Gemeinschaft hat auch ein paar Betriebe, eine Druckerei in Hagen, ein Hotel in München usw.

Prominente Mitglieder sind meines Wissens Prof. Pesch und Prof. Lohfink
(Exegeten *igitttrennschnellwegwieteufelvorweihwasser* :) )

Erzbischof Degenhardt hat sie in PB gefördert und unterstützt. Das "Mutterhaus" ist in München.
Es ist nicht so wichtig etwas über Gott zu wissen, sondern ihn zu kennen. (Rahner)

Marlene
Beiträge: 661
Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2003, 15:03

Beitrag von Marlene »

Wise Guy hat geschrieben:Also ich würd mal so sagen: So weit ich die Gemeinde kenne (Kontakte aus Paderborn und ehemalige Nachbarn von uns sind da "eingetreten) ist das so eine Art Basisgemeinde für Intellektuelle.

Die Gottesdienste in Paderborn waren sehr ansprechend und feierlich. Die Veranstaltungen sind immer auf hohem geistige Niveau mit Kannapes und einer Tafel die mit Leder bespannt ist, so was habe ich vorher noch nie gesehen. Also arm sind die bestimmt [Punkt]

Die Mitglieder leben glaube ich in Gütergemeinschaft und die Gemeinschaft hat auch ein paar Betriebe, eine Druckerei in Hagen, ein Hotel in München usw.

Prominente Mitglieder sind meines Wissens Prof. Pesch und Prof. Lohfink
(Exegeten *igitttrennschnellwegwieteufelvorweihwasser* :) )

Erzbischof Degenhardt hat sie in PB gefördert und unterstützt. Das "Mutterhaus" ist in München.
Na ja, warum auch nicht ...

Und das Führen des Hotels ist dann strukturkongruent mit .....???? gewissen Herbergserfahrungen in der Bibel? :roll:

Dr. Dirk
Beiträge: 1433
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 09:03

Beitrag von Dr. Dirk »

Ich kenne eine Familie mit 3 Kindern (alleinerziehende Mutter), die dort untergekommen ist. Die Mutter muss alles Geld abgeben, aber die Kinder bekommen wohl eine sehr gute Schulausbildung. Die Kinder fühlen sich dort wohl und werden wohl auch gezielt gefördert.

Edith
Beiträge: 2544
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:38

Beitrag von Edith »

Bis jetzt habe ich gefunden, daß das ein "Verein kanonischen Rechts ist"... also kein "Orden" oder eine "pia unio" oder ein "Säkularistitut" oder dergleichen.

Oder irre ich mich da?

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema