Die Suche ergab 162 Treffer

von Großinquisitor
Montag 7. August 2006, 20:05
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Neues Board: Die Kanzlei
Antworten: 22
Zugriffe: 3764

Großinquisitor hat folgendes geschrieben:Zitat: Vielleicht sollten wir dafür ein eigenes Board "Die Kanzlei - für Inquisitoren und solche, die es werden wollen" einrichten - Interessenten für die Moderation dürften sich auch finden lassen. Nun da dürfte ich mich ja gleich als Moderator empfehlen. D...
von Großinquisitor
Montag 7. August 2006, 20:00
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Neues Board: Die Kanzlei
Antworten: 22
Zugriffe: 3764

:ikb_offtopic:

Ach spectator, ich möchte mich hier nicht um eine Diskussion um die Todesstrafe einlassen, zumal es dafür andere Stränge gibt; da können wir ruhig gerne weiter diskutieren.
von Großinquisitor
Sonntag 6. August 2006, 21:06
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Neues Board: Die Kanzlei
Antworten: 22
Zugriffe: 3764

Thora interessiert uns nicht.



Tja spectator, es gibt so etwas wie einen Bibelkanon und dann noch so etwas wie eine gewisse Schrift, die sich Pentateuch nennt, über den ein gewisser Jesus von Nazareth gerade in einer Bergpredigt seine hohe Meinung zum Ausdruck brachte.
von Großinquisitor
Sonntag 6. August 2006, 20:59
Forum: Das Scriptorium
Thema: das Schicksal aller Menschen
Antworten: 49
Zugriffe: 8397

Ich möchte in dem Zusammenhang auf ein wichtiges Thema aufmerksam machen: das ewige Schicksal der meisten Menschen . Eine moderne Verirrung lautet, eigentlich sei das mit der Hölle nur eine "reale Möglichkeit". Konkret würden alle vielleicht doch gerettet; manche, die grundsätzlich als rechtgläubig ...
von Großinquisitor
Sonntag 6. August 2006, 20:41
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Neues Board: Die Kanzlei
Antworten: 22
Zugriffe: 3764

Falsch, gerade in der Thora gibt es eine Reihe von Bestimmungen, die die Todesstrafe fordern (Sabbatschändung, Götzendienst etc.).
Auch bei Paulus heißt es, die Obrigkeit trage (legitimerweise) das Schwert. Aber wie gesagt eine geistige Hinrichtung genügt mir zur Not.
von Großinquisitor
Freitag 4. August 2006, 21:43
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Neues Board: Die Kanzlei
Antworten: 22
Zugriffe: 3764

Vielleicht sollten wir dafür ein eigenes Board "Die Kanzlei - für Inquisitoren und solche, die es werden wollen" einrichten - Interessenten für die Moderation dürften sich auch finden lassen. Nun da dürfte ich mich ja gleich als Moderator empfehlen. :mrgreen: Ich bitte deshalb darum, diesen Beitrag...
von Großinquisitor
Donnerstag 3. August 2006, 20:22
Forum: Das Scriptorium
Thema: Naherwartung und Schriftinspiration?
Antworten: 19
Zugriffe: 4254

Es hilft auch nichts, hier ein editorisches "Wir" zu postulieren; denn das ergäbe keinen Sinn; es ist ja nur natürlich, daß immer welche am Leben sind, wenn JEsus wiederkommt - wo, bitteschön, soll das Geheimnis sein? "Wir werden nicht alle entschlafen" macht also nur Sinn, wenn Paulus mit wir auch...
von Großinquisitor
Mittwoch 2. August 2006, 20:07
Forum: Das Scriptorium
Thema: Kann die Kirche neue Lehren verkünden?
Antworten: 82
Zugriffe: 13119

Nun Walter, Du hast einen wunden Punkt dieser vermeintlich häresiefreien Zone getroffen; freilich stellt das vielleicht nur eine mißverständliche Formulierung dar: nicht alles, was die Apostel gedacht und gesagt haben, haben sie auch wirklich geschrieben.
von Großinquisitor
Mittwoch 2. August 2006, 19:22
Forum: Das Scriptorium
Thema: Kann die Kirche neue Lehren verkünden?
Antworten: 82
Zugriffe: 13119

Nein.
von Großinquisitor
Sonntag 30. Juli 2006, 21:25
Forum: Das Scriptorium
Thema: Naherwartung und Schriftinspiration?
Antworten: 19
Zugriffe: 4254

völlig ernsthaft und frei von jeglicher Ironie!!

Eines vorweg, lieber Whim: eine nach Möglichkeit umfassende Antwort lieber Whim, wirst Du schon bekommen. Aber ich habe momentan nun mal nicht allzu viel Zeit, und dieses "Forum" ist auch nicht gerade dazu angetan, daß ich meine spärliche Freizeit hierhin investiere. Falls Du es schon mitbekommen ha...
von Großinquisitor
Samstag 22. Juli 2006, 22:32
Forum: Die Pforte
Thema: Vatikan: Wird die Limbus-Lehre verworfen?
Antworten: 283
Zugriffe: 40035

Nein, die Sache mit Klee war gerade, daß er den Limbus verwarf und über alternative Möglichkeiten nachsann; seine Überlegung sah in etwa so aus: 1)Ersatzmittel für die Taufe sind Begierde- und Bluttaufe. 2)Kleinkinder besitzen nicht den Vernunftgebrauch und sind folglich zur Begierdetaufe unfähig. 3...
von Großinquisitor
Samstag 22. Juli 2006, 22:11
Forum: Die Pforte
Thema: Vatikan: Wird die Limbus-Lehre verworfen?
Antworten: 283
Zugriffe: 40035

Nun ich habe nicht gesagt, daß einfach so alle ungetaufte Säuglinge in die Hölle kommen. Fakt ist aber, daß diesbezüglich Heinrich Klee, ein Theologe des 19. Jahrhunderts, der die Ansicht vertrat, daß viele von diesen Menschen in die Hölle kommen, nicht verurteilt worden ist; zumindest habe ich extr...
von Großinquisitor
Samstag 22. Juli 2006, 21:37
Forum: Die Pforte
Thema: Vatikan: Wird die Limbus-Lehre verworfen?
Antworten: 283
Zugriffe: 40035

Georg Gottfried, bei uns war es Anfang des vierten Monats. Unser Dritter. Wir haben ihn beerdigt. – Gewißheit gibt es nur eine: daß solch ein Kind, ohne persönliche Schuld gestorben, keine Qualen leidet. Keine Höllenstra- fe, das ist sicher. Dürfte ich, Robert, Dich mal fragen, wer Dir diese Sicher...
von Großinquisitor
Freitag 21. Juli 2006, 15:20
Forum: Das Scriptorium
Thema: Naherwartung und Schriftinspiration?
Antworten: 19
Zugriffe: 4254

1Von den Zeiten und Stunden aber, liebe Brüder, ist es nicht nötig, euch zu schreiben; 2denn ihr selbst wißt genau, daß der Tag des Herrn kommen wird bwie ein Dieb in der Nacht. 3Wenn sie sagen werden: cEs ist Friede, es hat keine Gefahr -, dann dwird sie das Verderben schnell überfallen wie die We...
von Großinquisitor
Sonntag 16. Juli 2006, 21:32
Forum: Die Klausnerei
Thema: Evangelikale
Antworten: 112
Zugriffe: 17366

Um meinem obigen Beitrag zurechtzurücken: es gibt eine erschreckend hohe Anzahl von Menschen, die geistig irgendwie hinter dem Mond leben. Einmal meinte eine Frau zu mir, die Christen seien erst seit dem 16. Jahrhundert gespalten; im Gespräch stellte sich heraus, daß sie noch nie etwas von Donatiste...
von Großinquisitor
Sonntag 16. Juli 2006, 21:18
Forum: Die Klausnerei
Thema: Evangelikale
Antworten: 112
Zugriffe: 17366

@holzi

:ikb_offtopic:
Die Sache paßt eigentlich nicht hier ganz rein; aber die Kopten, die man für gewöhnlich zu den Altorientalen zählt, machen durchaus einen vitalen Eindruck, von anderen getrennten Ostkirchen mal ganz abgesehen.
von Großinquisitor
Sonntag 16. Juli 2006, 21:09
Forum: Das Scriptorium
Thema: Naherwartung und Schriftinspiration?
Antworten: 19
Zugriffe: 4254

Christus sagt in der Bergpredigt, von der Schrift würde nicht ein Häckchen vergehen, bis sich alles erfüllt habe. Insofern kann man alle Versuche, die Schrift gegen die Lehre Jesu auszuspielen, als gescheitert betrachten.
von Großinquisitor
Sonntag 16. Juli 2006, 20:46
Forum: Die Klausnerei
Thema: Evangelikale
Antworten: 112
Zugriffe: 17366

Tja, dann bleiben wohl Photianer und Altorientalen auf der Strecke. :mrgreen:
von Großinquisitor
Sonntag 16. Juli 2006, 20:31
Forum: Das Scriptorium
Thema: Naherwartung und Schriftinspiration?
Antworten: 19
Zugriffe: 4254

Allein hiermit scheint die Inspiration des hl. Paulus widerlegt. Er verkündet uns ein Geheimnis: Wir werden nicht alle entschlafen. Darin hat er freilich geirrt, denn es sind alle entschlafen - nicht nur zu seiner Zeit, seit zweitausend Jahren schon. Das ist Unsinn. Thomas von Aquin stellte z.B. di...
von Großinquisitor
Montag 10. Juli 2006, 19:46
Forum: Die Klausnerei
Thema: Sind die "Mormonen" Christen?
Antworten: 255
Zugriffe: 27203

Außerdem, Robert, besitzen, um noch mal auf Deine Behauptung einzugehen, die Mormonen eine sichtbare Hierarchie; auch da kann niemand auf eigene Faust eine Gemeinde gründen. Es stellt sich also die Frage, ob die Mormonensekte nicht im weitesten Sinne eine Form des Katholizismus ist. :mrgreen: :hmm: ...
von Großinquisitor
Montag 10. Juli 2006, 19:37
Forum: Die Klausnerei
Thema: Sind die "Mormonen" Christen?
Antworten: 255
Zugriffe: 27203

Es scheint mir doch deutlich, daß die Mormonen im weiteren Sinn ins reformierte Teilspektrum des Protestantismus gehören. Jedenfalls sehe ich da die größte Verwandtschaft Nee, Robert, da haben Dir schon andere gesagt- Leute wie Leguan und Pit z.B.-daß Mormonismus und Protestantentum absolut nichts ...
von Großinquisitor
Montag 5. Juni 2006, 21:33
Forum: Die Sakristei
Thema: Trennung zwischen Ost und West: das Papsttum | OFFTOPICS
Antworten: 1
Zugriffe: 1041

-------------------------------------------------------------------------------- Oh, Großinquisitor... ich geb's auf. Was ich hier seit Seiten mache, ist die Beweisführung, daß und woher Rom in den ersten Jahrhunderten einen Ehrenprimat hatte, der sich nicht einmal auf "Petrus, den Fels" stützt. Bit...
von Großinquisitor
Montag 5. Juni 2006, 21:12
Forum: Die Sakristei
Thema: Trennung zwischen Ost und West: das Papsttum
Antworten: 582
Zugriffe: 84135

Da es bislang noch niemand getan hat, möchte ich noch mal darauf hinweisen, daß es im Internet eine interessante Studie zu dem Thema gibt: Geschichte des päpstlichen Primates von Klaus Schatz.
von Großinquisitor
Montag 5. Juni 2006, 20:58
Forum: Die Sakristei
Thema: Trennung zwischen Ost und West: das Papsttum
Antworten: 582
Zugriffe: 84135

Was Firmilian genau meinte, wird sich so wie so nie mit letzter Sicherheit eruieren lassen; schließlich können wir ihn nicht mehr fragen, oder? Allerdings vermag ich nicht in dem von Dir gezeigten Zitat auch nur ansatzweise die Theorie eines Ehrenprimates zu erkennen.
von Großinquisitor
Montag 5. Juni 2006, 20:49
Forum: Die Sakristei
Thema: Trennung zwischen Ost und West: das Papsttum
Antworten: 582
Zugriffe: 84135

Danke für den Hinweis; allerdings lese ich diese Titelvariante zum erstenmal. Ob die irgendwo jemals bezeugt ist, oder da nicht bei der Bibliothek der Kirchenväter ein Fehler vorliegt? Bei meiner offline Ausgabe heißt es jedenfalls immer noch adversus haereses.
von Großinquisitor
Montag 5. Juni 2006, 20:37
Forum: Die Sakristei
Thema: Trennung zwischen Ost und West: das Papsttum
Antworten: 582
Zugriffe: 84135

Nietenolaf schrieb: Du meinst Contra haereses III, Kap. 3, 2? Es heißt in der lateinischen Übersetzung adversus haereses ; aber um einem lateinischen Imperialismus vorzubeugen :mrgreen: bleiben wir doch gleich beim ursrünglichen Titel "Widerlegung und Entlarvung der fälschlich sogenannten Erkenntni...
von Großinquisitor
Montag 5. Juni 2006, 20:30
Forum: Die Sakristei
Thema: Trennung zwischen Ost und West: das Papsttum
Antworten: 582
Zugriffe: 84135

Einschränkungen des Appellationsrechtes kann man nicht ohne weiteres gegen den Jurisdiktionsprimat des Papstes einsetzen; selbst noch im 2. Jahrtausend fand so etwas noch von seiten des römischen Bischofs persönlich statt. Hier spielten wohl eher praktische Erwägungen eine Rolle. Ob Firmilian ein Ge...
von Großinquisitor
Montag 5. Juni 2006, 20:03
Forum: Die Klausnerei
Thema: Evangelikale
Antworten: 112
Zugriffe: 17366

Nun, allerdings hatte ich da einen etwas anderen Namen mir zugelegt.
von Großinquisitor
Sonntag 4. Juni 2006, 22:19
Forum: Das Refektorium
Thema: Ohne Fegefeuer in den Himmel - Luther sei Dank?
Antworten: 15
Zugriffe: 5597

Walter, Du bringst da einige Dinge durcheinander; Stephanus betet hier für die Lebenden, damit sie sich bekehren. Prinzipiell ist auch aus katholischer Sicht das Gebet für einen Verstorbenen sinnvoll, nämlich mit der Intention, daß diese Person gerettet worden ist (also ein Gebet rückwärts in die Ze...
von Großinquisitor
Sonntag 4. Juni 2006, 21:57
Forum: Die Klausnerei
Thema: Evangelikale
Antworten: 112
Zugriffe: 17366

Ich persönlich habe überwiegend schlechte Erfahrungen mit Evangelikalen gemacht: 1) Erst mußte ich auf einer gewissen Seite lesen, um 1500 seien seien den Menschen von seiten der katholischen Kirche das Lesen der Bibel bei Todesstrafe verboten worden. Dabei beweist schon ein Blick in den Brockhaus, ...
von Großinquisitor
Montag 29. Mai 2006, 22:11
Forum: Die Sakristei
Thema: Sind die Orthodoxen Häretiker und Schismatiker?
Antworten: 157
Zugriffe: 32533

Ich meinte auch nicht, daß die Firmung absolut notwendig ist, um in die Glorie einzugehen, wie es bei der Taufe der Fall ist. Allerdings bewirkt sie eine Vermehrung der Glorie. Aus diesem Grunde ist es auch wichtig, gefirmt zu sterben.
von Großinquisitor
Montag 29. Mai 2006, 20:42
Forum: Die Sakristei
Thema: Sind die Orthodoxen Häretiker und Schismatiker?
Antworten: 157
Zugriffe: 32533

Die Myronsalbung Sie versiegelt die Taufe (mit dem Heiligen Geist) und ist zur Kirchenzugehörigkeit unverzichtbar, deshalb wird sie unmittelbar nach der Taufe vollzogen. In der römischen Kirche ist die Firmung zur Aufnahme nicht nötig. Sonst wären ja alle Kinder vor ihrer Firmung über 10 Jahre halb...