Die Suche ergab 1969 Treffer

von Alexander
Donnerstag 7. Februar 2013, 15:57
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Germanus hat geschrieben:(ich nehme an ironische?) Betitelung der russ. Kirche als "apostatisch und ökumenistisch"
Ja, Germanus, diese Betitelung lege ich dem von mir eingeführten monastischen Antagonisten in den Mund :)
von Alexander
Donnerstag 7. Februar 2013, 13:13
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Der Zar Peter der Große ließ das Amt des Patriarchen abschaffen und so blieb es 200 Jahre lang, man spricht von der "Synodalzeit". 1917 ist das Patriarchenamt wieder eingeführt worden, der erste Patriarch nach der Synodalzeit war der hl. Tychon.
von Alexander
Donnerstag 7. Februar 2013, 13:07
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

@Songul: Die benannten Vorschriften der russischen Synode zur Aufnahme der Heterodoxen sind noch aus der Synodalzeit, also der Zeit vor der Wiedereinführung des Patriarchenamtes in der russischen Kirche.
von Alexander
Donnerstag 7. Februar 2013, 12:52
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Das lange Haar brauchen die Mönche auch, damit es beeindruckend weht, wenn sie auf Kanones pochen gegen den Ökumenismus und Ähnliches, hehe. Das geht folgendermaßen: Ein russischer Mönch, gespreist in der Refektoriumkirche des Klosters (ein Mal im Jahr zum Patronatsfest als Gottesdienstort benutzt, ...
von Alexander
Donnerstag 7. Februar 2013, 12:35
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Verstehe ich recht: Die "Gültigkeit" und "Normativität" der Kanones impliziert noch keine Verpflichtung oder auch nur Empfehlung, sich an sie zu halten? Wenn ein Bischof die Nichtbefolgung eines Kanons anordnet, ist dem Folge zu leisten; wenn er hingegen behauptet, den Kanon außer Kraft gesetzt zu ...
von Alexander
Donnerstag 7. Februar 2013, 12:28
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Was gemeint war, mein lieber Oberkatechet, war Folgendes: Bischöfe können frei selber entscheiden. Sie sind dem synodalen Beschluss unterworfen, können aber sehr wohl Kirchenrecht ausser Kraft setzen Wer hat Dir gesagt, sie könnten das Kirchenrecht außer Kraft setzen? Jeremias, Du meinst wohl, Du k...
von Alexander
Donnerstag 7. Februar 2013, 03:44
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Ah, Korrektur: Für "Und ich sehe eher eine (wohl zurecht) verletzte Weiblichkeit, denn geballte Männlichkeit" soll stehen: "Und ich sehe eine sich (wohl zurecht) verletzt fühlende Weiblichkei, denn geballte Männlichkeit".
von Alexander
Donnerstag 7. Februar 2013, 03:04
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Reinhard, da Du nicht orthodox bist, erkläre ich Dir den Kontext. Stell Dir vor, ein evangelischer Theologe bekäme von weniger belesenen Leuten aus der Landeskirche mitgeteilt, die Bibel verböte den Verzehr von Fleisch oder die Ehe oder lehre eine Kette von Wiedergeburten. Oder dass die Bibel lehre,...
von Alexander
Donnerstag 7. Februar 2013, 02:56
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Wieso, Reinhard :D
Komme ich Dir konservativ vor? Was scheint Dir denn konservativ an meinen Ausführungen?

Nietenolaf, hörst Du? Ich bin konservativ, der Piusbruder unter den Orthodoxen :kugel:
von Alexander
Donnerstag 7. Februar 2013, 02:12
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

mir scheint doch sehr dass sich da gerade mal ein paar Leute ganz gehörig auf den Schlips getreten fühlen....anders kann ich mir diese doch recht - nennen wir's mal: geballte Männlichkeit - nicht auslegen Ich glaube, nur Du, Songul, fühlst Dich auf den Schlips getreten. Und ich sehe eher eine (wohl...
von Alexander
Donnerstag 7. Februar 2013, 01:52
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Wenngleich gerade hier Schriftbelege möglich sind. Es sind jene, von denen Reinhard spricht, und durch welche er angesichts des apostolischen Konzils in der Apostelgeschichte verwirrt ist :)
von Alexander
Donnerstag 7. Februar 2013, 01:47
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Um Quellen seid übrigens ihr oder genauer Alexander gebeten worden und zwar nicht nur die der Kanones sonder die, denen die Kanones zugrunde liegen...kam aber nix. Ah, jetzt begreif ich, wonach Du gefragt hast, Songul. Nach Belegen aus der Heiligen Schrift! Die Kanones beruhen bei weitem nicht imme...
von Alexander
Donnerstag 7. Februar 2013, 01:31
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Der Bischof dagegen hat de jure die Bedeutung des Papstes. Also, warum ich mich überhaupt noch einmische -- es liegt eine falsche Aussage vor. Prima sedes a nemine judicatur, besagt das CIC, Can. 1404. Frei übersetzt: der apostolische Stuhl unterliegt keiner Gerichtsbarkeit. Der Papst ist über alle...
von Alexander
Donnerstag 7. Februar 2013, 01:13
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Aber bevor ich auf den Bischof in der Rolle des Papstes eingehe...hahaha *lachtränen wegwisch* Auf der anderen Seite weiß ich auch, dass die so hoch geschätzten Canones (die es ja wohl auch gerne mal in widersprüchlicher Art gibt) keine Dogmen sind Das ist einmal eine wahre Aussage. Und ich bekomme ...
von Alexander
Donnerstag 7. Februar 2013, 01:06
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Jeremias, mit dem letzteren Beitrag übertriffst Du Dich selbst
:klatsch:
von Alexander
Mittwoch 6. Februar 2013, 21:15
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Das Problem ist doch wohl, dass es euch nur nicht gefällt dass heute es eben wesentlich mehr Orthodoxe gibt du [...]der sich immer dann verweigert, wenn er nicht das bekommt was er möchte "Ihr seid mir nicht gut genug...!" Starke Unterstellungen, findest Du nicht? Und ungerechte. Ich habe mich nie ...
von Alexander
Mittwoch 6. Februar 2013, 21:06
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Die Nomoi sind viel älter als... Armenien hat früher als... nein, Leute, tschüß :)
von Alexander
Mittwoch 6. Februar 2013, 20:48
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Voilà! Τὸ Πηδάλιον, "Das Ruder", wie wir unsere Kanonessammlung nennen. Hier die Quellen auf Englisch, Songul. Die vorher zitierten Kanones findest Du natürlich in der dritten Kategorie. Kanones der sieben ökumenischen Konzilien Kanones der für die Gesamtkirche gültigen Lokalkonzilien Kanones der He...
von Alexander
Mittwoch 6. Februar 2013, 20:34
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Songul, ich habe folgende Aussagen bestritten: Ist es wirklich so, daß die Frau bspw. während ihrer Mens als unrein gilt? Und wenn ja, warum? Nein. Das ist altes Testament. Normativ ist das schon längst nicht mehr in allen orthodoxen Kirchen Genau das nannte ich "die Orthodoxe Kirche dafür ausgeben,...
von Alexander
Mittwoch 6. Februar 2013, 20:16
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

vielen Dank. Gibt es eventuell mehr dazu? Nein, Nassos. Natürlich ist diese Unreinheit auf keine persönliche Schuld zurückzuführen. Nach der Ansicht Gregors des Großen von Rom wohl aber auf die Ursünde -- wie jede Krankheit, Schwäche und Anfälligkeit, einschließlich Hunger, siehe Nietenolafs Link d...
von Alexander
Mittwoch 6. Februar 2013, 16:24
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Und nun eins obendrauf: Im Gegensatz zu unseren lateinischen Geschwistern haben wir keine Mechnismen zur Abschaffung der Kanones :) Historisch gesehen gab es im Kirchenrecht darum nur Veränderung zum Strengeren hin. Das orthodoxe Kirchenrecht ist zu allem Überdruss rekursiv, viele Kanones thematisie...
von Alexander
Mittwoch 6. Februar 2013, 16:20
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

taddeo hat geschrieben: :hmm: Ihr seid tatsächlich katholischer, als man denkt. :pfeif:
Die eine heilige katholische und apostolische Kirche :)
Nicht die Westler haben die Kanones erfunden.
von Alexander
Mittwoch 6. Februar 2013, 16:18
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Deshalb möchte ich gerne nochmal fragen, was genau mit Unreinheit gemeint ist - und vor allem was nicht. Die kultische Ureinheit ist ein Zustand/Zustände, der/die eine Person an der Teilname am Kultus (teilweise oder vollständig) hindert/hindern, so dass eine rituelle, zeitliche oder sonstige Reini...
von Alexander
Mittwoch 6. Februar 2013, 16:13
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

nur uns Frauen zu sagen was wir sind und was wir tun müssen oder nicht sollen.... Nein-nein, Songul, ich sage nicht, Du solltest tun, was dieser Kanon verlangt. Ich sage auch nicht, dass ich es für gut und richtig hielte, wenn Du es tätest. Ich zeige, wie Du es sagst, "was ich drauf habe", weil hie...
von Alexander
Mittwoch 6. Februar 2013, 16:08
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Ich bin auch kein Theologe, daher kann ich gar keine tollen Schriftquellen vorlegen. Darum übernehme ich es für Euch, meine Lieben :) Wir machen hier noch ein wenig Katechese. Ich habe es an einer anderen Stelle, nämlich in meiner Masterarbeit, schon mal ausgeführt: Ein normativer Wert kommt in der...
von Alexander
Mittwoch 6. Februar 2013, 15:55
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Was habe ich? Das Glaubensbekenntnis als Grundlage der Dogmatik. Und meinen Bischof. Das reicht mir als Antwort auf Kirchenrecht. [...] Da halte ich es wirklich lieber nicht mit diesem zum Teil extrem veralteten Kirchenrecht. Ist ja in Ordnung, Jeremias. Halte es, mit wem Du willst. Aber weder das ...
von Alexander
Mittwoch 6. Februar 2013, 15:45
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Ich will noch einmal darauf hinweisen, dass alle orthodoxen Kirchen, die einander als solche anerkennen, dieselben Kanones haben. Ich habe schon aufgezählt, welche. Die Canones der sieben ökumenischen Konzilien sowie die Canones jener Lokalkonzilien und heiligen Väter, welche durch ökumenische Konzi...
von Alexander
Mittwoch 6. Februar 2013, 14:18
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Normativ ist das schon längst nicht mehr in allen orthodoxen Kirchen Soso, nicht mal über die normativen Quellen der Orthodoxen Kirche ist man hier unterrichtet. Wie enttäuschend. Aber dazu ein wenig weiter unten. Wie mein Kollege schon ausgeführt hat, Nur verkauft bitte nicht Ökonomie als Gesetz u...
von Alexander
Mittwoch 6. Februar 2013, 12:04
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Gemeinden, in denen solche überholten Reinheitsgebote irgendwie relevant sind für den Bischof sind keine Gemeinden, in denen ich mich wohlfühle. In meiner Gemeinde fühle ich mich wohl. Ich freu mich, Jeremias, dass Dinge, die normativ sind für die Orthodoxe Kirche, Eure Gemeinde und vor allem Dich ...
von Alexander
Dienstag 5. Februar 2013, 18:16
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Man lässt eben vieles gelten aus dem Alten Testament in der Orthodoxen Kirche, nicht nur an der Stelle.
von Alexander
Dienstag 5. Februar 2013, 18:14
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Die Angelegenheit wird in manchen "Canones der Heiligen Väter" behandelt, welche ihrerseits durch den zweiten Canon von Trullo für die ganze Kirche als verbindlich vorgeschrieben werden. 2. Canon Dionysii von Alexandrien: Concerning menstruous women, whether they ought to enter the temple of God whi...
von Alexander
Dienstag 5. Februar 2013, 17:53
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3941
Zugriffe: 315446

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Jeremias hat geschrieben:
Ralf hat geschrieben: Ist es wirklich so, daß die Frau bspw. während ihrer Mens als unrein gilt? Und wenn ja, warum?
Nein. Das ist altes Testament.
Falsch.