Die Suche ergab 3102 Treffer

von Clemens
Freitag 1. Mai 2015, 11:25
Forum: Das Refektorium
Thema: Bischofssynode über die Familie 2014-15
Antworten: 1811
Zugriffe: 90552

Re: Bischofssynode über die Familie 2014-15

Indirekt stimmt das doch: Nach HV und Königstein war die allgemeine Stimmung so, dass sich kaum noch jemand traute, sich laut und deutlich zur kirchlichen Lehre zu bekennen. Und wenn es unumgänglich war, folgte ein "aber, das muss man nicht ganz so eng sehen und das muss jeder mit seinem eigenen Gew...
von Clemens
Freitag 1. Mai 2015, 10:21
Forum: Das Scriptorium
Thema: Moralischer Absolutismus vs. Konsequentialismus
Antworten: 14
Zugriffe: 2331

Moralischer Absolutismus vs. Konsequentialismus

HILFE! Ich muss mich schnell in ein Thema einarbeiten, um einen krankheitshalber ausgefallenen Referenten zu ersetzen, in dem ich mich jedoch nicht sattelfest fühle. Das Publikum sind unstudierte ehrenamtliche Kirchenmitarbeiter, das Niveau muss also nicht akademisch sein: Es geht um die theologisch...
von Clemens
Mittwoch 29. April 2015, 16:05
Forum: Das Refektorium
Thema: Geeigneten Theologen finden?
Antworten: 9
Zugriffe: 851

Re: Geeigneten Theologen finden?

Wer eine weniger "kanonistische" und mehr "fundamentaltheologische" Auslegung des Kirchenrechts sucht, der ist mit einem meiner Lehrer für Kirchenrecht gut bedient: http://de.wikipedia.org/wiki/Libero_Gerosa Derzeit ist er in Lugano – aber das ist ja auch noch irgendwie fast „deutsch“ :auweia: Da e...
von Clemens
Freitag 24. April 2015, 14:08
Forum: Die Pforte
Thema: Prof. Christine Büchner (kath. Theologin)
Antworten: 48
Zugriffe: 4601

Re: Prof. Christine Büchner (kath. Theologin)

Meinst du wirklich, dass das häretisch ist? Jesus ist der Sohn - und das auch schon vor der Inkarnation: "Aus dem Vater geboren vor aller Zeit". Das hat erstmal nichts mit Biologie zu tun, insofern ist der Sohnestitel tatsächlich nicht "biologisch" zu verstehen und ovis Aussage von daher nicht häre...
von Clemens
Freitag 24. April 2015, 09:32
Forum: Das Refektorium
Thema: Jahr der Barmherzigkeit
Antworten: 109
Zugriffe: 7996

Re: Malachias' Rache - Der weiße Mann in Rom

In der Bulle zum Jahr der Barmherzigkeit (zumindest in der Kath-Net-Fassung) ist es drin.
von Clemens
Montag 13. April 2015, 10:56
Forum: Die Klausnerei
Thema: EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung
Antworten: 750
Zugriffe: 63376

Re: EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung

Es gab seit rund 2000 Jahren einen breiten Konsens, wie die Bibel zu deuten und zu verstehen ist: - Jesus ist leiblich und ganz wirklich auferstanden. - Das AT ist vom NT her zu deuten mit der "Schablone" Verheißung und Erfüllung. - Die beschriebenen Wunder sind wirklich passiert und nicht nur symbo...
von Clemens
Sonntag 12. April 2015, 19:36
Forum: Die Klausnerei
Thema: EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung
Antworten: 750
Zugriffe: 63376

Re: EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung

Ich bin Christozentriker (will es jedenfalls sein) - und das ist bestimmt sehr gut so!
von Clemens
Dienstag 7. April 2015, 10:51
Forum: Das Refektorium
Thema: Donauwellensekte: rund um „Priesterinnen“ u. a. Krawallemanzen
Antworten: 619
Zugriffe: 58828

Re: Donauwellensekte: rund um „Priesterinnen“ u. a. Krawallemanz

:klatsch:
(Und den Link so schön passend zum Tagesevangelium ausgesucht... ;-) Danke, Hubertus!)
von Clemens
Sonnabend 4. April 2015, 10:32
Forum: Das Refektorium
Thema: Donauwellensekte: rund um „Priesterinnen“ u. a. Krawallemanzen
Antworten: 619
Zugriffe: 58828

Re: Donauwellensekte: rund um „Priesterinnen“ u. a. Krawallemanz

Wie [Punkt]
Aber ich sehe schon: es war ein Fehler von mir, dass mir der Name dieser öffentlichen Person bisher nichts sagte. Sie wird noch von sich reden machen. Vielleicht wird sie sogar die erste (oder zweite ;-) ) Päpstin!
von Clemens
Sonnabend 4. April 2015, 10:17
Forum: Das Refektorium
Thema: Donauwellensekte: rund um „Priesterinnen“ u. a. Krawallemanzen
Antworten: 619
Zugriffe: 58828

Re: Donauwellensekte: rund um „Priesterinnen“ u. a. Krawallemanz

Wie wird man eigentlich auf FB zu einer "Person des öffentlichen Lebens"?
Ernennt man sich da selbst dazu?
von Clemens
Freitag 3. April 2015, 11:21
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Neue Witze
Antworten: 2077
Zugriffe: 163909

Re: Neue Witze

Heute fiel vor der Abendmahlsmesse im Hohen Dom zu Paderborn die Mirkophonanlage aus. Damit die Leute besser verstehen konnten, wurden Lesungen, Evangelium, Predigt, Fürbitten… von der Kanzel aus verkündet/gebetet. Das ging rein akkustisch recht gut. Die Messe begann jedoch so (alles im gesungenen ...
von Clemens
Donnerstag 2. April 2015, 19:06
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Osternacht im alten Ritus
Antworten: 107
Zugriffe: 9575

Re: Osternacht im alten Ritus

Da der Hahnenschrei aber eher am Sonntagmorgen zu hören gewesen sein dürfte, spräche das doch für die Feier in den Morgen hinein. Und die biblischen Berichte deuten das ja auch an: Das Erdbeben und die Auferstehung scheinen sich bspw. bei Matthäus erst ereignet zu haben, als die Frauen schon auf dem...
von Clemens
Donnerstag 2. April 2015, 13:18
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Osternacht im alten Ritus
Antworten: 107
Zugriffe: 9575

Re: Ist der "NOM"-Ritus verkehrt?

Ich habe inzwischen in den älteren Posts dieses Strangs etwas gestöbert um meine diesbezügliche Bildungslücke zu schließen. Das mit dem Fasten habe ich wohl verstanden. Dass man die Osternacht am Samstagmorgen feierte, empfinde ich dennoch als so grausam daneben, dass ich wenigstens dafür ein "Gelob...
von Clemens
Donnerstag 2. April 2015, 10:46
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Osternacht im alten Ritus
Antworten: 107
Zugriffe: 9575

Re: Ist der "NOM"-Ritus verkehrt?

D.h. die Katholiken feierten schon den ganzen Karsamstag über Ostern??!!

(Man kann doch schlecht nach der Osternachtfeier noch fasten?)
von Clemens
Donnerstag 2. April 2015, 10:21
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Osternacht im alten Ritus
Antworten: 107
Zugriffe: 9575

Re: Ist der "NOM"-Ritus verkehrt?

Das heißt, vor Bugnini haben die Katholiken die Osternacht auch noch am Sonntagmorgen gefeiert?
von Clemens
Mittwoch 1. April 2015, 20:41
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Osternacht im alten Ritus
Antworten: 107
Zugriffe: 9575

Re: Ist der "NOM"-Ritus verkehrt?

Weil die Feier (als Vigilgottesdienst) erst nach Einbruch der Dunkelheit beginnen soll (daran halten sich allerdings viele Pfarren nicht), aber vor der Dämmerung beendet sein muß. Ja, das steht auch in unserem Direktorium. Aber WARUM?? Warum darf nicht während der Auferstehungsfeier die Sonne aufge...
von Clemens
Mittwoch 1. April 2015, 16:41
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Osternacht im alten Ritus
Antworten: 107
Zugriffe: 9575

Re: Ist der "NOM"-Ritus verkehrt?

Als Ex-Protestant bin ich die Osternachtfeier in den frühen Morgenstunden gewohnt. Als Neu-Katholik weiß ich, dass das verboten ist.
Aber warum nur??? :achselzuck:

Kann mir da jemand eine schlüssige Antwort drauf geben?
von Clemens
Sonnabend 28. März 2015, 14:42
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Kleine (?) Bosheiten
Antworten: 2
Zugriffe: 449

Re: Kleine (?) Bosheiten

Was ist das für eine Kirche? :glubsch:
von Clemens
Donnerstag 26. März 2015, 09:27
Forum: Die Sakristei
Thema: Ostkirchliche Nachrichten
Antworten: 718
Zugriffe: 98704

Re: Ostkirchliche Nachrichten

Das also heißt Nationalkirche! :hae?: Weiß jemand: Gibt es das sonst noch irgendwo, dass eine Staatsangehörigkeit (der [Punkt]) Zugangsvoraussetzung für ein hohes kirchliches Amt ist? Es gab Zeiten, da mussten Pfarrer in Deutschland einen deutschen Pass haben. So lange sind die noch nicht vorbei. D...
von Clemens
Donnerstag 26. März 2015, 09:23
Forum: Die Sakristei
Thema: Ostkirchliche Nachrichten
Antworten: 718
Zugriffe: 98704

Re: Ostkirchliche Nachrichten

OK, wobei in den meisten dieser Fälle der Amtsinhaber auch nur für diese Staaten Jurisdiktion haben sollte. Der Papst der Kopten ist aber doch für alle Angehörigen dieser Kirche zuständig, nicht nur für die Ägypter. Wobei ich ehrlich gesagt auch unsicher bin, ob es überhaupt in nennenswerter Anzahl...
von Clemens
Mittwoch 25. März 2015, 22:41
Forum: Die Sakristei
Thema: Ostkirchliche Nachrichten
Antworten: 718
Zugriffe: 98704

Re: Ostkirchliche Nachrichten

OK, wobei in den meisten dieser Fälle der Amtsinhaber auch nur für diese Staaten Jurisdiktion haben sollte. Der Papst der Kopten ist aber doch für alle Angehörigen dieser Kirche zuständig, nicht nur für die Ägypter. Wobei ich ehrlich gesagt auch unsicher bin, ob es überhaupt in nennenswerter Anzahl ...
von Clemens
Mittwoch 25. März 2015, 14:28
Forum: Die Sakristei
Thema: Ostkirchliche Nachrichten
Antworten: 718
Zugriffe: 98704

Re: Ostkirchliche Nachrichten

Das also heißt Nationalkirche! :hae?:
Weiß jemand: Gibt es das sonst noch irgendwo, dass eine Staatsangehörigkeit (der [Punkt]) Zugangsvoraussetzung für ein hohes kirchliches Amt ist?
von Clemens
Sonntag 22. März 2015, 19:50
Forum: Die Klausnerei
Thema: Pietismus- Was Sie schon immer wissen wollten....
Antworten: 7
Zugriffe: 778

Re: Pietismus- Was Sie schon immer wissen wollten....

Nein, zu allen Teilen deiner Aussage. Zumindest für Württemberg trifft das m.E. überhaupt nicht zu. Allenfalls kannst du damit recht haben, dass von Feinden der Evangelikalen sie oft so beschrieben werden, wie du es tust. Das sagt dann aber nur etwas über diejenigen aus, die solch dämliche Etikettie...
von Clemens
Sonnabend 21. März 2015, 21:17
Forum: Die Klausnerei
Thema: Pietismus- Was Sie schon immer wissen wollten....
Antworten: 7
Zugriffe: 778

Re: Pietismus- Was Sie schon immer wissen wollten....

"Evangelikal" ist durchaus nicht dasselbe wie "von amerikanischer Frömmigkeit geprägt". Der württembergische Pietismus ist wohl bei allen Mängeln immer noch das Beste, was es im deutschen Protestantismus gibt. Evangelikal wiederum bedeutet im deutschen Kontext etwa: bibeltreu und an den Glaubensgrun...
von Clemens
Sonnabend 21. März 2015, 18:30
Forum: Die Klausnerei
Thema: Pietismus- Was Sie schon immer wissen wollten....
Antworten: 7
Zugriffe: 778

Re: Pietismus- Was Sie schon immer wissen wollten....

Unfug! Natürlich hat sich auch der Pietismus weiter entwickelt. Er ist dadurch aber gewiss nicht unmenschlicher geworden. Wenn die Gründer des Herrnhuter Pietismus sich die heutigen Herrnhuter und die heutigen württemberger Pietisten anschauen könnten, würden sie - bin ich sicher! - sich auf die Sei...
von Clemens
Freitag 20. März 2015, 20:39
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Neue Witze
Antworten: 2077
Zugriffe: 163909

Re: Neue Witze

Variante:
... antwortet der rauchende Junge: "Weiß Ihr Mann, dass sie auf der Straße fremde Männer ansprechen?"
von Clemens
Dienstag 17. März 2015, 08:29
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Bischofsweihen durch Msgr. Williamson
Antworten: 139
Zugriffe: 14264

Re: Bischofsweihe am 19. März 2015

Ich wage, die Gültigkeit der Weihe anzuzweifeln, wenn er keinen Mitkonsekranten hat, was nach CIC Vorschrift ist. +L Die Weihe ohne Mitkonsekratoren (nur mit assistierenden Äbten, Domherren, Missionspriestern) war in der katholischen Kirche seit dem Tridentinum bis 1944 weithin üblich und kam vorhe...
von Clemens
Montag 16. März 2015, 11:25
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Pilgermedaillen als Sammelobjekte
Antworten: 10
Zugriffe: 809

Re: Pilgermedaillen als Sammelobjekte

Ich habe eine Andenken-Medaille an meine Fuss-Wallfahrt nach Trier. Ich wußte allerdings nicht, dass es Menschen gibt, die diese sammeln wie Briefmarken. Wusste ich bis vor 2 Wochen, als ich Lust bekam, damit anzufangen, auch nicht. Als ich (danach!) erstmals in einem Antiquariat solche günstig kau...
von Clemens
Sonntag 15. März 2015, 20:00
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Pilgermedaillen als Sammelobjekte
Antworten: 10
Zugriffe: 809

Re: Pilgermedaillen als Sammelobjekte

Zum Beispiel. Dann gibt es noch Medaillen, die verschiedene Heilige darstellen. Dann gibt es welche zu besonderen Anlässen, wie Heiliges Jahr, Heilig-Rock-Wallfahrt, usw. Außerdem solche, die Maria mit bestimmten Attributen oder Verehrungsweisen zeigen, z.B. als Immaculata, als Fatima-Madonna, als K...
von Clemens
Sonntag 15. März 2015, 19:04
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Pilgermedaillen als Sammelobjekte
Antworten: 10
Zugriffe: 809

Re: Pilgermedaillen als Sammelobjekte

Jetzt könnte ich zwar wieder antworten "Wer ist das?", aber den Namen habe ich tatsächlich schon mal gelesen.

Aber im Ernst: anscheinend sammelt dergleichen hier niemand.