Die Suche ergab 162 Treffer

von Romanus
Dienstag 11. April 2017, 14:58
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Staat und die Sünde
Antworten: 71
Zugriffe: 5103

Re: Der Staat und die Sünde

Entsprechend geht es nicht um die Differenz Wahrheit/Unwahrheit der Lehre, sondern um die Frage, was in Sünde lebende Menschen zur Erkenntnis verhilft: zu tiefen Einsichten, zu verwandenden Durchbrüchen, so dass letztlich die Lehre als eine innere, nicht eine von der Kirche oktroyierte Wahrheit erk...
von Romanus
Dienstag 11. April 2017, 09:49
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Staat und die Sünde
Antworten: 71
Zugriffe: 5103

Re: Der Staat und die Sünde

"Sankt Thomas" war selbst einer der "Hauptsünden" derart verfallen, dass es bekanntlich massive Probleme beim Abtransport seines Leichnams zum Auskochen gab. Auch musste er am Tisch eine Ausbuchtung haben.... Und? Gesetzt den Fall, das stimmt, und der Tatbestand sei einer sündhaften Neigung und nic...
von Romanus
Montag 10. April 2017, 16:35
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Staat und die Sünde
Antworten: 71
Zugriffe: 5103

Re: Der Staat und die Sünde

Können wir zum Threadthema zurückkehren anstatt Allgemeinplätze zu verbreiten? Ich fürchte, die Kohärenz, die du suchst, gibt es schlicht nicht. Das könnte realiter daran liegen, dass unterschiedliche Sünden ohne die Betrachtung der Lebenssituation schwerlich zu beurteilen und deswegen lehramtliche...
von Romanus
Montag 10. April 2017, 14:15
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Staat und die Sünde
Antworten: 71
Zugriffe: 5103

Re: Der Staat und die Sünde

Wenn es wirklich so sein sollte, dass salus animarum suprema lex ist, dann spielt es aus erzieherischen Gründen (siehe Exkommunikation, die genau dem dient) keine Rolle, um welche der Hauptsünden es sich handelt. Alle gefährden deutlich das Heil. Provokant gesagt ein Vollrausch genauso wie Ehebruch...
von Romanus
Montag 10. April 2017, 09:09
Forum: Das Scriptorium
Thema: Der Staat und die Sünde
Antworten: 71
Zugriffe: 5103

Re: Der Staat und die Sünde

Der männlich-kollektive Vollrausch beim Schützenfest ist in ländlichen Gegenden fester Bestandteil der Volksfrömmigkeit. Daß da so ist, weiß ich auch. Deswegen ist ja das katholische Engagement bspw. gegen die Ehe für Homosexuelle so selektiv und für mich nicht kohärent. Ja, wie konnte sich dieses ...
von Romanus
Freitag 17. Februar 2017, 11:15
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft
Antworten: 2534
Zugriffe: 130390

Re: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft

das ist schwachsinn von hinten bis vorne aber es steht jedem frei das so zu sehen und zu publizieren gott sei dank interessiert das niemand oder besser kaum jemand man muß endlich lernen die eigenen moralischen werte überzeugend durch zu setzten in einer pluralistischen Gesellschaft und wenn sich d...
von Romanus
Freitag 17. Februar 2017, 10:48
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III
Antworten: 620
Zugriffe: 65344

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Richtig, und ich verbringe viel Zeit im Gespräch mit katholischen Priestern, PastoralassistentInnen, Bischöfen oder Gläubigen und in katholischen Messen. Also versuch nicht, mich über die katholische Kirche zu belehren, ich sitze sozusagen an der Quelle ;) Bezeichnend ist aber auch die mehr oder we...
von Romanus
Freitag 17. Februar 2017, 10:33
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III
Antworten: 620
Zugriffe: 65344

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Richtig, und ich verbringe viel Zeit im Gespräch mit katholischen Priestern, PastoralassistentInnen, Bischöfen oder Gläubigen und in katholischen Messen. Also versuch nicht, mich über die katholische Kirche zu belehren, ich sitze sozusagen an der Quelle ;) Bezeichnend ist aber auch die mehr oder we...
von Romanus
Freitag 17. Februar 2017, 10:29
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft
Antworten: 2534
Zugriffe: 130390

Re: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft

Die heutige Gesellschaft ist im höchsten Maße sexualisiert. Veränderung ist aber immer möglich. Ein gutes Beispiel: http://www.homosexualitaet-veraenderung.de/lebensberichte/michael-glatze-nicht-mehr-schwul Da ist jemand weise geworden und hat Umkehr verstanden: Als ich ernsthaft darüber nachdachte...
von Romanus
Freitag 17. Februar 2017, 09:37
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft
Antworten: 2534
Zugriffe: 130390

Re: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft

ja vor allem die Jugend muß aufgeklärt werden bei Älteren ist das schwierig und dazu ist der Hype eben wichtig Nein, der Hype sexualisiert alle Lebensbereiche und beschädigt die Reputation von gesellschaftlich wertvollen Organisationen wie der Bundeswehr. Hauptsächlich deswegen, weil das Medienpubl...
von Romanus
Freitag 17. Februar 2017, 09:16
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft
Antworten: 2534
Zugriffe: 130390

Re: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft

Wenn es „egal“ ist, solange sie ihren Job macht, warum wird dann dieser mediale Hype darum gemacht? weil es immer noch Leute gibt die solchen Menschen mit diskriminierung und Hass begegnen, und wenn man im Alltag die argumentation solcher Leute sieht muß man sagen;es kann gar nicht genug hype um da...
von Romanus
Donnerstag 16. Februar 2017, 10:33
Forum: Die Pforte
Thema: David Berger: Der heilige Schein
Antworten: 987
Zugriffe: 110130

Re: David Berger: Der heilige Schein

[...] es ist ja unfassbar unterhaltsam Aber warum denn? Alle Schwule, die mir begegnet sind, haben i. d. R. ein Selbstwertproblem, welches sie durch eine ausgeprägte Identifikation mit ihrem vermeintlichen Anderssein kompensieren. Das Anderssein vermittelt ihnen jenen Selbstwert, den sie aus vielsc...
von Romanus
Mittwoch 15. Februar 2017, 11:13
Forum: Die Pforte
Thema: David Berger: Der heilige Schein
Antworten: 987
Zugriffe: 110130

Re: David Berger: Der heilige Schein

[...] es ist ja unfassbar unterhaltsam Aber warum denn? Alle Schwule, die mir begegnet sind, haben i. d. R. ein Selbstwertproblem, welches sie durch eine ausgeprägte Identifikation mit ihrem vermeintlichen Anderssein kompensieren. Das Anderssein vermittelt ihnen jenen Selbstwert, den sie aus vielsc...
von Romanus
Dienstag 14. Februar 2017, 14:34
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III
Antworten: 620
Zugriffe: 65344

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Da ich aber in der Gegenwart lebe, mich über den jetzigen Papst freue und auch nicht die Zeiten von vor 1962 zurücksehne, Karl Rahner immer noch schätze und gerne lese, die Ökumene (im Sinne der versöhnten Verschiedenheit) für wichtig halte und denke, daß sich alle Christen heute ganz anderen Herau...
von Romanus
Montag 13. Februar 2017, 13:25
Forum: Das Brauhaus
Thema: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?
Antworten: 2430
Zugriffe: 115319

Re: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?

Ich sehe das Problem an einer anderen Stelle: Die sogenannten Qualitätsmedien haben m.E. ebenfalls so gut wie keinen Nachrichtenwert mehr und beschädigen sich seit Jahren selbst, und zwar in einem Maße, daß sie sich die Bezeichnung "Lügenpresse" redlich verdient haben. (Und weil du hier neu bist, s...
von Romanus
Montag 13. Februar 2017, 11:47
Forum: Das Brauhaus
Thema: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?
Antworten: 2430
Zugriffe: 115319

Re: Die »Alternative für Deutschland«: für Christen wählbar?

Aktuell lohnt sich ein Besuch auf den Facebook-Seiten von AfD-Bundespolitikern. Dort kommen die Kommentare gerade in Sekundenabständen. Einige wenige begrüßen den Beschluß, den "hypoaktiven Björni Boy" :kugel: ausschließen zu lassen, andere finden ihn einfach nur "SCHEISSE" , sagen der AfD das glei...
von Romanus
Sonntag 12. Februar 2017, 13:00
Forum: Die Pforte
Thema: Der Fastenthread
Antworten: 1319
Zugriffe: 81923

Re: Der Fastenthread

Sempre hat geschrieben:
Sonntag 12. Februar 2017, 12:29
Romanus hat geschrieben:
Sonntag 12. Februar 2017, 12:05
der Würzburger Fastenprediger Generalvikar Dittmeyer
Dittmeyer unterschrieb die Fastendispense. Die Predigt hingegen ist vom Bamberger Erzbischof Johann Jakob von Hauck, der 1920-1924 apostolischer Administrator in Würzburg war.
Ok.
von Romanus
Sonntag 12. Februar 2017, 12:05
Forum: Die Pforte
Thema: Der Fastenthread
Antworten: 1319
Zugriffe: 81923

Re: Der Fastenthread

Es geht mir nicht um die Untersagung von Wein, sondern um das Vertrauen in jene Weisen, die den Ratschlag Gottes, hütet euch, dass eure Herzen nicht beschwert werden mit Fressen und Saufen (Lukas 21, 34) gelebt und weitergegeben haben, sei es von den Aposteln Petrus und Paulus, den Evangelisten, Ben...
von Romanus
Freitag 10. Februar 2017, 11:41
Forum: Die Pforte
Thema: Der Fastenthread
Antworten: 1319
Zugriffe: 81923

Re: Der Fastenthread

@ Sempre: Ich habe den Absatz einmal abgetippt, weil die Würzburger Fastenpredigt aus dem Jahr 1922 straight edge klingt: „Welch männliche Tat wäre es, wenn jemand, den sein unbeherrschtes Gelüsten immer wieder zu übermäßigem Trunke verleitet, um Jesu willen, der mit Galle und Essig sich tränken lie...
von Romanus
Donnerstag 9. Februar 2017, 16:16
Forum: Die Pforte
Thema: Der Fastenthread
Antworten: 1319
Zugriffe: 81923

Re: Der Fastenthread

Ich frage mich aber, was Du mit den "Gepflogenheiten in den Gemeinden" meinst. Es gibt viele unkatholische Gepflogenheiten, die nicht nur nicht annehmbar sondern kirchenrechtliche verboten sind, die aber von progressiven Priestern und manchem Gemeindemitglied mit Zähnen und Klauen verteidigt wird. ...
von Romanus
Dienstag 7. Februar 2017, 17:04
Forum: Die Pforte
Thema: Der Fastenthread
Antworten: 1319
Zugriffe: 81923

Re: Der Fastenthread

wenn triftige und nachvollziehbare Gründe angeführt werden, die erklären, weswegen bei den Abstinenz- und Fastenregeln das ganztägige Trinken von Bier und Wein als fahrlässig bis teuflisch einzustufen ist, nämlich der grassierende Alkohlkonsum. Dazu schweigen Lycobates et al. Das trifft nicht zu. D...
von Romanus
Dienstag 7. Februar 2017, 16:50
Forum: Die Pforte
Thema: Der Fastenthread
Antworten: 1319
Zugriffe: 81923

Re: Der Fastenthread

Die Begleitung von Alkoholismus-Kranken ist ein Bereich der kategorialen Seelsorge, nicht umsonst gibt es dort andere Empfehlungen und Direktiven als in der allgemeinen Seelsorge. Ich frage mich, ob Du die Ebenen "Fasten" und "Drogenabhängigkeit" sauber trennst? Das zB Bier getrunken werden darf, h...
von Romanus
Dienstag 7. Februar 2017, 16:12
Forum: Die Pforte
Thema: Der Fastenthread
Antworten: 1319
Zugriffe: 81923

Re: Der Fastenthread

Ja, das hat Lycobates gut zusammengefasst. Allerdings gibt es sie, die Herausforderungen, weswegen es sinnvoller ist, sich in der real existierenden Kirche zu engagieren als sedisvakantistisches Gedankengut zu verbreiten. Lycobates schreibt, nur das lebendige Lehramt garantiere in puncto Heiliger Sc...
von Romanus
Dienstag 7. Februar 2017, 14:57
Forum: Die Pforte
Thema: Der Fastenthread
Antworten: 1319
Zugriffe: 81923

Re: Der Fastenthread

Wenn schon das "Ergebnis" der Lehre der Kirche widerspricht, kann der Artikel selbst auch nicht viel taugen. :roll: :achselzuck: Der Artikel ist sorgfältig recherchiert. Das Niveau stimmt. Dieses ewige Geseiere von der Lehre der Kirche nervt. Der Katholik nimmt die Hl. Schrift, namentlich das Neue ...
von Romanus
Dienstag 7. Februar 2017, 14:25
Forum: Die Pforte
Thema: Der Fastenthread
Antworten: 1319
Zugriffe: 81923

Re: Der Fastenthread

Ich schrieb, dass ich katholisch bin ... Dieses ewige Geseiere von der Lehre der Kirche nervt. Katholiken sind im Glauben vereint. Sie sprechen z.B. folgendes. Die, die das nicht aufrichtig können oder wollen, sind keine Katholiken, sondern irgendwas anderes. Ich glaube fest, weil Gott, die untrügl...
von Romanus
Dienstag 7. Februar 2017, 11:17
Forum: Die Pforte
Thema: Der Fastenthread
Antworten: 1319
Zugriffe: 81923

Re: Der Fastenthread

taddeo hat geschrieben:
Dienstag 7. Februar 2017, 11:02
Wenn schon das "Ergebnis" der Lehre der Kirche widerspricht, kann der Artikel selbst auch nicht viel taugen. :roll: :achselzuck:
Der Artikel ist sorgfältig recherchiert. Das Niveau stimmt. Dieses ewige Geseiere von der Lehre der Kirche nervt.
von Romanus
Dienstag 7. Februar 2017, 11:00
Forum: Die Pforte
Thema: Der Fastenthread
Antworten: 1319
Zugriffe: 81923

Re: Der Fastenthread

Hier ein fulminanter Artikel, der sprachliche Ungenauigkeiten entlarvt und damit einen neuartigen Blick auf das Thema erlaubt: http://www.christus-kommt-bald.de/019870933f0fb3718/020f6795de1046803.html. Daraus: „Behauptung: Jesus trank alkoholischen Abendmahlswein. Entgegnung: Jesus trank nach eige...
von Romanus
Dienstag 7. Februar 2017, 10:43
Forum: Die Pforte
Thema: Der Fastenthread
Antworten: 1319
Zugriffe: 81923

Re: Der Fastenthread

Hier ein fulminanter Artikel, der sprachliche Ungenauigkeiten entlarvt und damit einen neuartigen Blick auf das Thema erlaubt: http://www.christus-kommt-bald.de/019870933f0fb3718/020f6795de1046803.html. Daraus: „Behauptung: Jesus trank alkoholischen Abendmahlswein. Entgegnung: Jesus trank nach eigen...
von Romanus
Dienstag 7. Februar 2017, 10:41
Forum: Die Pforte
Thema: Der Fastenthread
Antworten: 1319
Zugriffe: 81923

Re: Der Fastenthread

Gott selbst hat diesen Leuten Abstinenz zeitlebens auferlegt. Wo ist das Problem? Es ist auch nicht speziell die Fleischabstinenz, die dort ja eingehalten wird, sondern allgemein das Fasten, mit dem wir das Fasten des Herrn imitieren. Von Gott stammen die Abstinenz- und Fastenregeln jedenfalls nich...
von Romanus
Sonntag 5. Februar 2017, 21:35
Forum: Die Pforte
Thema: Der Fastenthread
Antworten: 1319
Zugriffe: 81923

Re: Der Fastenthread

Ich schrieb, dass ich katholisch bin und straight edge lebe. Dass es diverse Straight-Edge-Gruppierungen als Lebensstil auserkoren haben, lieber nüchtern zu bleiben, ist gerade bei christlichen Straight Edgern tief im Evangelium verwurzelt. Ich berufe mich beispielsweise auf die von der zeitgenössis...
von Romanus
Sonntag 5. Februar 2017, 17:21
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Who is Who? II
Antworten: 313
Zugriffe: 36398

Re: Who is Who? II

Protasius hat geschrieben:
Sonnabend 4. Februar 2017, 14:20
Ich für meinen Teil sehe die Aufnahme von Alkohol durch das Blut Christi als etwas wesentlich anderes an als die Aufnahme in Form von Getränken.
Jawohl.
von Romanus
Sonntag 5. Februar 2017, 17:10
Forum: Die Pforte
Thema: Der Fastenthread
Antworten: 1319
Zugriffe: 81923

Re: Der Fastenthread

Die allgemeinen Abstinenz- und Fastenregeln sind mir hinreichend bekannt, danke. Meine Frage zielte eigentlich darauf ab, was beispielsweise Caviteño im Bistum Imus beobachtet hat: Die örtlichen Regeln sind sinnentleerend, weil dort von Vornherein kaum Fleisch gegessen wird. Als Zeichen der inneren ...