Die Suche ergab 14992 Treffer

von taddeo
Dienstag 13. März 2018, 22:12
Forum: Das Refektorium
Thema: Fragen zum außerordentlichen Kommunionspender
Antworten: 351
Zugriffe: 17743

Re: Fragen zum außerordentlichen Kommunionspender

ich sag ich doch .. mit Wasser! Aber nicht zwingend. Ich kenne es aus meiner Ministrantenzeit ausschließlich so, daß früher mit Wein und Wasser purifiziert wurde. Die "reinen Wasserpantscher" habe ich als eine Erscheinung wahrgenommen, die erst seit den späten 1980er Jahren "modern" wurde, um sich ...
von taddeo
Dienstag 13. März 2018, 22:09
Forum: Das Refektorium
Thema: Zölibat und Co.
Antworten: 1116
Zugriffe: 75091

Re: Zölibat und Co.

...dieser Kandidat anscheinend nicht, sonst hätte er es nicht wiederholt mit der Ehe probiert. G eschätzter Herr Taddeo: Die Lebensverhältnisse waren früher halt a bisserl anders als heute --- auch wenn man sich das :| kaum vorstellen kann. Ich glaube, daß ich diese früheren Lebensverhältnisse viel...
von taddeo
Dienstag 13. März 2018, 22:02
Forum: Das Refektorium
Thema: Fragen zum außerordentlichen Kommunionspender
Antworten: 351
Zugriffe: 17743

Re: Fragen zum außerordentlichen Kommunionspender

Falsch. ich bitte um eine Quelle deiner Meinung! AEM 237: "Bleiben (...) Hostienteilchen an den Fingern haften, reinigt der Priester diese über der Hostienschale; wenn nötig, wäscht er sich die Finger. (...)" AEM 238: "(...) Er reinigt den Kelch mit Wein und Wasser oder mit Wasser allein und trinkt...
von taddeo
Montag 12. März 2018, 19:46
Forum: Das Refektorium
Thema: Zölibat und Co.
Antworten: 1116
Zugriffe: 75091

Re: Zölibat und Co.

Nach drei Frauen wird er das Eheleben wohl kennen, aber das man durch die Ehe Ahnung vom Zölibat bekommt, erscheint mir doch arg widersinnig. Für eine "Ahnung" vom Zölibat reicht schon eine einzige Ehe. :pfeif: Mancher dürfte sogar Sehnsucht danach kriegen - dieser Kandidat anscheinend nicht, sonst...
von taddeo
Freitag 23. Februar 2018, 11:13
Forum: Die Pforte
Thema: BREAKING: "Katholisches Abendmahl für Evangelische"
Antworten: 26
Zugriffe: 1058

Re: BREAKING: "Katholisches Abendmahl für Evangelische"

Es sei darauf hingewiesen, daß diese Absichten - zumindest, wenn die hier medial kolportierten Formulierungen zutreffen - völlig mit den bisherigen Vorschriften des Kirchenrechts in Einklang stehen.
von taddeo
Donnerstag 22. Februar 2018, 09:23
Forum: Die Pforte
Thema: Kurze Fragen - kurze Antworten VI
Antworten: 661
Zugriffe: 46220

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten VI

@ Petrus Taufzeugen sind dann ja Paten oder? Nein, Taufzeugen sind etwas anderes. An Tauf paten werden viel höhere Anforderungen gestellt, sie müssen zB katholisch und gefirmt sein, die Erstkommunion empfangen haben und ein Leben nach dem Glauben führen (also zB nicht in einer kirchlich ungültigen ...
von taddeo
Freitag 16. Februar 2018, 14:15
Forum: Das Refektorium
Thema: Liturgische Mißbräuche 3.0
Antworten: 1389
Zugriffe: 101779

Re: Liturgische Mißbräuche 3.0

Florianklaus hat geschrieben:
Freitag 16. Februar 2018, 12:02
Lycobates hat geschrieben:
Freitag 16. Februar 2018, 11:54
(Was ist übrigens: "Abendmahlsmesse" ? :hmm: )
Wie heißt es denn richtig auf sedisvakantistisch?
Missa Solemnis Vespertina in Feria V in Cena Domini. :unbeteiligttu:
von taddeo
Dienstag 13. Februar 2018, 16:00
Forum: Das Refektorium
Thema: Kirchliches Arbeitsrecht
Antworten: 445
Zugriffe: 30497

Re: Kirchliches Arbeitsrecht

CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 13. Februar 2018, 14:57
wer wählt heute einen Arbeitgeber der über die Arbeit hinaus sein Leben zumindest mitbestimmen will
Jeder Beamte. :unbeteiligttu:
von taddeo
Montag 12. Februar 2018, 13:53
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: passend zur fünften Jahreszeit,
Antworten: 12
Zugriffe: 397

Re: passend zur fünften Jahreszeit,

Petrus hat geschrieben:
Montag 12. Februar 2018, 13:42
Drausse liescht a Leich. Wolle mer se reilasse?

Und dann wird der Sarg hereingefahren. Mit Musik:
https://m.youtube.com/watch?v=Z8lQyrvHQvk
Na, wenn schon, dann was Vernünftiges: https://youtu.be/l3w4I-KElxQ

Bei manchem Weibsvolk wär vielleicht auch das angemessen: https://youtu.be/Cu0d8KoWNyk
von taddeo
Montag 12. Februar 2018, 11:24
Forum: Die Pforte
Thema: Kurze Fragen - kurze Antworten VI
Antworten: 661
Zugriffe: 46220

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten VI

Welches ist eigentlich die älteste bekannte noch existierende Kasel und in welchem Museum / welcher Sammlung befindet sie sich? In der Basilika Niederaltaich wird die sog. Gotthard-Casel gezeigt, eine Schenkung der Kaiserin Kunigunde, der Gemahlin Heinrichs II. Die muß also aus der Zeit vor 1033 st...
von taddeo
Sonntag 11. Februar 2018, 13:47
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Beichte
Antworten: 4
Zugriffe: 356

Re: Beichte

Erst einmal danke. Thread war interessant - hat für meinen fall nicht weitergeholfen. Vlt. kommen geographisch noch ein paar Vorschläge ... Danke. Natbar Schau mal hier nach: http://petrusbruderschaft.de/pages/wo-wir-sind/deutschland/bettbrunn/home.php. Die haben etliche Meßorte, die näher an Frank...
von taddeo
Sonntag 4. Februar 2018, 13:14
Forum: Das Refektorium
Thema: Schöne Kirchen
Antworten: 119
Zugriffe: 13397

Re: Schöne Kirchen

San Vitale in Ravenna (und einige andere Kirchen dort).War dort gerade und es ist unfassbar schön. https://c1.staticflickr.com/5/4154/5009110469_884fd29d74_b.jpg :daumen-rauf: :daumen-rauf: :daumen-rauf: Wenn man diese Kirchen nicht kennt, versteht man nichts vom christlichen Glauben. Jede einzelne...
von taddeo
Sonntag 28. Januar 2018, 22:58
Forum: Die Pforte
Thema: Mißbrauchsanschuldigungen II
Antworten: 1716
Zugriffe: 119773

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

https://www.wochenblatt.de/kirche/regensburg/artikel/224223/bistum-regensburg-muss-akten-von-missbrauchsopfern-einklagen ich finde das gut, daß der Sohn dem Ordinariat mal die Grenzen aufzeigt. Ich lese aus dem Bericht genau das Gegenteil heraus. Das Gericht zeigt dem Sohn die Grenzen auf und gibt ...
von taddeo
Sonnabend 27. Januar 2018, 19:53
Forum: Die Pforte
Thema: katholisch.de übt sich als Erklär-Bär
Antworten: 24
Zugriffe: 2718

Re: katholisch.de übt sich als Erklär-Bär

... deutsche Liturgien sind ja hoffentlich ein erster Schritt zur Modernisierung. Auch wenn das ironisch gemeint ist: Das ist (wäre) allerdings ein Irrtum, das zu meinen. In den Ostkirchen hat die Zelebration in der Landessprache eine jahrhundertealte Tradition. Auch wenn z. B. die jeweiligen Forme...
von taddeo
Sonnabend 27. Januar 2018, 17:18
Forum: Die Pforte
Thema: katholisch.de übt sich als Erklär-Bär
Antworten: 24
Zugriffe: 2718

Re: katholisch.de übt sich als Erklär-Bär

... deutsche Liturgien sind ja hoffentlich ein erster Schritt zur Modernisierung. Auch wenn das ironisch gemeint ist: Das ist (wäre) allerdings ein Irrtum, das zu meinen. In den Ostkirchen hat die Zelebration in der Landessprache eine jahrhundertealte Tradition. Auch wenn z. B. die jeweiligen Forme...
von taddeo
Mittwoch 24. Januar 2018, 22:26
Forum: Die Sakristei
Thema: Addai & Mari: Richtigstellung einer Behauptung von Martin Lumayr FSSP
Antworten: 25
Zugriffe: 1268

Re: Addai & Mari: Richtigstellung einer Behauptung von Martin Lumayr FSSP

Wie kommst du auf die Idee, die Approbation eines Missale müsse in den AAS publiziert werden? Noch dazu das einer selbständigen Rituskirche? :hmm:
von taddeo
Sonntag 21. Januar 2018, 22:32
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 7549

Re: Bibelübersetzungen/-ausgaben

Da die kirchliche Überlieferung also offenbar nicht im Widerspruch zu den historischen Erkenntnissen bezüglich des Johannesevangeliums steht, darf ich bis zum sicheren Erweis des Gegenteils von der Richtigkeit der Überlieferung ausgehen. Nicht darf, sondern muß. Das ist ja auch die Grundhaltung ein...
von taddeo
Sonntag 21. Januar 2018, 20:37
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 7549

Re: Bibelübersetzungen/-ausgaben

Der Autor des Johannesevangeliums war an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eben kein Augenzeuge. Dies würde kein Neutestamentler behaupten und schon gar nicht ein "Profan"historiker. Da bist du anscheinend beim Forschungsstand der frühen historisch-kritischen Exegese steckengeblieben, der sc...
von taddeo
Sonntag 21. Januar 2018, 18:33
Forum: Das Scriptorium
Thema: Juden und Christen
Antworten: 304
Zugriffe: 7549

Re: Bibelübersetzungen/-ausgaben

Der Autor des Johannesevangeliums war an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eben kein Augenzeuge. Dies würde kein Neutestamentler behaupten und schon gar nicht ein "Profan"historiker. Da bist du anscheinend beim Forschungsstand der frühen historisch-kritischen Exegese steckengeblieben, der sc...
von taddeo
Donnerstag 18. Januar 2018, 21:37
Forum: Die Sakristei
Thema: Anfrage an das Forum zu den koptischen Taufen
Antworten: 30
Zugriffe: 1482

Re: Anfrage an das Forum zu den koptischen Taufen

Es gab zwar tausende Kanones aber von Kanonistik wusste man da noch lange nichts (noch eine Neuerung im Westen?). Du darfst die Realität ignorieren, soviel du magst. :pfeif: Die meisten Kanones, auf denen die Kanonistik beruht, stammen nicht aus dem Westen, sondern aus dem Osten. Die frühen Konzili...
von taddeo
Donnerstag 18. Januar 2018, 09:15
Forum: Die Sakristei
Thema: Anfrage an das Forum zu den koptischen Taufen
Antworten: 30
Zugriffe: 1482

Re: Anfrage an das Forum zu den koptischen Taufen

Sub Conditione ist also eine Neuerung der spitzfindigen Scholastik. Keineswegs. Der Sache nach gibt es die bedingte Taufe seit der Urkirche. Bei wem man nicht sicher war, daß er überhaupt oder gültig getauft war, der galt als ungetauft, und die Taufe wurde einfach (nochmal) vorgenommen. Dabei wurde...
von taddeo
Mittwoch 17. Januar 2018, 14:25
Forum: Die Sakristei
Thema: Anfrage an das Forum zu den koptischen Taufen
Antworten: 30
Zugriffe: 1482

Re: Anfrage an das Forum zu den koptischen Taufen

Sub conditione? Seit wann gibt es das? Ich konnte auf die Schnelle nicht herausfinden, seit wann es diesen Begriff geschweige denn diese Praxis gibt. Ist das eine modernistische Neuerung, welche die Kirche 1500 Jahre nicht kannte? Der Begriff sub conditione steht bereits im Rituale Romanum von 1614...
von taddeo
Sonnabend 13. Januar 2018, 17:50
Forum: Das Oratorium
Thema: Ordens- und Klosternachrichten II
Antworten: 516
Zugriffe: 76872

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Doch, hab ich, und das war meine Reaktion: Dafür hat Raphaela die Links anscheinend nicht wirklich kapiert. Sonst müßte ihr aufgefallen sein, daß das mit Esoterik rein gar nichts zu tun hat, sondern ausschließlich eine locker organisierte Schwulen-Lobby ist, die in satirischer Weise Versatzstücke d...
von taddeo
Freitag 12. Januar 2018, 20:02
Forum: Das Oratorium
Thema: Ordens- und Klosternachrichten II
Antworten: 516
Zugriffe: 76872

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Bitte, was ist das, OSPI? Ich hab auf der Seite geschaut, sind das wirklich sog. Schwestern? katholisch? :auweia: Kommt mir eher wie Faschingsfiguren vor? :/ Nein, ich möchte niemand beleidigen, aber trotz allem ist das Ganze irgendwie irreal... :hmm: :D Das ist genauso ernsthaft wie die Kongregati...
von taddeo
Freitag 12. Januar 2018, 16:07
Forum: Das Refektorium
Thema: Liturgische Mißbräuche 3.0
Antworten: 1389
Zugriffe: 101779

Re: Liturgische Mißbräuche 3.0

Nichtsdestotrotz bleibt es unzulässig, wenn das Gloria durch irgendein jahreszeitliches Lied ersetzt wird, das bezieht sich alleine auf sog. Glorialieder. Das ist richtig. "Jahreszeitliche Lieder", wie du es nennst, sind allein für das Proprium Missae vorgesehen bzw. erlaubt, aber nicht für das Ord...
von taddeo
Freitag 12. Januar 2018, 15:51
Forum: Das Refektorium
Thema: Liturgische Mißbräuche 3.0
Antworten: 1389
Zugriffe: 101779

Re: Liturgische Mißbräuche 3.0

was mich interessieren würde was steht den im Novus Ordo deutschsprachige Ausgabe beim Gloria als Rubrik ich hab leider kein deutsches Meßbuch zur Hand Das ist die erste wirklich interessante Frage, die du zu dem Thema stellst. Die AEM ist hier nicht allein maßgeblich. Das ist ja gerade die Crux be...
von taddeo
Mittwoch 10. Januar 2018, 17:18
Forum: Die Pforte
Thema: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.
Antworten: 928
Zugriffe: 73475

Re: Atheisten, Kirchenhasser, Konfessionslose & Co.

SPD-Nachwuchs schimpft über Jesus Die Jusos von Sachsen-Anhalt wollen beim kommenden SPD-Landesparteitag eine strikte Trennung vom Staat und Kirche durchsetzen und beleidigen im Vorfeld das Christentum als eine „über 2 000 Jahre alte Hirten-Mythologie“. [...] :roll: Dummköpfe. Doch keine Hirten-Myt...
von taddeo
Mittwoch 20. Dezember 2017, 22:45
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Wer schafft's am längsten?
Antworten: 280
Zugriffe: 16121

Re: Wer schafft's am längsten?

Ich habe mir das Lied dieser Tage mal bewußt angehört, weil ich es nur vom Hörensagen kannte. Musikalisch ziemlich seicht, würde ich sagen. Aber der Text ist eine sehr realitätsnahe und dabei wirklich poetische Schilderung von Liebeskummer: "Ich verstecke mich vor dir und deiner Seele aus Eis Mein G...
von taddeo
Montag 4. Dezember 2017, 11:00
Forum: Der Kapitelsaal
Thema: Moderationsprotokoll III
Antworten: 1175
Zugriffe: 102675

Re: Moderationsprotokoll III

taddeo hat geschrieben:
Sonntag 3. Dezember 2017, 22:36
Die Spamschleuder "Ollatheir" dauerhaft gesperrt.
Ebenso de Zweitnick "LarsLonte".
von taddeo
Sonntag 3. Dezember 2017, 22:36
Forum: Der Kapitelsaal
Thema: Moderationsprotokoll III
Antworten: 1175
Zugriffe: 102675

Re: Moderationsprotokoll III

Die Spamschleuder "Ollatheir" dauerhaft gesperrt.
von taddeo
Donnerstag 30. November 2017, 12:52
Forum: Die Pforte
Thema: Wäre ein solches Verhalten für einen Christen/Katholiken mit dem Christentum/ und der Lehre der RKK vereinbar?
Antworten: 25
Zugriffe: 899

Re: Wäre ein solches Verhalten für einen Christen/Katholiken mit dem Christentum/ und der Lehre der RKK vereinbar?

Sollten ihn Mitchristen davon abhalten? Dem guten Mann sollte man als allererstes einen fähigen Beichtvater bzw. geistlichen Begleiter vermitteln. Dieser könnte womöglich auf die Idee kommen, daß hier auch psychiatrische Betreuung sinnvoll sein dürfte. Die Mission in politisch heiklen Weltgegenden ...