Die Suche ergab 1912 Treffer

von Pilgerer
Donnerstag 20. Juli 2017, 18:54
Forum: Die Pforte
Thema: Eigenbeitrag zur Erlangung des Heils
Antworten: 28
Zugriffe: 2027

Re: Eigenbeitrag zur Erlangung des Heils

Die praktizierte Erbsünde ist leider Realität, aber vielen Erwachsenen nicht bewusst. Damit verbinde ich die (steile) These, dass ein spezifisches Ausmaß an Neurotizität, welches von Generation zu Generation weitergegeben wird und sich in einem Menschen potenziert, am Ende dazu führt, dass Familien...
von Pilgerer
Donnerstag 20. Juli 2017, 09:35
Forum: Die Pforte
Thema: Eigenbeitrag zur Erlangung des Heils
Antworten: 28
Zugriffe: 2027

Re: Eigenbeitrag zur Erlangung des Heils

Dies ist zwar für die Entscheidung selber richtig, jedoch hat eine solche Entscheidung immer sichtbare Folgen. Das stimmt, die Entscheidung hat sichtbare Folgen. Wenn wir uns auf den Weg "Jesus Christus" zu Gott einlassen, befreit er uns von der Macht der Gewohnheiten, der Süchte, der Sünde, der zw...
von Pilgerer
Mittwoch 19. Juli 2017, 15:38
Forum: Die Pforte
Thema: Eigenbeitrag zur Erlangung des Heils
Antworten: 28
Zugriffe: 2027

Re: Eigenbeitrag zur Erlangung des Heils

Wenn Jesus mithin Menschen dazu auffordert, zur Erlangung des Heils wie Kinder zu werden, ist freilich keine geistige Rückentwicklung, sondern die Rückbindung an den Logos gemeint, der im Alltag viel zu sehr vernachlässigt wird. Den Sündenfall und die Sintflut erleben Kinder in ihrer Weise wahrsche...
von Pilgerer
Dienstag 18. Juli 2017, 08:48
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Geht nächsten Freitag die Welt unter?
Antworten: 225
Zugriffe: 25720

Re: Geht nächsten Freitag die Welt unter?

das hat doch mit Unterdrückung überhaupt nichts zu tun. Was du da beschreibst, ist im wesentlichen eine natürliche Folge des freien menschlichen Willens, nämlich die Wahl zwischen zwei Wegen. Es ist zwar keine repressive Unterdrückung, aber eine Verdrängung. Das lebendige, Gott respektierende Chris...
von Pilgerer
Montag 17. Juli 2017, 19:45
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Geht nächsten Freitag die Welt unter?
Antworten: 225
Zugriffe: 25720

Re: Geht nächsten Freitag die Welt unter?

In der Statistik mit den Weltreligionen sind die Christen immer noch in der Mehrheit. U.a. auch dank (Schwarz-)Afrika. Dort sind die Menschen stärker immun gegen den Kult der Vernunft, der in Europa das Christentum seit der französischen Revolution stark unterdrückt. wo konkret wird in Europa das C...
von Pilgerer
Montag 17. Juli 2017, 19:19
Forum: Die Pforte
Thema: Eigenbeitrag zur Erlangung des Heils
Antworten: 28
Zugriffe: 2027

Re: Eigenbeitrag zur Erlangung des Heils

Die Frage ist ja zunächst einmal: Was ist das Heil? Worin besteht das Heil? Es hilft dem Menschen ja nichts, wenn Gott noch so viel Liebe, Barmherzigkeit und Gnade, solange die menschliche Seele von all dem getrennt ist. Die Urwurzel der Sünde ist Misstrauen gegenüber Gott. Das darf es nicht geben, ...
von Pilgerer
Sonntag 16. Juli 2017, 14:30
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Geht nächsten Freitag die Welt unter?
Antworten: 225
Zugriffe: 25720

Re: Geht nächsten Freitag die Welt unter?

In der Statistik mit den Weltreligionen sind die Christen immer noch in der Mehrheit. U.a. auch dank (Schwarz-)Afrika. Dort sind die Menschen stärker immun gegen den Kult der Vernunft, der in Europa das Christentum seit der französischen Revolution stark unterdrückt.
von Pilgerer
Sonnabend 15. Juli 2017, 20:48
Forum: Die Pforte
Thema: Eigenbeitrag zur Erlangung des Heils
Antworten: 28
Zugriffe: 2027

Re: Eigenbeitrag zur Erlangung des Heils

Die Reformatoren hatten generell ein Problem mit dem Logos, denn sie waren durch die Bank Anti-Hellenisten! Stimmt, deshalb haben sie auch elementare Teile der Bibel rausgeschnitten, weil sie nicht im masoretischen Text enthalten waren. Dadurch fehlen Jesus Sirach, Weisheit Salomos, Tobit, Makkabäe...
von Pilgerer
Sonnabend 15. Juli 2017, 20:24
Forum: Die Klausnerei
Thema: EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung
Antworten: 750
Zugriffe: 63337

Re: EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung

Nehmen wir einfach mal die alten Lieder im Gesangsbuch, z.B. "Such, wer da will, ein ander Ziel:" (Lied 346 im Gesangsbuch, von Georg Weissel 1642) 1. Such, wer da will, ein ander Ziel, die Seligkeit zu finden; mein Herz allein bedacht soll sein, auf Christus sich zu gründen. Sein Wort sind wahr, se...
von Pilgerer
Sonnabend 15. Juli 2017, 01:06
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Geht nächsten Freitag die Welt unter?
Antworten: 225
Zugriffe: 25720

Re: Geht nächsten Freitag die Welt unter?

Es gab in der Geschichte mehrere Phasen, die apokalyptisch waren. Zum Beispiel das 14. Jahrhundert mit der großen Pest, Erdbeben, Unwettern, Beginn der Kleinen Eiszeit. Der 30jährige Krieg war für Deutschland ähnlich weltuntergangsartig. Der Untergang des christlichen Selbstverständnisses Europas i...
von Pilgerer
Sonnabend 15. Juli 2017, 01:01
Forum: Die Pforte
Thema: Eigenbeitrag zur Erlangung des Heils
Antworten: 28
Zugriffe: 2027

Re: Eigenbeitrag zur Erlangung des Heils

Nun haben die Reformatoren in dem Punkt Recht, wo sie auf die Bedeutung des Kreuzes Jesu hinweisen. Das ist eine zwingende Bedingung dafür, dass wir gerettet werden können. Alles andere, was historisch danach an Heilswegen in der Kirchengeschichte dazu kommt, wurzelt darin. Zudem gebührt Gott große ...
von Pilgerer
Freitag 14. Juli 2017, 00:03
Forum: Die Pforte
Thema: Eigenbeitrag zur Erlangung des Heils
Antworten: 28
Zugriffe: 2027

Re: Eigenbeitrag zur Erlangung des Heils

Danke für eure Antworten! Bei beiden Einlassungen, scheint mir, vereinfacht ausgedrückt, das Vereinende zu sein, dass die göttliche Gnade stets vorhanden ist und erst durch den Eigenbeitrag die Voraussetzung für das Wirken dieser Gnade in einer Person geschaffen wird. Vielleicht müssten wir dazu er...
von Pilgerer
Donnerstag 13. Juli 2017, 11:16
Forum: Die Pforte
Thema: Eigenbeitrag zur Erlangung des Heils
Antworten: 28
Zugriffe: 2027

Re: Eigenbeitrag zur Erlangung des Heils

Eigenbeitrag scheint ein Begriff zu sein, der hier mit Rechfertigungslehre belegt ist. Allerdings geht es mir weniger um die Wiederholung einer bereits ausgiebig geführten Debatte, sondern um die Hinwendung zum Evangelium selbst. Was sagt Jesus Christus selbst zum Eigenbeitrag? Interessant ist im Z...
von Pilgerer
Montag 10. Juli 2017, 00:15
Forum: Die Pforte
Thema: Eigenbeitrag zur Erlangung des Heils
Antworten: 28
Zugriffe: 2027

Re: Eigenbeitrag zur Erlangung des Heils

Die Reformation hat sich stark auf bestimmte richtige Aspekte des Evangeliums gestützt, dabei andere vernachlässigt. Gottes Liebe und Gnade gehen sowohl der Menschwerdung Christi als auch der Passion, dem Glauben und den Werken der Menschen voraus. Im Bußgebet Daniels sagt er "Neige deine Ohren, mei...
von Pilgerer
Sonnabend 8. Juli 2017, 14:39
Forum: Die Klausnerei
Thema: EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung
Antworten: 750
Zugriffe: 63337

Re: EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung

Als Katholik finde ich, daß der evangelische Personenkult um Luther speziell in diesem Jahr sämtliche, selbst die volkstümlichsten und durch Übertreibung grenzwertigsten Formen der katholischen Heiligenverehrung und Legendenbildung weit in den Schatten stellt und nur noch lächerlich und geradezu mi...
von Pilgerer
Freitag 7. Juli 2017, 15:04
Forum: Die Orgelempore
Thema: Welche Musik mögt ihr? (II)
Antworten: 460
Zugriffe: 62076

Re: Fragen und Diskussionen zum Moderationsprotokoll VII

Was die tote Christenheit anbetrifft: Es gibt sie in allen drei christlichen Konfessionen; absterbende Teile, die eigentlich zum Leib Christi gehören sollten. Manche verlieren - aus welchen Gründen auch immer - aus dem Gedächtnis, wer Rebe und wer Weinstock ist. Es ist ganz einfach: Der Herr kennt ...
von Pilgerer
Donnerstag 6. Juli 2017, 16:04
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog
Antworten: 508
Zugriffe: 41704

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Raphael hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 11:04
Jarom1 hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 10:12
Joachim Kardinal Meisner
Ein treuer Diener Gottes! :traurigtaps:

R.I.P.
Gott sei seiner Seele gnädig!
von Pilgerer
Mittwoch 5. Juli 2017, 18:04
Forum: Das Scriptorium
Thema: Über die ewige Jungfräulichkeit Mariens
Antworten: 75
Zugriffe: 5061

Re: Über die ewige Jungfräulichkeit Mariens

Maria ist die jungfräuliche Mutter nicht allein Jesu Christi, sondern aller "wiedergeborenen" Christen, die Anteil am realen Leib Jesu Christi bekommen. Sie ist damit die Mutter der christlichen Völker, so wie Abraham der Vater der Völker ist.
von Pilgerer
Dienstag 4. Juli 2017, 16:08
Forum: Das Scriptorium
Thema: Über die ewige Jungfräulichkeit Mariens
Antworten: 75
Zugriffe: 5061

Re: Über die ewige Jungfräulichkeit Mariens

Darf ich nochmals auf die grundsätzliche Frage zurückkommen? . >>> Warum ist denn die "Jungfräulichkeit" unserer Himmelsmutter so wichtig? >>> . Ist das denn die Voraussetzung dafür, daß sie in Lourdes, Fátima. Medjugorje, Bad. St. Leonhard (um einige zu nennen) erscheinen kann? Maria ist die Patin...
von Pilgerer
Sonnabend 1. Juli 2017, 22:31
Forum: Das Scriptorium
Thema: Apostolische Sukzession der altkatholischen Kirche
Antworten: 133
Zugriffe: 21165

Re: Apostolische Sukzession der altkatholischen Kirche

Sicher ist eine Personalauswahl von Amtsträgern (wie überall im gesellschaftlichen Leben) durchaus nötig; und sicher ist eine Priesterweihe angemessen. Diese aber allein als notwendige Bedingung seelsorgerlichen Wirkens (also "gültiger" Amtshandlungen) zu betrachten, glaube (nicht nur) ich kaum. Un...
von Pilgerer
Mittwoch 28. Juni 2017, 17:39
Forum: Das Refektorium
Thema: Marienerscheinungen (außer Medju. und Amsterdam)
Antworten: 493
Zugriffe: 60441

Re: Fatima und Lourdes

Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 28. Juni 2017, 17:23
Die Madonna war ganz in rosa gekleidet und war in Begleitung von 12 Engeln; außerdem in Begleitung des Hl. Franziskus, des Hl. Johannes Bosco, des Hl. Johannes XXIII., des Hl. Johannes Paul II., der Hl. Rita, von Schwester Pura.
Was sagt er zu seinem Namensvetter im Vatikan? ;)
von Pilgerer
Dienstag 27. Juni 2017, 21:29
Forum: Das Scriptorium
Thema: Über die ewige Jungfräulichkeit Mariens
Antworten: 75
Zugriffe: 5061

Re: Über die ewige Jungfräulichkeit Mariens

Also ein Wunder, ja! OK
von Pilgerer
Dienstag 27. Juni 2017, 16:52
Forum: Das Scriptorium
Thema: Über die ewige Jungfräulichkeit Mariens
Antworten: 75
Zugriffe: 5061

Re: Über die ewige Jungfräulichkeit Mariens

... oder eine Art "Leihmutter" im heutigen Sprachgebrauch? Solche wissenschaftlichen Detailfragen wirst Du aus den biblischen Texten ganz sicher nicht abschließend erschließen können. Der Begriff "empfangen" bezieht sich allerdings meiner Kenntnis nach erstmal grundsätzlich darauf, männlichen Samen...
von Pilgerer
Dienstag 27. Juni 2017, 14:52
Forum: Das Scriptorium
Thema: Über die ewige Jungfräulichkeit Mariens
Antworten: 75
Zugriffe: 5061

Re: Über die ewige Jungfräulichkeit Mariens

Nochmal zurück zur Jungfräulichkeit Marias: Es heißt, Jesus wurde vom Heiligen Geist empfangen. Heißt das, dass Maria die fertige Jesus-Eizelle empfangen hat? Oder bekam Jesus teilweise DNA von Maria? War Maria die biologische Mutter Jesu oder eine Art "Leihmutter" im heutigen Sprachgebrauch?
von Pilgerer
Sonnabend 24. Juni 2017, 15:41
Forum: Das Refektorium
Thema: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“
Antworten: 820
Zugriffe: 64948

Re: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“

Der Staat hingegen kann sich säkularer Fortschrittsbegriffe bedienen und etwas lernen, was ihn nicht geistlich weiter bringt. Der Liberalismus. Ehe für alle, Kontrolle für alle, und die Verlierer verrecken am Straßenrand oder unter der Feuerkraft voll autonomer Waffensysteme. Es hängt davon ab, auf...
von Pilgerer
Freitag 23. Juni 2017, 20:19
Forum: Das Refektorium
Thema: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“
Antworten: 820
Zugriffe: 64948

Re: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“

Der Staat hat gelernt - wann lernt die Bischofskonferenz? Der Staat ist nicht die Kirche, und die Kirche ist nicht der Staat. Das sind zwei unterschiedliche soziologische Einheiten. Der Staat ist eine politische Gebietskörperschaft, während die Kirche ein transzendenter geistlicher Organismus ist, ...
von Pilgerer
Donnerstag 22. Juni 2017, 23:24
Forum: Das Refektorium
Thema: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“
Antworten: 820
Zugriffe: 64948

Re: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“

Wenn Priester heiraten dürften, was ja grundsätzlich möglich wäre, wie ginge die Kirche dann mit denen um, die eine Scheidung vorhaben oder sich scheiden lassen. Wenn die Regelung "mit Blick auf den Herrn" geschieht, ist der Priester zu einem heiligen Lebenswandel verpflichtet. Soweit es an ihm lie...
von Pilgerer
Donnerstag 22. Juni 2017, 10:52
Forum: Das Scriptorium
Thema: Über die ewige Jungfräulichkeit Mariens
Antworten: 75
Zugriffe: 5061

Re: Über die ewige Jungfräulichkeit Mariens

Denn tatsächlich war die unmittelbare Antwort auf die sog. "Sexuelle Befreiung" der 70-er Jahre (mit all ihrer Verklemmtheit und dem oft gewaltsamen Versuch, sich derer zu entledigen !) nicht eine billige Retourkutsche, sondern eine Katechesenreihe von PP. Johannes Paul II über die "Theologie des L...
von Pilgerer
Donnerstag 22. Juni 2017, 10:32
Forum: Das Refektorium
Thema: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“
Antworten: 820
Zugriffe: 64948

Re: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“

Katholische Kirche als großer Verschiebebahnhof,nur um die Ideologie der Zugangsvoraussetzungen zum Priestertum hochzuhalten: nur unverheiratete Männer! Es ist eine Frage des Weltbildes: Sehen wir Kirche als Teil des himmlischen Reiches an oder als säkulare Institution, die nach weltlichen Prinzipi...
von Pilgerer
Montag 19. Juni 2017, 00:37
Forum: Das Scriptorium
Thema: Über die ewige Jungfräulichkeit Mariens
Antworten: 75
Zugriffe: 5061

Re: Über die ewige Jungfräulichkeit Mariens

Äußerst problematisch wäre so eine Vereinbarung aber in jedem Fall hinsichtlich des Gattenwohls und der ehelichen Treue. Die Ehe wurde für das "ein Fleisch werden" gestiftet, nicht für die lebenslange Enthaltsamkeit. Ein Fleisch können Mann und Frau auch ohne Zeugungsakt werden. Es gibt Formen der ...
von Pilgerer
Sonnabend 17. Juni 2017, 00:10
Forum: Das Scriptorium
Thema: Über die ewige Jungfräulichkeit Mariens
Antworten: 75
Zugriffe: 5061

Re: Über die ewige Jungfräulichkeit Mariens

Warum tun wir uns eigentlich sooo schwer? 1. Jungfrauengeburt ist ja noch ok. 2. Warum Maria und Josef anschließend keine normale Ehe geführt haben sollen, will mir nicht in den Kopf. 3. Es werden Brüder Jesu in den Evangelien genannt. Ich denke, es waren Brüder - also Kinder Mariens. Was ist an ei...
von Pilgerer
Sonnabend 17. Juni 2017, 00:00
Forum: Die Pforte
Thema: Fatima und Lourdes
Antworten: 133
Zugriffe: 16900

Re: Fatima und Lourdes

Fatima war vor allem für Portugal sehr wichtig. Die Atheisten hatten in der Zeit des Weltkriegs dort eine Schreckensherrschaft wie in der Französischen Revolution errichtet und die christliche Prägung des Landes nahezu ausgerottet. Ohne Fatima wären sie wahrscheinlich erfolgreich geblieben. Gott ver...