Die Suche ergab 5984 Treffer

von Marion
Sonnabend 20. Mai 2017, 13:07
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Lesungen aus dem alten Brevier
Antworten: 228
Zugriffe: 25149

Re: Lesungen aus dem alten Brevier

5. Sonntag nach Ostern Lesung 4-6 Aus dem Buch des hl. Bischofs Ambrosius über den Glauben an die Auferstehung Weil die Weisheit Gottes nicht sterben konnte, andererseit aber auch nicht auferstehen konnte, was nicht gestorben war, darum nahm sie Fleisch an, das dem Tode verfallen konnte. So starb a...
von Marion
Sonnabend 20. Mai 2017, 12:40
Forum: Das Scriptorium
Thema: Leidenstheologie bzw. Aufopferung
Antworten: 159
Zugriffe: 7028

Re: Leidenstheologie bzw. Aufopferung

Hier was die Kirche zum Thema Ehelosigkeit unfehlbar lehrt, falls du es nicht weißt: (Trienter Konzil) 10. Kanon Wenn jemand sagt, (Mt 19, 12; 1 Kor 7, 34.35) der Ehestand müsse dem Stande der Jungfräulichkeit oder Ehelosigkeit vorgezogen werden und es sei nicht besser und gottseliger , in der Jungf...
von Marion
Freitag 19. Mai 2017, 22:19
Forum: Das Scriptorium
Thema: Leidenstheologie bzw. Aufopferung
Antworten: 159
Zugriffe: 7028

Re: Leidenstheologie bzw. Aufopferung

Wie also kann es sein, dass etwas an sich Gutes eben doch nur mit Vorsicht und eingeschränkt praktiziert werden kann, ... Nicht heiraten ist auch etwas Gutes. Trotzdem ist nicht heiraten nicht für jeden etwas. Die meisten können das nicht. So wie es auch aussieht mit "alles verkaufen und den Armen ...
von Marion
Freitag 19. Mai 2017, 14:08
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Lesungen aus dem alten Brevier
Antworten: 228
Zugriffe: 25149

Re: Lesungen aus dem alten Brevier

Hl. Bekenner Bernadin von Sienna 20. Mai Lesung 4-6 Bernardin stammte aus der vornehmen Familie Albizeschi in Siena. Schon in früher Jugend zeigte er deutliche Spuren seiner späteren Heiligkeit. Von seinen frommen Eltern wurde er trefflich erzogen. Er hielt sich fern von den Spielen der Kinder und ...
von Marion
Freitag 19. Mai 2017, 14:04
Forum: Das Scriptorium
Thema: Leidenstheologie bzw. Aufopferung
Antworten: 159
Zugriffe: 7028

Re: Fatima: Aufopfern als Sühneopfer?

Wenn ich mich richtig erinnere, haben die "Fatimakinder" nicht nur das Leid, was ihnen geschehen ist, aufgeopfert (so weit kann ich das noch nachvollziehen), sondern eben auch bewusst sich Leid "zugefügt" (zum Beispiel, indem sie ihr Mittagsbrot den Schafen gaben, tagsüber einen Strick trugen, ...)...
von Marion
Donnerstag 18. Mai 2017, 16:52
Forum: Das Scriptorium
Thema: Auserwählung des Volkes Israel -Warum?
Antworten: 6
Zugriffe: 707

Re: Auserwählung des Volkes Israel -Warum?

Der gesamte "alte Bund" betrifft ja nur das Volk Israel. Gott hat sich also laut AT auf personaler Ebene nur mit diesem Volk befasst. Warum (anfangs?) nur diese Auserwählung einzelner? ... Dazu lehrt der catechismus romanus XII. Warum die Juden von Gott zu seinem Volke erwählt wurden. Hiebei muss d...
von Marion
Donnerstag 18. Mai 2017, 12:49
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Lesungen aus dem alten Brevier
Antworten: 228
Zugriffe: 25149

Re: Lesungen aus dem alten Brevier

Hl. Papst und Bekenner Petrus Cölestin Lesung 4 Petrus, nach dem Namen, den er als Papst sich wählte, Cölestin zubenannt, stammte von ehrbaren katholischen Eltern zu Isernia im Samniterlande. Schon als Jüngling ging er in die Einsamkeit, um seine Seele vor den Lockungen der Welt zu bewahren. Hier s...
von Marion
Mittwoch 17. Mai 2017, 13:02
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Lesungen aus dem alten Brevier
Antworten: 228
Zugriffe: 25149

Re: Lesungen aus dem alten Brevier

Hl. Martyrer Venantius 18. Mai Lesung 4-6 Venantius aus Camerino wurde mit 15 Jahren wegen des christlichen Glaubens bei Antiochus, der unter Kaiser Dezius Statthalter von Camerino war, angezeigt und stellte sich freiwillig am Stadttor dem Richter. Dieser suchte ihn lange Zeit durch Versprechungen ...
von Marion
Dienstag 16. Mai 2017, 12:23
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Lesungen aus dem alten Brevier
Antworten: 228
Zugriffe: 25149

Re: Lesungen aus dem alten Brevier

Hl. Bekenner Paschalis Baylon 17. Mai 4-6. Lesung Paschalis Baylon wurde von armen, aber frommen Eltern in dem Städtchen Torre-Hermosa in der Diözese Siguenza in Aragonien geboren. Schon in frühen Jahren gab er viele Proben seiner späteren Heiligkeit. Vom Schöpfer hatte er ein gutes, für himmlische...
von Marion
Montag 15. Mai 2017, 13:15
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Lesungen aus dem alten Brevier
Antworten: 228
Zugriffe: 25149

Re: Lesungen aus dem alten Brevier

Hl. Bischof und Bekenner Ubald 16. Mai Lesung 4-6 Ubald stammte aus einer vornehmen Familie zu Gubbio in Umbrien; von Kindheit an wurde er fromm erzogen und erhielt einen ausgezeichneten Unterricht. Als Jüngling suchte man ihn öfter zu bewegen, zu heiraten, doch er ließ sich niemals von seinem Ents...
von Marion
Sonntag 14. Mai 2017, 16:41
Forum: Das Refektorium
Thema: Fatima und Rußland
Antworten: 324
Zugriffe: 30809

Re: Fatima und Rußland

Warum dann überhaupt solche Erscheinungen und Botschaften? Welcher Sinn liegt darin? Welcher Sinn liegt darin, Ostereier zu verstecken und Kinder danach suchen zu lassen? Normal sagen die Erscheinenden warum sie Zeichen und solcherlei tun. Sie wollen irgendwas. Am 8. Mai z.b. feiert die Kirche die ...
von Marion
Sonntag 14. Mai 2017, 16:20
Forum: Das Refektorium
Thema: Fatima und Rußland
Antworten: 324
Zugriffe: 30809

Re: Fatima und Rußland

Natürlich kann man sich dafür interessieren was Leute und auch Heilige so rumphantasieren. Wenn man doch aber wissen will, was die Mutter Gottes gesagt hat, dann will man doch wissen was sie tatsächlich gesagt hat, ohne jegliche Phantasie der Kinder. Also wörtlich, am besten buchstäblich. Phantasie...
von Marion
Sonntag 14. Mai 2017, 15:34
Forum: Das Refektorium
Thema: Fatima und Rußland
Antworten: 324
Zugriffe: 30809

Re: Fatima und Rußland

Dieser Satz ist hart: "Die von ihnen aufgezeichneten Bilder sind keineswegs bloß Ausdruck ihrer Phantasie" Das bedeutet ja das sind Bilder ihrer Phantasie. Also so etwas wie ein Traum, den man hat, wo noch ein bisschen oder auch stark der Krimi den man gestern geschaut hat mitwirkt. Im Traum geht es...
von Marion
Sonntag 14. Mai 2017, 13:47
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Lesungen aus dem alten Brevier
Antworten: 228
Zugriffe: 25149

Re: Lesungen aus dem alten Brevier

Hl. Bekenner Johannes Baptist de la Salle 15. Mai 4.-6. Lesung Johannes Baptist de la Salle stammte aus einer vornehmen Familie in Reims; schon als Knabe zeigte er durch sein Betragen und sein Handeln, daß er für den Dienst des Herrn bestimmt war und daß er sich einst durch große Heiligkeit auszeic...
von Marion
Sonnabend 13. Mai 2017, 12:57
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Lesungen aus dem alten Brevier
Antworten: 228
Zugriffe: 25149

Re: Lesungen aus dem alten Brevier

Hl. Martyrer Bonifatius 14. Mai Bonifatius, ein römischer Bürger, führte eine Zeitlang mit Aglaë, einer vornehmen Frau, ein sündhaftes Leben; bald aber ergriff ihn eine große Reue über seine Verirrungen und er entschloß sich, zur Sühne die Leichen der Martyrer aufzusuchen und zu bestatten. Er trenn...
von Marion
Sonnabend 13. Mai 2017, 12:56
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Lesungen aus dem alten Brevier
Antworten: 228
Zugriffe: 25149

Re: Lesungen aus dem alten Brevier

4. Sonntag nach Ostern Lesung 4-6 Aus der Abhandlung des hl. Bischofs und Martyrers Cyprian über den Wert der Geduld Geliebteste Brüder! Wenn ich jetzt von der Geduld reden und ihren Nutzen und ihre Vorteile auseinandersetzen will, wie könnte ich da besser beginnen, als mit dem Hinweis, daß ihr sog...
von Marion
Freitag 12. Mai 2017, 13:37
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Lesungen aus dem alten Brevier
Antworten: 228
Zugriffe: 25149

Re: Lesungen aus dem alten Brevier

Hl. Bischof, Bekenner und Kirchenlehrer Robert Bellarmin 13. Mai 4.-6. Lesung Robert stammte aus dem Patriziergeschlecht der Bellarmini zu Montepulciano; er hatte eine sehr fromme Mutter, Cynthia Cervini, eine Schwester des Papstes Marzellus II. Schon früh zeichnete er sich durch große Frömmigkeit ...
von Marion
Donnerstag 11. Mai 2017, 13:24
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: FSSPX: Aussöhnung mit dem Vatikan
Antworten: 1288
Zugriffe: 124352

Re: FSSPX: Aussöhnung mit dem Vatikan

FSSPX: Französischer Distriktsoberer verurteilt skeptische Prioren
https://gloria.tv/article/9LeM9qcMQrUa3kUXS3r6M3Qd2
von Marion
Donnerstag 11. Mai 2017, 12:34
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Lesungen aus dem alten Brevier
Antworten: 228
Zugriffe: 25149

Re: Lesungen aus dem alten Brevier

Hll. Martyrer Nereus, Achilleus, Jungfrau Domitilla und Pankratius 12. Mai Lesung 4-6 Die Brüder Nereus und Achilleus waren Diener der Flavia Domitilla und wurden zusammen mit ihr und deren Mutter Plautilla vom heiligen Petrus getauft. Da sie Domitilla dazu bewogen, ihre Jungfräulichkeit Gott zu we...
von Marion
Dienstag 9. Mai 2017, 20:50
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: FSSPX: Aussöhnung mit dem Vatikan
Antworten: 1288
Zugriffe: 124352

Re: FSSPX: Aussöhnung mit dem Vatikan

Bei den Eheschließungen geht es aber doch kaum um mehr als um eine möglichst vollständige Führung der Kirchenbücher über die Spendung des Ehesakramentes. Was kann denn da das Problem sein? Da sieht man mal wieder, was Trient im Zweifelsfall wert ist - wer als Sedi überleben will, muß zur rechten Ze...
von Marion
Dienstag 9. Mai 2017, 20:35
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: FSSPX: Aussöhnung mit dem Vatikan
Antworten: 1288
Zugriffe: 124352

Re: FSSPX: Aussöhnung mit dem Vatikan

Wenn nun das getan wird was Rom will, dann bestätigt man sozusagen, daß die Ehen die ab jetzt so geschlossen werden irgendwie gültiger oder rechtmäßiger werden. Und die, die zuvor geschlossen wurden also ungültiger oder unrechtmäßiger. Es war aber nie der Standpunkt der Piusbrüder, daß die Piusbrüde...
von Marion
Dienstag 9. Mai 2017, 20:15
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: FSSPX: Aussöhnung mit dem Vatikan
Antworten: 1288
Zugriffe: 124352

Re: FSSPX: Aussöhnung mit dem Vatikan

Bei den Piusbrüdern gehen die Leute zum heiraten hin, weil sie nichts mit den Diözesanbischöfen und diesem ganzen nachkonziliaren Zeugs zu tun haben wollen. Sonst könnten sie ja gleich da zum heiraten hingehen oder zu einem Petrusbruder (falls es nur mit dem alten Ritus zutun hätte). Sie gehen da ab...
von Marion
Dienstag 9. Mai 2017, 19:46
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: FSSPX: Aussöhnung mit dem Vatikan
Antworten: 1288
Zugriffe: 124352

Re: FSSPX: Aussöhnung mit dem Vatikan

" „Explosiver Brief“ französischer Oberer der Piusbruderschaft gegen eine Einigung mit Rom " Daraus: Im März erteilte Papst Franziskus die Anerkennung, daß alle Priester der Bruderschaft gültig und rechtmäßig Trauungen vornehmen können. Das einseitige päpstliche Entgegenkommen wird von den zehn unt...
von Marion
Dienstag 9. Mai 2017, 19:25
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten
Antworten: 468
Zugriffe: 42411

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Wann wurde das Herz Jesu-Fest mit einer Oktav ausgestattet? Folgendes steht im Brevier (übersetzt 1937) in der Lesung 6 am Fest des allerheiligsten Herzens Jesu. Im Jahre 1765 genehmigte endlich Papst Clemens XIII. das stundengebet und die Messe zu Ehren des heiligsten Herzens Jesus; Pius IX dehnte...
von Marion
Dienstag 9. Mai 2017, 12:49
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Lesungen aus dem alten Brevier
Antworten: 228
Zugriffe: 25149

Re: Lesungen aus dem alten Brevier

Hl. Bischof und Bekenner Antonius 10. Mai Lesung 4-6 Antoninus wurde zu Florenz von ehrbaren Eltern geboren. Schon als Kind zeigte er hervorragende Proben seiner späteren Heiligkeit. Mit 16 Jahren trat er in den Dominikanerorden ein; von da ab leuchtete er noch mehr durch herrliche Tugenden hervor....
von Marion
Dienstag 9. Mai 2017, 12:42
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Lesungen aus dem alten Brevier
Antworten: 228
Zugriffe: 25149

Re: Lesungen aus dem alten Brevier

Oktavtag des Hochfestes des hl. Joseph Lesung 4-6 Predigt des hl. Bischofs Augustinus Es war keine Lüge, als der Engel zu Joseph sagte: Scheue dich nicht, Maria, deine Gattin, zu dir zu nehmen! Gattin wird sie genannt wegen ihres ersten Treueversprechens bei der Verlobung, obwohl er noch keine ehel...
von Marion
Montag 8. Mai 2017, 12:51
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Lesungen aus dem alten Brevier
Antworten: 228
Zugriffe: 25149

Re: Lesungen aus dem alten Brevier

Hl. Bischof, Bekenner und Kirchenlehrer Gregor von Nazianz 9. Mai Lesung 4-6 Gregor war ein vornehmer Kappadozier; wegen seiner ungewöhnlichen Kenntnisse in der heiligen Wissenschaft erhielt er den Beinamen der Theologe. Er wurde zu Nazianz in Kappadozien geboren; zu Athen erwarb er sich zusammen m...
von Marion
Montag 8. Mai 2017, 12:47
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Lesungen aus dem alten Brevier
Antworten: 228
Zugriffe: 25149

Re: Lesungen aus dem alten Brevier

Dienstag in der Oktav des Hochfestes des hl. Joseph Lesung 4-6 Aus der Predigt des hl. Abtes Bernard Es steht geschrieben: Da Joseph, ihr Mann, gerecht war und sie nicht in üblen Ruf bringen wollte, gedachte er, sie heimlich zu entlassen. Ganz recht heißt es, daß er ein rechtschaffener Mann war und...
von Marion
Sonntag 7. Mai 2017, 15:21
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Bilderrätsel IX
Antworten: 2672
Zugriffe: 67623

Re: Bilderrätsel IX

Hier das wo: Papst Gregor XIII. hatte bereits am 18.06.1580 die Cappella Gregoriana für sich und zwei seiner Nepoten als Grabplatz bestimmt. Offensichtlich sollte sein Grabmal ein Freigrab werden, weil alle Wände der Kapelle bereits mit Altären besetzt gewesen sind. Letztendlich wurde jedoch für Pap...
von Marion
Sonntag 7. Mai 2017, 15:05
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Bilderrätsel IX
Antworten: 2672
Zugriffe: 67623

Re: Bilderrätsel IX

Ich vermute, es ist der linke Hinterfuß von diesem Drachen hier. Ist er es?

Bild
von Marion
Sonntag 7. Mai 2017, 14:37
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Bilderrätsel IX
Antworten: 2672
Zugriffe: 67623

Re: Bilderrätsel IX

Ein Drache unter den Füßen des Erzengel Michaels?
von Marion
Sonntag 7. Mai 2017, 13:13
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Lesungen aus dem alten Brevier
Antworten: 228
Zugriffe: 25149

Re: Lesungen aus dem alten Brevier

Montag in der Oktav des Hochfestes des hl. Joseph Lesung 4-6 Predigt des hl. Abtes Bernard Maria war mit Joseph verlobt oder besser, wie der Evangelist schreibt, mit einem Manne, der Joseph hieß. Er nennt ihn Mann, nicht weil er ihr Ehemann, sondern weil er ein Mann der Tugend war; oder besser gesa...