Die Suche ergab 2239 Treffer

von Nietenolaf
Dienstag 24. September 2013, 13:03
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3893
Zugriffe: 250201

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Angehörige des Zarenhauses, die zum orthodoxen Glauben erst noch konvertierten, erhielten anscheinend typischerweise den Vatersnamen Fjodorowitsch (sehe es bei Peter III. und den Frauen von Nikolaus I. und II.) . Warum? Ist das eine Haustradition der Romanows (und weclcher Theodor fungiert dann als...
von Nietenolaf
Mittwoch 21. August 2013, 23:21
Forum: Die Sakristei
Thema: Approbierte gemeinsame Übersetzung der Liturgie ins Deutsche
Antworten: 125
Zugriffe: 17566

Re: Approbierte gemeinsame Übersetzung der Liturgie ins Deutsche

Über Geschmack lässt sich nicht streiten. Unbestreitbar aber ist, dass lange Partizipial- und Relativsatzkonstruktionen dem heutigen Deutsch nicht gut zu Gesicht stehen. Warum stand nicht die "Schönheit" der Übersetzung, sondern ihre "Genauigkeit" im Vordergrund? (Immerhin ist "Präzision" eher ein ...
von Nietenolaf
Mittwoch 6. Februar 2013, 23:06
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3893
Zugriffe: 250201

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Songul, ich habe folgende Aussagen bestritten: Ist es wirklich so, daß die Frau bspw. während ihrer Mens als unrein gilt? Und wenn ja, warum? Nein. Das ist altes Testament. Normativ ist das schon längst nicht mehr in allen orthodoxen Kirchen Genau das nannte ich "die Orthodoxe Kirche dafür ausgeben...
von Nietenolaf
Mittwoch 6. Februar 2013, 13:38
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3893
Zugriffe: 250201

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Finde ich jetzt nicht sehr respektvoll einem anderen Mitbruder gegenüber sich so auszulassen....aber gut... Normativ ist das schon längst nicht mehr in allen orthodoxen Kirchen und es ist den Anhängern der altestamentlichen Traditionen in der orthodoxen Kirche nicht wohlgediehen sich darüber zu erh...
von Nietenolaf
Mittwoch 5. Dezember 2012, 15:44
Forum: Die Sakristei
Thema: Ostkirchliche Nachrichten
Antworten: 718
Zugriffe: 98705

Re: Ostkirchliche Nachrichten

Patriarch Ignatios IV von Antiochia ist nach einem Schlaganfall in ein Krankenhaus nach Beirut gebracht worden... der Herr gewähre ihm Heil und Gesundheit! R.I.P. Hier ein Foto mit dem Großmufti von Syrien: https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/59297_336259896481021_1052097495_n.jpg
von Nietenolaf
Dienstag 4. Dezember 2012, 21:27
Forum: Die Sakristei
Thema: Ostkirchliche Nachrichten
Antworten: 718
Zugriffe: 98705

Re: Ostkirchliche Nachrichten

Patriarch Ignatios IV von Antiochia ist nach einem Schlaganfall in ein Krankenhaus nach Beirut gebracht worden... der Herr gewähre ihm Heil und Gesundheit!
von Nietenolaf
Freitag 14. September 2012, 22:36
Forum: Die Sakristei
Thema: Schlagt ihr euch an die Brust?
Antworten: 47
Zugriffe: 6248

Re: Schlagt ihr euch an die Brust?

Was werden denn die diversen "Griechen" (ich meine die Bekannten von Pit) sagen, wenn sie erfahren, daß das Kreuzzeichen verbreitet bis hinein ins 9. Jh. nachweislich mit einem Finger geschlagen wurde? Ich glaube, es wird Zeit für eine neue Welle der "Altgläubigen"! Welcher Finger wurde denn benutz...
von Nietenolaf
Donnerstag 13. September 2012, 16:31
Forum: Die Sakristei
Thema: Orthodoxes Rechtfertigungsverständnis und Erbsündenlehre
Antworten: 416
Zugriffe: 32702

Re: Orthodoxes Rechtfertigungsverständnis und Erbsündenlehre

"Nach dem Bruch zwischen West und Ost im Jahre 1054 wurde der Bischof von Rom im Westen zum einzigen Haupt aller Kirchen, während im Osten jede Lokalkirche von ihrem Patriarchen geleitet wird. Die höchste Gewalt in der Ostkirche wird üblicherweise Christus selbst zugeschrieben. Beschlüsse, die allg...
von Nietenolaf
Donnerstag 23. August 2012, 11:41
Forum: Das Refektorium
Thema: Moderne Kirchenarchitektur III
Antworten: 1147
Zugriffe: 96423

Re: Moderne Kirchenarchitektur II

Heilig-Geist-Kirche in Białystok (Polen)

von Nietenolaf
Donnerstag 23. August 2012, 11:39
Forum: Das Refektorium
Thema: Moderne Kirchenarchitektur III
Antworten: 1147
Zugriffe: 96423

Re: Moderne Kirchenarchitektur II

Dreifaltigkeitskathedrale in Hajnówka (Polen). Baubeginn war 1984, ist also nicht allzu "modern".


Kontrovers, kontrovers...
:roll:
von Nietenolaf
Freitag 3. August 2012, 13:55
Forum: Die Sakristei
Thema: Wiederverheiratete Geschiedene in der Orthodoxie.
Antworten: 22
Zugriffe: 3257

Re: Wiederverheiratete Geschiedene in der Orthodoxie.

Das Thema des Threads ist geklärt, zur Zölibatspflicht geht es woanders weiter: Da christian12 & andere hier nicht nur von der sich allmählich durchgesetzten römischen Praxis sprechen, sondern generalisieren, kann ich das mal wieder zitieren: Wenn ein Bischof, oder Priester, oder Diakon oder überha...
von Nietenolaf
Freitag 3. August 2012, 13:43
Forum: Die Sakristei
Thema: Wiederverheiratete Geschiedene in der Orthodoxie.
Antworten: 22
Zugriffe: 3257

Re: Wiederverheiratete Geschiedene in der Orthodoxie.

Da christian12 & andere hier nicht nur von der sich allmählich durchgesetzten römischen Praxis sprechen, sondern generalisieren, kann ich das mal wieder zitieren: Wenn ein Bischof, oder Priester, oder Diakon oder überhaupt jemand aus dem geistlichen Stande sich der Ehe, oder des Fleisches, oder des...
von Nietenolaf
Freitag 3. August 2012, 10:22
Forum: Die Sakristei
Thema: Wiederverheiratete Geschiedene in der Orthodoxie.
Antworten: 22
Zugriffe: 3257

Re: Wiederverheiratete Geschiedene in der Orthodoxie.

Aber wer/was ist Milosch? Der hier: Nikodim Milaš . Keine Ahnung, warum der in meiner Ausgabe "Milosch" geschrieben wird. Hilarion (Alfeew) schreibt ihn jedenfalls auch mit einem O . Nö. Ich meine jeden Kleriker. Aber das hat jetzt wenig mit dem Thema zu tun. Na dann liegst Du eben doch falsch. Ode...
von Nietenolaf
Donnerstag 2. August 2012, 16:58
Forum: Die Sakristei
Thema: Wiederverheiratete Geschiedene in der Orthodoxie.
Antworten: 22
Zugriffe: 3257

Re: Wiederverheiratete Geschiedene in der Orthodoxie.

Gäbe es einen Beleg aus der Auseinandersetzung mit den Novatianern, der bigami/digamoi in der Bedeutung "Zweitehe geschlossen als der Erstehepartner noch lebt" verwendet, dann wäre die Sache entschieden. Drücke ich mich verständlich aus? Du drückst Dich verständlich aus (schon von Anfang an, keine ...
von Nietenolaf
Donnerstag 2. August 2012, 16:52
Forum: Die Sakristei
Thema: Wiederverheiratete Geschiedene in der Orthodoxie.
Antworten: 22
Zugriffe: 3257

Re: Wiederverheiratete Geschiedene in der Orthodoxie.

Man erwartete von den Klerikern nämlich absolute sexuelle Enthaltsamkeit. Wer ist in diesem Zusammenhang "man"? Und wann soll das gewesen sein? Maria, ich habe das auch erst mißverstanden, aber christian12 meint hier sicher die verwitweten Kleriker bzw. Kandidaten dazu. Etwas anderes kann nicht sei...
von Nietenolaf
Donnerstag 2. August 2012, 13:10
Forum: Die Sakristei
Thema: Wiederverheiratete Geschiedene in der Orthodoxie.
Antworten: 22
Zugriffe: 3257

Re: Wiederverheiratete Geschiedene in der Orthodoxie.

@christian12 Mir scheint, Du siehst die damaligen Dinge durch die Brille der jetzigen Lage: Aber vielleicht meint er mit "Frucht der Buße" die Trennung von dem Zweitehepartner? Äh... sicher nicht. In Deinem Zitat "Quod bigami non admittantur ad clerum" sind die bigami sehr sehr sicher Kleruskandida...
von Nietenolaf
Donnerstag 2. August 2012, 00:28
Forum: Die Sakristei
Thema: Wiederverheiratete Geschiedene in der Orthodoxie.
Antworten: 22
Zugriffe: 3257

Re: Wiederverheiratete Geschiedene in der Orthodoxie.

Vielleicht sollte ich zuerst die Grundfrage stellen: Begründet man in der Orthodoxie die Möglichkeit einer zweiten Heirat (bei noch lebenden ersten Ehepartner) überhaupt mit Nizäa? Nein, bestenfalls mit dem Kontext. Der Kanon bestätigt, dass es "sowas" gab und das die Katharer/Novatianer das zu akz...
von Nietenolaf
Sonnabend 28. Juli 2012, 22:14
Forum: Die Sakristei
Thema: Palamismus
Antworten: 88
Zugriffe: 9469

Re: Palamismus

Kann schon sein. Dann unterschlagen die Autoren aber, dass es z.B. auch ein Fest der unbefleckten Empfängnis Johannes des Täufers gab/gibt. Nein, das tun sie nicht. Nur stellen sie duetlich die Unterschiede zwischen den Fetsen heraus. Wie bitte? Falls Du "deutlich" und "Feste" meinst, so bringe doc...
von Nietenolaf
Freitag 27. Juli 2012, 14:44
Forum: Die Sakristei
Thema: Palamismus
Antworten: 88
Zugriffe: 9469

Re: Palamismus

Die unbefleckte Empfängnis hat man zum Beispiel aus dem Osten übernommen... Echt? :glubsch: Nein. Bei Wetzer und Welte liest sich das aber ganz anders. Da (Empfängnis, unbefleckte) ist deutlich vom Fest im Osten die Rede, das die Lehre ausdrückt. Kann schon sein. Dann unterschlagen die Autoren aber...
von Nietenolaf
Dienstag 24. Juli 2012, 13:26
Forum: Die Sakristei
Thema: Vergleich der Firmformeln
Antworten: 144
Zugriffe: 13573

Re: Trennung zwischen Ost und West: das Filioque

...Demnach ist der sprachliche Befund kein eigenständiges Argument, sondern hängt vom Inhalt ab; das auf dieser Ebene festgestellte Missverständnis ließe sich wiederum dadurch umgehen, dass man als die gemeinten "Gaben" des Heiligen Geistes eben nicht die "ungeschaffenen Energien", sondern deren Re...
von Nietenolaf
Dienstag 17. April 2012, 21:41
Forum: Die Sakristei
Thema: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!
Antworten: 24
Zugriffe: 3478

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Саша hat geschrieben:Zumindest sind sie schöner ;D
Und ein Ausdruck für Inflation. Um ein solches Ei zu essen (wozu es da ist), muß man Ikonen und Kirchen zerreißen.
Protasius hat geschrieben: Das übertrifft ja sogar sorbische Ostereier.

Finde ich nicht - zumindest nicht für dieses konkrete Beispiel von Alexander.
von Nietenolaf
Dienstag 17. April 2012, 12:59
Forum: Die Sakristei
Thema: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!
Antworten: 24
Zugriffe: 3478

Re: Christus ist auferstanden! Frohe Ostern!

Er ist wahrhaftig auferstanden!

songul hat geschrieben:Diese getrennten Ostern gehen mir jedes Jahr mehr auf den Keks!
Diesmal griff das Verbot, Pascha zusammen mit den Juden zu feiern. Vollmond war am 6. April (=24. März).[/color]
von Nietenolaf
Mittwoch 28. März 2012, 22:20
Forum: Die Sakristei
Thema: Ostkirchen = orientalische Kirchen
Antworten: 64
Zugriffe: 6065

Re: Ostkirchen = orientalische Kirchen

[betreffend Severus] Seine Anathemisierung wurde übrigens von Kaiser Justinian angeordnet. Das war, mit Verlaub, eine inakzeptable politische Einmischung in kirchliche Angelegenheiten. Von daher möchte ich vorschlagen, dass diejenigen, die ihn häretisch halten, dies inhaltlich begründen, und nicht ...
von Nietenolaf
Montag 19. März 2012, 15:28
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3893
Zugriffe: 250201

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

ad-fontes hat geschrieben:Wenn Feste (welche noch außer Mariae Verkündigung?) auf Fastentage treffen!?
Nur dieses eine.
von Nietenolaf
Montag 19. März 2012, 15:14
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3893
Zugriffe: 250201

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

1. Wie ich verschiedentlich gesehen habe, wird die Göttliche Liturgie, nicht nur die Liturgie der vorgeweihten Gaben, auch an Wochentagen (MO-FR) in der Großen Fastenzeit gefeiert. Was sind die Kritierien dafür? Ein Hochfest. [Gar] Keine Liturgie gibt es mittwochs und freitags in der Butterwoche un...
von Nietenolaf
Dienstag 13. März 2012, 10:27
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3893
Zugriffe: 250201

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Unfehlbar ist doch nur der Papst als Oberhaupt der Gesamtkirche, und auch der nur in speziellen Fällen und als Amtsträger, keinesfalls als private "Einzelperson". :achselzuck: Na, genau... :) Zu dieser Angelegenheit liebe ich geradezu die Formulierung des Nutzers Josef, die er in der einen oder and...
von Nietenolaf
Dienstag 6. März 2012, 10:20
Forum: Die Sakristei
Thema: Amtsbezeichnungen für Kleriker auf Deutsch
Antworten: 49
Zugriffe: 5898

Re: Amtsbezeichnungen für Kleriker auf Deutsch

songul hat geschrieben:Eigentlichen wird im Deutschen für orthodoxe Diakone neben Archidiakon als Steigerung Protodiakon verwendet.
Nassos hat geschrieben:(da sehe ich auch keinen Unterschied, proto und archi. Oder doch?)
Ja, bei den Russen sind die Archidiakone immer Mönche, Protodiakone die verheirateten oder zölibatären.
von Nietenolaf
Sonntag 4. März 2012, 19:41
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3893
Zugriffe: 250201

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

Allen die heute den Sonntag der Orthodoxie feiern zunächst Gottes Segen und schönes feiern. Was genau wird da begangen? Danke. Ich habe zu den Hintergründen vor einer Weile mal etwas übersetzt: "Triumph der Orthodoxie" . Dort werden die Ursprünge dieses Feiertages beschrieben. Das Synodikon, um das...
von Nietenolaf
Freitag 17. Februar 2012, 12:06
Forum: Die Sakristei
Thema: Neues aus der gr.-orth. Kirche in Esslingen
Antworten: 68
Zugriffe: 12953

Re: Neues aus der gr.-orth. Kirche in Esslingen

Also, was könnte so alles gefragt werden? Da ich schon seit einem Dutzend Jahren und ziemlich häufig solche Führungen mache, weiß ich das in etwa... ;D Zentral und immer einen "Aha-Effekt" ruft die Information über die Orientierung (Ostung) aus, die seit den Zeiten der Stiftshütte gilt und auch in ...
von Nietenolaf
Mittwoch 25. Januar 2012, 14:23
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3893
Zugriffe: 250201

Re: Fragen zum Thema Orthodoxie

3.) Wie bitte sagen die Russen "Υπεραγία Θεοτόκε, σώσον ημάς" (Allheilige Gottesgebärerin, errette uns). Пресвятая Богородица спаси нас LG, Hermann :daumen-rauf: Présvataja Bogoródize, spasí nas. (Der Vokativ heißt "Bogorodiz e ", nicht "Bogorodiz a ", soweit ich mich erinnere.) Jawoll, Taddeo. Her...
von Nietenolaf
Montag 16. Januar 2012, 16:09
Forum: Die Sakristei
Thema: Ostkirchliche Nachrichten
Antworten: 718
Zugriffe: 98705

Re: Ostkirchliche Nachrichten

Ja, netter Titel des Artikels, dem im Artikel selbst dann auch gleich widersprochen wird. Aber das große Tröten hängt erst einmal in der Luft. Tatsächlich hat Tschaplin vieles gesagt , und definitiv nur, dass die Kirche keine Partei gründen wird. Was dem Slogan eventuell am nächsten kommt, ist dies...
von Nietenolaf
Freitag 6. Januar 2012, 21:24
Forum: Die Sakristei
Thema: Orthodoxe Weihnachten
Antworten: 27
Zugriffe: 4795

Re: Orthodoxe Weihnachten

Danke! Es gibt eine Reihe von Orthodoxen, die stehen die ganzen wirklich umfangreichen Gottesdienste der Großen Fastenzeit durch, um - jetzt mal abgesehen von Christi Auferstehung selbst - am Vorabend des Karfreitag den Gesang vom gerechten Räuber (Exapostilarium vor der 9. Evangelienlesung) zu hör...