Die Suche ergab 42 Treffer

von Julius
Samstag 22. Juli 2006, 21:28
Forum: Die Sakristei
Thema: Sophia
Antworten: 17
Zugriffe: 4690

Hallo Nietenolaf,

ich meinte tatsächlich das Buch welches Schmeman geschrieben hat. Titel "Eucharistie, Sakrament des Gottesreiches Johannes Verlag"

Gruß Julius
von Julius
Samstag 22. Juli 2006, 20:56
Forum: Die Sakristei
Thema: Sophia
Antworten: 17
Zugriffe: 4690

Hallo Nietenolaf, Julius, um das Thema abzuschließen: Solowjew ist nicht zum römischen Katholizismus "übergetreten", sondern ich wiederhole: das ist ein Gerücht, das unter römisch-katholischen Christen entstanden und verbreitet wurde. Also gut lassen wir das. Im Himmel, wo er nun hoffentlich ist, wi...
von Julius
Samstag 22. Juli 2006, 19:15
Forum: Die Sakristei
Thema: Sophia
Antworten: 17
Zugriffe: 4690

Hallo, ich finde nur Quellen die besagen das er übergetreten ist, so schreibt zum Beispiel eine Zeitung zum 100.Todestag(Wienerzeitung): "In der zweiten, der katholisch- messianischen Periode, kommt Solowjew auf Grund kirchengeschichtlicher Studien zur Überzeugung, dass das orthodoxe Russland seine ...
von Julius
Samstag 22. Juli 2006, 14:36
Forum: Die Sakristei
Thema: Sophia
Antworten: 17
Zugriffe: 4690

Hallo Robert, Person ja, „göttliche Person“ (im Sinne der Trinität) keinesfalls. Das wollte ich eben vertiefen. Solowjew schreibt zum Beispiel "Sie (die Sophia) kann im übertragenen Sinn als der "Leib des Göttlichen", die vom göttlichen Einheitsprinzip durchdrungene Materialität der Gottheit beschri...
von Julius
Freitag 21. Juli 2006, 20:30
Forum: Die Sakristei
Thema: Sophia
Antworten: 17
Zugriffe: 4690

Hallo Alexander, Solowjows Ideen --- wie sie wirklich sind --- wurden von den späteren Vertretern, wie Florenskij oder Bulgakow, nicht ohne weiteres mitgetragen. Kann ich gut verstehen zum einen da die Weisheit bei ihm ja wohl wie eine göttliche Person erscheint und da er selbst ja zur katholischen ...
von Julius
Donnerstag 20. Juli 2006, 21:13
Forum: Die Sakristei
Thema: Sophia
Antworten: 17
Zugriffe: 4690

Sophia

Hallo! Mich interesiert was Ihr von der Weisheitslehre, wie sie bei Sergej Bulgakow oder Solowjew gelehrt wird, haltet. Da ich die Werke beider nicht wirklich kenne, würde ich mich freuen wenn ich hier einmal den Inhalt dieser Lehre tiefer erfahren könnte und zum anderen ob das als orthodoxe Lehre o...
von Julius
Mittwoch 22. März 2006, 22:02
Forum: Die Sakristei
Thema: Orthodoxie: Ohne Fegefeuer?
Antworten: 219
Zugriffe: 36823

Mir scheint das es in der Orthodoxie eine andere Sichtweise auf die Eschatologie gibt, gemäß dem was der Heilige Johannes Chrysostomus schrieb: "Der Hades wurde verbittert...Er wurde verbittert, denn er wurde abgeschafft. Er wurde verbittert, denn er wurde verhöhnt. Er wurde verbittert, denn er wurd...
von Julius
Donnerstag 16. März 2006, 20:49
Forum: Die Sakristei
Thema: Orthodoxes Stundengebet
Antworten: 19
Zugriffe: 6313

Hallo Nietenolaf, Das große Apodipnon gilt für alle Wochentage der Großen Fastenzeit sowie für die Vorabende bestimmter großer Feiertage (Christi Geburt, Taufe Christi); das kleine Apodipnon wird außerhalb der Großen Fastenzeit an allen Tagen gelesen. Das große ist in meiner Erfahrung kaum für den "...
von Julius
Mittwoch 15. März 2006, 16:57
Forum: Die Sakristei
Thema: Orthodoxes Stundengebet
Antworten: 19
Zugriffe: 6313

Hallo, inzwischen habe ich mir über den Verlag Fluhegg ein Teil des Stundengebets besorgt. Es beruht auf dem Werk des Erzpriesters Mal`cev der die liturgischhen Texte vor über 100 Jahren ins Deutsche übersetzt hat. Mir hilft der Aufbau des Stundengebets mit vielen Widerholungen, den Psalmen und Gebe...
von Julius
Freitag 10. März 2006, 20:20
Forum: Die Sakristei
Thema: Gebets- und Bußpraxis in der Orthodoxen Kirche
Antworten: 57
Zugriffe: 11637

Hallo Viv, in "meiner Gemeinde" war die Beichte vor der Liturgie und danach. Der Priester hat sich auf der linken Seite vor der Ikonostase hingestellt und dann wurde der Reihe nach gebeichtet, die alten Gläubigen wurden vorgelassen. Den Rest hat Robert schon beschrieben. Übrigens das Buch das Walter...
von Julius
Donnerstag 9. März 2006, 20:49
Forum: Die Sakristei
Thema: Gebets- und Bußpraxis in der Orthodoxen Kirche
Antworten: 57
Zugriffe: 11637

Hallo Viv,

hilft dir das hier weiter?
http://www.nadegda.de/german/glaube/merkzettel.htm

Vielleicht schreibt ja einer der Orthodoxen was dazu. Da die orthodoxe Fastenzeit begonnen hat und es zumindest bei uns mehr Gottesdienste gibt ist deren Zeit wahrscheinlich etwas enger.

Gruß Julius
von Julius
Mittwoch 8. März 2006, 10:22
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3999
Zugriffe: 330182

Hallo Nietenolaf,

irgendwie bekomme ich das mit den Querbalken "Nietenolaf hat folgendes geschrieben" nicht hin, deshalb ist Zitat und Antwort etwas unkenntlich. Gibt mir jemand einen freundlichen Tip dazu?
Danke Julius
von Julius
Mittwoch 8. März 2006, 10:13
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3999
Zugriffe: 330182

Man muß dazu vielleicht noch etwas mehr sagen; es ist ja nicht der Thomismus, gegen den Palamas und jene mit ihm antraten, sondern es war v.a. der Humanismus, den Barlaam von Kalabrien aus Italien mitbrachte. Dieser äußerte sich in der Leugnung des ungeschaffenen Charakters des Thaborlichts und jen...
von Julius
Donnerstag 2. März 2006, 09:43
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3999
Zugriffe: 330182

Hallo Alexander, wenn ich es nun recht verstanden habe: Die Gnade ist ein Wirken Gottes, unerschaffen, also immer schon da, aber unterschieden vom Wesen Gottes, das dem Menschen auch in der Ewigkeit unzugänglich bleibt. Der Mensch ist zur Theosis berufen. Was dann heißt durch die Gnade Gottes und se...
von Julius
Montag 27. Februar 2006, 14:26
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3999
Zugriffe: 330182

Re: Gregorius Palama

Hallo Julius, nach meinem sehr bescheidenen Kenntnisstand handelt es sich dabei um die Mitteilbarkeit von unerschaffenen Energien Gottes, was der Hl. Gregorius Palama vor allem am Beispiel des unerschaffenen Taborlichts zeigte. Durch das Gebet, die Askese und Buße (Praxis des Hesychasmus) öffnet si...
von Julius
Samstag 25. Februar 2006, 13:14
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3999
Zugriffe: 330182

Danke Robert,

der Artikel ist sehr interesant. Das man den lichtreichen Rosenkranz in Bezug zur Orthodoxie bringen kann finde ich interesant.

Gruß Julius
von Julius
Freitag 24. Februar 2006, 21:33
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3999
Zugriffe: 330182

Hallo, wieder eine Frage an die Orthodoxen: Was wird unter der mit Gregorius Palamas verbundenen Lichttheologie verstanden? Soweit ich es verstanden habe geht es um die Erfahrung der unerschaffenen aber von Gottes Wesen unterschiedenen Energien, kann mir einer das näher erklären. Stimmt es das dazu ...
von Julius
Mittwoch 22. Februar 2006, 20:23
Forum: Die Sakristei
Thema: Orthodoxes Stundengebet
Antworten: 19
Zugriffe: 6313

Hallo Alexander,

gibt es jeden Sonntag einen Mitternachtsgottesdienst?
Welchen Ort haben diese Oden im Gottesdienst?
Gruß Julius
von Julius
Donnerstag 9. Februar 2006, 23:01
Forum: Die Sakristei
Thema: Dostojewskij
Antworten: 3
Zugriffe: 2266

Hallo Walter, ich mag die Bücher sehr und die Karamassow habe ich im Schrank,wobei was den Großinquisitor betrifft, es ja auch die Deutung gibt das D hier den Papst abbilden wollte. Die Problematik bei Dostojewskij ist für mich nicht der Mangel an Fragen, sondern die Schwierigkeit der Antwort. Rasko...
von Julius
Donnerstag 9. Februar 2006, 20:32
Forum: Die Sakristei
Thema: Dostojewskij
Antworten: 3
Zugriffe: 2266

Dostojewskij

Heute vor 125 Jahren starb Fjodor Dostojewskij. Als junger Erwachsener habe ich seine Bücher größtenteils gelesen. Figuren wie Raskolnikow, Fürst Myschkin, die Brüder Karamasow haben mich fasziniert. Er gilt als religiöser Mensch, dennoch sind mir in seinen Büchern wirklich christliche Antworten kau...
von Julius
Mittwoch 8. Februar 2006, 11:24
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3999
Zugriffe: 330182

Hallo Tatiana, das sind ja eine Menge Heilige die du da aufzählst. Viele sind mir nicht bekannt und es gibt ja auch nicht zu allen deutschsprachige Literatur. Die heiligen Kosmos und Damian sind in der orthodoxen Gemeinde vor Ort ebenfalls sehr beliebt. Wenn ich recht informiert bin werden sie als H...
von Julius
Dienstag 7. Februar 2006, 15:12
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3999
Zugriffe: 330182

Oh ja, der heilige Siluan hat unglaublich erhebende Sachen geschrieben... Im Zustand der Theosis hat er sie verfaßt, so frei von den Leidenschaften wie nur wenige von den Heiligen, durch und durch voll göttlicher Liebe --- das Niveau der Mystiker der Wüste, doch so nahe und verständlich, so brüderl...
von Julius
Montag 6. Februar 2006, 11:09
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3999
Zugriffe: 330182

Mich interesiert welche orthodoxen Heilige euch besonders nahe sind.
Ich kenne durch Bücher: Seraphim von Sarow, Johannes von Kronstadt und Siluan vom Berg Athos.
Welche Heilige sind euch wichtig?
Gruß Julius
von Julius
Dienstag 31. Januar 2006, 20:20
Forum: Die Sakristei
Thema: Wo Eucharistie, da ist Katholische Kirche
Antworten: 7
Zugriffe: 2644

Hallo, wenn ich mir den Artikel so durchlese gibt es ja in der Orthodoxie unterschiedliche Auffassungen über einen universalen Primat. Sicherlich sind die unterschiedlichen orthodox-katholischen Auffassungen darüber sehr tief und trennend. Andererseits scheinen ja manche Orthodoxe dieses Amt für ihr...
von Julius
Sonntag 29. Januar 2006, 10:07
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3999
Zugriffe: 330182

Das habe ich noch bei orthodoxfrat gefunden, die Fastenregeln vor Ostern: Fastenregeln Die Fastenregeln der Kirche sind im Kapitel 32 und 33 des Typikons dargelegt. Vollständiges Fasten, wie in den Grossen 40-tägigen Fasten vor dem Auferstehungsfest vorgesehen, bedeutet Abstinenz von Fleisch, Eiern,...
von Julius
Sonntag 29. Januar 2006, 09:57
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3999
Zugriffe: 330182

Vielen Dank für die Informationen :)
Sicher ein guter Weg einerseits zum Verzicht aufzurufen andererseits aber auch die Person uund ihre Situation zu beachten.
Gruß julius
von Julius
Samstag 28. Januar 2006, 17:58
Forum: Die Sakristei
Thema: Fragen zum Thema Orthodoxie
Antworten: 3999
Zugriffe: 330182

Hallo Alexander, inwieweit halten sich heute Orthodoxe an die im Vergleich zur katholischen Kirche strengen Fastenvorschriften? Mir sind neben Mittwoch und Freitag mit Fleisch-und Fischverzicht noch die Zeiten vor Weihnachten, Ostern und dem Fasten zu Ehren Mariens im August bekannt. Stimmt das? Gru...
von Julius
Dienstag 24. Januar 2006, 18:48
Forum: Die Sakristei
Thema: Orthodoxe Gottesdienste
Antworten: 761
Zugriffe: 128469

Hallo Alexander, vielen Dank für deine Auskünfte zum Thema Orthros. Auf dieser Seite gibt es mehrere Bilder von einem Treffen in Kenya http://cerkiew.pl/news.php?offset=3&mode=&id=3975&szukaj= Manches sieht traditionell aus, auf anderen Bildern denkt man an eine charismatische Gruppe statt an Orthod...
von Julius
Montag 23. Januar 2006, 20:38
Forum: Die Sakristei
Thema: Orthodoxe Gottesdienste
Antworten: 761
Zugriffe: 128469

In den orthodoxen Klöstern wird täglich der "Orthros" gefeiert. Soweit ich es verstanden habe ist das eine Verbindung aus dem Nachtgebet und der Laudes. Kann mir jemand den Ablauf näher erklären?
Gruß Peter
von Julius
Montag 23. Januar 2006, 14:06
Forum: Das Oratorium
Thema: Heilige
Antworten: 55
Zugriffe: 21489

Hallo Tatiana,

hier kann man das bekannteste Buch von Theophan bestellen, -werde ich wohl machen.

http://www.orthlit.de/WegZurRettung.htm

Gruß Peter
von Julius
Dienstag 17. Januar 2006, 17:38
Forum: Das Refektorium
Thema: Maria - euer Verhältnis zur Gottesmutter
Antworten: 20
Zugriffe: 3674

Ich mag weder Maria, noch die Heiligen, noch Christus, noch den Vater, noch den Heiligen Geist mit sowas wie einem "Stellenwert" belegen. Für mich gehört Maria einfach zu dem Heilsplan Gottes dazu und deshalb auch zu meinem geistlichen Leben. Zur Heiligen Messe gehört die Gottesmutter dazu, -im Hoch...