Die Suche ergab 270 Treffer

von beth
Sonntag 18. September 2005, 17:20
Forum: Die Pforte
Thema: Dialog mit Juden im Pontifikat PBXVI geht weiter voran
Antworten: 271
Zugriffe: 24869

Kardinal Kasper lobt christlich-jüdischen Dialog Lyon (DT/KNA) Der vor vierzig Jahren vom Zweiten Vatikanischen Konzil eingeleitete christlich-jüdische Dialog ist nach Worten des deutschen Kurienkardinals Walter Kasper „der wohl fruchtbarste und weit reichendste aller Dialoge, die wir seither führe...
von beth
Donnerstag 15. September 2005, 19:00
Forum: Das Oratorium
Thema: Bernhard von Clairvaux, Anstifter v. Kreuzzugs-Greueltaten ?
Antworten: 61
Zugriffe: 16358

Ewald Mrnka hat geschrieben:Man muß unverkürzt zu seiner Geschichte stehen. Man muß aber Geschichte aus ihrer jeweiligen Empoche zu begreifen suchen.
Was ich somit - siehe oben - getan habe.
von beth
Mittwoch 14. September 2005, 20:11
Forum: Das Oratorium
Thema: Bernhard von Clairvaux, Anstifter v. Kreuzzugs-Greueltaten ?
Antworten: 61
Zugriffe: 16358

Was lernen wir aus den Kreuzzügen? (siehe z.B. Heiligenlexikon – Kreuzzüge) Religiöse Grundmotive (nicht zu verwechseln mit biblisch jesuanischem Glauben) waren das Potenzial um für Besitz- Macht- Geltungs- und Beherrschungsstreben die Menschen zu missbrauchen und dadurch Ungerechtigkeit, Unterdrück...
von beth
Dienstag 6. September 2005, 18:50
Forum: Die Orgelempore
Thema: Der Untergang des liturgischen Liedgutes
Antworten: 84
Zugriffe: 14530

Die Wiederbelebung des liturgischen Liedgutes Ein Bekannter und ausführender katholischer Kirchenmusiker berichtete mir über das Erscheinen eines brandneuen Liederbuches für das Gottesvolk „BENEDICTUS“. Er meint: Das erste überzeugende in gläubiger Sicht erschienene Liederbuch das Qualität vermittel...
von beth
Donnerstag 1. September 2005, 18:39
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: FSSPX - die xte
Antworten: 977
Zugriffe: 33867

Vatikan: Kardinal Pompedda: "Schismatiker müssen Papst anerkennen, um zurück zu können"
von beth
Sonntag 28. August 2005, 21:33
Forum: Die Pforte
Thema: Dialog mit Juden im Pontifikat PBXVI geht weiter voran
Antworten: 271
Zugriffe: 24869

Europäisch Jüdischer Kongress würdigt Papstbesuch in Synagoge … hat den Besuch von Papst Benedikt XVI. in der Kölner Synagoge anlässlich des Weltjugendtages ausdrücklich begrüßt. In einer Presseerklärung zum jüngsten Köln-Besuch Benedikts XVI. würdigte der EJC "die bedeutsame Geste" des deutschen P...
von beth
Freitag 26. August 2005, 21:35
Forum: Die Pforte
Thema: Dialog mit Juden im Pontifikat PBXVI geht weiter voran
Antworten: 271
Zugriffe: 24869

Aus der Rückschau des Papstes zum WJT: . . . Eine weitere wichtige Etappe beim Papstbesuch in Köln war die Visite in der Synagoge. „Gemeinsam mit den jüdischen Brüdern habe ich der Shoah und des 60. Jahrestags der Befreiung der Konzentrationslager gedacht.“ Vierzig Jahre nach der Konzilserklärung „N...
von beth
Freitag 26. August 2005, 21:30
Forum: Die Pforte
Thema: Dialog mit Juden im Pontifikat PBXVI geht weiter voran
Antworten: 271
Zugriffe: 24869

Die Krise Vatika-Israel beendet.
von beth
Mittwoch 24. August 2005, 18:38
Forum: Die Pforte
Thema: Dialog mit Juden im Pontifikat PBXVI geht weiter voran
Antworten: 271
Zugriffe: 24869

Die drei Reden sind Abschriften nach den über das öffentliche TV übertragenen Begegnung in der Synagoge in Köln, am 19. August 2005.
von beth
Mittwoch 24. August 2005, 17:56
Forum: Die Pforte
Thema: Dialog mit Juden im Pontifikat PBXVI geht weiter voran
Antworten: 271
Zugriffe: 24869

Drittens, die vollständige kompetente und bewegende Rede Papst Benedikt XVI. „Gnade und Berufung sind unwiderruflich“ Papst Benedikt XVI. bewegte bei seinem Besuch in der Synagoge alle Herzen Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Brüder und Schwestern! Schalom alechem! Es war mir ein tiefes Anliegen,...
von beth
Mittwoch 24. August 2005, 17:48
Forum: Die Pforte
Thema: Dialog mit Juden im Pontifikat PBXVI geht weiter voran
Antworten: 271
Zugriffe: 24869

Und zweitens, die bewegend zugewandte Rede des Gemeinderabbiners Natanel Teitelbaum: Rede des Gemeinderabbiners Rabbiner Natanel Teitelbaum in der Synagoge zu Köln, anlässlich des Besuches von Papst Benedikt XVI. am 19. August 2005 Kwod Harabanim Hochverehrter Papst Benedikt! Sehr geehrte Festgäste!...
von beth
Mittwoch 24. August 2005, 17:36
Forum: Die Pforte
Thema: Dialog mit Juden im Pontifikat PBXVI geht weiter voran
Antworten: 271
Zugriffe: 24869

Für alle jene die das bewegende historische Ereignis in der Synagoge zu Köln über TV nicht mitverfolgen konnten hier: Die Begrüßung von Papst Benedikt XVI. durch Abraham Lehrer Vorstandsmitglied der Synagogen-Gemeinde Köln, am 19.08.2005 in der Synagoge Im Namen der Synagogen-Gemeinde Köln ist es mi...
von beth
Montag 22. August 2005, 18:50
Forum: Die Pforte
Thema: Dialog mit Juden im Pontifikat PBXVI geht weiter voran
Antworten: 271
Zugriffe: 24869

Beth, wenn man dich auffordert, unsern Herrn zu bekennen wie Thomas: »Mein Herr und mein Gott«, dann windest du dich und beschwerst dich über das vermeintlich unbillige Verlangen, doch bekennen kannst du nicht. Vielmehr verhältst du dich, wie im Film Graf Dracula, dem man ein Kreuz oder eine Knobla...
von beth
Montag 22. August 2005, 12:16
Forum: Die Pforte
Thema: Dialog mit Juden im Pontifikat PBXVI geht weiter voran
Antworten: 271
Zugriffe: 24869

Diese Aussage zeigt um so deutlicher wie ernst, aufrichtig und fundamental dem Papst es um die christlich-jüdische Aussöhnung, wegen der gemeinsamen Verantwortung für die Welt geht, da wir doch "Brüder" des SELBEN Vaters sind. . . . aber zu sagen "Ihr habt genauso recht" ne. . . . Das ist schon ein...
von beth
Sonntag 21. August 2005, 22:46
Forum: Die Pforte
Thema: Dialog mit Juden im Pontifikat PBXVI geht weiter voran
Antworten: 271
Zugriffe: 24869

respektieren Sicherlich, sicherlich. Doch die größte Lieblosigkeit und Respektlosigkeit gegenüber einem lebensgefährlich Kranken ist, ihn gesund zu nennen, anstatt ihn zu ermahnen, sich einer lebensrettenden Behandlung zu unterziehen. Wenn man seinen Nachbarrn respektiert, dann sagt man ihm Beschei...
von beth
Sonntag 21. August 2005, 14:14
Forum: Die Pforte
Thema: Dialog mit Juden im Pontifikat PBXVI geht weiter voran
Antworten: 271
Zugriffe: 24869

Darf ich hier stänkern? Diejenigen Juden, die nicht glauben, daß Jesus von Nazareth der Christus ist, oder die ihn trotz dieser Erkenntnis, falls in Besitz einer solchen, nicht verehren wollen, liegen falsch, und sind keine echten Juden, was sehr schade ist. Das läßt sich aber ändern! Lasset uns al...
von beth
Freitag 19. August 2005, 22:42
Forum: Die Pforte
Thema: Dialog mit Juden im Pontifikat PBXVI geht weiter voran
Antworten: 271
Zugriffe: 24869

Der Dialog schreitet weiter voran! Halleluja! Papst Bendedikt XVI. historischer weiterführender Dialog mit dem Judentum bei seinem ersten Auslandsbesuch in Deutschland in der Synagoge in Köln. Hier einige meiner Eindrücke dazu. Wer hätte sich so etwas je noch vor 60 Jahren vorstellen können, wie Ra...
von beth
Mittwoch 17. August 2005, 17:30
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues aus der Schlangengrube
Antworten: 1571
Zugriffe: 63439

FioreGraz hat geschrieben:@beth
Welche Gegenargumente?
Gegenargumente sind, was eine Diskussion ausmacht.
von beth
Mittwoch 17. August 2005, 14:38
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues aus der Schlangengrube
Antworten: 1571
Zugriffe: 63439

Raphael und Juergen,
ihr könntet doch auch ohne abfällig zu werden euch über eine zum Nachdenken anregende Diskussion mit Gegenargumenten freuen.
von beth
Mittwoch 17. August 2005, 11:00
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues aus der Schlangengrube
Antworten: 1571
Zugriffe: 63439

Ich finde Ragnars Dialektik interessant und anregend
von beth
Sonntag 14. August 2005, 22:08
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues aus der Schlangengrube
Antworten: 1571
Zugriffe: 63439

Ragnar: "gar Gott selbst sei" Raphael: "Sohn Gottes" Das ist nicht das selbe!! Glaubst du, daß Jesus von Nazareth der Christus ist, der Gott Abrahams, Isaacs und Jacobs? [/color] Hallo Robert, 1. Bist du nicht der Oberinquisitor. 2. Glaubst du dass der Gott Jesu von Nazareth auch der Gott Abrahams,...
von beth
Sonntag 14. August 2005, 18:29
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues aus der Schlangengrube
Antworten: 1571
Zugriffe: 63439

Im Judentum gibt es z.B. keine Dogmen und die verstehen trotzdem den Unterschied zwischen beiden.
von beth
Sonntag 14. August 2005, 18:22
Forum: Das Brauhaus
Thema: Neues aus der Schlangengrube
Antworten: 1571
Zugriffe: 63439

Re: Kein Christ ist Jude!

@ nemesis Wenn Paulus, Petrus und Co Juden waren, dann bestreiten sie eindeutig, dass Jesus, wie das Christentum sagt, gar Gott selbst sei. auch Jesus selbst kannst du dazurechnen, er hat das auch nie behauptet. Da sagten alle: Du bist also der Sohn Gottes. Er antwortete ihnen: Ihr sagt es - ich bi...
von beth
Sonntag 14. August 2005, 17:44
Forum: Die Pforte
Thema: Bibel und Moral: Widersprüche?
Antworten: 66
Zugriffe: 6463

Eines der hartnäckigsten antijüdischen Vorurteile... Ach übrigens, Beth, "Du sollst nicht stehlen". Ich würde sagen, mit diesem Verbot ist auch geistiger Diebstahl abgedeckt. Du zitierst Dir da wörtlich etwas aus einem Aufsatz von Rabbiner David Bollag zusammen, ohne die Quelle zu nennen. Ts, ts. >...
von beth
Sonntag 14. August 2005, 10:21
Forum: Die Pforte
Thema: Bibel und Moral: Widersprüche?
Antworten: 66
Zugriffe: 6463

Und wieso meinst du wurde und wird es immer noch "falsch" in unseren christlichen Kirchen ausgelegt? Das meine ich nicht. Ich meine das Gegenteil. Die Falschausleger wie Marcion isnd ausgeschlossen, wie ich oben schrieb. Laß doch die dümmlichen Rhetorik-Tricks. Auf derlei falle ich nicht herein. Im...
von beth
Samstag 13. August 2005, 13:22
Forum: Die Pforte
Thema: Bibel und Moral: Widersprüche?
Antworten: 66
Zugriffe: 6463

Robert schreibt: So dumm bist du nicht, daß ich das nicht für böse Absicht halten könnte. So dumm bist du nicht, dass ich das nicht für böse Verwirrungsabsichten halten könnte. Robert schreibt: In derselben Zeit – und früher – gab es auch die sogenannten Kirchenväter, welche die nämlichen Stellen a...
von beth
Samstag 13. August 2005, 12:46
Forum: Die Pforte
Thema: Dialog mit Juden im Pontifikat PBXVI geht weiter voran
Antworten: 271
Zugriffe: 24869

Zeichen der Kontinuität Köln (DT/KNA) Die jüngste Kontroverse zwischen Israel und dem Vatikan um Terrorismus-Äußerungen des Papstes soll bei dessen Synagogenbesuch in Köln kein Thema sein. Das sagte Vorstandsmitglied Abraham Lehrer am Mittwoch (10.8.2005) vor Journalisten in Köln. „Wir hätten uns g...
von beth
Freitag 12. August 2005, 20:30
Forum: Die Pforte
Thema: Bibel und Moral: Widersprüche?
Antworten: 66
Zugriffe: 6463

Die Interpretation der Schrift hat auch im christlichen Bereich lange Tradition. Auch die gilt es zu berücksichtigen. Die jüdische Interpretation kann wohl kaum einen Absolutheitsanspruch erheben. Das habe ich auch nicht behauptet. In dem Buch, "Das Jüdische Volk und seine Heilige Schrift . . ." da...
von beth
Freitag 12. August 2005, 20:22
Forum: Die Pforte
Thema: Bibel und Moral: Widersprüche?
Antworten: 66
Zugriffe: 6463

. . .Dabei sollen uns nicht offizielle jüdische Interpretationen ablenken (die sehr vernünftig sind und meiner Meinung nach diese unglücklich formulierte Stelle retten wollen). Ich wollte dir damit erklären, dass das Alte Testament (auch hebräische Bibel) aus dem Judentum stammt und man dazu auch d...
von beth
Freitag 12. August 2005, 20:09
Forum: Die Pforte
Thema: Bibel und Moral: Widersprüche?
Antworten: 66
Zugriffe: 6463

Die Übersetzung "ajin tachat ajin" als "Auge um Auge" (Lev 24,20) ist vollkommen falsch. Sie widerspricht dem jüdischen Verständnis der Tora und diese Auslegung bzw. Übersetzung meistens Ausdruck einer antisemitischen Grundeinstellung. Daß Du die Antisemitismuskeule immer griffbereit liegen hast, i...
von beth
Freitag 12. August 2005, 18:24
Forum: Die Pforte
Thema: Bibel und Moral: Widersprüche?
Antworten: 66
Zugriffe: 6463

Eines der hartnäckigsten antijüdischen Vorurteile drückt sich in den Worten "Auge um Auge" aus. Mit dieser angeblich aus der Tora (Hebräische Bibel, die 5 Bücher Mose, Pentatheuch) stammenden Formel wird Juden bis heute vorgeworfen, Rache sei das Prinzip ihres Verständnisses von Gerechtigkeit, ihr G...
von beth
Dienstag 9. August 2005, 22:54
Forum: Die Pforte
Thema: Dialog mit Juden im Pontifikat PBXVI geht weiter voran
Antworten: 271
Zugriffe: 24869

Lieber Tacitus, ich denke man muss das differenziert sehen. Das ist richtig und ich sehe es auch so. Aber sieh dir doch bitte genau an was ich in Roberts Posting fett markiert habe und der Tatsache bzw. der Verantwortung die die Christen, immer wieder versuchen zu beschönigen und abzumildern mit ein...