Die Suche ergab 1612 Treffer

von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 17:03
Forum: Das Refektorium
Thema: Alles zu Bußsakrament/Beichte
Antworten: 1613
Zugriffe: 105941

Re: Verhütungslehre der katholischen Kirche

CIC - Can. 988 hat geschrieben:Can. 988 — § 2. Den Gläubigen wird empfohlen, auch ihre läßlichen Sünden zu bekennen.
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 16:58
Forum: Das Refektorium
Thema: Alles zu Bußsakrament/Beichte
Antworten: 1613
Zugriffe: 105941

Re: Verhütungslehre der katholischen Kirche

Can. 961 — § 1. Mehreren Pönitenten gleichzeitig kann ohne vorangegangenes persönliches Bekenntnis die Absolution in allgemeiner Weise nur erteilt werden: 1° wenn Todesgefahr besteht und für den oder die Priester die Zeit, die Bekenntnisse der einzelnen Pönitenten zu hören, nicht ausreicht; 2° wenn...
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 16:47
Forum: Das Refektorium
Thema: Alles zu Bußsakrament/Beichte
Antworten: 1613
Zugriffe: 105941

Re: Verhütungslehre der katholischen Kirche

„Wer seine Sünden bekennt, wirkt schon mit Gott zusammen. Gott klagt deine Sünden an; wenn auch du sie anklagst, schließt du dich Gott an. Der Mensch und der Sünder sind gewissermaßen zwei Dinge: Wenn vom Menschen die Rede ist, so hat Gott ihn gemacht; wenn vom Sünder, so hat der Mensch ihn gemacht...
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 16:43
Forum: Das Refektorium
Thema: Alles zu Bußsakrament/Beichte
Antworten: 1613
Zugriffe: 105941

Re: Verhütungslehre der katholischen Kirche

1456 Das Geständnis vor dem Priester bildet einen wesentlichen Teil des Bußsakramentes: „Von den Büßenden [müssen] alle Todsünden, derer sie sich nach gewissenhafter Selbsterforschung bewußt sind, im Bekenntnis aufgeführt werden ...‚ auch wenn sie ganz im Verborgenen und nur gegen die zwei letzten ...
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 16:42
Forum: Das Refektorium
Thema: Alles zu Bußsakrament/Beichte
Antworten: 1613
Zugriffe: 105941

Re: Verhütungslehre der katholischen Kirche

1455 Schon rein menschlich gesehen befreit uns das Bekenntnis oder Geständnis der Sünden und erleichtert unsere Versöhnung mit den anderen. Durch das Geständnis stellt sich der Mensch den Sünden, die er sich zuschulden kommen ließ; er übernimmt die Verantwortung dafür und öffnet sich dadurch Gott u...
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 16:41
Forum: Das Refektorium
Thema: Alles zu Bußsakrament/Beichte
Antworten: 1613
Zugriffe: 105941

Re: Verhütungslehre der katholischen Kirche

1453 Die sogenannte „unvollkommene Reue" [attritio] ist ebenfalls ein Geschenk Gottes, ein Anstoß des Heiligen Geistes. Sie erwächst aus der Betrachtung der Abscheulichkeit der Sünde oder aus der Furcht vor der ewigen Verdammnis und weiteren Strafen, die dem Sünder drohen [Furchtreue]. Eine solche ...
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 16:36
Forum: Das Refektorium
Thema: Alles zu Bußsakrament/Beichte
Antworten: 1613
Zugriffe: 105941

Re: Verhütungslehre der katholischen Kirche

1452 Wenn die Reue aus der Liebe zu Gott, der über alles geliebt wird, hervorgeht, wird sie „vollkommene" oder „Liebesreue" [contritio] genannt. Eine solche Reue läßt die läßlichen Sünden nach; sie erlangt auch die Vergebung der Todsünden, wenn sie mit dem festen Entschluß verbunden ist, sobald als...
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 16:31
Forum: Das Refektorium
Thema: Alles zu Bußsakrament/Beichte
Antworten: 1613
Zugriffe: 105941

Re: Verhütungslehre der katholischen Kirche

1458 Das Bekenntnis der alltäglichen Fehler, der läßlichen Sünden, ist genaugenommen nicht notwendig, wird aber von der Kirche nachdrücklich empfohlen [Vgl. K. v. Trient: DS 1680; [link] CIC, can. 988, § 2]. Das regelmäßige Bekenntnis unserer läßlichen Sünden ist für uns eine Hilfe, unser Gewissen ...
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 16:16
Forum: Das Refektorium
Thema: Alles zu Bußsakrament/Beichte
Antworten: 1613
Zugriffe: 105941

Re: Verhütungslehre der katholischen Kirche

Sie müssen aber nicht durch die Beichte absolviert werden, sondern können auch anderweitig vergeben werden, was deiner Aussage vom Anfang widerspricht; klar ist das sehr empfehlenswert, aber es ist nicht erforderlich. ich sagte, dass bei lässlichen Sünden selbstverständlich eine Absolution erforder...
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 16:13
Forum: Das Refektorium
Thema: Alles zu Bußsakrament/Beichte
Antworten: 1613
Zugriffe: 105941

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Es ist bei lässlichen Sünden selbstverständlich eine Absolution erforderlich und wenn zu Lebzeiten ein Priester erreichbar ist, dann wird diese selbstverständlich sakramental sein. Wäre mrir neu. Quelle? Ist das nicht trivial? Sünden werden vergeben oder eben nicht. Absolution ist das Vergeben eine...
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 16:06
Forum: Das Refektorium
Thema: Alles zu Bußsakrament/Beichte
Antworten: 1613
Zugriffe: 105941

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Es ist bei lässlichen Sünden selbstverständlich eine Absolution erforderlich und wenn zu Lebzeiten ein Priester erreichbar ist, dann wird diese selbstverständlich sakramental sein. Wäre mrir neu. Quelle? Ist das nicht trivial? Sünden werden vergeben oder eben nicht. Absolution ist das Vergeben eine...
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 15:26
Forum: Das Refektorium
Thema: Verhütungslehre der katholischen Kirche
Antworten: 237
Zugriffe: 20595

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

...aber diese Konsequenz greift zu kurz... nein eigentlich schon einen Schritt zu weit... vorher noch kommt dieser Moment der umfassenden Annahme(!)... oder eben Ablehnung... (dieser Vorgang wird von dem kleinen "dennoch" berührt). Wer ein Kind ablehnt und trotzdem Geschlechtsverkehr haben will, gr...
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 15:21
Forum: Das Refektorium
Thema: Verhütungslehre der katholischen Kirche
Antworten: 237
Zugriffe: 20595

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

ohne Kinderwunsch = keine Kinder wollen Ohne Kinderwunsch ≠ die Zeugung von Kindern verhindern. Zur Verdeutlichung: Du mußt zur Post und verläßt das Haus. Der Himmel sieht so aus, als würde es bald regnen. Du hast keinen Naßwerdewunsch, willst also nicht naß werden. Dennoch gehst Du zur Post, ohne ...
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 15:14
Forum: Das Refektorium
Thema: Alles zu Bußsakrament/Beichte
Antworten: 1613
Zugriffe: 105941

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Es ist bei lässlichen Sünden selbstverständlich eine Absolution erforderlich und wenn zu Lebzeiten ein Priester erreichbar ist, dann wird diese selbstverständlich sakramental sein. Wäre mrir neu. Quelle? Ist das nicht trivial? Sünden werden vergeben oder eben nicht. Absolution ist das Vergeben eine...
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 15:10
Forum: Das Refektorium
Thema: Verhütungslehre der katholischen Kirche
Antworten: 237
Zugriffe: 20595

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Die Konsequenz ist die Ablehnung des Kindes Das ist - Verzeihung - Blödsinn. Die Konsequenz von Geschlechtsverkehr ohne Kinderwunsch ist: entweder wird die Frau schwanger oder sie wird nicht schwanger. Nichts anderes. Verzeihung gewährt :) Die Konsequenz der Schwangerschaft aus dem Vollzug.... na k...
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 14:57
Forum: Das Refektorium
Thema: Verhütungslehre der katholischen Kirche
Antworten: 237
Zugriffe: 20595

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

... ...dass es NICHT sündhaft ist, innerhalb der Ehe miteinander zu schlafen, OHNE einen Kinderwunsch zu haben, solange man die Entstehung eines Kindes nicht aktiv durch künstliche Mittel verhindert. ohne Kinderwunsch = keine Kinder wollen ... Und lässliche Sünden werden z. B. durch das Schuldbeken...
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 14:42
Forum: Das Refektorium
Thema: Verhütungslehre der katholischen Kirche
Antworten: 237
Zugriffe: 20595

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Dieses kleine " dennoch ", ...darum geht's. :ja: Und in Konsequenz kann es keine eheliche Gemeinschaft (Vollzug) ohne Kinderwunsch geben. Das ist logischer Unsinn. Wenn der Kinderwunsch schon während des Geschlechtsverkehrs bestanden hätte, gäbe es kein "dennoch". Herzlichen Dank! Das " dennoch " z...
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 14:21
Forum: Das Refektorium
Thema: Verhütungslehre der katholischen Kirche
Antworten: 237
Zugriffe: 20595

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

bogolismus hat geschrieben:...ein Ehepaar, daß ohne Kinderwunsch miteinander schläft, verhält sich nach katholischer Lehre nicht sündhaft.
Genau darum geht es eben! Ohne Kinderwunsch ist ohne Kinderwunsch ist ohne Kinderwunsch! Die Absicht macht den Unterschied.
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 14:12
Forum: Die Orgelempore
Thema: Was ist ein Orgamat?
Antworten: 74
Zugriffe: 9362

Re: Was ist ein Orgamat?

Der Begriff Orgamat wird bei Belltron zwar nicht verwendet, aber vielleicht kommen die Produkte dem am nächsten? Diese Firma schaltet in 30giorni schon lange Werbeanzeigen ==> www.belltron.com (organista Elettronico SM9950).
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 13:28
Forum: Das Refektorium
Thema: Verhütungslehre der katholischen Kirche
Antworten: 237
Zugriffe: 20595

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Eben, man darf Geschlechtsverkehr ohne Kinderwunsch haben, aber nur, wenn man ein eventuelles Kind dennoch als Geschenk Gottes annimmt. So wie ein Paar schließlich auch natürliche Empfängnisregelung betreiben darf, aber keine Verhütungsmittel nutzen. (Hervorhebung von mir) Dieses kleine " dennoch "...
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 13:26
Forum: Das Refektorium
Thema: Verhütungslehre der katholischen Kirche
Antworten: 237
Zugriffe: 20595

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Schön, ...und dann? Dann werden die Eheleute allein gelassen? Worum geht es dir eigentlich? Das steht unmittelbar unterhalb des o.g. Zitats: Mir geht es darum, dass... dass es vernünftig ist, sich möglichst schon vor dem Vollzug bei geeigneter Stelle :detektiv: über die Konsequenzen zu informieren,...
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 13:11
Forum: Das Refektorium
Thema: Verhütungslehre der katholischen Kirche
Antworten: 237
Zugriffe: 20595

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Der casus knacktus ist das Bekenntnis "ohne Kinderwunsch". Dieses Bekenntnis basiert auf der kategorischen Ablehnung der möglichen Konsequenz der ehelichen Gemeinschaft: Die Ablehnung des Kindes! Das Gegenteil davon ist "mit Kinderwunsch". Zur Beurteilung in dem erwähnten Fall greift der KKK wie fo...
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 11:05
Forum: Das Refektorium
Thema: Verhütungslehre der katholischen Kirche
Antworten: 237
Zugriffe: 20595

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Schön, ...und dann? Dann werden die Eheleute allein gelassen? Mitnichten! ...Dann geht's richtig zur Sache in Sachen Ehe... ...d.h. dass es vernünftig ist, sich möglichst schon vor dem Vollzug bei geeigneter Stelle :detektiv: über die Konsequenzen zu informieren, die übrigens w e i t über das "Priva...
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 10:50
Forum: Das Refektorium
Thema: Verhütungslehre der katholischen Kirche
Antworten: 237
Zugriffe: 20595

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Auf die Absicht kommt es an. Aus welchem Grund wird die Ehe geschlossen? Aus welchem Grund kommen die Eheleute zusammen? Aus welchem Grund existiert die Beichte? Woher kommt der Antrieb seine Sünden zu bereuen? ... ... und aus welchen Gründen werden Entschlüsse gefasst abzutreiben? Es geht im Kern (...
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 09:54
Forum: Das Refektorium
Thema: Verhütungslehre der katholischen Kirche
Antworten: 237
Zugriffe: 20595

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

sondern um jenes brennende Verlangen begleitende Metabekenntnis "Pro Kind" oder "Anti Kind" Nein, das ist nicht richtig. Diese Auslegung gibt der Text, auf den du dich beziehst, nicht her. Dort wird nur gesagt: »ohne Kinderwunsch«. Das heißt aber eben nicht »mit dem Wunsch, ein Kind zu vermeiden«. ...
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 09:49
Forum: Das Refektorium
Thema: Verhütungslehre der katholischen Kirche
Antworten: 237
Zugriffe: 20595

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Der casus knacktus ist das Bekenntnis "ohne Kinderwunsch". Dieses Bekenntnis basiert auf der kategorischen Ablehnung der möglichen Konsequenz der ehelichen Gemeinschaft: Die Ablehnung des Kindes! Das Gegenteil davon ist "mit Kinderwunsch". Meinem Eindruck nach interpretierst du einseitig. Es ist ni...
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 09:44
Forum: Das Refektorium
Thema: Verhütungslehre der katholischen Kirche
Antworten: 237
Zugriffe: 20595

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Lieber Paul, ich glaube, daß Du hier etwas zu streng urteilst! :hmm: Schau, Raphael: Die ganze Misere "zum Thema Lebensschutz" hängt genau an der Ernsthaftigkeit, mit der wir die "Strenge" der Anforderung unseres Herrn beobachten: Wer in der Kindererziehung nicht klare "Marken" zu setzen bereit ist...
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 09:14
Forum: Das Refektorium
Thema: Verhütungslehre der katholischen Kirche
Antworten: 237
Zugriffe: 20595

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Ich weiß nicht, wo du da Inkompetenz siehst... In dem öffentlich zugänglichen Artikel auf Kath.net http://kath.net/detail.php?id=37291 unter dem Titel "geradezu absurde Irrtümer" wird im ersten Absatz eine Pönitentin geschildert, von der der Beichtvater glaubt, sie sei unschuldig. Ich war noch ein ...
von Paul Heliosch
Dienstag 17. Juli 2012, 07:45
Forum: Das Refektorium
Thema: Verhütungslehre der katholischen Kirche
Antworten: 237
Zugriffe: 20595

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

( Exzellenz Herr Bischof Laun und die meisten Kommentatoren scheinen in diesem Punkt nicht kompetent zu sein, wenn man den KKK zu Rate zieht.). Inwiefern meinst du ist Bischof Laun was das angeht nicht kompetent? Insofern: Unkeuschheit ist ein ungeregelter Genuß der geschlechtlichen Lust oder ein u...
von Paul Heliosch
Montag 16. Juli 2012, 13:53
Forum: Das Refektorium
Thema: Verhütungslehre der katholischen Kirche
Antworten: 237
Zugriffe: 20595

Re: Nachrichten zum Thema Lebensschutz

Die nachfolgende Diskussion ist durch einen Beitrag in den "Nachrichten zum Lebensschutz" ausgelöst worden: Nun möchte das Bundeskabinett diese 5 Gramm - Grenze aufheben, was ja erfreulich ist. (...) Ich erhoffe mir von dieser Initiative ein verstärktes Bewusstsein gegen Abtreibung. Hier die Homepa...
von Paul Heliosch
Samstag 7. Juli 2012, 01:13
Forum: Die Pforte
Thema: Zweifel und Glaubenskrisen
Antworten: 61
Zugriffe: 7963

Re: Zweifel und Glaubenskrisen

(es geht um den guten Willen, ...wie du so schön sagst: "Ich will ja glauben!"...genau darauf kommt es an!)