Die Suche ergab 399 Treffer

von Dr.Hackenbush
Montag 16. Mai 2022, 20:58
Forum: Das Scriptorium
Thema: Kirchlicher Glaube vs. pluralistisches Religionsmodell
Antworten: 216
Zugriffe: 13814

Re: Zweifel, Relativismus und die Frage nach der Antwort darauf

Es wäre wohl etwas anderes als z.B. dies? Ein Bischof von Paris, Wilhelm von Auvergne ca. 1180 – 1250, hat das so formuliert: Die Spiritualität ist eine Vollkommenheit, durch die wir zuerst die geistigen Übel von unseren Seelen entfernen, die Fehler und Sünden. Durch sie suchen wir dann die geistig...
von Dr.Hackenbush
Montag 16. Mai 2022, 20:14
Forum: Die Sakristei
Thema: Am Anfang war das Wort (oder doch der Urknall?)
Antworten: 8
Zugriffe: 284

Re: am Anfang war das Wort (oder doch der Urknall?)

muss es zwangsläufig bedeuten, dass sie nicht existieren? Nein, natürlich nicht. Aber die Aussage "es könnte etwas anderes sein" ist genauso wahr wie uninteressant. wenn die Schwerkraft die Bewegungen der Sterne verursacht, was hat die ganze Galaxie zum "Drehen" (rotieren) gebracht? Gibt es Sternen...
von Dr.Hackenbush
Sonntag 15. Mai 2022, 22:46
Forum: Die Sakristei
Thema: Am Anfang war das Wort (oder doch der Urknall?)
Antworten: 8
Zugriffe: 284

Re: am Anfang war das Wort (oder doch der Urknall?)

na ja, Rauch ist sichtbar und jedes Schulkind weiß, dass Rauch aus Feuer entsteht. Sterne sind sichtbar und jeder Studienanfänger weiß, daß Sternbewegungen durch Schwerkraft entsteht. ja, aber Feuer, das den Rauch verursacht, ist sichtbar. Schwerkraft, die die Bewegung der Sterne verursacht, ist ni...
von Dr.Hackenbush
Sonntag 15. Mai 2022, 20:52
Forum: Das Brauhaus
Thema: Naturrecht
Antworten: 86
Zugriffe: 9418

Re: Naturrecht

@ kukHofnarr
schade, dass Du in Deinen Beiträgen optisch keinen Unterschied zwischen Deinem Text und dem Zitierten darstellst.
von Dr.Hackenbush
Sonntag 15. Mai 2022, 19:20
Forum: Das Scriptorium
Thema: Kirchlicher Glaube vs. pluralistisches Religionsmodell
Antworten: 216
Zugriffe: 13814

Re: Zweifel, Relativismus und die Frage nach der Antwort darauf

Jakobgutbewohner hat geschrieben:
Sonntag 15. Mai 2022, 11:21
Was genau fändest du da, das du dann als Spiritualität bezeichnest? "Schöne Gefühle" z.B.?
keine Gefühle. ich würde doch sagen, eine andere Dimension (im Geiste).
von Dr.Hackenbush
Sonntag 15. Mai 2022, 19:14
Forum: Die Sakristei
Thema: Am Anfang war das Wort (oder doch der Urknall?)
Antworten: 8
Zugriffe: 284

Re: am Anfang war das Wort (oder doch der Urknall?)

Die Existenz dunkler Materie wird abgeleitet von Bewegungen und Anordnungen sichtbarer Objekte, die sich eben so verhalten als ob sie von der Schwerkraft einer nicht sichtbaren Masse beeinflußt werden - solche Beobachtungen wurden schon in den 1930er durch Zwicky mit einem Teleskop durchgeführt. ja...
von Dr.Hackenbush
Sonntag 15. Mai 2022, 10:47
Forum: Das Scriptorium
Thema: Kirchlicher Glaube vs. pluralistisches Religionsmodell
Antworten: 216
Zugriffe: 13814

Re: Zweifel, Relativismus und die Frage nach der Antwort darauf

Soweit ich es sehe, ging es um die Ebene, auf der das Ablaufen von Spiritualität vermutet wird. ich weiß nicht so genau, was Du mit "Ebenen" in diesem Zusammenhang meinst, aber ich finde Spiritualität auch in der Liturgie und Pastoral der Kirche - was nicht automatisch bedeutet, dass jede hl. Messe...
von Dr.Hackenbush
Sonntag 15. Mai 2022, 07:22
Forum: Die Pforte
Thema: Nachrichten aus den Bistümern V
Antworten: 2563
Zugriffe: 373933

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

… - ja ja ja, bla bla bla... mit anderen Worten, er will eine Frau haben und Sex ;) Ist vielleicht etwas sehr einfach gedacht, Dr. Hackenbush, alles Undurchsichtige auf das böse Weib und den schmutzigen Sex zu reduzieren. wo habe ich vom bösen Weib und schmutzigen Sex geschrieben? und.... wie komms...
von Dr.Hackenbush
Samstag 14. Mai 2022, 20:55
Forum: Das Scriptorium
Thema: Kirchlicher Glaube vs. pluralistisches Religionsmodell
Antworten: 216
Zugriffe: 13814

Re: Zweifel, Relativismus und die Frage nach der Antwort darauf

Jakobgutbewohner hat geschrieben:
Samstag 14. Mai 2022, 20:03
Dr.Hackenbush hat geschrieben:
Samstag 14. Mai 2022, 19:44
ehrlich gesagt, assoziiere ich "mögen oder nicht mögen" mit Eitelkeit
Du meinst, etwas zu mögen, daraus als Mensch zu handeln sei an sich schlecht?
nein, das nicht, aber etwas zu tun, nur weil man es mag, heißt es für mich nicht, automatisch das Richtige zu tun - und darum geht es doch.
von Dr.Hackenbush
Samstag 14. Mai 2022, 19:47
Forum: Das Refektorium
Thema: Privatoffenbarungen – Kriterien u. Verbindlichkeit
Antworten: 144
Zugriffe: 19854

Re: Privatoffenbarungen – Kriterien u. Verbindlichkeit

Also wäre dann eigentlich nur noch allgemein Gott nötig? nötig für uns - ja. Wir brauchen Ihn, Er uns nicht. Gott musste Mensch werden, damit die törichte Menschheit Ihn nicht nur erkennt (denn das haben schon Abraham, Jakob, und Mose vor seiner Menschwerdung), Aber viele andere blieben ihm ja wohl...
von Dr.Hackenbush
Samstag 14. Mai 2022, 19:44
Forum: Das Scriptorium
Thema: Kirchlicher Glaube vs. pluralistisches Religionsmodell
Antworten: 216
Zugriffe: 13814

Re: Zweifel, Relativismus und die Frage nach der Antwort darauf

an welche andere Ebene denkst Du noch? Z.B. etwas mögen oder nicht mögen. ehrlich gesagt, assoziiere ich "mögen oder nicht mögen" mit Eitelkeit - was nicht bedeutet, dass sie (die Eitelkeit) mir fremd ist. Manches in meinem Leben ergibt sich aus ihr, obwohl ich sie loswerden möchte. Ich dachte eher...
von Dr.Hackenbush
Samstag 14. Mai 2022, 19:39
Forum: Die Sakristei
Thema: Am Anfang war das Wort (oder doch der Urknall?)
Antworten: 8
Zugriffe: 284

Am Anfang war das Wort (oder doch der Urknall?)

Wir können uns oft nicht vorstellen, daß Offensichtliches nicht gesehen wird. Wenn jemand sowohl an Gott Vater, Gott Sohn, Gott Heiliger Geist glaubt, als auch an den einen Gott, wie kann derjenige nicht sofort das Dogma der Trinität herunterrasseln? wie kann die Wissenschaft von dunkler Materie re...
von Dr.Hackenbush
Samstag 14. Mai 2022, 14:54
Forum: Das Scriptorium
Thema: Kirchlicher Glaube vs. pluralistisches Religionsmodell
Antworten: 216
Zugriffe: 13814

Re: Zweifel, Relativismus und die Frage nach der Antwort darauf

Jakobgutbewohner hat geschrieben:
Samstag 14. Mai 2022, 14:53
Gut, ich würde auch sagen, daß Spiritualität Einfluß auf das haben wird, was jemand denkt. Aber ich würde nicht sagen, daß sie grundlegender auf der Ebene von Denken stattfindet.
an welche andere Ebene denkst Du noch?
von Dr.Hackenbush
Samstag 14. Mai 2022, 14:50
Forum: Das Refektorium
Thema: Privatoffenbarungen – Kriterien u. Verbindlichkeit
Antworten: 144
Zugriffe: 19854

Re: Privatoffenbarungen – Kriterien u. Verbindlichkeit

Gott, der Mensch wurde. Du meinst Gott der Mensch wurde ist alleine nötig um Gott zu erkennen? nein - wenn dem so wäre, gäbe es die Offenbarung im AT (im AT beschrieben) nicht. Gott musste Mensch werden, damit die törichte Menschheit Ihn nicht nur erkennt (denn das haben schon Abraham, Jakob, und M...
von Dr.Hackenbush
Samstag 14. Mai 2022, 14:44
Forum: Das Scriptorium
Thema: Kirchlicher Glaube vs. pluralistisches Religionsmodell
Antworten: 216
Zugriffe: 13814

Re: Zweifel, Relativismus und die Frage nach der Antwort darauf

Jakobgutbewohner hat geschrieben:
Samstag 14. Mai 2022, 14:35
Beruht Spiritualität nach deinen Begriffen mutmaßlich noch immer auf "Denken" und wenn ja, was wäre es dann?
das "Denken" kann aus ihr resultieren und das tut es auch (hoffentlich). Das "Denken" aber muss nicht unbedingt immer mit Gott zusammenhängen (wie ich schon beschrieben habe).
von Dr.Hackenbush
Samstag 14. Mai 2022, 14:41
Forum: Das Refektorium
Thema: Privatoffenbarungen – Kriterien u. Verbindlichkeit
Antworten: 144
Zugriffe: 19854

Re: Privatoffenbarungen – Kriterien u. Verbindlichkeit

Jakobgutbewohner hat geschrieben:
Samstag 14. Mai 2022, 14:39
Dr.Hackenbush hat geschrieben:
Samstag 14. Mai 2022, 13:53
Jakobgutbewohner hat geschrieben:
Samstag 14. Mai 2022, 13:32
So wie man meinen könnte das Matthäusevangelium verleihe dem weiteren Bibelkanon mehr Tiefe?
Nein. Jede andere (spätere) Offenbarung ist nicht nötig, um Gott zu erkennen.
Du hältst das Matthäusevangelium für nötig um Gott zu erkennen?
Gott, der Mensch wurde.
von Dr.Hackenbush
Samstag 14. Mai 2022, 14:40
Forum: Die Sakristei
Thema: Sehenswerte Videos
Antworten: 229
Zugriffe: 63486

Re: Sehenswerte Videos

Erfunden wurde es von der Kirche nicht, zusammengestrickt aber eben schon. Das Dogma resultierte eben, es war nicht einfach vorhanden . Ich hatte ja eigentlich gehofft, daß die Puzzle-Analogie deutlich macht was hier los ist. Du "erfindest" ein Puzzle nicht, wenn Du es zusammenlegst. Du hast weder ...
von Dr.Hackenbush
Samstag 14. Mai 2022, 14:03
Forum: Das Scriptorium
Thema: Kirchlicher Glaube vs. pluralistisches Religionsmodell
Antworten: 216
Zugriffe: 13814

Re: Zweifel, Relativismus und die Frage nach der Antwort darauf

wäre das nicht wünschenswert? Ist es nicht Zeitverschwendung, sich mit "Dingen" zu befassen (gedanklich), die von Gott eher ablenken, als zu ihm führen? Ja, nur ging es mir um die Frage nach deiner Definition von "Denken". Was soll das sein, "Denken"? Aber würde er "Denken" fern sein, daran gehinde...
von Dr.Hackenbush
Samstag 14. Mai 2022, 13:53
Forum: Das Refektorium
Thema: Privatoffenbarungen – Kriterien u. Verbindlichkeit
Antworten: 144
Zugriffe: 19854

Re: Privatoffenbarungen – Kriterien u. Verbindlichkeit

Sie gehören jedoch nicht zum Glaubensgut. Sie sind nicht dazu da, die endgültige Offenbarung Christi zu „vervollkommnen“ oder zu „vervollständigen“, Was wieder soviel bedeuten würde wie: "Einzelne weitere wahre Offenbarungen vervollkommnen den Neuen Bund nicht, der an sich bereits vollkommen und vo...
von Dr.Hackenbush
Samstag 14. Mai 2022, 13:34
Forum: Das Scriptorium
Thema: Kirchlicher Glaube vs. pluralistisches Religionsmodell
Antworten: 216
Zugriffe: 13814

Re: Zweifel, Relativismus und die Frage nach der Antwort darauf

als Suche nach Gott? Als Suche nach Vollkommenheit? Perfektion? nach dem Optimum? Jeder, der "denkt" wäre damit laut deiner Auffassung auf der Suche nach Gott? wäre das nicht wünschenswert? Ist es nicht Zeitverschwendung, sich mit "Dingen" zu befassen (gedanklich), die von Gott eher ablenken, als z...
von Dr.Hackenbush
Samstag 14. Mai 2022, 13:10
Forum: Die Sakristei
Thema: Sehenswerte Videos
Antworten: 229
Zugriffe: 63486

Re: Sehenswerte Videos

Jakobgutbewohner hat geschrieben:
Samstag 14. Mai 2022, 13:08
Was war oder ist dir heute dazu klar?
die Aussagen Jesu, denen ich glaube. Sollte ich das nicht?
von Dr.Hackenbush
Samstag 14. Mai 2022, 13:08
Forum: Das Refektorium
Thema: Privatoffenbarungen – Kriterien u. Verbindlichkeit
Antworten: 144
Zugriffe: 19854

Re: Privatoffenbarungen – Kriterien u. Verbindlichkeit

Um ein anderes Beispiel anzuführen gibt der Vatikan ja ebenfalls öffentlich Einschätzungen zu konkret beschriebenem Offenbarungsgeschehen vor. auch die von der Kirche anerkannten Privatoffenbarungen müssen von Katholiken nicht geglaubt werden. Katechismus der Katholischen Kirche: "Im Laufe der Jahr...
von Dr.Hackenbush
Samstag 14. Mai 2022, 12:59
Forum: Die Sakristei
Thema: Sehenswerte Videos
Antworten: 229
Zugriffe: 63486

Re: Sehenswerte Videos

Bzgl. der Lehre von der Trinität sind offensichtlich alle Teile von Anfang an da. Aber wir haben eben keine historische Nachweise, daß etwas wie eine heutiges Dogma von der Trinität bereits von Anfang an explizit gelehrt wurde. ich meine, wir haben mehr als ein Dogma - wir haben die Aussagen des me...
von Dr.Hackenbush
Samstag 14. Mai 2022, 12:39
Forum: Das Refektorium
Thema: Privatoffenbarungen – Kriterien u. Verbindlichkeit
Antworten: 144
Zugriffe: 19854

Re: Privatoffenbarungen – Kriterien u. Verbindlichkeit

Das würde der, der das Matthäusevangelium nicht mag vielleicht auch fragen. Woran ist das festzumachen? Es wird auch stark von der Inspirationsidee abhängen, zu der ein Christ neigt? Aber der biblische Hinweis auf das Wirken des Heiligen Geistes legt recht nahe, daß es solche gibt? Aber wie kann si...
von Dr.Hackenbush
Samstag 14. Mai 2022, 12:36
Forum: Das Scriptorium
Thema: Kirchlicher Glaube vs. pluralistisches Religionsmodell
Antworten: 216
Zugriffe: 13814

Re: Zweifel, Relativismus und die Frage nach der Antwort darauf

Es ging hier um den Begriff des "Denkens"? Also einen Begriff für alles, das "Denken" genannt werden soll? Ein Atheist würde nach deinem Begriffsverständnis quasi denkunfähig sein? ein Atheist wäre demnach nicht unfähig, aber durch seine selbst aufgestellte Barriere (das Ausschließen der Existenz G...
von Dr.Hackenbush
Samstag 14. Mai 2022, 11:53
Forum: Das Refektorium
Thema: Privatoffenbarungen – Kriterien u. Verbindlichkeit
Antworten: 144
Zugriffe: 19854

Re: Privatoffenbarungen – Kriterien u. Verbindlichkeit

Jakobgutbewohner hat geschrieben:
Samstag 14. Mai 2022, 11:52
Dann auch bezogen auf wahre außerbiblische Offenbarungen?
gibt es solche? Wenn ja, welche?
von Dr.Hackenbush
Samstag 14. Mai 2022, 11:35
Forum: Das Refektorium
Thema: Privatoffenbarungen – Kriterien u. Verbindlichkeit
Antworten: 144
Zugriffe: 19854

Re: Privatoffenbarungen – Kriterien u. Verbindlichkeit

wie aber willst Du ein Christ sein (an Jesus Christus glaubender Mensch), wenn Dir die Information (der Inhalt des Evangeliums) fehlt? Nehmen wir an, jemand würde das biblische Matthäusevangelium aus irgendeinem Grund nicht mögen. Meinst du ihm würden deswegen dann wirklich heilsnotwendige Informat...
von Dr.Hackenbush
Samstag 14. Mai 2022, 11:30
Forum: Das Scriptorium
Thema: Kirchlicher Glaube vs. pluralistisches Religionsmodell
Antworten: 216
Zugriffe: 13814

Re: Zweifel, Relativismus und die Frage nach der Antwort darauf

Wobei das Denken, nachdem was du schriebst, ja so oder so beeinflußt sein könne, also offenbar keine letzte Ursache für eine Ausrichtung wäre, sondern mehr eine Folge? da ich Spiritualität mit Glauben an Gott assoziiere, ist das für mich logisch. "Du sollst" wäre aber nicht unbedingt eine grundlege...
von Dr.Hackenbush
Samstag 14. Mai 2022, 11:14
Forum: Das Refektorium
Thema: Privatoffenbarungen – Kriterien u. Verbindlichkeit
Antworten: 144
Zugriffe: 19854

Re: Privatoffenbarungen – Kriterien u. Verbindlichkeit

Jakobgutbewohner hat geschrieben:
Samstag 14. Mai 2022, 07:56
Genauso wie jemand eben ein biblisches Evangelium ablehnen könnte und zwar irgendeins. Es ist keines zwingend nötig um Christ sein zu können.
wie aber willst Du ein Christ sein (an Jesus Christus glaubender Mensch), wenn Dir die Information (der Inhalt des Evangeliums) fehlt?
von Dr.Hackenbush
Samstag 14. Mai 2022, 10:39
Forum: Das Scriptorium
Thema: Kirchlicher Glaube vs. pluralistisches Religionsmodell
Antworten: 216
Zugriffe: 13814

Re: Zweifel, Relativismus und die Frage nach der Antwort darauf

Du meinst, ich würde auf dich spirituell furchtbar hungrig wirken, was nach deiner Auffassung darauf hindeuten dürfte, ich würde nicht essen? Wenn ja, wieso das? nein. Hier geht es doch nicht um Dich oder mich, sondern um das, was uns zu "Fachleuten" dessen macht, was wir verkörpern/propagieren - u...
von Dr.Hackenbush
Samstag 14. Mai 2022, 10:05
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Lustige Verleser im Kreuzgang
Antworten: 1239
Zugriffe: 116859

Re: Lustige Verleser im Kreuzgang

Jakobgutbewohner hat geschrieben:
Samstag 14. Mai 2022, 08:09
Dr.Hackenbush hat geschrieben:
Samstag 14. Mai 2022, 07:49
kirchlich darf er dann sowieso nicht heiraten, es sei denn, er wird lasiert (und seine Priesterweihe für nichtig erklärt).
Ist lasieren (mit Lasur einstreichen) eine Foltermethode wie teeren?
ja, ich habe ein "i" verschluckt :pfeif:
von Dr.Hackenbush
Samstag 14. Mai 2022, 09:57
Forum: Das Scriptorium
Thema: Kirchlicher Glaube vs. pluralistisches Religionsmodell
Antworten: 216
Zugriffe: 13814

Re: Zweifel, Relativismus und die Frage nach der Antwort darauf

Das mit dem Koch und dem Essen war ein Vergleich. Es ging eigentlich um die Befassung mit Spiritualität. Das verglich ich zuletzt mit jemandem, der nicht nur Essen anfasst, sondern durchaus auch ißt. Der, der sich mit Spiritualität befasst, der wird sich, würde ich sagen, schon in einer Weise für s...