Die Suche ergab 14 Treffer

von Volmar
Donnerstag 4. April 2019, 14:36
Forum: Die Orgelempore
Thema: Pythagoreische Stimmung
Antworten: 24
Zugriffe: 1123

Re: Pythagoreische Stimmung

In der Zeit vor der Renaissance, in der Kirchenmusik des Mittelalters, der Gregorianik, ... Und selbst die Gregorianik kannte nicht nur diatonische Tonleitern mit 8 Tönen, sondern zumindest schon das b als zusätzlichen Halbton. Wegen der gleichen Tonigkeit des ersten und letzten Tones der diatonisc...
von Volmar
Donnerstag 4. April 2019, 14:18
Forum: Die Orgelempore
Thema: Pythagoreische Stimmung
Antworten: 24
Zugriffe: 1123

Re: Pythagoreische Stimmung

In der Zeit vor der Renaissance, in der Kirchenmusik des Mittelalters, der Gregorianik, ... "In der Zeit vor der Renaissance, in der Kirchenmusik des Mittelalters" hat man schon ca. 400 Jahre lang mehrstimmig gesungen. Das habe ich nicht bestritten. Im übrigen widerlegst du mit diesem Hinweis, dass...
von Volmar
Donnerstag 4. April 2019, 13:56
Forum: Die Orgelempore
Thema: Pythagoreische Stimmung
Antworten: 24
Zugriffe: 1123

Re: Pythagoreische Stimmung

taddeo hat geschrieben:
Donnerstag 4. April 2019, 00:11
Volmar hat geschrieben:
Mittwoch 3. April 2019, 23:24
In der Zeit vor der Renaissance, in der Kirchenmusik des Mittelalters, der Gregorianik, ...
Ja was denn nun?
:hmm: :achselzuck:
Was du willst. Mit jeder der drei aufgezählten Adverbiale ergibt der Satz jeweils einen Sinn.
von Volmar
Mittwoch 3. April 2019, 23:24
Forum: Die Orgelempore
Thema: Pythagoreische Stimmung
Antworten: 24
Zugriffe: 1123

Re: Pythagoreische Stimmung

... Zuerst einige bekannte "Basics" - Die Tonleiter hat 12 (Halb)Töne ... Einspruch, Euer Ehren. Wenn schon, müsste es präziser heißen: „Seit der Neuzeit fing man an, die Oktave in 12 Halbtonschritte zu unterteilen und dementsprechend 12 Töne zu verwenden.“ In der Zeit vor der Renaissance, in der K...
von Volmar
Mittwoch 3. April 2019, 21:18
Forum: Die Orgelempore
Thema: Pythagoreische Stimmung
Antworten: 24
Zugriffe: 1123

Re: Pythagoreische Stimmung

... Ich behaupte, dass diese Fähigkeit für die rationalen Stimmungen (pythagoreisch/rein) leichter erworben werden kann als für die gleichstufige und dass deswegen die pythagoreische Stimmung wichtig für eine Repopularisierung der Gregorianik ist. Was du da postulierst, gilt allenfalls für einstimm...
von Volmar
Mittwoch 3. April 2019, 01:48
Forum: Die Orgelempore
Thema: Pythagoreische Stimmung
Antworten: 24
Zugriffe: 1123

Re: Pythagoreische Stimmung

Mit „Intonation“ meine ich im Kontext des unbegleiteten Vokalisten nicht die Fähigkeit, einen bestimmten Ton (= Frequenz) ohne Tonvorgabe (Instrument) singen zu können, sondern die Fähigkeit, ein bestimmtes Intervall ohne Vorgabe exakt singen zu können. Ich behaupte, dass diese Fähigkeit für die ra...
von Volmar
Mittwoch 3. April 2019, 01:36
Forum: Die Orgelempore
Thema: Pythagoreische Stimmung
Antworten: 24
Zugriffe: 1123

Re: Pythagoreische Stimmung

... und die pythagoräische Stimmung ist aufgrund der Tatsache, daß nur Quinten und Oktaven rein sind, für sämtliche Mehrstimmigkeit (die nach Sacrosanctum Concilium ebenfalls einen Schatz der Kirchenmusik darstellt, der gepflegt werden soll) ungeeignet. Dass ein Schraubendreher nicht gut für das Ei...
von Volmar
Mittwoch 3. April 2019, 00:12
Forum: Die Orgelempore
Thema: Pythagoreische Stimmung
Antworten: 24
Zugriffe: 1123

Re: Pythagoreische Stimmung

... und die pythagoräische Stimmung ist aufgrund der Tatsache, daß nur Quinten und Oktaven rein sind, für sämtliche Mehrstimmigkeit (die nach Sacrosanctum Concilium ebenfalls einen Schatz der Kirchenmusik darstellt, der gepflegt werden soll) ungeeignet. Dass ein Schraubendreher nicht gut für das Ei...
von Volmar
Montag 1. April 2019, 00:50
Forum: Die Orgelempore
Thema: Pythagoreische Stimmung
Antworten: 24
Zugriffe: 1123

Re: Pythagoreische Stimmung

... und die pythagoräische Stimmung ist aufgrund der Tatsache, daß nur Quinten und Oktaven rein sind, für sämtliche Mehrstimmigkeit (die nach Sacrosanctum Concilium ebenfalls einen Schatz der Kirchenmusik darstellt, der gepflegt werden soll) ungeeignet. Dass ein Schraubendreher nicht gut für das Ei...
von Volmar
Montag 1. April 2019, 00:33
Forum: Die Orgelempore
Thema: Pythagoreische Stimmung
Antworten: 24
Zugriffe: 1123

Re: Pythagoreische Stimmung

Nach meiner Ansicht können Laiensänger heutzutage oftmals keine Noten lesen, weil es ihnen niemand beibringt. Die Gehörbildung im Laienchor (bspw. durch die von Guido von Arezzo empfohlene Solmisation) ist nach meiner Ansicht dabei entscheidender als die Intonation;... Mit „Intonation“ meine ich im...
von Volmar
Montag 1. April 2019, 00:04
Forum: Die Orgelempore
Thema: Pythagoreische Stimmung
Antworten: 24
Zugriffe: 1123

Re: Pythagoreische Stimmung

Die pythagoräische Stimmung ist selbst auch nicht sauber, denn da sie auf reinen Quinten basiert, sind große Terzen Dissonanzen statt des reinen Intervalls 3:4. Was ist die Definition von „sauber“? Statt des Begriffes „Terz“ verwende ich in der pythagoreischen Stimmung zur Abgrenzung lieber die alt...
von Volmar
Sonntag 31. März 2019, 23:24
Forum: Die Orgelempore
Thema: Pythagoreische Stimmung
Antworten: 24
Zugriffe: 1123

Re: Pythagoreische Stimmung

Ich spiele regelmäßig auf einer Orgel, die größtenteils aus dem Jahre 1714 stammt und modifiziert mitteltönig gestimmt ist. Auch damit ist es problemlos möglich mehr als 2–3 Tonarten zu spielen (von B-Dur bis A-Dur im Uhrzeigersinn durch den Quintenzirkel geht alles, das sind 6 Tonleitern). Natürli...
von Volmar
Montag 18. Februar 2019, 02:25
Forum: Die Orgelempore
Thema: Pythagoreische Stimmung
Antworten: 24
Zugriffe: 1123

Pythagoreische Stimmung

Die pythagoreische Stimmung war im Mittelalter die allgemein gültige und verwendete Stimmung. Sie ist für Vokalisten ideal. Die Frequenzverhältnisse aller Intervalle stellen rationale Zahlen, also Brüche ganzer Zahlen, dar. Es wird ein sauberes Intonieren der folgend genannten Intervalle nach Gehör ...
von Volmar
Sonntag 17. Februar 2019, 23:40
Forum: Die Pforte
Thema: Papst Benedikt XVI tritt zurück
Antworten: 836
Zugriffe: 74857

Re: Papst Benedikt XVI tritt zurück

Rücktritt von Papst Benedikt XVI. gültig? Kann jemand mit Kenntnissen im Kirchenrecht Stellung nehmen zur jüngsten Diskussion der Frage, ob der Rücktritt von Papst Benedikt XVI. gültig war? Die meiner Kenntnis bisher unwiderlegte Beweisführung dafür, dass der Rücktritt nicht gültig war, findet man ...