Die Suche ergab 61 Treffer

von Junias
Dienstag 21. August 2018, 11:43
Forum: Die Pforte
Thema: Mißbrauchsanschuldigungen II
Antworten: 1979
Zugriffe: 131269

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Das ist mir zu oberflächlich. Im Verborgenen wirkt allein der wahre Weingärnter. Er trennt seit Anbeginn das Fruchtbringende vom Fruchtlosen. Was dabei durch die Jahrhunderte ans Tageslicht kommt, sei es nun durch Gläubige oder Hirten, ist immer höchst individuell und bei der zeitgenössischen Medien...
von Junias
Dienstag 21. August 2018, 08:51
Forum: Die Pforte
Thema: Mißbrauchsanschuldigungen II
Antworten: 1979
Zugriffe: 131269

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Papst Franziskus: "Schreiben an das Volk Gottes" http://press.vatican.va/content/salastampa/it/bollettino/pubblico/2018/08/20/0578/01246.html#ted Ich habe das jetzt sehr genau gelesen es ist bestenfalls nichts sagen und kann nur dazu dienen die frommen Seelen zu beruhigen lächerlich nichts anders i...
von Junias
Dienstag 21. August 2018, 08:46
Forum: Die Pforte
Thema: Mißbrauchsanschuldigungen II
Antworten: 1979
Zugriffe: 131269

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Papst Franziskus: "Schreiben an das Volk Gottes" http://press.vatican.va/content/salastampa/it/bollettino/pubblico/2018/08/20/0578/01246.html#ted Ich habe das jetzt sehr genau gelesen es ist bestenfalls nichts sagen und kann nur dazu dienen die frommen Seelen zu beruhigen lächerlich nichts anders i...
von Junias
Sonntag 19. August 2018, 21:14
Forum: Das Refektorium
Thema: Reform, Restauration, Neustart
Antworten: 13
Zugriffe: 334

Re: Reform, Restauration, Neustart

Woher beziehst du deine Klarheit? Intuition? Woher willst du denn wissen, was in Zukunft geschehen wird? Prophetie? [...] Woher beziehst du also deine Klarheit? Woher weißt du, was die Zukunft bringt? Du hast recht, ich kann es nicht wissen , insofern war meine Formulierung nicht klug gewählt. Eher...
von Junias
Sonnabend 18. August 2018, 20:54
Forum: Das Refektorium
Thema: Reform, Restauration, Neustart
Antworten: 13
Zugriffe: 334

Re: Reform, Restauration, Neustart

Ich bin mir im Klaren darüber, dass so etwas nicht geschehen wird und nicht geschehen kann, aber wäre es nicht notwendig, um einer Kirche, deren Wirklichkeit so weit hinter dem Anspruch zurückbleibt, wieder Glaubwürdigkeit zu verleihen? Woher beziehst du deine Klarheit? Intuition? Woher willst du d...
von Junias
Sonnabend 18. August 2018, 08:07
Forum: Das Scriptorium
Thema: Jesu Tod als Opfer
Antworten: 36
Zugriffe: 701

Re: Jesu Tod als Opfer

Welche Konzepte haben uns denn vermeintlich entfernt? Zwangsläufig ist das nicht! Es ist ja nicht alles linear bzw. folgerichtig von Anbeginn bis heute, was Menschen erdenken. Der Sühnetod Jesu ist es allerdings schon.
von Junias
Freitag 17. August 2018, 15:08
Forum: Das Refektorium
Thema: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0
Antworten: 595
Zugriffe: 49855

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Wird sie schon nicht. Die Kirche hat Potenzial in Jesus Christus. Sie war nie näher dran, zu gesunden und sich ihrer krankhaften Triebe zu befreien.
von Junias
Freitag 17. August 2018, 13:25
Forum: Die Pforte
Thema: Mißbrauchsanschuldigungen II
Antworten: 1979
Zugriffe: 131269

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Wenigstens Petrus hat dazugelernt ... das hoffe ich sehr. Petrus. Lieber Petrus, das war eine Anspielung auf „Ehe der Hahn kräht …“ :) (Der Vatikan ist aber schon ein Paradies, wegen der hohen Übereinstimmung und des übersichtlichen Territoriums: gleiches Geschlecht, gleiche Interessen, gleicher Ge...
von Junias
Freitag 17. August 2018, 11:31
Forum: Das Scriptorium
Thema: Jesu Tod als Opfer
Antworten: 36
Zugriffe: 701

Re: Jesu Tod als Opfer

Hubertus hat geschrieben:
Freitag 17. August 2018, 11:23
Junias hat geschrieben:
Freitag 17. August 2018, 09:30
Man muss als Flammenträger schon selbst die Energie aufbringen, zu Papier zu bringen, was man verstanden hat.
Dann bitte!
Habe ich doch schon weiter oben, so gut ich eben konnte!
von Junias
Freitag 17. August 2018, 11:29
Forum: Die Pforte
Thema: Mißbrauchsanschuldigungen II
Antworten: 1979
Zugriffe: 131269

Re: Mißbrauchsanschuldigungen II

Ich habe das selbst erlebt: Als ich wegen eines politischen Machtwechsels meinen Stuhl räumen musste, war ich plötzlich uninteressant, unnütz. Also denke ich, diejenigen, die sich bis dato nur in der Macht und dem Einfluss kirchlicher Autoritäten gesonnt haben, lassen spätestens jetzt die Kirche fal...
von Junias
Freitag 17. August 2018, 09:30
Forum: Das Scriptorium
Thema: Jesu Tod als Opfer
Antworten: 36
Zugriffe: 701

Re: Jesu Tod als Opfer

Obwohl, wie Pacanv schreibt, der Glaube für „alle Zeiten gemacht sein sollte“, findet er keinen Zugang zu den schönen theologischen Texten, ja, er fragt sich, ob es überhaupt zulässig ist, sie mit der „Unbedarftheit des 21. Jahrhunderts zu rezipieren“. Aber natürlich, mein Sohn! Du darfst, du sollst...
von Junias
Freitag 17. August 2018, 08:48
Forum: Das Scriptorium
Thema: Jesu Tod als Opfer
Antworten: 36
Zugriffe: 701

Re: Jesu Tod als Opfer

Wurde das Eingangsposting überhaupt gelesen? Es geht doch gar nicht darum, theologische Texte herauszusuchen (Canterbury, Aquin, Augustinus), sondern um den unbedarften Rezipienten des 21. Jahrhunderts. Dem hilft es nicht, ihn mit Texten vergangener Jahrhunderte zu erschlagen. Den Sinn des Sühnetode...
von Junias
Donnerstag 16. August 2018, 09:00
Forum: Das Scriptorium
Thema: Jesu Tod als Opfer
Antworten: 36
Zugriffe: 701

Re: Jesu Tod als Opfer

Hervorzuheben ist bei Hebräer 9, 27 die spezifizierte Aussage, dass „Christus ein einziges Mal geopfert“ wurde zum Zwecke der Reinigung. Daraus folgt, dass das Blutvergießen in Jesus Christus ein Ende gefunden hat, um den Weg frei für die Sündenvergebung zu machen.
von Junias
Mittwoch 15. August 2018, 17:18
Forum: Das Scriptorium
Thema: Jesu Tod als Opfer
Antworten: 36
Zugriffe: 701

Re: Jesu Tod als Opfer

… ob du nur zu dumm bist oder dich dumm stellst, kann ich nicht beurteilen, jedenfalls gelingt dir der Transfer ins 21. Jahrhundert nicht. Extra für dich eine unschöne, untheologische Erklärung: Dass Gott allmächtig ist, heißt ja nicht, dass er nicht immer noch an den Entscheidungen jedes einzelnen ...
von Junias
Donnerstag 28. Dezember 2017, 09:41
Forum: Die Pforte
Thema: Kurze Fragen - kurze Antworten VI
Antworten: 661
Zugriffe: 48316

Re: Pallium in Klöstern

Ich hätte eine Frage bezüglich Pallium in Klöstern. Theoretisch sind ja Abteien exemt und unterstehen nur dem Papst. Folglich hat der Diözesanbischof in den Klöstern nichts zu sagen, da ja der regierende Abt Ordinarius ist. Jetzt zu meiner Frage: Steht es dem Metropoliten zu in der Abteikirche, die...
von Junias
Mittwoch 27. Dezember 2017, 22:09
Forum: Die Pforte
Thema: Kurze Fragen - kurze Antworten VI
Antworten: 661
Zugriffe: 48316

Re: Pallium in Klöstern

Ich hätte eine Frage bezüglich Pallium in Klöstern. Theoretisch sind ja Abteien exemt und unterstehen nur dem Papst. Folglich hat der Diözesanbischof in den Klöstern nichts zu sagen, da ja der regierende Abt Ordinarius ist. Jetzt zu meiner Frage: Steht es dem Metropoliten zu in der Abteikirche, die...
von Junias
Sonntag 24. Dezember 2017, 12:12
Forum: Die Klausnerei
Thema: Kirchenaustritt - eine Option?
Antworten: 233
Zugriffe: 27281

Re: Kirchenaustritt - eine Option?

@ Peter/Petrus Deiner Ansicht will ich nicht widersprechen. Ähnlich war es ja auch bei mir. Mein Kirchenaustritt hat auch mich erst wirklich dazu gebracht mich mit meiner Religion und generell mit Religion zu beschäftigen. Und genau wie bei dir, hat mich das wieder zurück in die Kirche gebracht. Da...
von Junias
Sonntag 24. Dezember 2017, 12:04
Forum: Die Orgelempore
Thema: Welche Musik mögt ihr? (II)
Antworten: 461
Zugriffe: 63575

Re: Welche Musik mögt ihr? (II)

Lilaimmerdieselbe hat geschrieben:
Sonntag 24. Dezember 2017, 00:15
Ich denke, wir sind eine Generation, mein Bruder hatte jedenfalls mit den Süßen seine Zimmerhälfte austapeziert. Mein Ding waren aber eher:
https://www.youtube.com/watch?v=N0H48bpJziQ
https://www.youtube.com/watch?v=valL7JWjVB4
Da war ich noch klein und süß. Heute bin ich 42 Jahre alt.
von Junias
Sonnabend 23. Dezember 2017, 20:41
Forum: Die Orgelempore
Thema: Welche Musik mögt ihr? (II)
Antworten: 461
Zugriffe: 63575

Re: Welche Musik mögt ihr? (II)

Frohe Weihnachten und viel gute Laune mit Sweet . :breitgrins:

Es müssen ja nicht immer gebackene oder sonstwie gefertigte Süßigkeiten sein. :ikb_thumbsup:
von Junias
Freitag 17. November 2017, 21:28
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 14967

Re: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?

@Junias Was muss da "erneuert" werden und warum? ("Omnia instaurare in Christo" (Pius X.)?) Was heißt das konkret ? (Da bekomme ich zumeist keine sinnvolle Antwort. :emil: ) Man muss halt das Glaubensgut neu an den Mann, die Frau bringen. In Form von Wochenend-Glaubenskursen. Etwa so: // Glaubst du...
von Junias
Freitag 17. November 2017, 18:15
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 14967

Re: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?

Ich will die dogmatische Leistung des Konzils gewiss nicht schmälern. Meine Intention jedoch war, darzustellen, dass die Lebenswirklichkeiten der Menschen durch die Jahrhunderte in die Überlegungen miteinbezogen werden müssen. Ein Glaube, der die Menschen in Glaubensfragen nicht erreicht, muss sich...
von Junias
Freitag 17. November 2017, 18:11
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 14967

Re: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?

Das ist eine Begründung, die offenbar kein Gehör gefunden hat. Richtig. Ich kann liturgiewissenschaftlich nicht beurteilen was da Kardinal Ottaviani und Msgre Bacci im Einzelnen am NOM kritisierten. Die Kritik ist in erster Linie dogmatisch, nicht (nur) liturgiewissenschaftlich. Das Konzil von Trie...
von Junias
Freitag 17. November 2017, 15:55
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 14967

Re: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?

Das ist eine Begründung, die offenbar kein Gehör gefunden hat. Richtig. Ich kann liturgiewissenschaftlich nicht beurteilen was da Kardinal Ottaviani und Msgre Bacci im Einzelnen am NOM kritisierten. Die Kritik ist in erster Linie dogmatisch, nicht (nur) liturgiewissenschaftlich. Das Konzil von Trie...
von Junias
Freitag 17. November 2017, 14:32
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 14967

Re: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?

Ich stell hier mal eine allgemeine Frage 1.)ist die Liturgiereform in ihrem original schlecht (Editio Typica) 2.) wegen der ermöglichung sehr freier Gestalltung 3) Wurde die Liturgiereform nicht korrekt umgesetzt ad 1): Affirmative ad 2) et 3): provisum in primo Zur Begründung: Bereits 1969, als nu...
von Junias
Donnerstag 16. November 2017, 17:30
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 14967

Re: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?

Es wurde die Frage nach den Gründen der hier thematisierten Liturgiereform gestellt. Obwohl die Antworten des Lycobates z.B. durchaus bedenkenswert sind, erscheinen mir persönlich vor allem die historischen und theologischen Gründe einleuchtend: Einige theologische Hintergründe sind weiterhin (auch...
von Junias
Donnerstag 16. November 2017, 15:17
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 14967

Re: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?

In der Tat hatte ich Deinen Beitrag überlesen. :tuete: Wie Florianklaus schrieb, waren das Laien, Frauen und Männer (quasi die Vorgänger der "Lektoren"). Diese "Betsingmessen" waren eine "Frucht" der "liturgischen Bewegung" und gab es sie - so habe ich mich belehren lassen - ab den 1930er-Jahren bi...
von Junias
Donnerstag 16. November 2017, 13:43
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 14967

Re: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?

Ich hatte ja hier im Forum schon mal auf das Büchlein von P. Bonneterre (Gott habe ihn selig) hingewiesen (leider online nur auf Frz. verfügbar): http://a-c-r-f.com/documents/Abbe_Bonneterre_Le-mouvement-liturgique..pdf Danke, auch wenn ich das online sicherlich nicht lesen werde. Abschließend stel...
von Junias
Donnerstag 16. November 2017, 11:39
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 14967

Re: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?

Ich hatte ja hier im Forum schon mal auf das Büchlein von P. Bonneterre (Gott habe ihn selig) hingewiesen (leider online nur auf Frz. verfügbar): http://a-c-r-f.com/documents/Abbe_Bonneterre_Le-mouvement-liturgique..pdf Danke, auch wenn ich das online sicherlich nicht lesen werde. Abschließend stel...
von Junias
Donnerstag 16. November 2017, 10:53
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 14967

Re: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?

vereinfachen vielleicht aber sicher nicht vereinheitlichen ich darf nur noch darauf hinweisen daß sämtliche Möglichkeiten (Betsingmesse s dialogisierte messe deutsches Amt usw.) . offiziell erlaubt waren Mit Vereinheitlichen meinte ich eigentlich nicht die Reduktion auf einen Ritus, der alle andere...
von Junias
Donnerstag 16. November 2017, 08:34
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 14967

Re: Freude über die erneuerte Liturgie

Wenn man sich in die Zelebranten vor dem Zweiten Vatikanischen Konzil hineinversetzt, welches waren die „tieferen“ Gründe für eine Liturgiereform? Kommt drauf an, wo. Teilweise gab es hierzulande eine parallele Messfeier, wo ein Vorbeter Paraphrasen der Messe vorlas. Das viele Priester diesen Mißst...
von Junias
Dienstag 14. November 2017, 21:11
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 14967

Re: Freude über die erneuerte Liturgie

Vergiss nicht, der christliche Botschaft ist ein Heilsweg. Womöglich auch für diejenigen, die du hier der Fehlbarkeit zeihst ... Der wahre Glaube darf nicht starr sein und der Teufel nicht für Menschengemachtes beschuldigt werden. Bitte kein Wischiwaschi, damit kann ich nichts anfangen. Es geht hie...
von Junias
Dienstag 14. November 2017, 17:11
Forum: Das Refektorium
Thema: Inwieweit ist die Liturgiereform gelungen?
Antworten: 246
Zugriffe: 14967

Re: Freude über die erneuerte Liturgie

der Heilige Geist ist, plakativ ausgedrückt, eine Qualität, die mehr für Erneuerung als für die Wiederherstellung von alten Machtkonstellationen steht. Um "Machtkonstellationen" geht es doch gar nicht. Es geht darum, daß der Verlust des sakramentalen Glaubens und des Opfergeistes, allgemein: die Ve...