Die Suche ergab 17926 Treffer

von taddeo
Mittwoch 21. Juli 2021, 23:22
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Summorum pontificum ./. Traditionis custodes
Antworten: 1181
Zugriffe: 132039

Re: Summorum pontificum

btw: Sind Predigten (Homilien?) innerhalb der Hl. Messe in lateinischer Sprache immer noch erlaubt? Ja. Erlaubt mögen sie sein, aber erstens sind Predigten auf Latein so selten, dass ich nie eine erlebt habe und zweitens sind die für normale Messgänger sinnlos, weil sie niemand versteht. Es mag ein...
von taddeo
Samstag 17. Juli 2021, 20:38
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Summorum pontificum ./. Traditionis custodes
Antworten: 1181
Zugriffe: 132039

Re: Summorum pontificum

Entweder die Kirche hat seit ihrem Anbeginn gelogen (bzw. sich getäuscht) und erst seit dem dAsKoNzIl!1!™ zum wahren Gottesglauben gefunden (vgl. die Lutherische Denkungsart) oder sie hat das Erbe ihres göttlichen Stifters bewahrt und getreulich weitergegeben, bis V2 damit brach. - Es besteht m.E. ...
von taddeo
Mittwoch 30. Juni 2021, 19:28
Forum: Das Refektorium
Thema: Ökumene
Antworten: 54
Zugriffe: 3861

Re: Ökumene

Es ist jedenfalls schlicht inkorrekt zu sagen, daß es "de fide" ist das "filioque" zu erzwingen, weder theologisch noch liturgisch. Ich habe ausdrücklich gesagt, dass es für die katholische Kirche de fide ist. Wir dürfen es nicht einfach weglassen, um uns irgendwem anzubiedern, ohne gegen die für u...
von taddeo
Mittwoch 30. Juni 2021, 17:58
Forum: Das Refektorium
Thema: Ökumene
Antworten: 54
Zugriffe: 3861

Re: Ökumene

Für mich ist der heutige Stand maßgeblich und nicht der früherer Zeiten. Ich weiß lange und gut, dass gerade in der Ostökumene solche historische Rosinenpickerei ganz und gäbe ist. Damit ist aber niemandem gedient. Na dann: Heil Pachamama! Im übrigen ist diese Aussage durch und durch antikatholisch...
von taddeo
Dienstag 29. Juni 2021, 23:13
Forum: Das Refektorium
Thema: Ökumene
Antworten: 54
Zugriffe: 3861

Re: Ökumene

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Dienstag 29. Juni 2021, 21:37
taddeo hat geschrieben:
Dienstag 29. Juni 2021, 16:08
Für mich ist der heutige Stand maßgeblich und nicht der früherer Zeiten. Ich weiß lange und gut, dass gerade in der Ostökumene solche historische Rosinenpickerei ganz und gäbe ist. Damit ist aber niemandem gedient.
Na dann: Heil Pachamama!
Damit ist auch niemandem gedient. :unbeteiligttu:
von taddeo
Dienstag 29. Juni 2021, 16:08
Forum: Das Refektorium
Thema: Ökumene
Antworten: 54
Zugriffe: 3861

Re: Ökumene

Das Filioque ist für die katholische Kirche ein Dogma de fide . Es zu streichen oder auch bloß ernsthaft streichen zu wollen, wäre manifeste Häresie. Lies mal: das Florentinum und die päpstlichen Äußerungen zum Thema vor Benedikt VIII. [/color] Für mich ist der heutige Stand maßgeblich und nicht de...
von taddeo
Montag 28. Juni 2021, 21:11
Forum: Das Refektorium
Thema: Ökumene
Antworten: 54
Zugriffe: 3861

Re: Ökumene

Bruder Donald hat geschrieben:
Montag 28. Juni 2021, 11:44
Die röm.kath Seite wäre aber wohl geneigt das Filioque zu streichen.
Das Filioque ist für die katholische Kirche ein Dogma de fide. Es zu streichen oder auch bloß ernsthaft streichen zu wollen, wäre manifeste Häresie.
von taddeo
Dienstag 22. Juni 2021, 17:00
Forum: Das Refektorium
Thema: Gregorianische Messe?
Antworten: 13
Zugriffe: 676

Re: Gregorianische Messe?

Das kann möglich sein! Ich sehe am Freitag das Original und kann den Text überprüfen. Viele Grüße von Paulah "continues" muss sprachlich schon richtig sein, das kommt von continuare und nicht von continere: https://gregorien.info/chant/id/6670/9/de Allerdings gibt es im Liber Usualis (Solemn, 1964)...
von taddeo
Samstag 5. Juni 2021, 17:59
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Summorum pontificum ./. Traditionis custodes
Antworten: 1181
Zugriffe: 132039

Re: Summorum pontificum

Dann bin ich ja schon mal sehr gespannt auf die Details des Pastoral, Gemeinschaftsleben und der Priesterausbildung nach den „Vorgaben des II. Vatikanischen Konzils“. :hae?: :achselzuck: :pfeif: Wenn man die Texte des II. Vaticanums wirklich ernst nehmen würde (was nicht geschehen wird), dann hätte...
von taddeo
Samstag 22. Mai 2021, 11:38
Forum: Die Pforte
Thema: Bischofssynode zur Synodalität 2022/2023
Antworten: 147
Zugriffe: 4790

Re: Bischofssynode zur Synodalität 2022/2023

Unsere Kirche ist römisch (nicht nur lateinisch, sie ist auch griechisch, syrisch, armenisch, usw., aber doch immer römisch), und wer ihr angehört, muß Römer werden, auch kulturell, geschichtlich, zivilisatorisch, ... egal, ob er Europäer oder was anderes ist. Rom und die romanità sind das Zentrum,...
von taddeo
Freitag 21. Mai 2021, 18:46
Forum: Die Pforte
Thema: Bischofssynode zur Synodalität 2022/2023
Antworten: 147
Zugriffe: 4790

Re: Bischofssynode zur Synodalität 2022/2023

Für jeden Sarah gibt es einen Tagle in den "neuen, farbigen Kirchen". Südamerika etwa ist auch nicht gerade eine Hort der Orthodoxie, wie unser prominentes Kirchenpersonal jetzt schon eine ganze Weile vor Augen führt. Das sind genau diese überkommenen kirchenpolitischen Schablonen, die so ein weltw...
von taddeo
Freitag 21. Mai 2021, 15:47
Forum: Die Pforte
Thema: Bischofssynode zur Synodalität 2022/2023
Antworten: 147
Zugriffe: 4790

Re: Bischofssynode zur Synodalität 2022/2023

Liberale und insbesondere auch deutsche Kräfte haben sich in der Vergangenheit meist als recht geschickt darin bewiesen die Strukturen von solchen "Mega-Meetings" für ihre Zwecke auszunutzen. Siehe u.a. auch Vatikan II, womit hier verglichen wird. Solche Ereignisse haben immer das Potential, eine v...
von taddeo
Sonntag 16. Mai 2021, 20:29
Forum: Die Klausnerei
Thema: Ukrainisch-Lutherische Kirche
Antworten: 20
Zugriffe: 1007

Re: Ukrainisch-Lutherische Kirche

Das kommt auf die Umstände an; ich besuche hier in Moskau bei einem Priester der Josaphat-Bruderschaft gelegentlich die göttliche Liturgie und habe sie auch schon mal gesungen. Die Bücher, die wir dabei im Chor benutzt haben, waren (bis auf das handschriftlich eingefügte Filioque im Glaubensbekennt...
von taddeo
Sonntag 16. Mai 2021, 20:24
Forum: Die Klausnerei
Thema: Ukrainisch-Lutherische Kirche
Antworten: 20
Zugriffe: 1007

Re: Ukrainisch-Lutherische Kirche

Das gilt im gleichen Maße natürlich auch für Uniaten, und da ist es auch schon lange Zeit vor dem zweiten Vatikanum sehr offensichtlich gewesen. ;D Das ist allerdings eine sehr steile Behauptung, die so auch nur von einer gewissen Ecke der Orthodoxie kommen kann. :hmm: Den byzantinischen Ritus gab ...
von taddeo
Sonntag 16. Mai 2021, 16:26
Forum: Die Klausnerei
Thema: Ukrainisch-Lutherische Kirche
Antworten: 20
Zugriffe: 1007

Re: Ukrainisch-Lutherische Kirche

Das ist doch eine contradictio in adjecto . Wieso? Wenn man aus der Liturgie des byzantinischen Ritus alles tilgt, was mit der protestantischen Theologie schlichtweg unvereinbar ist, dann bleibt nicht mal mehr eine anständige Folklore übrig. Wenn man protestantisch glaubt, kann man schlechterdings ...
von taddeo
Samstag 15. Mai 2021, 17:04
Forum: Die Klausnerei
Thema: Ukrainisch-Lutherische Kirche
Antworten: 20
Zugriffe: 1007

Re: Ukrainisch-Lutherische Kirche

Ansgar1 hat geschrieben:
Dienstag 11. Mai 2021, 10:24
Diese Kirche vereint die Pracht des ostkirchlichen Ritus mit der Theologie der Reformation.
Das ist doch eine contradictio in adjecto. Angesichts dessen steht zu vermuten, dass dieser Club weder von den Orthodoxen noch von den Protestanten für voll genommen werden kann. :achselzuck:
von taddeo
Mittwoch 12. Mai 2021, 17:22
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Dokumente, Belege, Auszüge – archivieren, schreddern oder digitalisieren?
Antworten: 7
Zugriffe: 551

Re: Dokumente, Belege, Auszüge – archivieren, schreddern oder digitalisieren?

Es gibt Unterlagen, die man aufgrund gesetzlicher Vorschriften eine gewisse Zeit aufbewahren muss (zB solche, die man für die Steuererklärung verwendet hat). Kennst du die Fristen? Teilweise. Bei mir sind es 10 Jahre, wegen beruflicher Selbständigkeit. Bei Handwerkerrechnungen für den Privatbereich...
von taddeo
Mittwoch 12. Mai 2021, 13:13
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Dokumente, Belege, Auszüge – archivieren, schreddern oder digitalisieren?
Antworten: 7
Zugriffe: 551

Re: Dokumente, Belege, Auszüge – archivieren, schreddern oder digitalisieren?

Es gibt Unterlagen, die man aufgrund gesetzlicher Vorschriften eine gewisse Zeit aufbewahren muss (zB solche, die man für die Steuererklärung verwendet hat). Kaufbelege für Dinge mit Gewährleistungs- oder Garantieanspruch muss man auch solange aufheben. Weggeschmissen ist leicht was, wenn man es nac...
von taddeo
Dienstag 11. Mai 2021, 20:02
Forum: Die Sakristei
Thema: Werden Übertritte zur Orthodoxie auch amtlich gemeldet?
Antworten: 26
Zugriffe: 1970

Re: Werden Übertritte zur Orthodoxie auch amtlich gemeldet?

X B! Es gibt, soviel ich weiß, in Deutschland keine entsprechende Meldekategorie für Orthodoxe. Wenn man aufhört, meldetechnisch z.B. "römisch-katholisch" zu sein, ohne dort "evangelisch" zu werden, fällt man aus dem Raster. Eine freiwillige Nennung "orthodox" gibt es zwar, aber die taucht später n...
von taddeo
Freitag 7. Mai 2021, 12:49
Forum: Die Pforte
Thema: Was kann ich tun - in dieser Zeit?
Antworten: 17
Zugriffe: 2140

Re: was kann ich tun - in dieser Zeit?

danke Dir, Bruder Donald. Inzwischen hat sich auch ein renommierter Kirchenrechtler zu diesem Thema geäußert: https://www.katholisch.de/artikel/29737-ist-bischoeflicher-ungehorsam-gegenueber-dem-papst-ein-schisma "Renommiert" ist der auch bloß auf katholisch.de. Der ist mindestens genauso interesse...
von taddeo
Montag 3. Mai 2021, 23:33
Forum: Die Klausnerei
Thema: Lutherische Messe
Antworten: 32
Zugriffe: 5043

Re: Lutherische Messe

Bei Luthers Dt. Messe handelt es sich ja im Prinzip um die (vortridentinische) Messe in Dt. Übersetzung. da hast du recht, Juergen. Martin Luther hatte ja wohl die "tridentinische Messe", neuerdings auch manchmal genannt "die Messe aller Zeiten", nicht mehr selbst erlebt. Aber Petrus. Dann erzähl m...
von taddeo
Mittwoch 21. April 2021, 11:53
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Glück-und Segenswünsche III
Antworten: 564
Zugriffe: 85135

Re: Glück-und Segenswünsche III

Heute feiert I.M. Königin Elisabeth von Großbritannien und Nordirland ihren 95. Geburtstag, wohl im stillen Gedenken an ihren erst vor kurzem verstorbenen Gemahl. https://m.youtube.com/watch?v=9u3U89zw8JQ So wie es in unseren Kapellen drüben üblich ist: (To be sung after the principal mass on Sunda...
von taddeo
Dienstag 20. April 2021, 16:10
Forum: Die Pforte
Thema: Nachrichten aus den Bistümern V
Antworten: 2515
Zugriffe: 343184

Re: Nachrichten aus den Bistümern V

Glaubensabfall von Hauptamtlichen kann niemanden kaltlassen Ein solches Drama ereignete sich jüngst in Potsdam, wo eine Pastoralreferentin in der vergangenen Woche aus der Kirche ausgetreten ist und diesen Kirchenaustritt auf der Webseite der Gemeinde bekannt gab. Die Kirche nannte sie eine „gottge...
von taddeo
Sonntag 11. April 2021, 23:20
Forum: Das Refektorium
Thema: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0
Antworten: 2189
Zugriffe: 232511

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Sobald jemand aus kirchlicher Sicht nicht mehr rechtmäßiger Inhaber eines Kirchenamtes und der damit verbundenen Vertretungsvollmacht für die jeweilige juristische Person ist, kann er über deren Vermögen nicht mehr verfügen. Aber wessen "kirchliche Sicht" ist hier bitte gefragt? Wenn wir von einem ...
von taddeo
Sonntag 11. April 2021, 20:07
Forum: Das Refektorium
Thema: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0
Antworten: 2189
Zugriffe: 232511

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Nach einem Schisma in D, wem gehören die Immobilen und anderen Sachwerte der Kirche? Wem werden die Kirchensteuermillionen zugeschachert? Und was sind die anzunehmenden längerfristigen "Kundenbewegungen" wenn es dann zwei Anbieter des Katholizismus in D gibt? Ich kenne die Antworten auf diese Frage...
von taddeo
Samstag 10. April 2021, 15:13
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Ist der "NOM"-Ritus verkehrt?
Antworten: 441
Zugriffe: 57477

Re: Was ist das schlimmste am NOM

Regst du dich auch so auf wenn ich dich frage welche Geschmackssorten du an der neuen Eisdiele nebenan am schlechtesten findest? Ja, diese Frage wäre genauso hirnrissig. Eissorten, die mir voraussichtlich nicht schmecken, probiere ich erst gar nicht, die sind mir wurscht. Ich bestreite aber nicht, ...
von taddeo
Samstag 10. April 2021, 13:19
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Ist der "NOM"-Ritus verkehrt?
Antworten: 441
Zugriffe: 57477

Re: Was ist das schlimmste am NOM

philipp hat geschrieben:
Samstag 10. April 2021, 11:12
Was findet ihr am NOM am schlimmsten/unpassendsten?
Solche "Umfragen" dazu von Hanswursten, die keine Ahnung haben, aber eine klare Meinung. :aergerlich:

Hast du schon mal gesehen, dass einer umgekehrt gefragt hätte "was findet ihr am alten Ritus am schlimmsten/unpassendsten"? :achselzuck:
von taddeo
Freitag 9. April 2021, 23:34
Forum: Das Oratorium
Thema: Oratorianer und das Oratorium des Hl. Philipp Neri
Antworten: 43
Zugriffe: 7847

Re: Oratorianer und das Oratorium des Hl. Philipp Neri

Was ist dein Armutsverständnis Um beim Beispiel der Oratorianer zu bleiben: Wenn der Verzicht auf weltliches Eigentum dazu führt, dass die Aufgaben dieser "Gesellschaft apostolischen Lebens" nicht angemessen erfüllt werden können, dann wäre diese "Armut" kein Segen, sondern eher das Gegenteil. Es k...
von taddeo
Freitag 9. April 2021, 18:37
Forum: Die Orgelempore
Thema: Alles zum neuen "Gotteslob"
Antworten: 1592
Zugriffe: 177821

Re: Alles zum neuen "Gotteslob"

Schönes Beispiel ist "strenger Richter aller Sünder". Gefiel "den Oberen" nicht mehr... wurde zwangsweise zum Ladenhüter und schlussendlich aussortiert (2013). Eine faire Chance hat dieses Lied nunmal nicht haben dürfen :unbeteiligttu: Anderes Beispiel: "Oh komm Emanuel" die Zeile "Mach frei dein a...
von taddeo
Freitag 9. April 2021, 12:08
Forum: Die Orgelempore
Thema: Alles zum neuen "Gotteslob"
Antworten: 1592
Zugriffe: 177821

Re: Alles zum neuen "Gotteslob"

Der hl. Erzengel Michael ist allgemein ziemlich aus dem Gotteslob verschwunden; das bekannte Lied Unüberwindlich starker Held ist aus dem Hauptteil auch verschwunden, was ziemlich eigenartig ist, wenn man sich mal vor Augen führt, welchen Patron das deutsche Volk hat. Das dürfte auch an der "Machar...
von taddeo
Freitag 9. April 2021, 10:47
Forum: Das Oratorium
Thema: Oratorianer und das Oratorium des Hl. Philipp Neri
Antworten: 43
Zugriffe: 7847

Re: Oratorianer und das Oratorium des Hl. Philipp Neri

und zwar? für mich ist ein Ordensmann jemand der sein ganzes Leben Gott übergibt. Also auch seinen Besitz und alles was er erhält. Die Kongregation vom Oratorium des heiligen Philipp Neri ist aber nun mal kein "Orden" im herkömmlichen Sinn. War es nie und wollte es ausdrücklich nie sein. Es hilft a...
von taddeo
Donnerstag 8. April 2021, 23:52
Forum: Die Orgelempore
Thema: Alles zum neuen "Gotteslob"
Antworten: 1592
Zugriffe: 177821

Re: Alles zum neuen "Gotteslob"

Dass einem das deutsche Volk irgendwas bedeutet ist ja heute nicht mehr modern. Insofern ist es eher verständlich als verwunderlich. Im Diözesanteil von Regensburg ist immerhin "Gott mit Dir, du Land der Bayern" drin! Und da heißt es in der zweiten Strophe "dass mit Deutschlands Bruderstämmen einig...