Die Suche ergab 17903 Treffer

von taddeo
Sonntag 11. April 2021, 23:20
Forum: Das Refektorium
Thema: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0
Antworten: 2130
Zugriffe: 217910

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Sobald jemand aus kirchlicher Sicht nicht mehr rechtmäßiger Inhaber eines Kirchenamtes und der damit verbundenen Vertretungsvollmacht für die jeweilige juristische Person ist, kann er über deren Vermögen nicht mehr verfügen. Aber wessen "kirchliche Sicht" ist hier bitte gefragt? Wenn wir von einem ...
von taddeo
Sonntag 11. April 2021, 20:07
Forum: Das Refektorium
Thema: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0
Antworten: 2130
Zugriffe: 217910

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Nach einem Schisma in D, wem gehören die Immobilen und anderen Sachwerte der Kirche? Wem werden die Kirchensteuermillionen zugeschachert? Und was sind die anzunehmenden längerfristigen "Kundenbewegungen" wenn es dann zwei Anbieter des Katholizismus in D gibt? Ich kenne die Antworten auf diese Frage...
von taddeo
Samstag 10. April 2021, 15:13
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Ist der "NOM"-Ritus verkehrt?
Antworten: 431
Zugriffe: 53680

Re: Was ist das schlimmste am NOM

Regst du dich auch so auf wenn ich dich frage welche Geschmackssorten du an der neuen Eisdiele nebenan am schlechtesten findest? Ja, diese Frage wäre genauso hirnrissig. Eissorten, die mir voraussichtlich nicht schmecken, probiere ich erst gar nicht, die sind mir wurscht. Ich bestreite aber nicht, ...
von taddeo
Samstag 10. April 2021, 13:19
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Ist der "NOM"-Ritus verkehrt?
Antworten: 431
Zugriffe: 53680

Re: Was ist das schlimmste am NOM

philipp hat geschrieben:
Samstag 10. April 2021, 11:12
Was findet ihr am NOM am schlimmsten/unpassendsten?
Solche "Umfragen" dazu von Hanswursten, die keine Ahnung haben, aber eine klare Meinung. :aergerlich:

Hast du schon mal gesehen, dass einer umgekehrt gefragt hätte "was findet ihr am alten Ritus am schlimmsten/unpassendsten"? :achselzuck:
von taddeo
Freitag 9. April 2021, 23:34
Forum: Das Oratorium
Thema: Oratorianer und das Oratorium des Hl. Philipp Neri
Antworten: 43
Zugriffe: 7153

Re: Oratorianer und das Oratorium des Hl. Philipp Neri

Was ist dein Armutsverständnis Um beim Beispiel der Oratorianer zu bleiben: Wenn der Verzicht auf weltliches Eigentum dazu führt, dass die Aufgaben dieser "Gesellschaft apostolischen Lebens" nicht angemessen erfüllt werden können, dann wäre diese "Armut" kein Segen, sondern eher das Gegenteil. Es k...
von taddeo
Freitag 9. April 2021, 18:37
Forum: Die Orgelempore
Thema: Alles zum neuen "Gotteslob"
Antworten: 1591
Zugriffe: 171435

Re: Alles zum neuen "Gotteslob"

Schönes Beispiel ist "strenger Richter aller Sünder". Gefiel "den Oberen" nicht mehr... wurde zwangsweise zum Ladenhüter und schlussendlich aussortiert (2013). Eine faire Chance hat dieses Lied nunmal nicht haben dürfen :unbeteiligttu: Anderes Beispiel: "Oh komm Emanuel" die Zeile "Mach frei dein a...
von taddeo
Freitag 9. April 2021, 12:08
Forum: Die Orgelempore
Thema: Alles zum neuen "Gotteslob"
Antworten: 1591
Zugriffe: 171435

Re: Alles zum neuen "Gotteslob"

Der hl. Erzengel Michael ist allgemein ziemlich aus dem Gotteslob verschwunden; das bekannte Lied Unüberwindlich starker Held ist aus dem Hauptteil auch verschwunden, was ziemlich eigenartig ist, wenn man sich mal vor Augen führt, welchen Patron das deutsche Volk hat. Das dürfte auch an der "Machar...
von taddeo
Freitag 9. April 2021, 10:47
Forum: Das Oratorium
Thema: Oratorianer und das Oratorium des Hl. Philipp Neri
Antworten: 43
Zugriffe: 7153

Re: Oratorianer und das Oratorium des Hl. Philipp Neri

und zwar? für mich ist ein Ordensmann jemand der sein ganzes Leben Gott übergibt. Also auch seinen Besitz und alles was er erhält. Die Kongregation vom Oratorium des heiligen Philipp Neri ist aber nun mal kein "Orden" im herkömmlichen Sinn. War es nie und wollte es ausdrücklich nie sein. Es hilft a...
von taddeo
Donnerstag 8. April 2021, 23:52
Forum: Die Orgelempore
Thema: Alles zum neuen "Gotteslob"
Antworten: 1591
Zugriffe: 171435

Re: Alles zum neuen "Gotteslob"

Dass einem das deutsche Volk irgendwas bedeutet ist ja heute nicht mehr modern. Insofern ist es eher verständlich als verwunderlich. Im Diözesanteil von Regensburg ist immerhin "Gott mit Dir, du Land der Bayern" drin! Und da heißt es in der zweiten Strophe "dass mit Deutschlands Bruderstämmen einig...
von taddeo
Donnerstag 8. April 2021, 20:04
Forum: Die Orgelempore
Thema: Alles zum neuen "Gotteslob"
Antworten: 1591
Zugriffe: 171435

Re: Alles zum neuen "Gotteslob"

Ok. Danke! Ist meines Wissens das einzige wichtige Gebet das weg ist. Der hl. Erzengel Michael ist allgemein ziemlich aus dem Gotteslob verschwunden; das bekannte Lied Unüberwindlich starker Held ist aus dem Hauptteil auch verschwunden, was ziemlich eigenartig ist, wenn man sich mal vor Augen führt...
von taddeo
Donnerstag 8. April 2021, 18:09
Forum: Die Orgelempore
Thema: Alles zum neuen "Gotteslob"
Antworten: 1591
Zugriffe: 171435

Re: Alles zum neuen "Gotteslob"

Das Erzengel-Michael-Gebet ist nicht mehr im neuen Gotteslob, wird aber regelmäßig in meinen Tradipfarren gebetet. Sind jemandem die Gründe für die Streichung bekannt? Die Antwort gibst du eigentlich schon selber: "neues Gotteslob" und "Tradipfarren" - das beißt sich. Das Gebet wurde schon 1960 von...
von taddeo
Donnerstag 1. April 2021, 11:14
Forum: Die Pforte
Thema: Konsistorium: neue Kardinäle
Antworten: 798
Zugriffe: 63866

Re: Konsistorium: neue Kardinäle

Soweit ich weiß, werden manche (Erz-)Bischöfe zum Kardinal kreiert, da ihr Bistum eine besondere (historische) Bedeutung haben. Warum ist der Erzbischof von Paris, Michel Christian Alain Aupetit , (noch) nicht Kardinal? :hmm: Zu "konservativ"? Auf den Kardinalsrang gibt es keinen Rechtsanspruch. Da...
von taddeo
Dienstag 30. März 2021, 17:31
Forum: Die Pforte
Thema: Kurze Fragen - kurze Antworten VI
Antworten: 999
Zugriffe: 138610

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten VI

Ich habe etwas sehr unangenehmes gebeichtet. Es war mir so unangenehm dass ich es vielleicht nicht zur Gänze verständlich geschildert habe. Und dann ist der Priester auch noch eher schwach im Kopf gewesen und ist gar nicht auf meine Sünden eingegangen. Wenn du nicht bewusst etwas Wesentliches versc...
von taddeo
Sonntag 28. März 2021, 20:48
Forum: Die Pforte
Thema: Wunder
Antworten: 90
Zugriffe: 8590

Re: Wunder

Warum müssen Heilige die neu dazukommen in den allermeisten Fällen Wunder gewirkt haben? Schon klar, dass das bei vielen Heiligen so sein wird, aber warum wird das vorausgesetzt? Warum gibt es (fast?) keine Wunder (zum Beispiel eucharistische Wunder, oder Wunderheilungen) die von der Wissenschaft a...
von taddeo
Dienstag 23. März 2021, 16:57
Forum: Die Sakristei
Thema: Sedisvakantismus beweist die orthodoxe Position
Antworten: 55
Zugriffe: 9238

Re: Sedisvakantismus beweist die orthodoxe Position

1) Prima sedes a nemine judicatur bedeutet, dass alle Katholiken, die dem Papst Häresie, Apostasie und dergleichen vorwerfen, katholisch gesehen Unsinn reden, denn prima sedes a nemine judicatur . Nun, da interpretierst du diesen Satz nicht korrekt. Es ist ein Unterschied zwischen "beurteilen" und ...
von taddeo
Samstag 20. März 2021, 13:11
Forum: Das Refektorium
Thema: Gewissen und Lehramt/Kirche im Konflikt
Antworten: 16
Zugriffe: 1948

Re: Gewissen und Lehramt/Kirche im Konflikt

Wenn du aus der Kirche augetreten wärst, dann hättest du das beim Standesamt deiner zuständigen politischen Gemeinde machen müssen. Damit ist der Kirchenaustritt per se ein öffentlicher Akt, genauso wie eine standesamtliche Heirat. Der Priester muss dir also auf jeden Fall den Kommunionempfang verw...
von taddeo
Samstag 20. März 2021, 09:33
Forum: Das Refektorium
Thema: Gewissen und Lehramt/Kirche im Konflikt
Antworten: 16
Zugriffe: 1948

Re: Gewissen und Lehramt/Kirche im Konflikt

Ein Beispiel dazu: Wenn ich aus der Kirche "ausgetreten" wäre (nö, ich bin immer noch drin), ich zum Kommunion-Empfang käme, und nur der Pfarrer von meinem "Austritt" wüßte, dürfte er mir die Kommunion nicht verweigern, weil er damit meine "Sünde" öffentlich machen würde. Wozu er nicht befugt ist. ...
von taddeo
Donnerstag 18. März 2021, 20:06
Forum: Die Pforte
Thema: Mißbrauchsanschuldigungen
Antworten: 907
Zugriffe: 106356

Re: Mißbrauchsanschuldigungen

Wie sagt der Österreicher "Wer zahlt schafft an!" Selbstverständlich kann (und wird) der Auftraggeber eines Gutachtens auch Einfluss auf den Inhalt nehmen. 1. Wer außer Woelki selbst hätte denn so eine Untersuchung sonst beauftragen können? 2. Vom Gutachter wurde ja praktisch von vornherein erwarte...
von taddeo
Donnerstag 18. März 2021, 20:01
Forum: Das Refektorium
Thema: Homosexualität und katholischer Glaube
Antworten: 146
Zugriffe: 7160

Re: Homosexualität und katholischer Glaube

Seufz. :roll: Es war ein situationsbedingter Scherz (siehe Smiley), weil wir eben gerade über eine vorgeschlagene Protestbewegung in diese Richtung sprachen. Als Ironie habe ich es auch aufgefasst, glaub mir. :blinker: Aber angesichts des derzeitigen Publikums im KG kann es nicht schaden, das zu ko...
von taddeo
Donnerstag 18. März 2021, 17:21
Forum: Das Refektorium
Thema: Homosexualität und katholischer Glaube
Antworten: 146
Zugriffe: 7160

Re: Homosexualität und katholischer Glaube

In kirchenrechtlichen Fragen (zB Eheschließung, Kindertaufen etc.) bleibt er aber immer an die für ihn zuständigen Instanzen der römisch-katholischen Kirche gebunden. Ein Rituswechsel ist anläßlich einer Eheschließung (mit einem unierten Partner) möglich. Das ist zB eine der engen Voraussetzungen, ...
von taddeo
Donnerstag 18. März 2021, 16:24
Forum: Das Refektorium
Thema: Homosexualität und katholischer Glaube
Antworten: 146
Zugriffe: 7160

Re: Homosexualität und katholischer Glaube

Was kann man als Laie tun? An den Nuntius schreiben? Griechisch-katholisch werden? ;D Der Rituswechsel eines lateinischen, römisch-katholischen Christen zu einer anderen katholischen Rituskirche ist nur unter engsten Voraussetzungen möglich. U. a. braucht er dazu die Erlaubnis des Heiligen Stuhls. ...
von taddeo
Sonntag 14. März 2021, 20:29
Forum: Die Orgelempore
Thema: Suche nach Noten oder Text...
Antworten: 629
Zugriffe: 146606

Re: Suche nach "Lied"

Am Ende kommt ein "Lied". Weiß vielleicht jemand wie das "Lied" heißt? Weiß jemand wie man dieses "Genre" nennt? Finde das sehr nett :). Schönen Sonntag Das Genre nennt man "Altklassische Vokalpolyphonie". Welches Stück das sein könnte, kann ich nicht erkennen, dafür ist der Ausschnitt zu kurz. htt...
von taddeo
Samstag 13. März 2021, 11:22
Forum: Das Scriptorium
Thema: Paulusbriefe / Katholische Briefe
Antworten: 16
Zugriffe: 631

Re: Paulusbriefe / Katholische Briefe

Einerseits kann, darf und muss man an biblische Texte genauso mit den Methoden einer seriösen Quellenkritik herangehen wie an alle anderen Texte. Die Grundfragen "wer kann das geschrieben haben, wann, zu welchem Zweck" sind nichts Ehrenrühriges, auch nicht für die Heilige Schrift. Andererseits wäre ...
von taddeo
Dienstag 9. März 2021, 13:53
Forum: Das Scriptorium
Thema: Die Welt lieb haben
Antworten: 15
Zugriffe: 580

Re: Die Welt lieb haben

"So jemand die Welt lieb hat, in dem ist die Liebe des Vaters nicht." 1. Joh 2,15 Was sagt euch diese Stelle? Die Welt bedeutet im Evangelium des heil. Johannes, wo das Wort etwa siebzig Mal vorkommt, die gottentfremdete Menschheit. Von den übrigen Geschöpfen gilt die Lehre des heil. Augustin: „Was...
von taddeo
Sonntag 7. März 2021, 23:36
Forum: Das Refektorium
Thema: Knien: Zeichen der Demut - Anbetungshaltung?
Antworten: 153
Zugriffe: 10628

Re: Knien: Zeichen der Demut - Anbetungshaltung?

philipp hat geschrieben:
Sonntag 7. März 2021, 18:37
... ich frage mich aber, ob es Daten dazu gibt wie stark gehäuft Knieprobleme unter (älteren) Katholiken auftreten.
Es gibt ja die Mär, dass Ärzte früher an den Knien Katholiken von Protestanten unterscheiden konnten - die Katholiken hatten Hornhaut auf den Kniescheiben. ;D
von taddeo
Mittwoch 3. März 2021, 19:20
Forum: Das Refektorium
Thema: Homosexualität und katholischer Glaube
Antworten: 146
Zugriffe: 7160

Re: Homosexualität und katholischer Glaube

Angesichts der vorherigen Beiträge wirst du dich vielleicht wundern - aber das verbietet denen ja auch niemand. Nicht mal die katholische Kirche. :blinker: Ein bloßes Zusammenleben ist allen Menschen erlaubt, egal ob Heteros, Homos oder Diversen. Und sie dürfen sich sogar gern haben, stell dir nur ...
von taddeo
Dienstag 2. März 2021, 18:13
Forum: Das Refektorium
Thema: Homosexualität und katholischer Glaube
Antworten: 146
Zugriffe: 7160

Re: Homosexualität und katholischer Glaube

Also ich werde nicht verstehen warum man 2 Männern oder Frauen es verbietet zusammenleben und sich zu lieben solange sie keinen Sex haben. Angesichts der vorherigen Beiträge wirst du dich vielleicht wundern - aber das verbietet denen ja auch niemand. Nicht mal die katholische Kirche. :blinker: Ein ...
von taddeo
Samstag 20. Februar 2021, 20:12
Forum: Die Pforte
Thema: Kurze Fragen - kurze Antworten VI
Antworten: 999
Zugriffe: 138610

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten VI

Dr.Hackenbush hat geschrieben:
Samstag 20. Februar 2021, 08:28
mag sein, dass für Lycobates die Welt beim CIC 1917 aufhört hat (wie ihm taddeo vorgeworfen hat)
Nicht "aufgehört hat" - "AUFHÖRT"! Im Präsens! ;D :pfeif:
von taddeo
Donnerstag 18. Februar 2021, 21:43
Forum: Die Pforte
Thema: Kurze Fragen - kurze Antworten VI
Antworten: 999
Zugriffe: 138610

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten VI

Wenn man es recht betrachtet, gilt dies aber nur für unsere zeitgeistgeschädigten Zeitgenossen, deren sich der Herr erbarmen möge, nicht jedoch für jene, die sich einen sensus catholicus bewahrt haben. Ein Kirchenrecht, das recht sein will, verlangt Ordnung und Stabilität, es kann und darf nicht ei...
von taddeo
Donnerstag 18. Februar 2021, 20:01
Forum: Die Pforte
Thema: Kurze Fragen - kurze Antworten VI
Antworten: 999
Zugriffe: 138610

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten VI

Dr.Hackenbush hat geschrieben:
Donnerstag 18. Februar 2021, 18:45
Nichts für ungut, aber genau diese, weltliche Denkweise zerstört die Kirche und die Gesellschaften.
Diese bigotte Denkweise zerstört die Kirche mindestens genauso, nix für ungut.
von taddeo
Donnerstag 18. Februar 2021, 19:59
Forum: Die Pforte
Thema: Kurze Fragen - kurze Antworten VI
Antworten: 999
Zugriffe: 138610

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten VI

Im übrigen ist die Irregularität ex defectu (...) keine Strafe für den Betroffenen, sondern zielt darauf ab, das Weiheamt vor Verunehrung, namentlich auch vor Geringschätzung Dritter zu schützen. Wenn ich dieses Argument ernstnehme, dann müsste also spätestens heutzutage die Irregularität augrund u...
von taddeo
Donnerstag 18. Februar 2021, 15:25
Forum: Die Pforte
Thema: Kurze Fragen - kurze Antworten VI
Antworten: 999
Zugriffe: 138610

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten VI

Ich habe den CIC von 1983 durchgeblättert, aber da habe ich nichts gefunden – so wie es scheint, haben sie das in den neuen CIC nicht übernommen. Schade. Diese völlig ungerechtfertigte Diskriminierung von unehelich Geborenen wurde zu Recht nicht mehr in den CIC 1983 übernommen. Was kann schließlich...