Die Suche ergab 1554 Treffer

von Lycobates
Dienstag 23. April 2019, 19:27
Forum: Die Pforte
Thema: Nachrichten aus der Weltkirche IV
Antworten: 1385
Zugriffe: 165493

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

Juergen hat geschrieben:
Dienstag 23. April 2019, 18:42
Urbi et Orbi (Ostern)

2019: ca. 70.000 Gläubige auf dem Petersplatz
2013: ca. 250.000 Gläubige

:roll:
Filius hat auch eine neue Deklination erhalten.
:breitgrins:
von Lycobates
Dienstag 23. April 2019, 17:45
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Der Nekrolog
Antworten: 1268
Zugriffe: 127846

Re: Der Nekrolog

S.K.H. Großherzog Jean von Luxemburg ist heute früh im Alter von 98 Jahren verstorben.
R.I.P.
von Lycobates
Dienstag 23. April 2019, 15:35
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Das Kalenderblatt
Antworten: 66
Zugriffe: 5993

Re: Das Kalenderblatt

Heute starb 1993 Bischof Günther Storck in München. Geboren in Borken (Westfalen) 1938, zum Priester geweiht 1973 (nach dem überlieferten Ritus, und una cum omnibus orthodoxis ) von Bischof Blasius (Sigebald) Kurz OFM, ebenso zum Bischof geweiht 1984 von Bischof Louis-Bertrand (Michel) Guérard des L...
von Lycobates
Dienstag 23. April 2019, 10:53
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Glück-und Segenswünsche III
Antworten: 411
Zugriffe: 45299

Re: Glück-und Segenswünsche III

Hubertus hat geschrieben:
Dienstag 23. April 2019, 10:09
Lieber HeGe, alles Gute und Gottes Segen zum Zehnunddreißigsten. ;) :huhu:
Erst 40? ;D
Das ist ja ein schönes Alter!
Herzlichen Glückwunsch auch von mir
von Lycobates
Dienstag 23. April 2019, 06:49
Forum: Das Refektorium
Thema: Sonntags Pflicht/Sünde
Antworten: 61
Zugriffe: 1518

Re: Sonntags Pflicht/Sünde

Diese Nüchternheit ist kein Glaubenssatz, sondern eine Frage der Kirchendisziplin, und unterliegt daher legitim Änderungen. Daß die gegenwärtigen Regeln auch aus meiner Sicht zu weit gehen, habe ich schon gesagt. Da bin ich vollständig einer Meinung. :) Ich habe ja nicht grundsätzlich bestritten, d...
von Lycobates
Dienstag 23. April 2019, 06:39
Forum: Das Refektorium
Thema: Sonntags Pflicht/Sünde
Antworten: 61
Zugriffe: 1518

Re: Sonntags Pflicht/Sünde

Siard hat geschrieben:
Montag 22. April 2019, 23:45
Raphaela hat geschrieben:
Montag 22. April 2019, 21:39
Warum sollte man das einführen? Bei uns denken die Priester mit, so dass am 01. Januar erst am Abend eine Heilige Messe ist. - Schließlich wollen die Leute ja ausschlafen.
Eine Abendmesse am 31.12. reicht aus.
Der 1. Januar ist ja nicht überall (mehr) ein gebotener Feiertag.
von Lycobates
Montag 22. April 2019, 21:35
Forum: Das Refektorium
Thema: Sonntags Pflicht/Sünde
Antworten: 61
Zugriffe: 1518

Re: Sonntags Pflicht/Sünde

... das heilige Meßopfer und um die leibliche Gegenwart des Gottmenschen unseres Erlösers, und davor tritt jede menschliche, natürliche und weltliche Rücksicht zurück. Ich muß gestehen, daß es mir nicht ganz einleuchtet, was das Meßopfer und die leibliche Gegenwart des Herrn mit der Frage der Abend...
von Lycobates
Montag 22. April 2019, 21:14
Forum: Das Refektorium
Thema: Sonntags Pflicht/Sünde
Antworten: 61
Zugriffe: 1518

Re: Sonntags Pflicht/Sünde

Das eucharistische Fasten wird aktuell (nach einem Zwischenzustand: Priester ab Beginn, Gläubige ab Kommunion) übrigens nicht mehr wie früher ab Beginn der Messe, sondern ab Kommunion gerechnet (ist also de facto weitgehend gegenstandslos, vielleicht außer für Menschen, die direkt neben der Kirche ...
von Lycobates
Montag 22. April 2019, 21:09
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Tridentinische Messorte
Antworten: 1195
Zugriffe: 120928

Re: Tridentinische Messorte

Wenn ein Laie als Ministrant die Aufgaben eines Akolythen übernehmen kann, kann er auch die Aufgaben eines Lektors übernehmen; schließlich ist die Weihe zum Lektor der Weihe zum Akolythen vorausgehend. Ich habe – obgleich nie tonsuriert – keine Bedenken eine Prophetie zu singen oder im Bedarfsfalle...
von Lycobates
Montag 22. April 2019, 16:24
Forum: Die Pforte
Thema: Kurze Fragen - kurze Antworten VI
Antworten: 707
Zugriffe: 69003

Re: Kurze Fragen - kurze Antworten VI

Was ist denn eine Tischmesse? Möglicherweise ist damit eine (Hl.) Messe gemeint, bei der die Leute (zuhause) um den (Wohnzimmer)tisch sitzen (vgl. auch Thread: Hausmessen ) https://www.sankt-matthias.de/wp-content/uploads/2017/08/Trier-2_02.jpg Bildlink: https://www.sankt-matthias.de/wp-content/upl...
von Lycobates
Montag 22. April 2019, 16:20
Forum: Das Refektorium
Thema: Sonntags Pflicht/Sünde
Antworten: 61
Zugriffe: 1518

Re: Sonntags Pflicht/Sünde

…des Gottmenschen… Du meinst je­nen, der in ei­nem Stall mit Ochs, Esel, Floh und Maus zur Welt kam; der noch als Er­wach­se­ner mit Dreck „spiel­te“ (Schrieb mit dem Fin­ger auf die dre­cki­ge Er­de; mach­te aus Spu­cke und Dreck Pas­ten usw.); der mit Sün­d­ern und Zöll­nern zu Tisch saß und den ...
von Lycobates
Montag 22. April 2019, 15:56
Forum: Das Refektorium
Thema: Sonntags Pflicht/Sünde
Antworten: 61
Zugriffe: 1518

Re: Sonntags Pflicht/Sünde

Als Kompromiß könnte man erwägen, Abendmessen aufgrund der heutigen generellen weltweiten Diasporasituation zwar weiterhin zu erlauben, die Austeilung der Kommunion darin aber strikte zu untersagen. Der Zelebrant müßte dann als einziger das Jejunium eucharisticum ab Mitternacht durchhalten. Ich eri...
von Lycobates
Montag 22. April 2019, 15:32
Forum: Das Refektorium
Thema: Sonntags Pflicht/Sünde
Antworten: 61
Zugriffe: 1518

Re: Sonntags Pflicht/Sünde

Als Kompromiß könnte man erwägen, Abendmessen aufgrund der heutigen generellen weltweiten Diasporasituation zwar weiterhin zu erlauben, die Austeilung der Kommunion darin aber strikte zu untersagen. Der Zelebrant müßte dann als einziger das Jejunium eucharisticum ab Mitternacht durchhalten. Soweit ...
von Lycobates
Montag 22. April 2019, 15:30
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten
Antworten: 649
Zugriffe: 72796

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Juergen hat geschrieben:
Montag 22. April 2019, 13:16
Heute war eine Dame zum ersten Mal in der „alten Messe“ in Paderborn. Nach der Messe erzählte sie, daß sie sonst immer in den Dome gehe, und sie fragte: „Was ist das denn hier für eine Religion? Ist das auch katholisch?“
:kugel:
War es eine Dame, oder nur eine Frau?
von Lycobates
Montag 22. April 2019, 11:28
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Tridentinische Messorte
Antworten: 1195
Zugriffe: 120928

Re: Tridentinische Messorte

Dem am nächsten kam seinerzeit Pfr. Schoonbroodt, der abwechselnd eine Prophetie sang und die nächste las. Genau diese Regelung hatte ich gestern im Stillen erwogen, wußte aber nicht, ob das sich auf eine gewisse "Tradition" berufen könnte. Das kann ich leider auch nicht sagen. In den Decreta authe...
von Lycobates
Montag 22. April 2019, 11:27
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Tridentinische Messorte
Antworten: 1195
Zugriffe: 120928

Re: Tridentinische Messorte

Wenn ein Laie als Ministrant die Aufgaben eines Akolythen übernehmen kann, kann er auch die Aufgaben eines Lektors übernehmen; schließlich ist die Weihe zum Lektor der Weihe zum Akolythen vorausgehend. Ich habe – obgleich nie tonsuriert – keine Bedenken eine Prophetie zu singen oder im Bedarfsfalle...
von Lycobates
Montag 22. April 2019, 06:32
Forum: Das Refektorium
Thema: Sonntags Pflicht/Sünde
Antworten: 61
Zugriffe: 1518

Re: Sonntags Pflicht/Sünde

Weil wiederum der Messbesuch in erster Linie ein kultisch-liturgischer Akt der Gottesverehrung ist, der erst sekundär kanonistisch normiert wird, würde ich schon sagen, dass die Sonntagspflicht auch am Samstagabend erfüllt werden kann. Vor allem, wenn jemand nicht ausschließlich oder überwiegend, s...
von Lycobates
Sonntag 21. April 2019, 21:39
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Tridentinische Messorte
Antworten: 1195
Zugriffe: 120928

Re: Tridentinische Messorte

Wir? Es war doch die Rede von den Prophetien. Die singt aber grundsätzlich nur der Zelebrant bzw. ein Kleriker alleine. :hmm: Im Repertorium Rituum von Hartmann (1873) steht dort als Nebenbemerkung, dass wenn Kantoren anwesend sind, der Celebrant dieselben still mitbeten solle: https://reader.digit...
von Lycobates
Sonntag 21. April 2019, 20:33
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Tridentinische Messorte
Antworten: 1195
Zugriffe: 120928

Re: Tridentinische Messorte

Dem am nächsten kam seinerzeit Pfr. Schoonbroodt, der abwechselnd eine Prophetie sang und die nächste las. Genau diese Regelung hatte ich gestern im Stillen erwogen, wußte aber nicht, ob das sich auf eine gewisse "Tradition" berufen könnte. Das kann ich leider auch nicht sagen. In den Decreta authe...
von Lycobates
Sonntag 21. April 2019, 12:38
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten
Antworten: 649
Zugriffe: 72796

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Bei uns hat die Vigilfeier heute morgen gut drei Stunden gedauert: Weihe des Feuers, Segnung der Osterkerze, 12 Prophetien, Weihe des Taufwassers, Allerheiligenlitanei, Ostermesse mit Vesper. Allerdings wurden die 12 Prophetien gelesen, nicht gesungen. Gesungen ist noch etwas länger. Auch gab es na...
von Lycobates
Sonntag 21. April 2019, 12:19
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Tridentinische Messorte
Antworten: 1195
Zugriffe: 120928

Re: Tridentinische Messorte

lesen ist ja o.k. aber eben nicht in der Landessprache Nein, natürlich nicht in der Landessprache. Dann komm nächstes Jahr wieder, der Pater will, dass wir bis dahin das Singen üben, dann sollen wir das auf Latein vorsingen. Bringt schon mal Oropax mit! :pfeif: Wir? Es war doch die Rede von den Pro...
von Lycobates
Sonntag 21. April 2019, 09:26
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Tridentinische Messorte
Antworten: 1195
Zugriffe: 120928

Re: Tridentinische Messorte

CIC_Fan hat geschrieben:
Sonntag 21. April 2019, 09:05
lesen ist ja o.k. aber eben nicht in der Landessprache
Nein, natürlich nicht in der Landessprache.
von Lycobates
Sonntag 21. April 2019, 08:40
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Tridentinische Messorte
Antworten: 1195
Zugriffe: 120928

Re: Tridentinische Messorte

wobei das in München letztes Jahr eine Mischform war leider Das sollte verboten sein! Entweder oder! Sonst hält nur eine NOM-Mentalität Einzug! Völliger Unsinn. Auch heuer wieder exakt nach den prä-pianischen Rubriken. Die zwölf Prophetien wurden allerdings gelesen, nicht gesungen. Aber keine Lande...
von Lycobates
Sonntag 21. April 2019, 06:46
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten
Antworten: 649
Zugriffe: 72796

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Die Prophetien werden hier für das Volk auch auf Deutsch gelesen, der Priester rezitiert still. Und wer liest denn auf Deutsch? :hmm: Lieschen Müller oder ein tonsurierter Lektor? Abwechselnd vier der Ministranten. Die vierte Prophetie hat der C. selbst gesungen. Heuer war's wirklich gut geworden, ...
von Lycobates
Samstag 20. April 2019, 22:37
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten
Antworten: 649
Zugriffe: 72796

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Wen‘s interessiert, im Parlatorium kann man sich eine Ostervigil im überlieferten Ritus anschauen.
(Man braucht allerdings etwas Zeit)
von Lycobates
Samstag 20. April 2019, 22:35
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten
Antworten: 649
Zugriffe: 72796

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

holzi hat geschrieben:
Samstag 20. April 2019, 16:39
Die Prophetien werden hier für das Volk auch auf Deutsch gelesen, der Priester rezitiert still.
Und wer liest denn auf Deutsch?
:hmm:
Lieschen Müller oder ein tonsurierter Lektor?
von Lycobates
Samstag 20. April 2019, 16:49
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten
Antworten: 649
Zugriffe: 72796

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Bei uns hat die Vigilfeier heute morgen gut drei Stunden gedauert: Weihe des Feuers, Segnung der Osterkerze, 12 Prophetien, Weihe des Taufwassers, Allerheiligenlitanei, Ostermesse mit Vesper. Allerdings wurden die 12 Prophetien gelesen, nicht gesungen. Gesungen ist noch etwas länger. Auch gab es na...
von Lycobates
Samstag 20. April 2019, 16:32
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten
Antworten: 649
Zugriffe: 72796

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Bei uns hat die Vigilfeier heute morgen gut drei Stunden gedauert: Weihe des Feuers, Segnung der Osterkerze, 12 Prophetien, Weihe des Taufwassers, Allerheiligenlitanei, Ostermesse mit Vesper. Allerdings wurden die 12 Prophetien gelesen, nicht gesungen. Gesungen ist noch etwas länger. Auch gab es nac...
von Lycobates
Samstag 20. April 2019, 09:30
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten
Antworten: 649
Zugriffe: 72796

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Juergen hat geschrieben:
Samstag 20. April 2019, 09:28
Und? Osternacht schon gefeiert?
In einer halben Stunde geht es los.
von Lycobates
Freitag 19. April 2019, 13:14
Forum: Die Sakramentskapelle
Thema: Pfarrer Hans Milch
Antworten: 130
Zugriffe: 25791

Re: Pfarrer Hans Milch

Herr v. Liliencron hat geschrieben:
Freitag 19. April 2019, 12:31
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Freitag 19. April 2019, 11:05
Sind Gebetserhörungen oder Gnadenerweise durch Pfarrer Milch bekannt?
Wenn, dann evtl in Verbindung mit der Anrufung von Richard Wagner und/oder Woglinde.
Nicht Schwertleite?
von Lycobates
Mittwoch 17. April 2019, 23:18
Forum: Die Pforte
Thema: Mißbrauchsanschuldigungen II
Antworten: 3320
Zugriffe: 230863

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

... ist kein Phänomen, das es vergleichbar vor dem Konzil gegeben hätte. Doch. Hat es gegeben, wurde nur konsequenter vertuscht. Beispiel Regensburger Domspatzen. Die systematische Vertuschung setzte gegen 1955 ein und erreichte in den 1990ern ihren Höhepunkt. Vgl. MHG-Studie, S. 187. Aha, 1955 ......
von Lycobates
Mittwoch 17. April 2019, 21:34
Forum: Die Pforte
Thema: Mißbrauchsanschuldigungen II
Antworten: 3320
Zugriffe: 230863

Re: Nachrichten aus der Weltkirche IV

... ist kein Phänomen, das es vergleichbar vor dem Konzil gegeben hätte. Doch. Hat es gegeben, wurde nur konsequenter vertuscht. Beispiel Regensburger Domspatzen. Die systematische Vertuschung setzte gegen 1955 ein und erreichte in den 1990ern ihren Höhepunkt. Vgl. MHG-Studie, S. 187. Aha, 1955 ......