Die Suche ergab 331 Treffer

von Jorge_
Dienstag 12. September 2017, 00:40
Forum: Die Pforte
Thema: Neues Motu proprio Magnum Principium
Antworten: 31
Zugriffe: 1577

Re: neues Motu proprio Magnum Principium

Das scheint zu bedeuten, wir bekommen keine korrekte Übersetzung des MR 2002. Da haben die Wühlmäuse ja ganze Arbeit geleistet. Michael Charlier: Turmbauer und andere Untote Daraus: Als zusätzlich konfliktträchtig könnte sich §4 des neuen Gesetzes erweisen, der sehr allgemein vorgibt: "Im Rahmen se...
von Jorge_
Dienstag 12. September 2017, 00:27
Forum: Die Pforte
Thema: Neues Motu proprio Magnum Principium
Antworten: 31
Zugriffe: 1577

Re: Neues Motu proprio Magnum Principium

Rein sprachlich fände ich "als Linguist" eine Konstruktion im Deutschen passend, die dem Wort "viele" den sachlich unrichtigen einschränkenden Charakter nimmt. Also sowas wie "vergossen für euch und für viele andere ..." Das vieldiskutierte "für die Vielen" finde ich sprachlich gesehen ganz grottig ...
von Jorge_
Donnerstag 7. September 2017, 23:24
Forum: Das Refektorium
Thema: CIC 1061 §1 Ehevollzug
Antworten: 82
Zugriffe: 5623

Re: CIC 1061 §1 Ehevollzug

Nochmal, es wird alles nur noch konfuser, wenn man die Rechtsfragen und -begriffe nicht sauber trennt. Ich habe mittlerweile viel in https://www.uni-muenster.de/imperia/md/content/fb2/d-praktischetheologie/kanonischesrecht/service/materialien_zur_vorlesung_nichtigerkl__rung_der_ehe_2010_ok.pdf zum E...
von Jorge_
Donnerstag 7. September 2017, 04:20
Forum: Das Refektorium
Thema: CIC 1061 §1 Ehevollzug
Antworten: 82
Zugriffe: 5623

Re: CIC 1061 §1 Ehevollzug

Eine zumindest theoretische Offenheit für Kinder gehört nun mal zur Gültigkeit einer katholischen Ehe dazu. Ich glaube, das ist zu unscharf definiert. Ausgangsfrage war Ehevollzug, kanonisch-rechtlich die "Kopulation". Dafür kommt es nicht auf Absichten oder potenzielle Folgen an, sondern nur auf d...
von Jorge_
Donnerstag 7. September 2017, 03:27
Forum: Das Refektorium
Thema: CIC 1061 §1 Ehevollzug
Antworten: 82
Zugriffe: 5623

Re: CIC 1061 §1 Ehevollzug

Damit deutet Jesus an, dass schon mit einem begehrenden Blick eine eheartige Verbindung geschehen kann, die der Ehe vorbehalten ist und in anderen Zusammenhängen zur Sünde des Ehebruchs führt. Nein, ich denke das ist krass überinterpretiert. Jesus deutet nur an, dass in so einem Verhalten eine eheb...
von Jorge_
Sonnabend 14. Januar 2017, 22:12
Forum: Die Pforte
Thema: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?
Antworten: 233
Zugriffe: 14894

Re: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?

Zum praktischen Modernismus gehört wohl sicher, an Evolution zu glauben, auch wenn das irrational ist, bloß weil der Sprachrohre besitzende Teil der Gesellschaft das diktiert. Das ist eine tolle Definition. Jemand, der an irgendwas "Modernes" glaubt, nur weil es Mode ist und obwohl es erkennbar irr...
von Jorge_
Freitag 13. Januar 2017, 11:12
Forum: Die Pforte
Thema: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?
Antworten: 233
Zugriffe: 14894

Re: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?

Inwieweit das zweite Kapitel der Genesis wortwörtlich oder aber auch metaphorisch zu verstehen ist, ist bislang nicht gesagt worden. Daher geht Deine Kritik ins Leere! 8) Dann is ja gut. Klang aber so (und wurde nicht nur von mir so verstanden). @Petrus: Die Kirche lässt das ziemlich offen. Kreatio...
von Jorge_
Freitag 13. Januar 2017, 10:54
Forum: Die Pforte
Thema: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?
Antworten: 233
Zugriffe: 14894

Re: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?

Die Kirche lehrt ganz klar: (...) Bei Adam war es insofern anders, weil dort Lehm genommen wurde und der Atem Gottes in diesen Lehmklumpen hineingebliesen wurde. Auch bei Eva war dies "geringfügig" anders, weil sie aus einer Rippe des Adam geformt wurde. Die Kirche lehrt sowas nicht (die Bibel übri...
von Jorge_
Freitag 13. Januar 2017, 08:19
Forum: Die Pforte
Thema: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?
Antworten: 233
Zugriffe: 14894

Re: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?

Ein schöner Aufsatz zum Thema (S. 21-36) von Ulrich Lüke.
von Jorge_
Freitag 13. Januar 2017, 06:40
Forum: Die Pforte
Thema: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?
Antworten: 233
Zugriffe: 14894

Re: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?

Mit der modernen gottlosen sogenannten Wissenschaft wird man sich als Katholik aus vielerlei Gründen eh nicht arrangieren können. Z.B. wird diese "Wissenschaft" immer bestreiten, dass Adam vor dem Sündenfall unsterblich war (DH3514). ... und auch, daß unsere Stammeltern vor dem Sündenfall von den L...
von Jorge_
Freitag 13. Januar 2017, 06:25
Forum: Die Pforte
Thema: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?
Antworten: 233
Zugriffe: 14894

Re: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?

die Überlieferung als altorientalischen Mythos [erkennen] Die ersten drei Kapitel der Genesis enthalten Berichte über wirkliche Geschehnisse (rerum vere gestarum narrationes, quae scilicet obiectivae realitati et historicae veritati respondeant), keine Mythen, keine bloßen Allegorien oder Symbole r...
von Jorge_
Freitag 13. Januar 2017, 06:01
Forum: Die Pforte
Thema: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?
Antworten: 233
Zugriffe: 14894

Re: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?

Wer hat von ihrer Existenz gewußt und konnte darüber schreiben? Moses konnte darüber schreiben. Entweder wußte er per Überlieferung oder per Inspiration davon. Naja, Moses ist ja nun genauso wenig eine historisch verortbare Gestalt wie Adam und Eva. :hmm: Da drehst du dich im Kreis. @umusungu: Eige...
von Jorge_
Donnerstag 12. Januar 2017, 21:11
Forum: Die Pforte
Thema: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?
Antworten: 233
Zugriffe: 14894

Re: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?

Der Knackpunkt ist die Vernünftigkeit der Aussagen. ....... Und wieder nur Gelaber auf der Metaebene! :daumen-runter: Wenn Du schon den Monogenismus als unvernüftig ablehnst, dann lege doch bitte nachvollziehbar dar, was genau am Monogenismus unvernünftig sein soll. :roll: Bei der Frage, auf die ic...
von Jorge_
Donnerstag 12. Januar 2017, 19:54
Forum: Die Pforte
Thema: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?
Antworten: 233
Zugriffe: 14894

Re: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?

Das bedeutet, wenn du eine rational vertretbarerweise für richtig zu haltende „Weise“ findest, wie du die vom Papst verworfene Ansicht doch mit der von ihm zitierten Überlieferung in Einklang bringen kannst (z.B. indem du die Überlieferung als altorientalischen Mythos erkennst, der nur verschlüssel...
von Jorge_
Donnerstag 12. Januar 2017, 19:27
Forum: Die Pforte
Thema: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?
Antworten: 233
Zugriffe: 14894

Re: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?

Alles andere ist in der Tat sophistisches, und mitunter gnostisches, "Geschwurbel". Es ist schlicht blanker Modernismus. Lullus lebte im 13. Jh. und wird gemeinhin als "augustinischer" Denker eingeschätzt. Von "Modernismus" kann man da nicht reden. Es ist eine franziskanische Denkrichtung, ein Stüc...
von Jorge_
Donnerstag 12. Januar 2017, 17:06
Forum: Die Pforte
Thema: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?
Antworten: 233
Zugriffe: 14894

Re: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?

Nicht „wild“, sondern vernünftig. ....... Das, was Du hier propagierst, ist ein "wilder" Glaube! :daumen-runter: Man könnte ihn auch "willkürlich" nennen. :hmm: Was hat denn nun der Katholik - Deiner selbstverständlich völlig bescheidenen Ansicht nach - zu glauben? :detektiv: An den Polygenismus? O...
von Jorge_
Donnerstag 12. Januar 2017, 16:56
Forum: Die Pforte
Thema: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?
Antworten: 233
Zugriffe: 14894

Re: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?

"Übernatur" ist zumindest in ihrer neuthomistischen Weiterführung ein recht unvernünftiges Konzept, zum bloßen Lückenbüßer degeneriert. Lullus ist da strikt dagegen und betont ausdrücklich und immer wieder, dass auch in übernatürlichen Dingen alles nur mit rechten Dingen zugehen kann und Erkenntnis ...
von Jorge_
Donnerstag 12. Januar 2017, 16:46
Forum: Die Pforte
Thema: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?
Antworten: 233
Zugriffe: 14894

Re: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?

Nicht „wild“, sondern vernünftig. Das ist ja das kath. Hauptdogma: ein logos-gemäßer Glaube, wie Ratzinger das nennt. Gegen die Vernunft anglauben (das ist der sog. „Fideismus“) ist dem Mainstream des Christentums (die sog. „Katholizität“) fremd und gehört in den Bereich der sog. „Sekten“ oder auch ...
von Jorge_
Donnerstag 12. Januar 2017, 03:54
Forum: Die Pforte
Thema: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?
Antworten: 233
Zugriffe: 14894

Re: Stammt der Mensch vom Affen ab oder von Adam und Eva ?

Womit ich ehrlich hadere ist die völlige Ablehnung polygenetischer Ansätze, die aus "Humani generis" von Pius XII. zu sprechen scheint: Wenn es sich aber um eine andere Hypothese handelt, den so genannten Polygenismus, lässt die Kirche nicht die gleiche Freiheit. Darum können Gläubige sich nicht de...
von Jorge_
Mittwoch 11. Januar 2017, 11:15
Forum: Das Refektorium
Thema: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“
Antworten: 808
Zugriffe: 64023

Re: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“

Oder aktuell hier: http://www.katholisches.info/217/1/1/pentin-kardinal-mueller-sagte-das-genaue-gegenteil-von-allem-was-er-bisher-gesagt-hat/#mh-comments Katholisches.info kann ich nicht mehr lesen, da muss man den Werbeblocker ausschalten. Ich tippe mal, das bezieht sich auf Kdl. Müllers Vortrag ...
von Jorge_
Mittwoch 11. Januar 2017, 09:41
Forum: Das Refektorium
Thema: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“
Antworten: 808
Zugriffe: 64023

Re: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“

Cath1105 hat geschrieben:Hat er das nicht schon einmal anders formuliert?
Ja, z.B.
1995
2013
von Jorge_
Mittwoch 11. Januar 2017, 06:44
Forum: Das Refektorium
Thema: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“
Antworten: 808
Zugriffe: 64023

Re: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“

Ich kenne die verschiedenen Versuche zur Auslegung der Unzuchtklausel und kann leider auch nicht ausreichend Altgriechisch, um das zu beurteilen. Abgesehen davon, dass der HERR Aramäisch gesprochen haben dürfte. Die Frage ist doch, ob Schrift und Tradition so stark sind, dass sie eine Änderung der ...
von Jorge_
Mittwoch 11. Januar 2017, 06:10
Forum: Das Refektorium
Thema: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“
Antworten: 808
Zugriffe: 64023

Re: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“

Von göttlichem Recht kann die Kirche nicht dispensieren. Natürlich nicht. Wenn es denn göttlichen Rechts ist. Dafür spricht die Tradition der Westkirche, dagegen jene der Ostkirche, das Privilegium Petrinum und wohl auch die Unzuchts-Ausnahme bei Matthäus. Ich zitiere dazu mal L. Ott, Grundriß der ...
von Jorge_
Mittwoch 11. Januar 2017, 04:35
Forum: Das Refektorium
Thema: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“
Antworten: 808
Zugriffe: 64023

Re: Nachsynodale Ermunterungen namens „Amoris laetitia“

Jetzt wird Klartext geredet wenn jetzt immer noch "Dubia" bleiben zeigt das die intellektuellen Möglichkeiten der Fragenden http://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/bistum-rom-lasst-geschiedene-zur-kommunion-zu Eine Zulassung zu dem Sakrament soll im Bistum Rom laut Vallini nur dann mögl...
von Jorge_
Montag 26. Dezember 2016, 14:06
Forum: Die Pforte
Thema: Ist im "Jahr der Barmherzigkeit" wer barmherziger geworden?
Antworten: 27
Zugriffe: 1480

Re: Ist im "Jahr der Barmherzigkeit" wer barmherziger geworden?

Wer kann darüber informieren, ob bezüglich der Franziskaner der Immakulata im Jahr der Barmherzigkeit auch nur eine Spur von Barmherzigkeit zu entdecken war? Oder hat man wenigstens endlich bekannt gegeben, was die Vergehen dieses verdienstvollen Ordens waren, dass die harte Verfolgung zu rechtfert...
von Jorge_
Sonnabend 14. Mai 2016, 13:49
Forum: Die Pforte
Thema: Presse: "Rom erwägt Zulassung von Frauen zum Diakonat"
Antworten: 253
Zugriffe: 14820

Re: Presse: "Rom erwägt Zulassung von Frauen zum Diakonat"

Diese Fragen wurden nach dem Erscheinen des Motu proprium relativ intensiv diskutiert, z.B. hier oder bei Martin Kirschner, Joachim Schmiedl (Hrsg.): Diakonia: Der Dienst der Kirche in der Welt , Freiburg 213. Kirschner hatte dazu (wohl 21) eine Tagung mit einer interessanten Power-Point-Präsentatio...
von Jorge_
Sonnabend 14. Mai 2016, 12:35
Forum: Die Pforte
Thema: Presse: "Rom erwägt Zulassung von Frauen zum Diakonat"
Antworten: 253
Zugriffe: 14820

Re: Presse: "Rom erwägt Zulassung von Frauen zum Diakonat"

Nun, zur Frage einer Zulassung zu irgendwas hat der Papst sich hier einfach überhaupt nicht geäußert, damit muss man überhaupt nichts abschwächen. Ich lese hier übrigens, dass aufgrund der Änderungen, die Benedikt XVI. mit "Omnium in mentem" verfügt hat (übrigens interessant, dass er den Majestätsp...
von Jorge_
Sonnabend 14. Mai 2016, 12:00
Forum: Die Pforte
Thema: Presse: "Rom erwägt Zulassung von Frauen zum Diakonat"
Antworten: 253
Zugriffe: 14820

Re: Presse: "Rom erwägt Zulassung von Frauen zum Diakonat"

Es geht an der Stelle übrigens nicht um den Diakonat, sondern allgemein um die Möglichkeiten von Frauen in kirchlichen Ämtern. Es geht an der Stelle um die Predigtbefugnis in der Messe, die nach den Worten des Papstes nur demjenigen zukommt, welcher der Eucharistiefeier "vorsitzt" (also dem stets m...
von Jorge_
Sonnabend 14. Mai 2016, 11:44
Forum: Die Pforte
Thema: Presse: "Rom erwägt Zulassung von Frauen zum Diakonat"
Antworten: 253
Zugriffe: 14820

Re: Presse: "Rom erwägt Zulassung von Frauen zum Diakonat"

Wenn ich das bisher richtig verstanden habe, sind ja alle diakonischen Aufgaben grundsätzlich auch (in begründeten Ausnahmefällen) auf Laien delegierbar. In persona Christi können sie ja dann, vom Weiheamt her gesehen, nicht mehr stattfinden; daraus folgere ich mir, dass einige Teile der In-persona...
von Jorge_
Sonnabend 14. Mai 2016, 11:01
Forum: Die Pforte
Thema: Presse: "Rom erwägt Zulassung von Frauen zum Diakonat"
Antworten: 253
Zugriffe: 14820

Re: Presse: "Rom erwägt Zulassung von Frauen zum Diakonat"

Mir geht es hierum - das ist definitiv nicht aus demselben Text. Domradio.de hat es teilweise, aber ohne die Relativierung gebracht. Quellenangaben wären besonders bei solchen Themen schon was schönes... Das gilt natürlich auch für die angeblich vom Papst festgestellte Unmöglichkeit der Frauenpredi...
von Jorge_
Sonnabend 14. Mai 2016, 03:32
Forum: Die Pforte
Thema: Presse: "Rom erwägt Zulassung von Frauen zum Diakonat"
Antworten: 253
Zugriffe: 14820

Re: Rom erwägt Zulassung von Frauen zum Diakonat

Nur als EIN zufälliges Beispiel für entsprechende Forschungsergebnisse sei genannt: http://www.akmev.info/Rundbriefarchiv/4_Quartal_215.indd.pdf (dort S. 6/7 als Zusammenfassung längerer Ausführungen). Der Autor ist u. a. Konsultor der Ostkirchenkongregation. Hi Taddeo, ich verstehe allerdings nich...
von Jorge_
Sonnabend 14. Mai 2016, 02:48
Forum: Die Pforte
Thema: Presse: "Rom erwägt Zulassung von Frauen zum Diakonat"
Antworten: 253
Zugriffe: 14820

Re: Presse: "Rom erwägt Zulassung von Frauen zum Diakonat"

Ungeachtet seiner Initiative zur Prüfung des Frauendiakonats lehnt Papst Franziskus Weiheämter für Frauen in der Kirche ab. Frauen könnten auch als Laien und Ordensmitglieder stärker an Entscheidungsprozessen beteiligt werden, sagte er. https://www.domradio.de/themen/papst-franziskus/216-5-13/papst...