Die Suche ergab 1152 Treffer

von Caviteño
Dienstag 14. August 2018, 14:28
Forum: Das Refektorium
Thema: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage
Antworten: 455
Zugriffe: 33291

Re: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage

Danke für die Klarstellung. Was Polen betrifft, so hatte ich vor kurzem gepostet, daß Polen mit den Philippinen über die Anwerbung phil. Krankenpflegepersonals und anderer Fachkräfte verhandelt. Interessant ist die Begründung: Es geht um die kulturelle Nähe - insbesondere aufgrund des kath. Glaubens...
von Caviteño
Montag 13. August 2018, 21:51
Forum: Das Refektorium
Thema: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage
Antworten: 455
Zugriffe: 33291

Re: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage

Nun, vielleicht sollten wir es machen wie die Polen, die wollen nur christliche Flüchtlinge aufnehmen , am liebsten Katholiken. Die sind auch leichter zu intergrierem und man muss sie nicht , weil sie wirklich aufgrund ihres Glaubens verfolgt werden, in Gänsefüßchen setzen, wie einige User dies zu ...
von Caviteño
Sonnabend 11. August 2018, 16:08
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Erfahrungen mit Paketdiensten
Antworten: 29
Zugriffe: 2453

Re: Erfahrungen mit Paketdiensten

martin v. tours hat geschrieben:
Sonnabend 11. August 2018, 14:16
Meine Erfahrungen mit Paketdiensten:
http://debeste.de/9273/Hast-Du-fr-her,-als-Kind-gerne
Ich laß inzwischen immer an Hermes oder DHL-Paketshops ausliefern. Da muß man nicht zu Hause sein (und warten), erhält eine Nachricht, wenn geliefert wurde und hat sieben Tage Zeit zum abholen.
von Caviteño
Sonnabend 11. August 2018, 11:25
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Erfahrungen mit Paketdiensten
Antworten: 29
Zugriffe: 2453

Re: Erfahrungen mit Paketdiensten

Interessanter Artikel zum Paketboom aus China: https://orange.handelsblatt.com/artikel/48082 Der Grund für den Boom: Die Deutschen haben keine Angst mehr vor chinesischen Onlineshops wie Banggood oder Gearbest. Allein Marktführer Alibaba, den deutsche Onlineshopper über Aliexpress erreichen, verschi...
von Caviteño
Freitag 10. August 2018, 21:48
Forum: Das Refektorium
Thema: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage
Antworten: 455
Zugriffe: 33291

Re: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage

Mit Automation und Robotern begegnen wir den Erfordernissen einer überalternden Gesellschaft, in der sich die Jugend mit zunehmend prekären wirtschaftlichen Verhältnissen konfrontiert sieht? Und sich in sexuelle Ersatzhandlungen flüchtet? Was die "überalternde Gesellschaft" betrifft: Die Probleme i...
von Caviteño
Freitag 10. August 2018, 18:24
Forum: Das Refektorium
Thema: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage
Antworten: 455
Zugriffe: 33291

Re: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage

Grundsätzlich ist das Asylrecht eine gute Sache. Das Ganze hat allerdings nichts mit unserem Asylrecht zu tun. Genau das ist der Punkt. Das sog. "Asyl"recht mutiert schon seit Jahrzehnten zu einem Einwanderungsrecht für jeden, der gerne kommen möchte. Der Ausspruch "Asyl" führt in die Sofort-Rente,...
von Caviteño
Freitag 10. August 2018, 14:19
Forum: Das Refektorium
Thema: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage
Antworten: 455
Zugriffe: 33291

Re: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage

Minden: Kirchengemeinde muss Kosten für Flüchtling tragen Wer bürgt muß eben ggf. zahlen. Und die, die sich hier beklagen sind dabei in einer relativ komfortablen Situation. Ich finde es weitaus dreister, daß man sich nicht nur über die Zahlung aufregt, sondern mit einer Selbstverständlichkeit Frem...
von Caviteño
Freitag 10. August 2018, 14:12
Forum: Das Refektorium
Thema: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage
Antworten: 455
Zugriffe: 33291

Re: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage

Eine Einrichtung wie das Kirchenasyl hat in einer Demokratie bzw. in einem Rechtsstaat nichts, aber auch gar nichts zu suchen. :klatsch: So ist es! Im übrigen sollten - vom Beginn des Kirchen"asyls" an - alle Leistungen durch staatliche Behörden eingestellt werden. Kein Geld und für die med. Versor...
von Caviteño
Mittwoch 8. August 2018, 16:36
Forum: Das Refektorium
Thema: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage
Antworten: 455
Zugriffe: 33291

Re: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage

Hier die Kleine Anfrage der AfD zum Kirchenasyl: https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/035/1903526.pdf Die Zahlen explodieren; es werden nur die "Fälle" erfaßt, wobei ein "Fall" mehrere Personen betreffen kann. Für den Zeitraum 01. 08. - 31. 12. 2016 zum 01. 01. - 30. 06. 2018 sind die Fallzahlen ...
von Caviteño
Montag 6. August 2018, 14:05
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Kann es Kontakte geben zur sogen. Anderswelt?
Antworten: 66
Zugriffe: 5260

Re: Kann es Kontakte geben zur sogen. Anderswelt?

Ich poste das mal hier: „Elfenbeauftragte“ will Unfallserie auf der A2 stoppen Eine „Elfenbeauftragte“ will die Unfallserie auf der A2 mit spirituellen Kräften beenden. Sie habe dort Strecken „energetisch versiegelt“. sagt sie. Unterstützt wurde sie von der Straßenbaubehörde. (...) Abgesichert durch...
von Caviteño
Freitag 3. August 2018, 18:49
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Aaargh - das Wetter!
Antworten: 1358
Zugriffe: 74004

Re: Aaargh - das Wetter!

Bei uns wäre es dann schon am nächsten Donnerstag soweit - schade.

https://www.yr.no/place/Germany/North_R ... /long.html
von Caviteño
Freitag 3. August 2018, 15:08
Forum: Das Refektorium
Thema: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage
Antworten: 455
Zugriffe: 33291

Re: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage

Innerhalb von Kirchengebäuden/-grundstücken gilt das gleiche Recht wie außerhalb. „Kirchenasyl“ gibt es nicht. Im rechtlichen Sinne natürlich nicht - gleichwohl wird es von den Regierungen aller Länder "geduldet". Wahrscheinlich hat man Angst vor "häßlichen Bildern", wenn die Polizei in die Kirche ...
von Caviteño
Freitag 3. August 2018, 10:46
Forum: Das Refektorium
Thema: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage
Antworten: 455
Zugriffe: 33291

Re: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage

Die Zahlen für das sog. "Kirchenasyl" steigen - und ab 01. 08. gibt es eine Änderung: AfD fordert härteres Vorgehen gegen Kirchenasyl So habe das Bundesinnenministerium einen Erlaß herausgegeben, nach dem das Bamf angewiesen ist, seit dem 1. August die Verfahren beim Kirchenasyl umzustellen. Dabei s...
von Caviteño
Donnerstag 2. August 2018, 09:50
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Freudenthread
Antworten: 116
Zugriffe: 11160

Re: Freudenthread

Freu! Am Samstag bei ebay in Japan gekauft; gestern Morgen gegen 7:30 Uhr beim Zoll in Pa­der­born ein­ge­trof­fen; heu­te ver­zollt und abgeholt. Wahnsinn! Man muß auch noch die Zeitverschiebung von sieben Stunden berücksichtigen. So schnell ist selbst amazon in D. kaum... - vor allem nicht übers ...
von Caviteño
Dienstag 31. Juli 2018, 21:01
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Wie krank ist die GEZ eigentlich?
Antworten: 380
Zugriffe: 27612

Re: Wie krank ist die GEZ eigentlich?

Wenn ich mir die rechten Idiotien der letzten Jahre so anschaue wäre belehrungsfernsehen bitter nötig Ein typischer Fehler: Du glaubst, die Menschen durch Fernsehen ändern zu können. Das hat nicht funktioniert, es funktioniet nicht und es wird nicht funktionieren und morgen viel weniger als heute. ...
von Caviteño
Dienstag 31. Juli 2018, 20:50
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Wie krank ist die GEZ eigentlich?
Antworten: 380
Zugriffe: 27612

Re: Wie krank ist die GEZ eigentlich?

weil eben öffentlich-rechtlicher Rundfunk mehr ist als Kommerz fernsehen ein Beispiel in Österreich gib es diesen Radiosender https://oe1.orf.at und diesen Fernsehsender https://de.wikipedia.org/wiki/ORF_III so etwas wäre als Pay Sender unmöglich es ist falsch die Verstaatlichung zu vergötzen aber ...
von Caviteño
Montag 30. Juli 2018, 15:23
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Wie krank ist die GEZ eigentlich?
Antworten: 380
Zugriffe: 27612

Re: Wie krank ist die GEZ eigentlich?

CIC_Fan: Egal ob Bildungsauftrag oder vermeintliche Vielfältigkeit. Alles sind keine Gründe, auch diejenigen bezahlen zu lassen, die ihn nicht nutzen. Gerade die vermeintliche Vielfältigkeit spräche dafür, ein pay-per-view-System einzuführen. Es müßten ja genügend Abnehmer vorhanden sein, wenn wirkl...
von Caviteño
Montag 30. Juli 2018, 15:16
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Wie krank ist die GEZ eigentlich?
Antworten: 380
Zugriffe: 27612

Re: Wie krank ist die GEZ eigentlich?

Grund, dass die (nutzungsabhängige) Gebühr zum (nutzungsunabhängigen) Beitrag geworden ist, ist sicherlich auch die Tatsache, dass sich der öffentliche Rundfunk heutzutage nicht mehr nur auf Fernsehen und Radio beschränkt. Da konnte man vielleicht noch irgendwie kontrollieren, wer das nutzt und wer...
von Caviteño
Montag 30. Juli 2018, 14:49
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Wie krank ist die GEZ eigentlich?
Antworten: 380
Zugriffe: 27612

Re: Wie krank ist die GEZ eigentlich?

bemerkenswert finde ich die Aggression gegen den öffentlich rechtlichen Rundfunk wie schaut das eigentlich aus weiß man wie viele Menschen die Angebote in Anspruch nehmen ? Eine - unabhängig vom Ergebnis - vollkommen falsche Herangehensweise. Es kommt doch nicht darauf an, ob die Mehrheit private o...
von Caviteño
Montag 30. Juli 2018, 14:40
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Wie krank ist die GEZ eigentlich?
Antworten: 380
Zugriffe: 27612

Re: Wie krank ist die GEZ eigentlich?

eine praktische Frage wie ist das mit Volksbegehren in Deutschland wie weit ist das Ergebnis bindend in Österreich muß sich ab 100.000 Unterschriften das Parlament damit befassen aber es kann das Begehren verwerfen Das kommt darauf an.... und hängt vom Bundesland und den Vorschriften ab. Für Brande...
von Caviteño
Montag 30. Juli 2018, 04:21
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Wie krank ist die GEZ eigentlich?
Antworten: 380
Zugriffe: 27612

Re: Wie krank ist die GEZ eigentlich?

Es gibt keine Verpflichtung zum Fernsehgucken oder Radiohören, aber es gibt eine Verpflichtung, daß die Inhalte jedermann (überall) zugänglich zur Verfügung gestellt werden müssen. Den Auftrag kann man mit Pay-TV nicht erfüllen. Es muß eine sog. "Grundversorgung" gewährleistet sein. Dafür würde es ...
von Caviteño
Sonntag 29. Juli 2018, 18:23
Forum: Das Refektorium
Thema: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage
Antworten: 455
Zugriffe: 33291

Re: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage

Kar dina l Marx redet mal wieder Unsinn. Hochgradigen Unsinn. Schon allein die Äußerung zur "Abschöpfung von Ingenieuren und IT-Spezialisten zeigt, daß er auch nicht ansatzweise verstanden hat, worum es heute geht und wie das Bildungswesen in den anderen Ländern funktioniert. In den allermeisten Lä...
von Caviteño
Sonntag 29. Juli 2018, 16:50
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Wie krank ist die GEZ eigentlich?
Antworten: 380
Zugriffe: 27612

Re: Wie krank ist die GEZ eigentlich?

Das neue System draußen ist gerechter und ungerechter zugleich. Die, die vorher schwarz gesehen haben müssen jetzt auch zahlen. Leider auch jene, die gar nicht fernsehen. Das Problem des "schwarz sehens" könnte man durch eine Verschlüsselung der Sendungen ganz einfach in den Griff bekommen. Die Pri...
von Caviteño
Sonnabend 28. Juli 2018, 21:07
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Wie krank ist die GEZ eigentlich?
Antworten: 380
Zugriffe: 27612

Re: Wie krank ist die GEZ eigentlich?

Ich weiß nicht, was ihr in der B.R.D. eigentlich mit euren Minisummen habt. In Niederösterreich zahlt man im Monat 26,33 €. :/ Am günstigsten sind Oberösterreich und Vorarlberg mit 20,93 €, am teuersten ist die Steiermark mit 26,73 €/m. Es geht nicht um den Betrag, sondern um den Zwang. Früher mag ...
von Caviteño
Sonnabend 28. Juli 2018, 19:36
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Wie krank ist die GEZ eigentlich?
Antworten: 380
Zugriffe: 27612

Re: Wie krank ist die GEZ eigentlich?

Niels hat geschrieben:
Sonnabend 28. Juli 2018, 12:20
Denen würde ich sogar Geld spenden. :tuete:
Geht bei mir automatisch, jeden 1., wird einbehalten. :breitgrins:

In IT legt man sich mit den öffentl.-rechtl. an:

Luigi di Maio: „Wir wollen uns von Parasiten bei den Öffentlich-Rechtlichen befreien“
von Caviteño
Sonnabend 28. Juli 2018, 11:15
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Wie krank ist die GEZ eigentlich?
Antworten: 380
Zugriffe: 27612

Re: Wie krank ist die GEZ eigentlich?

Russische Holzhackerbuben? https://www.waz.de/kultur/fernsehen/zdf-und-wdr-offenbar-von-russischen-hackern-attackiert-id214948147.html Sommerloch? Hitze? Falsche Tabletten? :kugel: Hälst Du das für ausgeschlossen? In einem Konfliktfall wäre es doch viel leichter, schneller und wirksamer die Infrast...
von Caviteño
Mittwoch 25. Juli 2018, 12:50
Forum: Der Gemüsegarten
Thema: Der Nekrolog
Antworten: 1185
Zugriffe: 104477

Re: Der Nekrolog

Sergio Marchionne - Ex-Chef von FIAT-Chrysler
von Caviteño
Dienstag 24. Juli 2018, 19:06
Forum: Das Refektorium
Thema: "Die Kirche und das liebe Geld"
Antworten: 659
Zugriffe: 47055

Re: "Die Kirche und das liebe Geld"

Aus welchem Grund hat er denn die SV-Beiträge nicht abgeführt? Hat er es vergessen? Oder wollte er damit seiner Ansicht nach einen "unnötigen finanziellen Schaden" von der Diözese abwenden? Das werden wir wohl nicht erfahren. Bemerkenswert ist mE folgendes: Die "Netto"nachzahlungssumme iHv 107.000 ...
von Caviteño
Dienstag 24. Juli 2018, 13:40
Forum: Das Refektorium
Thema: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage
Antworten: 455
Zugriffe: 33291

Re: Die Kirche und die Flüchtlingsfrage

Nun aber kommt der traurige Witz an der Geschichte: Gleichzeitig werden dort Einheimische mit Mitteln der Deutschen Entwicklungshilfe zu Geflügelzüchtern ausgebildet. Die betreiben dann ein halbes Jahr die Neue Geflügelfarm und sind dann pleite, sie können natürlich vom Preis her nicht konkurrieren...
von Caviteño
Dienstag 24. Juli 2018, 13:14
Forum: Das Refektorium
Thema: Kirche in der Schweiz und ihre Sonderwege... ;(
Antworten: 393
Zugriffe: 47237

Re: Kirche in der Schweiz und ihre Sonderwege... ;(

Die Kirchensteuer in der Schweiz fließt nicht in die Kasse des Bischofs sondern in Kasse der kantonalen Körperschaft (Landeskirche). Der Generalvikar des Bistums Chur will das abschaffen:

Des Bischofs rechte Hand will die «Staatskirche» abschaffen – und verärgert viele Mitkatholiken
von Caviteño
Montag 23. Juli 2018, 21:33
Forum: Die Pforte
Thema: Kirchenstatistik
Antworten: 128
Zugriffe: 8307

Re: Kirchenstatistik

So das bedeuten, daß die Kirchen überhaupt nicht wissen, wer in ihren Pfarreien wohnt? Wenn das so ist, dann ist die ganze Statistik für'n Arsch – anders kann man es nicht aus­drücken. Der genaue Wortlaut der Antwort: Das Saldo der Zu- und Fortzüge wird bei uns - und wohl auch in den meisten andere...