Union von Scranton

Rund um Anglikanertum, Protestantismus und Freikirchenwesen.

Moderator: asderrix

Benutzeravatar
Petur
Beiträge: 2399
Registriert: Freitag 29. Dezember 2006, 21:57
Wohnort: Ungarn

Re: Union von Scranton

Beitrag von Petur » Sonntag 28. Mai 2017, 11:44

Waldfriedhof in Esselbach (Unterfranken) ökumenisch eingeweiht

Gemeinsam mit dem evangelischen und dem römisch-katholischen Pfarrer, Reinhold Völler und Alexander Eckert, gestalteteten die christ-katholischen Geistlichen Priester Thomas Doell und Diakon Dietholf Schröder den ökumenischen Gottesdienst.

Beim Waldfriedhof handelt es sich um einen kommunalen Friedhof der Gemeinde Esselbach, welcher auf dem Grundbesitz des Fürsten zu Löwenstein-Wertheim-Freudenberg errichtet werden konnte.

Die Friedhofsleitung übernimmt Herr Diakon Dietholf Schröder.

Die Einweihungsfeier wurde durch Ansprachen des ersten Bürgermeisters und des Fürsten, sowie durch die Blaskapelle Esselbach gerahmt.

Der eindrucksvolle Steinaltar und das große Holzkreuz sowie die von wuchtigen Steinen eingefassten Holzbänke wurden von der Firma „Wertheim Holzbau“ gefertigt.
Q.: CKK-Webseite

St. Joseph
Beiträge: 302
Registriert: Dienstag 12. November 2013, 16:57

Re: Union von Scranton

Beitrag von St. Joseph » Donnerstag 29. Juni 2017, 11:25

Anbei die aktuelle Ausgabe unserer kirchlichen Zeitschrift "Ad Fontes International."
http://christ-katholisch.de/kirchenzeitung/032017.html

mit folgenden Themen:

- Wider die Gottesvergessenheit von Klaus Mass
- Gott, den Einen und Dreifaltigen denken von Klaus Mass
- Ökumene: PNCC - Anglikanischer Dialog (ACNA) und PNCC - Römisch-Katholischer Dialog
- PNCC Studientag zum Thema Frauenordination
- Ursprünge des Altkatholizismus (5.Teil) Vom Josephinismus bis zum Ende der Reichskirche
Vorlesung von Günther Thomann
- Spiritualität: Herz Jesu Frömmigkeit auch für Altkatholiken? Das dynamische Prinzip unserer Welt Von Pater Gerhard Seidler OPR
- Buchbesprechungen von Axel Stark
- Pater Gerhards Kräuterkolumne MÖNCHSPFEFFER – KEUSCHLAMM – Vitex agnus castus

Benutzeravatar
Petur
Beiträge: 2399
Registriert: Freitag 29. Dezember 2006, 21:57
Wohnort: Ungarn

Re: Union von Scranton

Beitrag von Petur » Freitag 1. September 2017, 14:12

Die "Rheinische Post" über die christ-katholische Gemeinde in Düsseldorf:

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/due ... -1.7052025

(Die Autorin hätte vielleicht erwähnen sollen, dass es in Düsseldorf auch eine alt-katholische Gemeinde /der Utrechter Union/ gibt.)

HagenNord
Beiträge: 94
Registriert: Sonnabend 21. März 2009, 14:45
Wohnort: Norddeutschland

Re: Union von Scranton

Beitrag von HagenNord » Donnerstag 21. September 2017, 20:48

Ein peinlicher Bericht der Rheinischen Post. Schlecht recherchiert und heftig zusammengewürfelt. Theologisch falsch und tendenziell. :kotz: :kotz: :kotz:

Es zeigt wie heute der Ausbildungsstand von deutschen Journalisten in theologischen Fragen ist. Alles, nur keine Werbung für den deutschen Zweig der norwegischen Kirche.
„Dem Herrn, eurem Gott, sollt ihr folgen ...“ (5. Mose 13, 5)

St. Joseph
Beiträge: 302
Registriert: Dienstag 12. November 2013, 16:57

Re: Union von Scranton

Beitrag von St. Joseph » Sonnabend 23. September 2017, 10:51

Das ist sicher wahr, theologische Kompetenz und Lokaljournalismus finden (fast) nie zusammen.

Ich habe es leider schon sehr oft erleben müssen, dass Journalisten (nicht nur Voluntäre) einige für sie unverständliche theologische Begriffe aufschnappen und dann ohne weitere Nachfrage meinen diese für den "Durchschnittsleser" herunterbrechen zu müssen.

Das dies dann zu der von HagenNord beschriebenen Reaktion führt kann man durchaus verstehen.

Positiv gewendet dürfen wir uns allerdings dennoch darüber freuen, dass das Thema Kirche (wenn auch kaum kompetent) immer noch in der Medienberichterstattung Raum findet. Vormachen dürfen wir uns allerdings nichts, es geht, wie immer im Leben, am Liebsten um Schlagzeilen und Skandale. Entweder ärgern wir uns darüber oder wir stimmen ein in den seichten Sound unserer Zeit.

Marienkind
Beiträge: 146
Registriert: Freitag 5. November 2010, 14:06

Re: Union von Scranton

Beitrag von Marienkind » Montag 25. September 2017, 21:12

Weiß jemand genauer,

(1) wie viele Gläubige in den USA sicher zu Scranton bekennen?
Es finden sich dazu stark abweichende Zahlen;

(2) ob Frauen dort grundsätzlich vom Priesteramt ausgeschlossen sind?

In der anglikanischen Gemeinschaft der USA ist ja mit Dr. Katharina Jefferson Schori (eine Biologin und lange Jahre in der Ozeanographie tätig) erstmals eine Leitende Bischöfin ins Amt gekommen.


https://www.youtube.com/watch?v=V2eLkjf ... re=related

St. Joseph
Beiträge: 302
Registriert: Dienstag 12. November 2013, 16:57

Re: Union von Scranton

Beitrag von St. Joseph » Mittwoch 27. September 2017, 05:50

Die PNCC in den USA hat ca. 25.000 aktive Mitglieder.

Ja, die Ordination von Frauen ins Priesteramt wird grundsätzlich abgelehnt.

Tinius
Beiträge: 1785
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Union von Scranton

Beitrag von Tinius » Mittwoch 27. September 2017, 15:20

St. Joseph hat geschrieben:
Mittwoch 27. September 2017, 05:50
Die PNCC in den USA hat ca. 25.000 aktive Mitglieder.
Wers glaubt...

Quelle?

CIC_Fan
Beiträge: 5384
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Union von Scranton

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 27. September 2017, 15:24

Was ist daran unglaubwürdig?

Tinius
Beiträge: 1785
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Union von Scranton

Beitrag von Tinius » Mittwoch 27. September 2017, 15:44

CIC_Fan hat geschrieben:
Mittwoch 27. September 2017, 15:24
Was ist daran unglaubwürdig?
Mir hat ein römisch-katholischer Priester aus den USA vor zwei Jahren erzählt, daß das viel weniger sind. Sie selbst geben zu hohe Zahlen an. Angeblich.

St. Joseph
Beiträge: 302
Registriert: Dienstag 12. November 2013, 16:57

Re: Union von Scranton

Beitrag von St. Joseph » Mittwoch 27. September 2017, 21:53

Tinius hat geschrieben:
Mittwoch 27. September 2017, 15:20
St. Joseph hat geschrieben:
Mittwoch 27. September 2017, 05:50
Die PNCC in den USA hat ca. 25.000 aktive Mitglieder.
Wers glaubt...

Quelle?
Was einzelne römisch-katholische Priester schätzen weiß ich nicht und kann auch nicht erahnen wie diese zu welchen Ergebnissen kommen.

Hier die gewünschten Quellen:
http://www.oikoumene.org/en/member-chur ... lic-church (30.000)
http://pncc.org/?page_id=2 (25.000)
https://en.wikipedia.org/wiki/Polish_Na ... lic_Church (26.000)

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4645
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Union von Scranton

Beitrag von umusungu » Mittwoch 27. September 2017, 22:18

freikirchliche Neugründungen gibt es sowohl im evangelischen wie auch im katholischen (wie hier) Umfeld.

Ich sage dazu immer gerne: ich kaufe mir eine Mitra und mache mich selbständig.

Benutzeravatar
Petur
Beiträge: 2399
Registriert: Freitag 29. Dezember 2006, 21:57
Wohnort: Ungarn

Re: Union von Scranton

Beitrag von Petur » Donnerstag 28. September 2017, 08:53

Die PNCC ist aber keine freikirchliche Neugründung, sondern eine mehr als 100 Jahre alte, zum Weltkirchenrat gehörende altkatholische Kirche, in begrenzter Sakramentsgemeinschaft mit Rom. Sie ist eine frühere Gliedkirche der Utrechter Union.

CIC_Fan
Beiträge: 5384
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Union von Scranton

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 28. September 2017, 09:09

umusungu hat geschrieben:
Mittwoch 27. September 2017, 22:18
freikirchliche Neugründungen gibt es sowohl im evangelischen wie auch im katholischen (wie hier) Umfeld.

Ich sage dazu immer gerne: ich kaufe mir eine Mitra und mache mich selbständig.
is des ned ein bisll aufwendig?

Benutzeravatar
Petur
Beiträge: 2399
Registriert: Freitag 29. Dezember 2006, 21:57
Wohnort: Ungarn

Re: Union von Scranton

Beitrag von Petur » Donnerstag 28. September 2017, 09:11

Tinius hat geschrieben:
Mittwoch 27. September 2017, 15:44
CIC_Fan hat geschrieben:
Mittwoch 27. September 2017, 15:24
Was ist daran unglaubwürdig?
Mir hat ein römisch-katholischer Priester aus den USA vor zwei Jahren erzählt, daß das viel weniger sind. Sie selbst geben zu hohe Zahlen an. Angeblich.
Die vor mehreren Jahrzenten angegebenen Zahlen (300-350.000 Mitglieder) waren vielleicht viel zu optimistisch (konnten aber natürlich auch absolut korrekt sein), doch die jetzige Zahl (also die 25.000 mehr oder weniger aktiven Mitglieder) scheint mir in der Tat realistisch zu sein. Wenn sich die PNCC ein größeres Gewicht geben möchte, dann würde sie - mit Recht - betonen, sie habe 50-60.000 Mitglieder. Das ist nämlich die Gesamtzahl (aktive und nur formelle Mitglieder zusammen - die Information habe ich von einem Bischof der Union von Scranton bekommen). Aber die PNCC pflegt meistens nur über die mehr oder weiniger aktiven Leute zu sprechen.

St. Joseph
Beiträge: 302
Registriert: Dienstag 12. November 2013, 16:57

Re: Union von Scranton

Beitrag von St. Joseph » Sonnabend 30. September 2017, 15:01

Ökumenische Einladung nach Stuttgart

http://christ-katholisch.de/meldungen.html

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 517
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Union von Scranton

Beitrag von Petrus » Sonnabend 30. September 2017, 15:34

Dieter hat geschrieben:
Sonnabend 27. August 2016, 16:46
Luther war ganz sicher kein Lutheraner.
Da hast Du sicher recht - und damit stand er, wie ich meine, in guter Tradition.

Scließlich war ja Jesus auch kein Christ.

St. Joseph
Beiträge: 302
Registriert: Dienstag 12. November 2013, 16:57

Re: Union von Scranton

Beitrag von St. Joseph » Sonntag 8. Oktober 2017, 18:30

Aktuelle Ausgabe der Kirchenzeitung

http://christ-katholisch.de/kirchenzeitung/042017.html
 
mit folgenden Beiträgen
 
- Die Erneuerung der Liturgie und das Alte Testament
An den Beispielen Pascha-Mysterium und Tora Zur Konzilskonstitution »Sacrosanctum Concilium«Von Prof. Dr. Georg Braulik OSB, Wien
 
- Voranschreiten durch Erinnerung Die Bischof Hodur Option  Von Klaus Mass
 
- Die Neugründung der Kirche von Schweden im 13./14. Jahrhundert Wiederentdeckung der Promotionsarbeit von Gustav Lindberg (Uppsala 1923)
 
- Spiritualität Aufrecht vor Gott stehen von Pater Gerhard Seidler
 
- Buchbesprechungen zum Thema Bibel
 
 Besonders dürfen wir uns über den umfangreichen Beitrag von Prof. Dr. Georg Braulik freuen, welcher zeigt welch innovative Bedeutung das Lektionar der Christ-Katholischen Kirche mittlerweile in der liturgietheologischen Diskussion gewonnen hat.
 

St. Joseph
Beiträge: 302
Registriert: Dienstag 12. November 2013, 16:57

Re: Union von Scranton

Beitrag von St. Joseph » Montag 30. Oktober 2017, 17:37

Diakonenweihe in Deutschland durch Bischof Dr. Roald Flemestad

http://christ-katholisch.de/meldungen.html

Benutzeravatar
Wurzelsepp
Beiträge: 119
Registriert: Sonntag 31. August 2014, 11:08
Wohnort: München

Re: Union von Scranton

Beitrag von Wurzelsepp » Montag 30. Oktober 2017, 20:46

Die Seite wurde noch nicht aktualisiert, von Diakonenweihe steht da nichts... :achselzuck:
Wenn Christen and're Christen dissen, ist's an der Zeit sich zu ver...ziehen
"Liebt einander, wie ich euch geliebt habe" joh. 15,12

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4645
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Union von Scranton

Beitrag von umusungu » Montag 30. Oktober 2017, 20:50

absolut aktuell - sogar mit zwei Bildern!

Benutzeravatar
Wurzelsepp
Beiträge: 119
Registriert: Sonntag 31. August 2014, 11:08
Wohnort: München

Re: Union von Scranton

Beitrag von Wurzelsepp » Montag 30. Oktober 2017, 21:07

absolut komisch. warum gehts bei mir nicht?
Wenn Christen and're Christen dissen, ist's an der Zeit sich zu ver...ziehen
"Liebt einander, wie ich euch geliebt habe" joh. 15,12

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5441
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: Union von Scranton

Beitrag von Protasius » Montag 30. Oktober 2017, 21:56

Wurzelsepp hat geschrieben:
Montag 30. Oktober 2017, 21:07
absolut komisch. warum gehts bei mir nicht?
Wenn du die Seite vorher bereits besucht hast, kann es sein, daß dein Browser die Seite zwischengespeichert hat und dir somit gar nicht den aktuellen Zustand zeigt. Das sollte sich aber durch Aktualisieren lösen lassen.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Wurzelsepp
Beiträge: 119
Registriert: Sonntag 31. August 2014, 11:08
Wohnort: München

Re: Union von Scranton

Beitrag von Wurzelsepp » Dienstag 31. Oktober 2017, 13:36

Ah, gewusst wie, danke Bruder Protasius! :blinker:
Glückwunsch und Gottes Segen unseren neuen Diakonen!
Wenn Christen and're Christen dissen, ist's an der Zeit sich zu ver...ziehen
"Liebt einander, wie ich euch geliebt habe" joh. 15,12

Benutzeravatar
Petur
Beiträge: 2399
Registriert: Freitag 29. Dezember 2006, 21:57
Wohnort: Ungarn

Re: Union von Scranton

Beitrag von Petur » Donnerstag 9. November 2017, 14:42

St. Joseph hat geschrieben:
Montag 30. Oktober 2017, 17:37
Diakonenweihe in Deutschland durch Bischof Dr. Roald Flemestad

http://christ-katholisch.de/meldungen.html
Ein Artikel über die Weihen:

http://www.schwaebische.de/region_artik ... d,527.html

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema