Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Rund um Anglikanertum, Protestantismus und Freikirchenwesen.

Moderator: asderrix

Tinius
Beiträge: 1744
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Tinius » Donnerstag 5. Januar 2017, 17:37

Kleinwald hat geschrieben:
Tinius hat geschrieben:ein Paar war heute schon im Bürgeramt und hat sich für einen Obolus von 30 Euro aus dem Verein verabschiedet.
Wem will man das bei solchen Sachen auch verübeln?

Interessant auch, wie schweigsam die Presselandschaft zu diesem Event ist. Wäre es ein konservativer (katholischer) Bischof gewesen, der sich diesen Spaß auf Kirchensteuerzahlerkosten erlaubt hätte, der wäre schon längst zerrissen worden.
Richtig. Der katholische Bischof wäre als Schmarotzer und Geldvernichter gebrandmarkt worden, zudem wohl als Widerling oder psychisch abnorm dargestellt worden. Alles schon dagewesen.

Benutzeravatar
Kleinwald
Beiträge: 434
Registriert: Sonntag 14. April 2013, 16:28
Wohnort: Bayern

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Kleinwald » Donnerstag 5. Januar 2017, 19:12

Eben. Ich sag nur 'Badewanne' :tuete:
Katholischerseits ist darauf hinzuweisen, dass auch eine am Sukzessionsbegriff orientierte Ekklesiologie, wie sie in der katholischen Kirche gilt, keineswegs die Heil schaffende Gegenwart des Herrn im lutherischen Abendmahl leugnen muss.

Tinius
Beiträge: 1744
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Tinius » Donnerstag 12. Januar 2017, 14:30

Der Flug fand in der Economy-Klasse statt und wurde aus Kirchensteuermitteln bezahlt.
(Quelle: Anfrage an die EKD)

Benutzeravatar
Meeresleuchten
Beiträge: 73
Registriert: Freitag 4. März 2016, 10:51

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Meeresleuchten » Sonnabend 4. Februar 2017, 14:18

Und das ist ein triftiger Grund, Menschen zum Kirchenaustritt zu bewegen bzw. wohlwollend zu nicken, wenn sie austreten?

Ich dachte immer, ich glaube an Jesus Christus, meinen Herrn und Erlöser, und nicht an Margot Käßmann oder die EKD :hmm:
Userin ist seit März 2017 nicht mehr im Forum aktiv.

Benutzeravatar
asderrix
Moderator
Beiträge: 3262
Registriert: Montag 21. Februar 2005, 17:15

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von asderrix » Sonnabend 4. Februar 2017, 18:35

Hallo Meeresleuchten,

hier in der Klause dürfen die Römer ihren Frust über die rkK durch schimpfen auf die Evangelischen und Evangelikalen bissel abbauen. Wenn es zu toll wird greif ich schon ein. ;)
Jedes Gedächtnismahl sagt: Das Beste kommt noch!

Benutzeravatar
Meeresleuchten
Beiträge: 73
Registriert: Freitag 4. März 2016, 10:51

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Meeresleuchten » Sonnabend 4. Februar 2017, 19:00

Ach sooo, okay, dann habe ich den wahren Zweck der Klausnerei jetzt begriffen :ja: :pfeif: ;)
Userin ist seit März 2017 nicht mehr im Forum aktiv.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 11710
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Raphael » Sonnabend 4. Februar 2017, 20:43

Meeresleuchten hat geschrieben:
Sonnabend 4. Februar 2017, 19:00
Ach sooo, okay, dann habe ich den wahren Zweck der Klausnerei jetzt begriffen :ja: :pfeif: ;)
Der Sinn der Klausnerei ist aber ein anderer: :emil:
Hier dürfen die Protestanten den Unsinn ihrer Häresien für wahr halten, ohne daß ihnen von den Katholiken ständig "auf die Finger geklopft wird"! :pfeif:
JESUS CHRISTUS ist ein guter Lehrer:
Erst führt ER die Schüler an ihre Grenzen und dann darüber hinaus!

Benutzeravatar
Meeresleuchten
Beiträge: 73
Registriert: Freitag 4. März 2016, 10:51

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Meeresleuchten » Sonnabend 4. Februar 2017, 20:48

Ach, das schaffst Du doch gar nicht, Raphael! :ja: :breitgrins:
Userin ist seit März 2017 nicht mehr im Forum aktiv.

Benutzeravatar
asderrix
Moderator
Beiträge: 3262
Registriert: Montag 21. Februar 2005, 17:15

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von asderrix » Sonnabend 4. Februar 2017, 21:14

Raphael hat geschrieben:
Sonnabend 4. Februar 2017, 20:43
Meeresleuchten hat geschrieben:
Sonnabend 4. Februar 2017, 19:00
Ach sooo, okay, dann habe ich den wahren Zweck der Klausnerei jetzt begriffen :ja: :pfeif: ;)
Der Sinn der Klausnerei ist aber ein anderer: :emil:
Hier dürfen die Protestanten den Unsinn ihrer Häresien für wahr halten, ohne daß ihnen von den Katholiken ständig "auf die Finger geklopft wird"! :pfeif:
q.e.d.
Jedes Gedächtnismahl sagt: Das Beste kommt noch!

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 11710
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Raphael » Sonntag 5. Februar 2017, 11:22

Meeresleuchten hat geschrieben:
Sonnabend 4. Februar 2017, 20:48
Ach, das schaffst Du doch gar nicht, Raphael! :ja: :breitgrins:
Watt hier jedoch geschafft wird is', daß der asderrix endlich seine Löschwut ausleben darf! :pfeif:
JESUS CHRISTUS ist ein guter Lehrer:
Erst führt ER die Schüler an ihre Grenzen und dann darüber hinaus!

Benutzeravatar
asderrix
Moderator
Beiträge: 3262
Registriert: Montag 21. Februar 2005, 17:15

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von asderrix » Sonntag 5. Februar 2017, 19:22

Raphael hat geschrieben:
Sonntag 5. Februar 2017, 11:22
Meeresleuchten hat geschrieben:
Sonnabend 4. Februar 2017, 20:48
Ach, das schaffst Du doch gar nicht, Raphael! :ja: :breitgrins:
Watt hier jedoch geschafft wird is', daß der asderrix endlich seine Löschwut ausleben darf! :pfeif:
So blöd kannst selbst du mir nicht kommen, dass ich nicht doch noch die Hoffnung haben kann, das der Geist Gottes auch dich zur Vernunft bringt.
Jedes Gedächtnismahl sagt: Das Beste kommt noch!

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18230
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von taddeo » Sonntag 5. Februar 2017, 20:05

asderrix hat geschrieben:
Sonntag 5. Februar 2017, 19:22
Raphael hat geschrieben:
Sonntag 5. Februar 2017, 11:22
Meeresleuchten hat geschrieben:
Sonnabend 4. Februar 2017, 20:48
Ach, das schaffst Du doch gar nicht, Raphael! :ja: :breitgrins:
Watt hier jedoch geschafft wird is', daß der asderrix endlich seine Löschwut ausleben darf! :pfeif:
So blöd kannst selbst du mir nicht kommen, dass ich nicht doch noch die Hoffnung haben kann, das der Geist Gottes auch dich zur Vernunft bringt.
Aber was, wenn der Geist Gottes auch seinen Stolz hat? :hmm: :achselzuck: :bedrippelt:
Der liebe Gott ist ein Masseur mit Händen aus Musik. (Martin Walser)

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 11710
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Raphael » Montag 6. Februar 2017, 07:09

taddeo hat geschrieben:
Sonntag 5. Februar 2017, 20:05
asderrix hat geschrieben:
Sonntag 5. Februar 2017, 19:22
Raphael hat geschrieben:
Sonntag 5. Februar 2017, 11:22
Meeresleuchten hat geschrieben:
Sonnabend 4. Februar 2017, 20:48
Ach, das schaffst Du doch gar nicht, Raphael! :ja: :breitgrins:
Watt hier jedoch geschafft wird is', daß der asderrix endlich seine Löschwut ausleben darf! :pfeif:
So blöd kannst selbst du mir nicht kommen, dass ich nicht doch noch die Hoffnung haben kann, das der Geist Gottes auch dich zur Vernunft bringt.
Aber was, wenn der Geist Gottes auch seinen Stolz hat? :hmm: :achselzuck: :bedrippelt:
Kathpedia belehrt uns: Superbia ist eine Hauptsünde!

Dann erklär uns doch 'mal bitte, lieber taddeo, wie der Geist Gottes Stolz haben kann? :hmm:
JESUS CHRISTUS ist ein guter Lehrer:
Erst führt ER die Schüler an ihre Grenzen und dann darüber hinaus!

Tinius
Beiträge: 1744
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Tinius » Montag 6. Februar 2017, 17:10

Hallo Mods:

Bitte dieses ganzen geistigen Dünnpfiff in einen Sonderthread auslagern

Benutzeravatar
Marcus
Moderator
Beiträge: 3013
Registriert: Dienstag 13. Juni 2006, 14:48

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Marcus » Mittwoch 19. April 2017, 12:58

Frau Käßmann beabsichtigt im Jahre 2018 im Alter von dann 60 Jahren in den Ruhestand zu treten:

http://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa ... 78138.html
Jesus spricht: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.“ (Joh. 14,6)

Tinius
Beiträge: 1744
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Tinius » Mittwoch 19. April 2017, 16:53

Sagt sie doch schon lange.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21374
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Niels » Donnerstag 20. April 2017, 13:18

Tinius hat geschrieben:
Mittwoch 19. April 2017, 16:53
Sagt sie doch schon lange.
Genau.
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Gallus
Beiträge: 3391
Registriert: Montag 27. Dezember 2010, 11:13
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Gallus » Donnerstag 20. April 2017, 14:46

Niels hat geschrieben:
Donnerstag 20. April 2017, 13:18
Tinius hat geschrieben:
Mittwoch 19. April 2017, 16:53
Sagt sie doch schon lange.
Genau.
Was halt bei solchen Leuten Ruhestand bedeutet. In der Regel doch: Kein Amt mehr, üppige Pension und keine Talkshow oder Podiumsdiskussion auslassen. Weniger von ihr hören werden wir leider nicht...

Tinius
Beiträge: 1744
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Tinius » Donnerstag 20. April 2017, 21:16

Und dann kommt noch ihre Autobiographie raus.

Titelvorschläge:

Die mit Gott tanzt

Drei Bücher für ein Halleluja

Mein Leben mit Anselm Grün

Easy Käßrider

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Beiträge: 1551
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Sonntag 28. Mai 2017, 10:04

Margot Käßmann bezeichnet Bundesbürger mit „zwei deutschen Eltern und vier deutschen Großeltern" als Nazis:

http://www.epochtimes.de/politik/welt/m ... 28314.html

Erika Steinbach dazu:

https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater
Wer einen Ritus ändert, verletzt einen Gott.
(Nicolás Gómez Dávila)

RomanesEuntDomus
Beiträge: 1045
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 11:36

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von RomanesEuntDomus » Sonntag 28. Mai 2017, 11:13

Libertas Ecclesiae hat geschrieben:
Sonntag 28. Mai 2017, 10:04
Margot Käßmann bezeichnet Bundesbürger mit „zwei deutschen Eltern und vier deutschen Großeltern" als Nazis:

http://www.epochtimes.de/politik/welt/m ... 28314.html

Erika Steinbach dazu:

https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater
https://www.domradio.de/themen/kirchent ... kirchentag
Käßmann erwägt rechtliche Schritte gegen Fake News nach AfD-Kritik

Nach einer falschen Darstellung ihrer Aussagen über die AfD in sozialen Netzwerken erwägt die prominente evangelische Theologin Margot Käßmann rechtliche Schritte.


... Käßmann selbst nannte diese durch Falschdarstellung erweckte Unterstellung "lächerlich und absurd": "Dann gehörte ich ja selbst auch dazu." ...
Ich hätte gern einmal das Zeugs im Kontext gehört, einfach nur um mir ein Bild zu machen, wer hier lügt. (Obwohl ich zugeben muß, daß es mir schwerfällt, Frau Käßmann zuzuhören.)

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 8821
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Edi » Sonntag 28. Mai 2017, 14:11

Wenn jemand diejenigen, die angesichts des Geburtenrückgangs in Deutschland, der schon seit Jahren von vielen diskutiert wird http://www.demografie.inhohenlohe.de/ti ... d=51&la=de , die sagen, daß wir wieder mehr Nachwuchs bekommen sollten und zwar aus verschiedenen Gründen, in die Nähe des Arierparagrafen der Nazis bringt, dann muss das schon deftig kritisiert werden. Kässmann muss sich nicht wundern, daß man ihren dummen Reden ihr dann auch nicht durchgehen lässt und manche auf ihr Alkoholproblem hinweisen. Mit der AfD hat das zunächst auch nichts zu tun, denn es gab schon vor der AfD genug Stimmen, die auf die vielfältigen Probleme wie Rente usw. usf, die auf uns deswegen zukommen können, hingewiesen haben. Die Systemparteien sind ja der Ansicht, man brauche jetzt die sog. Flüchtlinge, die den Geburtenrückgang der Deutschen kompensieren.
Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Siard
Beiträge: 4075
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Siard » Sonntag 28. Mai 2017, 14:46

Edi hat geschrieben:
Sonntag 28. Mai 2017, 14:11
Die S*****parteien sind ja der Ansicht, man brauche jetzt die sog. Flüchtlinge, die den Geburtenrückgang der Deutschen kompensieren.
Und um die Inzucht in Deutschland zu beenden!
Vor diesem Hintergrund ist der Vorwurf betreffend der Käßmannaussage glaubhaft – egal, ob sie es gesagt hat.
Dem Geist des Umgangs der "Eliten" mit denen, "die schon länger hier sind" entspricht es leider allemal.

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 8821
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Edi » Sonntag 28. Mai 2017, 15:07

Siard hat geschrieben:
Sonntag 28. Mai 2017, 14:46
Edi hat geschrieben:
Sonntag 28. Mai 2017, 14:11
Die S*****parteien sind ja der Ansicht, man brauche jetzt die sog. Flüchtlinge, die den Geburtenrückgang der Deutschen kompensieren.
Und um die Inzucht in Deutschland zu beenden!
Vor diesem Hintergrund ist der Vorwurf betreffend der Käßmannaussage glaubhaft – egal, ob sie es gesagt hat.
Dem Geist des Umgangs der "Eliten" mit denen, "die schon länger hier sind" entspricht es leider allemal.
Wahrscheinlich ist Schäuble, der das mit der Inzucht gesagt hat, auch ein Produkt dieser Inzucht, die degenerieren lässt. Sarkasmus Ende. Manchmal könnte man das angesichts seines saudummen Geschwätzes, das er über Jahre immer wieder rausgibt, meinen. Ich weiss noch wie er vor etlichen Jahren zum Absturz von bestimmten Sparfonds beitrug mit seiner dumme Klappe.
Ansonsten hat der Mann keine Ahnung von Biologie: Inzucht gibt es nur, wenn die Zahl eines Volkes nur aus ganz wenigen Individuen besteht und nicht aus Millionen oder wenn ganz nahe Verwandte Kinder bekommen.
Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 2014
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Lilaimmerdieselbe » Sonntag 28. Mai 2017, 15:52

Ich erinnere mich an den Schäuble Aufsatz in der Zeit, bei dem ich damals vermutete, er wolle Bundespräsident werden. Von Biologie war da auch anläßlich der "Inzucht" nicht die Rede. Es ging um eine geistige Haltung, die wissenschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Austausch ermöglicht und fördert.

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 8821
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Edi » Sonntag 28. Mai 2017, 16:58

Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 2014
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Lilaimmerdieselbe » Sonntag 28. Mai 2017, 18:19

Wenn man da Broder Polemik unterstellt, liegt man sicher nicht falsch. Etwas anderes ist, dass Kä?mann so kurzschlüssige Statements nicht ausgerechnet als Bibelarbeit verkaufen sollte.

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 8821
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Edi » Sonntag 28. Mai 2017, 18:32

Lilaimmerdieselbe hat geschrieben:
Sonntag 28. Mai 2017, 18:19
Wenn man da Broder Polemik unterstellt, liegt man sicher nicht falsch. Etwas anderes ist, dass Kä?mann so kurzschlüssige Statements nicht ausgerechnet als Bibelarbeit verkaufen sollte.
Die Frau war schon immer rücksichtslos und auch uneinsichtig (siehe die Aktion: Katechismus für Käßmann http://www.kath.net/news/11437 ) wie man des öfteren gesehen hat u.a. auch als sie ausgerechnet in einer Münchener Marienkirche die Pille als Geschenk Gottes pries. Eine Forantin hatte hier auch mal mitgeteilt, daß Käßmann in einer orthodoxen Kirche hinter die Ikonostase geschlichen ist, was nur dem Priester vorbehalten ist.
Ich vermute, daß sich aus solchen oder ähnlichen Gründen auch ihr Mann von ihr scheiden ließ.
Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 2014
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Lilaimmerdieselbe » Sonntag 28. Mai 2017, 18:54

Zu solchen Themen ziehe ich es vor, keine Meinung zu haben.

Siard
Beiträge: 4075
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Siard » Sonntag 28. Mai 2017, 21:11

Lilaimmerdieselbe hat geschrieben:
Sonntag 28. Mai 2017, 18:54
Zu solchen Themen ziehe ich es vor, keine Meinung zu haben.
Bedenke: Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem dies kroch.

Benutzeravatar
asderrix
Moderator
Beiträge: 3262
Registriert: Montag 21. Februar 2005, 17:15

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von asderrix » Montag 29. Mai 2017, 07:11

Jedes Gedächtnismahl sagt: Das Beste kommt noch!

Lycobates
Beiträge: 876
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Käßmann-Saga Teil 3 Wittenberg 2017

Beitrag von Lycobates » Montag 29. Mai 2017, 22:37

Edi hat geschrieben:
Sonntag 28. Mai 2017, 18:32
Eine Forantin hatte hier auch mal mitgeteilt, daß Käßmann in einer orthodoxen Kirche hinter die Ikonostase geschlichen ist, was nur dem Priester vorbehalten ist.
Tatsächlich?
Da könnte es einem das Frauenzimmer ja förmlich leid tun.

Die arme Eva.
Non serviam hoch zwei.
:achselzuck:
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema