Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.

Moderator: Hubertus

War die Merkel eigentlich mal schwanger?

Ja, mehrfach.
3
2%
Ja.
2
1%
Bestimmt.
5
4%
Vielleicht.
5
4%
Die? Bist du jeck?
17
13%
Nein.
8
6%
Sie war nicht, sie ist.
2
1%
Keine Ahnung.
18
13%
Leck mir.
7
5%
Leck ihr.
9
7%
Das ist bis jetzt deine dümmste Umfrage.
59
44%
 
Abstimmungen insgesamt: 135

Caviteño
Beiträge: 8198
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Caviteño » Dienstag 3. Oktober 2017, 11:12

Lilaimmerdieselbe hat geschrieben:
Dienstag 3. Oktober 2017, 10:29
Dass wirklich unangenehme an der Nazikeule ist, dass dabei der Maßstab verloren geht, wirklich rechtsextremistische Position auszumachen.
Sollte sich unsere politische "Elite" und die Leitmedien so unbedacht äußern? Das kann ich mir nur wirklich nicht vorstellen.

Wahrscheinlich sieht man jetzt, daß sich die Nazikeule "totgelaufen" hat - viele Menschen interessiert es nicht mehr. Man konnte es in den letzten Tagen vor der Wahl beobachten: Menschen, tlw. CDU-Mitglied seit vielen Jahren, bekannten sich zur Wahl der AfD - die "Nazikeule" hatte ihre Durchschlagkraft auf den Straßen und Plätzen verloren und nur in den Redaktionsstuben kräuselten sich noch die Nackenhaare. Eine bedrückende Erfahrung für die Medien das weder nudging noch Beschimpfungen funktionierten.

Der jetzt bereits erkennbare Weg aus diesem Dilemma herauszukommen, ist es, die Singularität der Naziverbrechen zu betonen. Ich bin mal gespannt, welche Beschuldigungen oder Begriffe jetzt von den Sprachakrobaten konstruiert werden.

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 2171
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Lilaimmerdieselbe » Dienstag 3. Oktober 2017, 12:05

Bei den meisten Äußerungen von Einzelpersonen, die für rechtsextrem erklärt wurden, lagen sie so falsch gar nicht, auch wenn die Personen sich dessen sich mitunter gar nicht bewußt sind und, das finde ich am schlimmsten, sich diese Äußerungen gar nicht überlegt haben.
Bis jetzt sind aber auch die Führungen der AfD von Lücke bis Petry und trotz mancher Versuche von der Basis die Abgrenzung nach rechts schuldig geblieben, und da hat sie dann nun auch im Bundestag die Leute, die sie verdienen.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 12030
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Raphael » Dienstag 3. Oktober 2017, 14:50

Lilaimmerdieselbe hat geschrieben:
Dienstag 3. Oktober 2017, 11:06
Die AfD hat diese Unschärfe ausgenützt und es über Jahre geschafft, nicht zu definieren, wo sie aufhört und beispielsweise die NPD oder die Rechte anfängt.
Das Problem mit der Nazi-Keule nun auf die Ebene der Definitionsmacht zu heben, wird dem Problem nicht gerecht. :nein:

Wenn jemand bspw. äußert, daß der Bau der Autobahnen unter Hitler eine volkswirtschaftlich sehr sinnvolle Investition war, dann wird er heutzutage gleich als Nazi abgestempelt. Ich erinnere nur an der erzwungenen "Abschied" von Eva Hermann bei Kerner. O-Ton: Ne Autobahnen, das geht gar nicht! :patsch:

Die Nazi-Regime ist zum negativen Gründungs-Mythos der Bundesrepublik Deutschland geworden. Und dieser Gründungs-Mythos ist mit vielen Tabus verbunden, wobei die Tabu-Wächter zu den eigentlich Mächtigen in der Bundesrepublik Deutschland geworden sind.
Und eines ist sicher: Diese Tabu-Wächter sind keinesfalls demokratisch legitimiert! :daumen-runter:
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Caviteño
Beiträge: 8198
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Caviteño » Dienstag 3. Oktober 2017, 15:26

Raphael hat geschrieben:
Dienstag 3. Oktober 2017, 14:50
Lilaimmerdieselbe hat geschrieben:
Dienstag 3. Oktober 2017, 11:06
Die AfD hat diese Unschärfe ausgenützt und es über Jahre geschafft, nicht zu definieren, wo sie aufhört und beispielsweise die NPD oder die Rechte anfängt.
Das Problem mit der Nazi-Keule nun auf die Ebene der Definitionsmacht zu heben, wird dem Problem nicht gerecht. :nein:
Die AfD hat eine Unvereinbarkeitsliste für ihre Mitgliedschaft aufgestellt:

https://www.afd.de/wp-content/uploads/s ... 2-22-1.pdf

Darin sind z.B. die NPD und andere rechts- (und links-)radikale sowie islamistische Vereinigungen aufgeführt. Man bezieht sich dabei auf ein evtl. Verbot oder eine Beobachtung durch die Verfassungsschutzämter des Bundes und Länder.
Bei der CDU ist man dagegen weitaus großzügiger. Zwar ist auch hier - wie vermutlich in allen Parteien - die Mitgliedschaft in einer anderen konkurrienden Partei nicht erlaubt, aber einzelne Organisationen sind dort nicht aufgeführt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Unvereinbarkeitsbeschluss

Natürlich können einem Äußerungen einzelner Parteimitglieder nicht gefallen - die von Frau Özoguz gefallen mir auch nicht und die der CDU-Vorsitzenden noch weniger.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21756
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Niels » Dienstag 3. Oktober 2017, 15:33

Wieso das denn? Frau Özuguz ist doch eine Sympathieträgerin. Oder etwa nicht? Oder müssen wir die Antwort auf meine Frage täglich "neu aushandeln"?
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 12030
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Raphael » Dienstag 3. Oktober 2017, 15:37

Caviteño hat geschrieben:
Dienstag 3. Oktober 2017, 15:26
Raphael hat geschrieben:
Dienstag 3. Oktober 2017, 14:50
Lilaimmerdieselbe hat geschrieben:
Dienstag 3. Oktober 2017, 11:06
Die AfD hat diese Unschärfe ausgenützt und es über Jahre geschafft, nicht zu definieren, wo sie aufhört und beispielsweise die NPD oder die Rechte anfängt.
Das Problem mit der Nazi-Keule nun auf die Ebene der Definitionsmacht zu heben, wird dem Problem nicht gerecht. :nein:
Die AfD hat eine Unvereinbarkeitsliste für ihre Mitgliedschaft aufgestellt:

https://www.afd.de/wp-content/uploads/s ... 2-22-1.pdf
Und DAS ist auch gut so! :daumen-rauf:
Caviteño hat geschrieben:
Dienstag 3. Oktober 2017, 15:26
Darin sind z.B. die NPD und andere rechts- (und links-)radikale sowie islamistische Vereinigungen aufgeführt. Man bezieht sich dabei auf ein evtl. Verbot oder eine Beobachtung durch die Verfassungsschutzämter des Bundes und Länder.
Bei der CDU ist man dagegen weitaus großzügiger. Zwar ist auch hier - wie vermutlich in allen Parteien - die Mitgliedschaft in einer anderen konkurrienden Partei nicht erlaubt, aber einzelne Organisationen sind dort nicht aufgeführt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Unvereinbarkeitsbeschluss

Natürlich können einem Äußerungen einzelner Parteimitglieder nicht gefallen - die von Frau Özoguz gefallen mir auch nicht und die der CDU-Vorsitzenden noch weniger.
Nur wenn man sich den real existierenden Gebrauch der Nazi-Keule anschaut, orientiert dieser sich nicht etwa an derlei Listen, sondern an den subjektiven Befindlichkeiten desjenigen, der mit dem Begriff "Nazi" herumjongliert. :hmm:
Mich beschleicht eben der Verdacht, daß die Nazi-Keule ein reines Machtinstrument im gesellschaftlichen Diskurs ist. Er soll die Gesellschaft nur in zwei Gruppen spalten: Die Einen, die die Nazi-Keule verwenden, sind automatisch die Guten und die Anderen, denen die Nazi-Keule entgegengeschleudert wird, sind automatisch die Bösen. Und wie bereits jedes Kind weiß, haben die Bösen niemals recht.
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Caviteño
Beiträge: 8198
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Caviteño » Dienstag 3. Oktober 2017, 15:44

Niels hat geschrieben:
Dienstag 3. Oktober 2017, 15:33
Wieso das denn? Frau Özuguz ist doch eine Sympathieträgerin. Oder etwa nicht? Oder müssen wir die Antwort auf meine Frage täglich "neu aushandeln"?
Nein, müssen wir nicht. Meine Meinung habe ich bereits hier gepostet und sie hat sich bisher nicht geändert:

http://kreuzgang.org/viewtopic.php?f=6& ... uz#p844468

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21756
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Niels » Dienstag 3. Oktober 2017, 15:46

Oh! Habe den :narr: -Smilie vergessen. :tuete:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21756
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Niels » Dienstag 3. Oktober 2017, 15:48

Wie das "ausgehandelt" wird, sieht man hier: https://www.welt.de/vermischtes/article ... tacke.html
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

CIC_Fan
Beiträge: 5523
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 3. Oktober 2017, 16:14

Caviteño hat geschrieben:
Dienstag 3. Oktober 2017, 15:26
Raphael hat geschrieben:
Dienstag 3. Oktober 2017, 14:50
Lilaimmerdieselbe hat geschrieben:
Dienstag 3. Oktober 2017, 11:06
Die AfD hat diese Unschärfe ausgenützt und es über Jahre geschafft, nicht zu definieren, wo sie aufhört und beispielsweise die NPD oder die Rechte anfängt.
Das Problem mit der Nazi-Keule nun auf die Ebene der Definitionsmacht zu heben, wird dem Problem nicht gerecht. :nein:
Die AfD hat eine Unvereinbarkeitsliste für ihre Mitgliedschaft aufgestellt:

https://www.afd.de/wp-content/uploads/s ... 2-22-1.pdf

Darin sind z.B. die NPD und andere rechts- (und links-)radikale sowie islamistische Vereinigungen aufgeführt. Man bezieht sich dabei auf ein evtl. Verbot oder eine Beobachtung durch die Verfassungsschutzämter des Bundes und Länder.
Bei der CDU ist man dagegen weitaus großzügiger. Zwar ist auch hier - wie vermutlich in allen Parteien - die Mitgliedschaft in einer anderen konkurrienden Partei nicht erlaubt, aber einzelne Organisationen sind dort nicht aufgeführt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Unvereinbarkeitsbeschluss

Natürlich können einem Äußerungen einzelner Parteimitglieder nicht gefallen - die von Frau Özoguz gefallen mir auch nicht und die der CDU-Vorsitzenden noch weniger.
das ist sehr Lobenswert ich glaube daß die Ambitionen von Sympathisanten Islamischer und linker Gruppierungen AfD Mitglieder zu werden eher gering ist interessant wäre wie weit die AfD überprüft ob funktionäre wie Herr Höcker und andere Funktionäre die dem sog "Flügel" angehören zu diversen Rechtsradikale Organisationen Kontakte unterhalten
An sich ist die Idee mit so einer Liste sehr gut man sollte das der österr. FPÖ sehr empfehlen

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 2171
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Lilaimmerdieselbe » Dienstag 3. Oktober 2017, 16:52

In der AfD-Liste kommen auch von Verfassungsschutz observierte Identitäre vor, überhaupt verbietet sie die Zugehörigkeit zu im Verfassungsschutzbericht benannten Organisationen. Es gibt sogar einen Beschluß gegen Pegida. Die Umsetzung findet praktisch aber nicht statt.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 12030
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Raphael » Mittwoch 22. November 2017, 14:33

Merkeldämmerung? :pfeif:
Junge Union in Düsseldorf fordert Merkels Rückzug

Die Junge Union (JU) in Düsseldorf hat den
Rücktritt von Angela Merkel als CDU-Bundesvorsitzende gefordert.
Merkel habe das für die Union seit 1949 schlechteste Ergebnis bei
einer Bundestagswahl maßgeblich mitzuverantworten, sagte der
JU-Kreisvorsitzende Ulrich Wensel am Mittwoch der Deutschen
Presse-Agentur in Düsseldorf. «Wir haben den Eindruck, dass sie
daraus aber keine Konsequenzen ziehen will.» Im Falle einer Neuwahl
soll Merkel auch nicht erneut als Kanzlerkandidatin antreten. Einen
solchen Antrag habe der JU-Kreisvorstand mehrheitlich am Dienstag
beschlossen - mit 7 Ja-Stimmen, zwei Nein-Voten und einer Enthaltung.
Die «Bild»-Zeitung hatte zuerst berichtet.

Wensel kritisierte, die gescheiterten Jamaika-Sondierungen hätten
gezeigt, dass Merkel eher «Grünen-Ideologien» zugeneigt gewesen sei
als Positionen der FDP. In der Nachwuchsorganisation der CDU in
Düsseldorf habe das «irritiert». Die Bundes-CDU müsse sich wieder
stärker «der Mitte und dem bürgerlichen Spektrum zuwenden».
(Quelle)
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21756
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Niels » Mittwoch 22. November 2017, 14:43

Sogar bei der "Welt" findet man entsprechende Artikel. :anton:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 12030
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Raphael » Mittwoch 22. November 2017, 14:45

Niels hat geschrieben:
Mittwoch 22. November 2017, 14:43
Sogar bei der "Welt" findet man entsprechende Artikel. :anton:
Den "Todesstoß" bekommt sie, wenn es in der Bild steht! :pirat:
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 2171
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Lilaimmerdieselbe » Mittwoch 22. November 2017, 14:45

10 Hanseln von der Jungen Union Düsseldorf machen eine Kanzlerdämmerung? Niedlich.

CIC_Fan
Beiträge: 5523
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 22. November 2017, 14:47

jaja das Wunschdenken ich denke die damen und herren von dieser mini Ortsgruppe wollen ihren namen mal in der Zeitung sehen das ist alles

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 12030
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Raphael » Mittwoch 22. November 2017, 14:48

Lilaimmerdieselbe hat geschrieben:
Mittwoch 22. November 2017, 14:45
10 Hanseln von der Jungen Union Düsseldorf machen eine Kanzlerdämmerung? Niedlich.
Die ham datt nur von der Jungen Union in Bayern kopiert! :doktor:
Schließlich ist der Seehofer auch schon angezählt ..............
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 2171
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Lilaimmerdieselbe » Mittwoch 22. November 2017, 14:50

Die waren sogar mehr als 1o.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21756
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Niels » Mittwoch 22. November 2017, 14:51

Raphael hat geschrieben:
Mittwoch 22. November 2017, 14:48
Lilaimmerdieselbe hat geschrieben:
Mittwoch 22. November 2017, 14:45
10 Hanseln von der Jungen Union Düsseldorf machen eine Kanzlerdämmerung? Niedlich.
Die ham datt nur von der Jungen Union in Bayern kopiert! :doktor:
Schließlich ist der Seehofer auch schon angezählt ..............
Bei den Unionsparteien (und nicht nur dort) stinkt der Fisch vom Kopfe her...
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 12030
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Raphael » Mittwoch 22. November 2017, 14:52

Niels hat geschrieben:
Mittwoch 22. November 2017, 14:51
Raphael hat geschrieben:
Mittwoch 22. November 2017, 14:48
Lilaimmerdieselbe hat geschrieben:
Mittwoch 22. November 2017, 14:45
10 Hanseln von der Jungen Union Düsseldorf machen eine Kanzlerdämmerung? Niedlich.
Die ham datt nur von der Jungen Union in Bayern kopiert! :doktor:
Schließlich ist der Seehofer auch schon angezählt ..............
Bei den Unionsparteien (und nicht nur dort) stinkt der Fisch vom Kopfe her...
Nunja, dann darf man ja darauf vertrauen, daß die Junge Union Düsseldorf nicht der Kopf ist! 8)
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21756
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Niels » Mittwoch 22. November 2017, 14:59

Das darf man wohl. :nuckel:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Caviteño
Beiträge: 8198
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Caviteño » Mittwoch 22. November 2017, 23:51

Eine mögliche Merkel-Nachfolgerin übt schon mal und orientiert sich dabei an ihrem großen Vorbild:

Bild

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21756
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Niels » Donnerstag 23. November 2017, 09:08

Caviteño hat geschrieben:
Mittwoch 22. November 2017, 23:51
Eine mögliche Merkel-Nachfolgerin übt schon mal und orientiert sich dabei an ihrem großen Vorbild:

Bild
Ihr Vater würde sich im Grabe umdrehen... :panisch:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Caviteño
Beiträge: 8198
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Caviteño » Donnerstag 23. November 2017, 09:47

Mal was zum Lachen:

Auf diesem twitter-account finden sich die besten Entschuldigungssätze für die Zeit nach Merkel:

https://twitter.com/hashtag/CDUSaetzena ... l?src=hash

Beispiele:
"Refugees welcome?" "Wir konnten doch gar kein Englisch!" "Wir wussten doch gar nicht, was das heisst"

„Ich habe persönlich zwei AFD-Wähler heimlich bei mir im Keller versteckt!"

Aber sie haben uns doch zugesichert, dass die Südeuropäer ihre Schulden zurückzahlen würden. Mit Zinsen.

»Natürlich gab es Gerüchte. Aber wir waren blind, wir konnten uns beim besten Willen nicht vorstellen, daß sie dahinter steckt. ›Wenn das die Kanzlerin wüßte!‹, das habe ich sehr, sehr oft gehört.«

"Sie verstehen das nicht! Sie waren nicht dabei, es waren andere Zeiten...und wir...wir wussten es nicht besser- aber wir glaubten dran! Wir...bitte, bitte lassen Sie mich...hassen Sie mich nicht..."

Ich wollte das gar nicht. Plötzlich stand ich in dieser Menschenmenge und.... alle hatten Teddys. Und die Leute sagten "Du musst klatschen! Du musst klatschen!" Jemand drückte mir eine Blume in die Hand. Es war grauenhaft.

"Merkel hat ja auch Autobahnen..ähm.. Windräder gebaut!

"Ich war damals im Löschzentrum bei Facebook. Die Sehnenscheidenentzündung ist nie ganz ausgeheilt."

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21756
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Niels » Donnerstag 23. November 2017, 10:52

"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

CIC_Fan
Beiträge: 5523
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 23. November 2017, 10:57

Naja ein ehemaliger Spitzenpolitiker der mit Frau Merkel probleme hatte
und ein unbedeutender Ortsverband
wenn das Bedeutung haben soll kann die Dame ruhig schlafen

Caviteño
Beiträge: 8198
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Caviteño » Donnerstag 23. November 2017, 10:59

Wow, das sich Merz zu Wort meldet, ist allerdings ein gutes Zeichen.....

Er hat schließlich mit Merkel noch eine saftige Rechnung offen und wird es sich nicht nehmen lassen, sie in Schwierigkeiten zu bringen. Das ist ein ganz anderes Kaliber als der immer wieder genannte Spahn.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21756
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Niels » Donnerstag 23. November 2017, 11:46

Caviteño hat geschrieben:
Donnerstag 23. November 2017, 10:59
Wow, das sich Merz zu Wort meldet, ist allerdings ein gutes Zeichen.....

Er hat schließlich mit Merkel noch eine saftige Rechnung offen und wird es sich nicht nehmen lassen, sie in Schwierigkeiten zu bringen. Das ist ein ganz anderes Kaliber als der immer wieder genannte Spahn.
:ja: :daumen-rauf:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Caviteño
Beiträge: 8198
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Caviteño » Donnerstag 23. November 2017, 11:48

CIC_Fan hat geschrieben:
Donnerstag 23. November 2017, 10:57
Naja ein ehemaliger Spitzenpolitiker der mit Frau Merkel probleme hatte
und ein unbedeutender Ortsverband
wenn das Bedeutung haben soll kann die Dame ruhig schlafen
Weißt Du eigentlich von wem die Rede ist? Wohl kaum!

Merz ist der Aufsichtsratsvorsitzende der Deutschen BlackRock. Das ist die Gesellschaft,die an allen deutschen DAX- und M-DAX-Unternehmen beteiligt ist, tlw. als größter Einzelaktionär. Er ist wohl der in der Wirtschaft am besten vernetzte (Ex-)Politiker. Das Wort der Zetsches, Baumanns und Kaesers hat Gewicht bei den CDU-Oberen. Die Industrie sieht mit Sicherheit den Trend zu einer schwarz-grünen Minderheitsregierung kritisch. Welchen Schaden die Wirtschaft aufgrund der "Energiewende" nimmt, ist ja schließlich seit Jahren zu beobachten.

Wenn Merz seinen Hut in den Ring wirft, hat Merkel ein Problem, denn die Frage der Merkel-Nachfolge hätte sich erledigt. Das kann schneller gehen, als wir uns im Augenblick vorstellen können. Wenn die anderen Parteien "koalitionswillig" sein sollten, aber nur unter der Bedingung "nicht mit Merkel" ist die Dame schnell aus dem Kanzleramt.
Der CDU geht es um die Macht, um das Amt des Bundeskanzler. Die Person ist zweitrangig und wenn man mit Merkel keine Wahlen mehr gewinnen kann (20% Verlust sind da deutlich) und ein Nachfolger bereit steht, wird sie gestürzt - sofern sie nicht freiwillig geht. Im übrigen würde der künftige Koalitionspartner (vermutlich die SPD) für die Ablösung Merkels einen saftigen Preis zahlen müssen...

CIC_Fan
Beiträge: 5523
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 23. November 2017, 11:55

der gute Mann konnte seine Niederlage anno 2004 nicht weg stecken

Caviteño
Beiträge: 8198
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Caviteño » Donnerstag 23. November 2017, 11:58

CIC_Fan hat geschrieben:
Donnerstag 23. November 2017, 11:55
der gute Mann konnte seine Niederlage anno 2004 nicht weg stecken
Das würde den "guten Mann" (und das ist er wirklich) umso gefährlicher für Merkel machen. :breitgrins:

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 12030
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Raphael » Donnerstag 23. November 2017, 14:15

Caviteño hat geschrieben:
Donnerstag 23. November 2017, 11:48
Merz ist der Aufsichtsratsvorsitzende der Deutschen BlackRock. Das ist die Gesellschaft,die an allen deutschen DAX- und M-DAX-Unternehmen beteiligt ist, tlw. als größter Einzelaktionär. Er ist wohl der in der Wirtschaft am besten vernetzte (Ex-)Politiker. Das Wort der Zetsches, Baumanns und Kaesers hat Gewicht bei den CDU-Oberen. Die Industrie sieht mit Sicherheit den Trend zu einer schwarz-grünen Minderheitsregierung kritisch. Welchen Schaden die Wirtschaft aufgrund der "Energiewende" nimmt, ist ja schließlich seit Jahren zu beobachten.
Exakt diesen Hintergrund sollte man im Auge behalten! :pfeif:
Auch Macron verdankt seinen kometenhaften Aufstieg seiner guten Vernetzung in der Wirtschaft. Im Gegensatz zu Merz hatte er nur kein politisches Vorleben .....................
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema