Integrationspolitik 2

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.

Moderator: Hubertus

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 11856
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von Raphael » Montag 13. Februar 2017, 12:07

Caviteño hat geschrieben:
Montag 13. Februar 2017, 11:56
Tinius hat geschrieben:
Montag 13. Februar 2017, 10:04
Niels hat geschrieben:
Montag 13. Februar 2017, 09:27
Die Tatverdächtigen mussten gegen 21 Uhr wieder aus dem Gewahrsam entlassen werden.
Wieso "mussten"?
Vermutlich, weil weder Flucht- noch Verdunkelungsgefahr bestand.
und ein fester Wohnsitz im Welcome Hotel "Angela". :D
Davon abgesehen, wenn der Richter sich weigert, eine Haft anzuordnen, hat die Polizei keine andere Möglichkeit.
Ich bin mir nicht ganz sicher, aber die polizeiliche Gewahrsamnahme darf AFAIK bis zu 24 Stunden betragen. Erst dann muß ein Richter eine etwaige Haft anordnen ..............
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6588
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von holzi » Montag 13. Februar 2017, 12:07

Caviteño hat geschrieben:
Montag 13. Februar 2017, 11:56
Davon abgesehen, wenn der Richter sich weigert, eine Haft anzuordnen, hat die Polizei keine andere Möglichkeit.
Kann ich verstehen, auch Richter haben Familie...
Die Zeit ist, bei Licht besehen, immer gleich gut und gleich schlecht am Ende vom Jahre wie am Anfange desselben, nur die besseren Menschen machen die Zeiten besser, und bessere Menschen macht nur das treu geübte Christentum.
Adolph Kolping

Caviteño
Beiträge: 7929
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von Caviteño » Montag 13. Februar 2017, 12:10

Niels hat geschrieben:
Montag 13. Februar 2017, 09:29
"Auf offener Straße erstochene Frau (22): Polizei sucht dringend tatverdächtigen Nigerianer": http://www.derwesten.de/region/erstoche ... 81837.html
Regionale Bedeutung - immerhin erstaunlich, das ein solcher Artikel in der WAZ veröffentlicht wird. Das war vor einiger Zeit noch anders, aber vermutlich zwingt der Einbruch der Abo-Zahlen dazu, daß die Redakteure nicht nur volksbelehrend auftreten können. Immerhin handelt es sich lt. Bericht um einen "Asylbewerber".

PS:
Wie kann man sich eigentlich um Asyl bewerben? Ich dachte immer, das müßte man beantragen und dann wird in einem Verwaltungsverfahren geprüft, ob die Voraussetzungen vorliegen. Ist ein "Antrag" jetzt das Gleiche wie eine "Bewerbung"? :hmm:
Aber gedankenlos werden die allgemeinen Floskeln übernommen. Nur wenn man "Asylforderer" schreibt - obwohl der Begriff besser zutrifft - entspricht dies nicht der herrschenden PC und gilt sofort als "rechts".

Caviteño
Beiträge: 7929
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von Caviteño » Montag 13. Februar 2017, 12:18

Raphael hat geschrieben:
Montag 13. Februar 2017, 12:07

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber die polizeiliche Gewahrsamnahme darf AFAIK bis zu 24 Stunden betragen. Erst dann muß ein Richter eine etwaige Haft anordnen ..............
Das könnte durchaus sein - aber wahrscheinlich will man bei der Polizei Streitereien, Beschwerden uä aus dem Weg gehen. Das bindet Kräfte, die dann benötigt werden, wenn erneut ein Hilferuf der Kollegen eingeht, die sich mal wieder in eine der lt. Innenminister nicht bestehenden "no go area" gewagt haben......

Du weißt doch, Dortmund liegt in NRW und da gelten die Gesetze des "verwaltungsökonomischen Handelns". MaW: Wenn man die Täter eh in ca. 20 Stunden freilassen muß (fester Wohnsitz, keine Verdunkelungsgefahr), dann macht man das besser sofort, bevor noch Rechtsanwälte auftauchen und mit ihrem Palaver Polizeikräfte binden. "Show-Aktionen" - das reicht doch vollkommen aus, um das Volk zu sedieren.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21475
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von Niels » Dienstag 14. Februar 2017, 19:54

"Özoguz fordert Wahlrecht für Migranten ohne deutschen Pass": https://www.welt.de/politik/deutschland ... -Pass.html
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21475
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von Niels » Mittwoch 15. Februar 2017, 16:34

Lustige Truppen gibt's auch in Hamburg: https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... mburg.html
Nach der Festnahme eines 18-jährigen Somaliers in St. Georg sind am Dienstagabend drei Hamburger Streifenpolizisten von fast 100 anderen Schwarzafrikanern bedroht und beschimpft worden. Die Situation konnte erst beruhigt werden, als weitere Polizeibeamte eintrafen. (...)
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

PascalBlaise
Beiträge: 734
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 11:44

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von PascalBlaise » Mittwoch 15. Februar 2017, 17:00

Hat jemand schon mal was Positives in diesem Thread gepostet ? :detektiv:
– et lux in tenebris lucet et tenebrae eam non comprehenderunt –

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1568
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von Sascha B. » Mittwoch 15. Februar 2017, 17:16

PascalBlaise hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 17:00
Hat jemand schon mal was Positives in diesem Thread gepostet ? :detektiv:
Ich mach das jetzt einfach mal, in der Hoffnung nicht am Scheiterhaufen zu enden :breitgrins:

Erzpriester Milan Pejic: Seit 40 Jahren lebt er Integration

Hannover. An seine ersten Arbeitstage in Hannover im Dezember 1976 erinnert sich Milan Pejic (63) heute so: „Der damalige Kirchenvorstand wollte mich nicht haben. Und als ich in Hannover beim Ordnungsamt meinen Wohnsitz in Hannover anmelden wollte, ging das nicht – der Zuzug von Gastarbeitern war für eine Zeitlang gestoppt worden.“
Alles andere als ein gelungener Neustart für den damals 23-Jährigen, der von Nordrhein-Westfalen in die Landeshauptstadt gezogen war. Der Geistliche muss schmunzeln: „Aus der ersten Ablehnung ist ganz große Liebe entstanden.“ Nach zwei, drei Wochen waren damals alle Unwägbarkeiten (intern und extern) geklärt und Pejic konnte mit der Gemeindearbeit beginnen – ohne auch nur den Hauch einer Idee davon zu haben, was er 40 Jahre später alles geschaffen haben würde.

http://www.neuepresse.de/Menschen/Mensc ... ntegration
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

PascalBlaise
Beiträge: 734
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 11:44

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von PascalBlaise » Mittwoch 15. Februar 2017, 17:23

:daumen-rauf:
Seht ihr - es geht doch!
– et lux in tenebris lucet et tenebrae eam non comprehenderunt –

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 2161
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 11:06
Wohnort: in der ostdeutschen Diaspora

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von Reinhard » Mittwoch 15. Februar 2017, 17:28

PascalBlaise hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 17:00
Hat jemand schon mal was Positives in diesem Thread gepostet ? :detektiv:
Ja, durchaus. - im besten Fall wird es nur eilfertigst zerredet. ... Ja, auch hier wirst Du es sehen !
Sonst auch gerne niedergeschrien oder in bitterstem Zynismus ertränkt.

Auf jeden Fall will "man" sich hier eigentlich nur gegenseitig bestätigen - und da möchte bitte nichts stören, auch keine Fakten.

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7230
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von Marion » Mittwoch 15. Februar 2017, 17:58

Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 17:16
Erzpriester Milan Pejic: Seit 40 Jahren lebt er Integration
Daraus
„Da mir die serbische Kirche kein Gehalt zahlen konnte, habe ich von der evangelischen Landeskirche 
und dem katholischen Bistum jeweils 1000 Mark bekommen“, so der Geistliche,
Das ist ja irre, was da abgeht!
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1568
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von Sascha B. » Mittwoch 15. Februar 2017, 18:00

Marion hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 17:58
Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 17:16
Erzpriester Milan Pejic: Seit 40 Jahren lebt er Integration
Daraus
„Da mir die serbische Kirche kein Gehalt zahlen konnte, habe ich von der evangelischen Landeskirche 
und dem katholischen Bistum jeweils 1000 Mark bekommen“, so der Geistliche,
Das ist ja irre, was da abgeht!
Das nennt man Nächstenliebe.
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7230
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von Marion » Mittwoch 15. Februar 2017, 18:02

Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 18:00
Marion hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 17:58
Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 17:16
Erzpriester Milan Pejic: Seit 40 Jahren lebt er Integration
Daraus
„Da mir die serbische Kirche kein Gehalt zahlen konnte, habe ich von der evangelischen Landeskirche 
und dem katholischen Bistum jeweils 1000 Mark bekommen“, so der Geistliche,
Das ist ja irre, was da abgeht!
Das nennt man Nächstenliebe.
Wer ist "man"? Katholiken nennen so was auf jeden Fall nicht Nächstenliebe.
Zuletzt geändert von Marion am Mittwoch 15. Februar 2017, 18:02, insgesamt 1-mal geändert.
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21475
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von Niels » Mittwoch 15. Februar 2017, 18:02

Reinhard hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 17:28
PascalBlaise hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 17:00
Hat jemand schon mal was Positives in diesem Thread gepostet ? :detektiv:
Ja, durchaus. - im besten Fall wird es nur eilfertigst zerredet. ... Ja, auch hier wirst Du es sehen !
Sonst auch gerne niedergeschrien oder in bitterstem Zynismus ertränkt.

Auf jeden Fall will "man" sich hier eigentlich nur gegenseitig bestätigen - und da möchte bitte nichts stören, auch keine Fakten.
:hae?: :achselzuck:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

PascalBlaise
Beiträge: 734
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 11:44

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von PascalBlaise » Mittwoch 15. Februar 2017, 18:02

Nächstenliebe? Aber doch nicht mit meinem Geld! Da hört sich die Gaudi auf.
– et lux in tenebris lucet et tenebrae eam non comprehenderunt –

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21475
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von Niels » Mittwoch 15. Februar 2017, 18:11

Marion hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 18:02
Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 18:00
Marion hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 17:58
Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 17:16
Erzpriester Milan Pejic: Seit 40 Jahren lebt er Integration
Daraus
„Da mir die serbische Kirche kein Gehalt zahlen konnte, habe ich von der evangelischen Landeskirche 
und dem katholischen Bistum jeweils 1000 Mark bekommen“, so der Geistliche,
Das ist ja irre, was da abgeht!
Das nennt man Nächstenliebe.
Wer ist "man"? Katholiken nennen so was auf jeden Fall nicht Nächstenliebe.
Wieso nicht? Was ist dagegen einzuwenden? :detektiv:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7230
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von Marion » Mittwoch 15. Februar 2017, 18:17

Niels hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 18:11
Wieso nicht? Was ist dagegen einzuwenden? :detektiv:
So wie es keine Nächstenliebe ist, jemandem ein Gewehr zu kaufen, damit er deine Schwiegermutter erledigt, so ist es auch keine Nächstenliebe Schismatiker und Häretiker finanziell behilflich zu sein beim Seelen in die Irre führen. Das ist alles andere als Nächstenliebe. Das ist sogar noch übler als mit dem Gewehr. Die Kirche hat Unterstützer dieser Art ipso facto exkommuniziert.
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21475
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von Niels » Mittwoch 15. Februar 2017, 18:38

Zwei lustige Truppen, aber die Fußballtruppe verliert diesmal: http://www.spiegel.de/sport/fussball/bo ... 34705.html
Wegen eines Auftritts des türkischen Ministerpräsidenten Binali Yildirim ist die für kommenden Samstag (14 Uhr) angesetzte Partie der Regionalliga West zwischen Rot-Weiß Oberhausen und Borussia Dortmund II abgesetzt worden. Das teilte der Westdeutsche Fußballverband mit. Yildirim will am Samstag für das umstrittene Präsidialsystem in der Türkei werben, über das die Bürger im April in einem Referendum abstimmen sollen. Es werden bis zu 10.000 Teilnehmer in Oberhausen erwartet.
:turban:
Die Absetzung der Begegnung entschieden gemeinsam die Polizei Oberhausen, die Stadt und die Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) nach Rücksprache mit den beiden Vereinen. Wegen des geplanten Yildirim-Auftritts seien Sicherheitskräfte gebunden, sodass nicht genügend Personal für das Spiel abgestellt werden könne. (...)
Was machen die bloß, wenn mal ein Ernstfall - welcher Art auch immer - eintritt? :panisch:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

PascalBlaise
Beiträge: 734
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 11:44

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von PascalBlaise » Mittwoch 15. Februar 2017, 18:47

Marion hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 18:17
Niels hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 18:11
Wieso nicht? Was ist dagegen einzuwenden? :detektiv:
So wie es keine Nächstenliebe ist, jemandem ein Gewehr zu kaufen, damit er deine Schwiegermutter erledigt, so ist es auch keine Nächstenliebe Schismatiker und Häretiker finanziell behilflich zu sein beim Seelen in die Irre führen. Das ist alles andere als Nächstenliebe. Das ist sogar noch übler als mit dem Gewehr. Die Kirche hat Unterstützer dieser Art ipso facto exkommuniziert.
Aber wir haben doch Ökumene und so. Der arme Milan. Das darf man nicht so eng sehen.
– et lux in tenebris lucet et tenebrae eam non comprehenderunt –

RomanesEuntDomus
Beiträge: 1047
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 11:36

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von RomanesEuntDomus » Mittwoch 15. Februar 2017, 18:48

Das ist schon zum Schmunzeln.
PascalBlaise hat geschrieben:Hat jemand schon mal was Positives in diesem Thread gepostet ? :detektiv:
...
PascalBlaise hat geschrieben::daumen-rauf:
Seht ihr - es geht doch!
Reinhard hat geschrieben:... im besten Fall wird es nur eilfertigst zerredet. ... Ja, auch hier wirst Du es sehen !
Niels hat geschrieben::hae?: :achselzuck:
...
Marion hat geschrieben: ...
@Niels: Noch Fragen? Eins zu Null für Reinhard.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21475
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von Niels » Mittwoch 15. Februar 2017, 18:54

RomanesEuntDomus hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 18:48


@Niels: Noch Fragen? Eins zu Null für Reinhard.
Wieso? :detektiv:
(Ich kämpfe hier - und auch anderswo - gegen niemanden, deswegen bin ich ob Deines "Eins zu Null" ansatzweise verwirrt.
Und positive Nachrichten zum Thema habe ich auch schon gebracht. :blinker: )
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7860
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von Sempre » Mittwoch 15. Februar 2017, 18:57

RomanesEuntDomus hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 18:48
Das ist schon zum Schmunzeln.

[...]

@Niels: Noch Fragen? Eins zu Null für Reinhard.
So sind sie, die "modernen Katholiken". Das Heil der Seelen geht ihnen am Allerwertesten vorbei. Die Morallehre geht ihnen am Allerwertesten vorbei. Der liebe Gott geht ihnen am Allerwertesten vorbei.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

RomanesEuntDomus
Beiträge: 1047
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 11:36

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von RomanesEuntDomus » Mittwoch 15. Februar 2017, 19:04

@Niels
Ich meinte gar nicht, daß du gegen jemanden kämpfst usw. Ich habe dein " :hae?: :achselzuck:" einfach nur als Frage interpretiert.

Tatsache ist: Reinhard hat in diesem Fall eine exakt korrekte Prognose gestellt, was den Fortgang der Beiträge in diesem Thread angeht. (Wie man jetzt sehen kann.) Das meinte ich.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7860
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von Sempre » Mittwoch 15. Februar 2017, 19:10

Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 18:00
Marion hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 17:58
Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 17:16
Erzpriester Milan Pejic: Seit 40 Jahren lebt er Integration
Daraus
„Da mir die serbische Kirche kein Gehalt zahlen konnte, habe ich von der evangelischen Landeskirche 
und dem katholischen Bistum jeweils 1000 Mark bekommen“, so der Geistliche,
Das ist ja irre, was da abgeht!
Das nennt man Nächstenliebe.
Quatsch. Du verwechselst Integration mit Indifferentismus. Macht Euer Russisch-Orthodoxer Klerus das auch, dass er Priester finanziert, die nicht Orthodox sind?
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1568
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von Sascha B. » Mittwoch 15. Februar 2017, 19:14

Sempre hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 19:10
Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 18:00
Marion hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 17:58
Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 17:16
Erzpriester Milan Pejic: Seit 40 Jahren lebt er Integration
Daraus
„Da mir die serbische Kirche kein Gehalt zahlen konnte, habe ich von der evangelischen Landeskirche 
und dem katholischen Bistum jeweils 1000 Mark bekommen“, so der Geistliche,
Das ist ja irre, was da abgeht!
Das nennt man Nächstenliebe.
Quatsch. Du verwechselst Integration mit Indifferentismus. Macht Euer Russisch-Orthodoxer Klerus das auch, dass er Priester finanziert, die nicht Orthodox sind?
Kann ich mir nicht vorstellen, erstrecht da die Orthodoxie in Deutschland nicht annähernd das Vermögen der RKK hat.
Würde mich aber einer der katholischen, altkatholischen oder vangelischen Geistlichen meiner Stadt zum Geld bieten, würde ich ihm was geben. Man sollte niemanden Hungern lassen. Und das Geld gab es ja, so wie ich das Verstanden habe, nur Anfangs. Eine Art Ersthilfe für das Leben in Deutschland.

Und daher fällt es unter die Nächstenliebe. Etwas anderes wäre es, dauerhaft andere Konfessionen zu finanzieren.
Die Lieblosen brennen eher in der Hölle, als Menschen welche evtl mal nicht ganz 200%ig sind.
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

RomanesEuntDomus
Beiträge: 1047
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 11:36

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von RomanesEuntDomus » Mittwoch 15. Februar 2017, 19:15

Sempre hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 18:57
RomanesEuntDomus hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 18:48
Das ist schon zum Schmunzeln.

[...]

@Niels: Noch Fragen? Eins zu Null für Reinhard.
So sind sie, die "modernen Katholiken". Das Heil der Seelen geht ihnen am Allerwertesten vorbei. Die Morallehre geht ihnen am Allerwertesten vorbei. Der liebe Gott geht ihnen am Allerwertesten vorbei.
Eine Antwort kann ich mir hier sparen, da du dir die korrekte Antwort (die vor allem auf die meisten deiner eigenen Beiträge hier paßt) gestern in einem anderen Thread schon selbst gegegen hast:
Du formulierst hier nichts anderes als Deine eigene Negativität hochkomprimiert in ein paar wenigen Zeilen. Ein ad hominem Angriff gegen die Strohmänner in Deinem Oberstübchen. ...

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7860
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von Sempre » Mittwoch 15. Februar 2017, 19:45

RomanesEuntDomus hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 19:15
Sempre hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 18:57
RomanesEuntDomus hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 18:48
Das ist schon zum Schmunzeln.

[...]

@Niels: Noch Fragen? Eins zu Null für Reinhard.
So sind sie, die "modernen Katholiken". Das Heil der Seelen geht ihnen am Allerwertesten vorbei. Die Morallehre geht ihnen am Allerwertesten vorbei. Der liebe Gott geht ihnen am Allerwertesten vorbei.
Eine Antwort kann ich mir hier sparen, da du dir die korrekte Antwort (die vor allem auf die meisten deiner eigenen Beiträge hier paßt) gestern in einem anderen Thread schon selbst gegegen hast:
Du formulierst hier nichts anderes als Deine eigene Negativität hochkomprimiert in ein paar wenigen Zeilen. Ein ad hominem Angriff gegen die Strohmänner in Deinem Oberstübchen. ...
Nein, RomanusEuntDomus, ich verweise auf die Lehre der katholischen Kirche.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

PascalBlaise
Beiträge: 734
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 11:44

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von PascalBlaise » Mittwoch 15. Februar 2017, 20:14

Sempre hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 19:45
RomanesEuntDomus hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 19:15
Sempre hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 18:57
RomanesEuntDomus hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 18:48
Das ist schon zum Schmunzeln.

[...]

@Niels: Noch Fragen? Eins zu Null für Reinhard.
So sind sie, die "modernen Katholiken". Das Heil der Seelen geht ihnen am Allerwertesten vorbei. Die Morallehre geht ihnen am Allerwertesten vorbei. Der liebe Gott geht ihnen am Allerwertesten vorbei.
Eine Antwort kann ich mir hier sparen, da du dir die korrekte Antwort (die vor allem auf die meisten deiner eigenen Beiträge hier paßt) gestern in einem anderen Thread schon selbst gegegen hast:
Du formulierst hier nichts anderes als Deine eigene Negativität hochkomprimiert in ein paar wenigen Zeilen. Ein ad hominem Angriff gegen die Strohmänner in Deinem Oberstübchen. ...
Nein, RomanusEuntDomus, ich verweise auf die Lehre der katholischen Kirche.
Du meinst bestimmt: "Selig die Barmherzigen, denn sie werden Erbarmen finden."
– et lux in tenebris lucet et tenebrae eam non comprehenderunt –

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7860
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von Sempre » Mittwoch 15. Februar 2017, 20:27

PascalBlaise hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 20:14
Sempre hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 19:45
RomanesEuntDomus hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 19:15
Sempre hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 18:57
RomanesEuntDomus hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 18:48
Das ist schon zum Schmunzeln.

[...]

@Niels: Noch Fragen? Eins zu Null für Reinhard.
So sind sie, die "modernen Katholiken". Das Heil der Seelen geht ihnen am Allerwertesten vorbei. Die Morallehre geht ihnen am Allerwertesten vorbei. Der liebe Gott geht ihnen am Allerwertesten vorbei.
Eine Antwort kann ich mir hier sparen, da du dir die korrekte Antwort (die vor allem auf die meisten deiner eigenen Beiträge hier paßt) gestern in einem anderen Thread schon selbst gegegen hast:
Du formulierst hier nichts anderes als Deine eigene Negativität hochkomprimiert in ein paar wenigen Zeilen. Ein ad hominem Angriff gegen die Strohmänner in Deinem Oberstübchen. ...
Nein, RomanusEuntDomus, ich verweise auf die Lehre der katholischen Kirche.
Du meinst bestimmt: "Selig die Barmherzigen, denn sie werden Erbarmen finden."
Ja, genau. Es ist alles andere als barmherzig, Lehrer falscher Religionen zu unterstützen, die wissentlich oder unwissentlich damit beschäftigt sind, Seelen in die Hölle zu führen.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7860
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von Sempre » Mittwoch 15. Februar 2017, 20:41

Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 19:14
Sempre hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 19:10
Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 18:00
Marion hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 17:58
Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 17:16
Erzpriester Milan Pejic: Seit 40 Jahren lebt er Integration
Daraus
„Da mir die serbische Kirche kein Gehalt zahlen konnte, habe ich von der evangelischen Landeskirche 
und dem katholischen Bistum jeweils 1000 Mark bekommen“, so der Geistliche,
Das ist ja irre, was da abgeht!
Das nennt man Nächstenliebe.
Quatsch. Du verwechselst Integration mit Indifferentismus. Macht Euer Russisch-Orthodoxer Klerus das auch, dass er Priester finanziert, die nicht Orthodox sind?
Kann ich mir nicht vorstellen
Dachte ich mir
Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 19:14
niemanden Hungern lassen
In den 1970ern hätten DM 2000,-- plus ein PKW für drei bis vier Studenten gereicht. Ums Hungern lassen geht es nicht.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4571
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von umusungu » Mittwoch 15. Februar 2017, 21:22

Marion hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 17:58
Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 17:16
Erzpriester Milan Pejic: Seit 40 Jahren lebt er Integration
Daraus
„Da mir die serbische Kirche kein Gehalt zahlen konnte, habe ich von der evangelischen Landeskirche und dem katholischen Bistum jeweils 1000 Mark bekommen“, so der Geistliche,
Das ist ja irre, was da abgeht!
Das war echt toll!
Christliche Nächstenliebe und Hilfestellung über alle Konfessionsgrenzen hinweg....

RomanesEuntDomus
Beiträge: 1047
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 11:36

Re: Integrationspolitik 2

Beitrag von RomanesEuntDomus » Mittwoch 15. Februar 2017, 22:12

Sempre hat geschrieben:In den 1970ern hätten DM 2000,-- plus ein PKW für drei bis vier Studenten gereicht. ...
Oder für eine Familie, wie im Fall des o.g. serbisch-orthodoxen Priesters. Wie viele seiner insgesamt drei Kinder er in den 70ern schon hatte, steht leider nicht in dem Artikel.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema