Neues vom Papst

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.

Moderator: Hubertus

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12153
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Neues vom Papst

Beitrag von HeGe » Dienstag 14. März 2017, 13:25

(Bevor es zu Missverständnissen kommt, mein vorhergehender Beitrag enthält einen gewissen Anteil Humor. :) )

Die Aussagen des Papstes zum "Tratsch" sind ansonsten natürlich zutreffend.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
marcus-cgn
Beiträge: 801
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2012, 14:45

Re: Neues vom Papst

Beitrag von marcus-cgn » Dienstag 14. März 2017, 13:53

Was nicht nur in "dunklen" Internetforen "schwadroniert" wird:

"The conditions for a schisma are there, for those who have an eye to see them."
The Spectator, 11.3.2017

Papst Franziskus zum finnischen Generalvikar:
"Beten Sie (tatsächlich) für mich - oder gegen mich?"
Der Generalvikar zur Presse: So ist der Papst halt, er provoziert seine Gesprächspartner gern.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 11181
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Raphael » Dienstag 14. März 2017, 14:02

marcus-cgn hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 13:53
Was nicht nur in "dunklen" Internetforen "schwadroniert" wird:

"The conditions for a schisma are there, for those who have an eye to see them."
The Spectator, 11.3.2017

Papst Franziskus zum finnischen Generalvikar:
"Beten Sie (tatsächlich) für mich - oder gegen mich?"
Der Generalvikar zur Presse: So ist der Papst halt, er provoziert seine Gesprächspartner gern.
Steigerungsfähig wäre die Frage noch, wenn es dem Fragenden im Vorhinein und im Nachhinein egal wäre, ob für ihn oder gegen ihn gebetet wird! :/

Bei Jesuiten scheint nix unmöglich! :tuete:
Sprachphilosophie ist Theologie für den weltlichen Bereich!

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7193
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Marion » Dienstag 14. März 2017, 14:06

Was haben die Hexen damals eigentlich genau gemacht?
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 11181
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Raphael » Dienstag 14. März 2017, 14:15

Marion hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 14:06
Was haben die Hexen damals eigentlich genau gemacht?
Hänsel und Gretel eingesperrt und zum Verzehr vorbereitet! :emil:
Sprachphilosophie ist Theologie für den weltlichen Bereich!

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1521
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Sascha B. » Dienstag 14. März 2017, 14:18

Raphael hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 14:15
Marion hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 14:06
Was haben die Hexen damals eigentlich genau gemacht?
Hänsel und Gretel eingesperrt und zum Verzehr vorbereitet! :emil:
Und sie ritten auf Besen durch die Nacht. :pfeif:
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18091
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Neues vom Papst

Beitrag von taddeo » Dienstag 14. März 2017, 14:23

Sascha B. hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 14:18
Raphael hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 14:15
Marion hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 14:06
Was haben die Hexen damals eigentlich genau gemacht?
Hänsel und Gretel eingesperrt und zum Verzehr vorbereitet! :emil:
Und sie ritten auf Besen durch die Nacht. :pfeif:
Der Mann, sturzbesoffen, kommt um 5 Uhr früh heim. Seine Frau steht mit dem Besen hinter der Haustür.
Er zu ihr: "Bist du am Putzen oder fliegst du fort?"
;D
Der liebe Gott ist ein Masseur mit Händen aus Musik. (Martin Walser)

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7193
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Marion » Dienstag 14. März 2017, 14:41

Gibt es hier tatsächlich nur Hexenleugner?

In der Einheitsübersetzung gibt es die Hexe
2.Mose 22, 17 Eine Hexe sollst du nicht am Leben lassen.
Vulgata: Maleficos non patieris vivere.
Luther übersetzt Zauberin
Allioli übersetzt Zauberer und kommentiert: die in der Kraft Satans, dessen Dienste sie sich widmen, allerlei Künste ausüben.

Das gibt es sicherlich auch heute noch.
Zuletzt geändert von Marion am Dienstag 14. März 2017, 14:42, insgesamt 1-mal geändert.
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19234
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Neues vom Papst

Beitrag von overkott » Dienstag 14. März 2017, 14:41

taddeo hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 14:23
Sascha B. hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 14:18
Raphael hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 14:15
Marion hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 14:06
Was haben die Hexen damals eigentlich genau gemacht?
Hänsel und Gretel eingesperrt und zum Verzehr vorbereitet! :emil:
Und sie ritten auf Besen durch die Nacht. :pfeif:
Der Mann, sturzbesoffen, kommt um 5 Uhr früh heim. Seine Frau steht mit dem Besen hinter der Haustür.
Er zu ihr: "Bist du am Putzen oder fliegst du fort?"
;D
Jetzt aber schnell wieder wegputzen, taddeo. Wegen der Macht und der Herrlichkeit.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 11181
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Raphael » Dienstag 14. März 2017, 14:46

Marion hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 14:41
Gibt es hier tatsächlich nur Hexenleugner?
..............
ROFL

Die Hermeneutik ist nur noch zum Schiessen ...............

Ernsthafte Frage an Dich, Marion:
Kannst Du zwischen Spaß und Ernst unterscheiden? :detektiv:

Oder wird bei Dir aus Spaß immer nach spätestens neun Monaten Ernst? :tuete:
Sprachphilosophie ist Theologie für den weltlichen Bereich!

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1521
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Sascha B. » Dienstag 14. März 2017, 14:57

Marion hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 14:41
Gibt es hier tatsächlich nur Hexenleugner?

In der Einheitsübersetzung gibt es die Hexe
2.Mose 22, 17 Eine Hexe sollst du nicht am Leben lassen.
Vulgata: Maleficos non patieris vivere.
Luther übersetzt Zauberin
Allioli übersetzt Zauberer und kommentiert: die in der Kraft Satans, dessen Dienste sie sich widmen, allerlei Künste ausüben.

Das gibt es sicherlich auch heute noch.
3. Mose 11, 20 (Schlachter 2000):
Jedes geflügelte Kleingetier, das auf vier Füßen geht, soll für euch ein Greuel sein.

Zeige mir dieses Tier, dann glaube ich auch an deine Hexen :pfeif:
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

RomanesEuntDomus
Beiträge: 876
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 11:36

Re: Neues vom Papst

Beitrag von RomanesEuntDomus » Dienstag 14. März 2017, 14:57

Marion hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 14:41
Gibt es hier tatsächlich nur Hexenleugner?
Nein, ich sehe ab und zu welche.

Bild

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7193
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Marion » Dienstag 14. März 2017, 15:09

Raphael hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 14:46
Marion hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 14:41
Gibt es hier tatsächlich nur Hexenleugner?
..............
ROFL

Die Hermeneutik ist nur noch zum Schiessen ...............

Ernsthafte Frage an Dich, Marion:
Kannst Du zwischen Spaß und Ernst unterscheiden? :detektiv:
Franz leugnet ernsthaft Hexen. Und ihr macht darauf Witzchen. Wie soll das anders verstanden werden, als daß ihr euch dem Hexenleugner Franz ernsthaft anschließt?
Falls du keiner bist, kannst du es ja klarstellen :)
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 11181
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Raphael » Dienstag 14. März 2017, 15:14

Marion hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 15:09
...

Falls du keiner bist, kannst du es ja klarstellen :)
Ja, das kann ich mir vorstellen, daß Du es gerne hättest, wenn Andere über die Stöckchen springen, die Du ihnen hinhältst! 8)
Sprachphilosophie ist Theologie für den weltlichen Bereich!

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 5503
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Torsten » Dienstag 14. März 2017, 16:00

kath.net hat geschrieben:Papst trifft Kinder: 'Hexen nicht gefährlich, Tratsch aber schon'

Franziskus in Gespräch mit Kindern: "Habt ihr nicht im Fernsehen gesehen, wie das die Terroristen machen? Die schmeißen eine Bombe und rennen dann weg, so machen sie das. Etwas in der Art. So ist Tratschen: eine Bombe werfen und dann verschwinden"
Erwachsen werden, darum geht es. Nicht auf eine ernste elterliche, oder eine "coole gangsta-mäßige", sondern auf die freundliche Art. Und zwar ehrlich gemeinte Freundlichkeit. Das ist nicht immer leicht, und wo es unmöglich erscheint, da zeigt man sich trotzdem freundlich, und schaltet innerlich auf Gott. Und nicht auf den Teufel. Und das heißt, man nimmt es hin im Rahmen der Selbsterziehung.

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 5503
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Torsten » Dienstag 14. März 2017, 16:05

Das Mindestziel erst einmal.

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 5503
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Torsten » Dienstag 14. März 2017, 16:09

Die Hexen: Es sind ihre Worte, die auf Besen reiten, Dreck vor sich herschieben.

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 5503
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Torsten » Dienstag 14. März 2017, 16:10

Torsten hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 16:09
Die Hexen: Es sind ihre Worte, die auf Besen reiten, Dreck vor sich herschieben.
Aber der Boden wird davon nicht sauber.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7780
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Sempre » Dienstag 14. März 2017, 16:44

Sascha B. hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 14:57
3. Mose 11, 20 (Schlachter 2000):
Jedes geflügelte Kleingetier, das auf vier Füßen geht, soll für euch ein Greuel sein.
Es gibt zahlreiche Insekten, die geflügelt sind und vier Füße haben.



Außerdem gibt es zahlreiche heute als Sechsfüßler klassifizierte geflügelte Insekten, deren beiden Vorderbeine bloß Stummel sind, die nicht zum Gehen verwendet werden.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
marcus-cgn
Beiträge: 801
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2012, 14:45

Re: Neues vom Papst

Beitrag von marcus-cgn » Dienstag 14. März 2017, 16:54

Jetzt nehmen Focus und Deutschlandfunk die Personalpolitik des Papstes unter die Lupe:
Wer nicht seiner Linie folgt, der fliegt!

Solche Nachrichten wirken unheimlich; wie vergiftet ist das Klima im Vatikan, und gibt es tatsächlich einen Plot gegen den Papst?

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 5503
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Torsten » Dienstag 14. März 2017, 16:58

Wer Schmetterling sieht und an Delphin denkt,
der gerät ins schwimmen.

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 5503
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Torsten » Dienstag 14. März 2017, 16:59

marcus-cgn hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 16:54
Solche Nachrichten wirken unheimlich;
Unheimlich blöde?

Benutzeravatar
marcus-cgn
Beiträge: 801
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2012, 14:45

Re: Neues vom Papst

Beitrag von marcus-cgn » Dienstag 14. März 2017, 17:11

Torsten hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 16:59
marcus-cgn hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 16:54
Solche Nachrichten wirken unheimlich;
Unheimlich blöde?
Ungewohnt, weil Säuberungen nicht in die Kirche passen.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9302
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Hubertus » Dienstag 14. März 2017, 18:47

Marion hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 14:41
Gibt es hier tatsächlich nur Hexenleugner?
Nein.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19234
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Neues vom Papst

Beitrag von overkott » Dienstag 14. März 2017, 18:58

Hubertus hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 18:47
Marion hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 14:41
Gibt es hier tatsächlich nur Hexenleugner?
Nein.
Nein. Das Geheimnis des Bösen ist auch in der Kirche präsent. Erst im Jüngsten Gericht wird der Herr die Guten und von den Bösen für immer scheiden.

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 5503
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Torsten » Mittwoch 15. März 2017, 20:05

kath.net hat geschrieben:Seid fröhlich in der Hoffnung!

Franziskus: die Gottes- und Nächstenliebe ist die höchste Berufung des Christen. Die Gefahr der Heuchelei, die sich in die Nächstenliebe einschleicht.
[...]
Die Nächstenliebe „ist vor allem eine Gnade“, die der Herr uns in Freiheit schenke. „Wir sind sündige Menschen“. So der Papst, was sich auf unser Liebestun auswirke. Von uns aus seien wir kaum fähig, wirklich zu lieben.
Das ist wahr. Wobei bei "wirklich zu lieben" zu fragen wäre, was darunter verstanden wird. Ich verstehe darunter, vollkommen frei mit anderen das feiern zu können, was Gott ausmacht. Unbeschwertheit. Pure Freude am Leben. Was einem geschenkt wurde.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7780
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Sempre » Mittwoch 15. März 2017, 21:25

Der Chef-Rabbi von Rom, Riccardo Di Segni, hatte sich bereits vor Jahren über Antijudaismus beklagt. JPII und BXVI hatten die Juden als "ältere Brüder" bezeichnet, wobei ja jeder weiß, dass die älteren Brüder im Alten Testament seit Kain immer die Bösen sind.

Jetzt beklagt er sich über Franz, der Amoris-Laetitia-Gegner als Pharisäer mit verschlossenem Herzen bezeichnet, die sich wie unbarmherzige Lehrer auf dem Lehrstuhl des Moses aufführten. Das ist eine Falschdarstellung wider die Juden, denn die Pharisäer und Moses hatten die Scheidung ja erlaubt, während Jesus sie verboten hat.

Weiteren Antijudaimus diagnostiziert Rabbi Laras: Catholic and Papal Anti-Judaism. Rabbi Laras Sounds the Alarm
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7780
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Sempre » Mittwoch 15. März 2017, 21:33

Torsten hat geschrieben:
Mittwoch 15. März 2017, 20:05
Wobei bei "wirklich zu lieben" zu fragen wäre, was darunter verstanden wird. Ich verstehe darunter, vollkommen frei mit anderen das feiern zu können, was Gott ausmacht. Unbeschwertheit. Pure Freude am Leben. Was einem geschenkt wurde.
1. Joh 5,3 hat geschrieben:Denn die Liebe zu Gott besteht darin, dass wir seine Gebote halten. Seine Gebote sind nicht schwer.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4183
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Neues vom Papst

Beitrag von umusungu » Mittwoch 15. März 2017, 21:49

overkott hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 18:58
Hubertus hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 18:47
Marion hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 14:41
Gibt es hier tatsächlich nur Hexenleugner?
Nein.
Nein. Das Geheimnis des Bösen ist auch in der Kirche präsent. Erst im Jüngsten Gericht wird der Herr die Guten und von den Bösen für immer scheiden.
Es gibt keine Hexen! In welchem Jahrhundert leben wir eigentlich?

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7780
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Sempre » Mittwoch 15. März 2017, 21:59

Roberto de Mattei hat geschrieben:Der Papst sagt, die Einwanderer abzuweisen, sei eine Kriegshandlung. Sein undifferenzierter Willkommensappell ist es aber, der den Kriegsausbruch fördert.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7780
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Sempre » Mittwoch 15. März 2017, 22:03

umusungu hat geschrieben:
Mittwoch 15. März 2017, 21:49
Es gibt keine Hexen! In welchem Jahrhundert leben wir eigentlich?
Hier in Brasilien würde man Dich auslachen.

In Afrika wohl auch:
Wikipedia hat geschrieben:Das Thema Hexen ist im Sinne von Personen, die angeblich Schadenzauber ausführen, in vielen Ländern und Kulturen, z. B. in Lateinamerika, Südostasien und vor allem in Afrika,[135][136] heute noch und wieder hochaktuell.
[...]
Problematisch ist bei der Aufklärungsarbeit die „Realität der Hexerei“: Weil von Reichen und Mächtigen grundsätzlich angenommen wird, dass sie ihre Macht durch Ritualmorde und Hexerei erlangt hätten, sehen einige in Ritualmorden tatsächlich ein Mittel, zu Macht zu gelangen. Menschlichen Körperteilen und Blut wird eine gewaltige heilende und destruktive Macht zugeschrieben. In Nigeria und Südafrika werden jährlich bis zu hundert Ritualmorde aufgedeckt oder entsprechend zugerichtete Leichen mit fehlenden Genitalien gefunden, was den Hexenglauben nur anfacht.
[...]
[etc. pp.]
Zahlreiche Animisten und Satanisten mit den sonderbarsten Ritualen und Attacken gegen Mitmenschen finden sich vielerorts!
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4183
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Neues vom Papst

Beitrag von umusungu » Mittwoch 15. März 2017, 22:59

hui, jetzt sind okulte Riten und animistische Rituale wichtig.

Im Christentum gibt es keine Hexen!!!!!!!!!!!!!! nimm es einfach zur Kenntnis!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste