Militärputsch in der Türkei

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.

Moderator: Hubertus

RomanesEuntDomus
Beiträge: 997
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 11:36

Militärputsch in der Türkei

Beitrag von RomanesEuntDomus » Freitag 15. Juli 2016, 22:13

Mehrere Medien bringen Eilmeldungen aus der Türkei, die auf einen laufenden Militärputsch hindeuten könnten.

RomanesEuntDomus
Beiträge: 997
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 11:36

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von RomanesEuntDomus » Freitag 15. Juli 2016, 22:40

http://www.zerohedge.com/news/216-7-1 ... army-tanks
Military Coup:
Turkish Armed Forces Say They Have Taken Control Of The Country

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9473
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von Hubertus » Freitag 15. Juli 2016, 22:41

Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
ziphen
Beiträge: 1243
Registriert: Donnerstag 26. August 2010, 18:44

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von ziphen » Freitag 15. Juli 2016, 22:47

WTF?
Wenn böse Zungen stechen, / mir Glimpf und Namen brechen, / so will ich zähmen mich; /
das Unrecht will ich dulden, / dem Nächsten seine Schulden / verzeihen gern und williglich.

Paul Gerhardt: O Welt, sieh hier dein Leben

Lycobates
Beiträge: 788
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von Lycobates » Freitag 15. Juli 2016, 22:50

Die haben aber lange gebraucht.
Jetzt bitte aufräumen. Bitte gründlich.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6564
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von holzi » Freitag 15. Juli 2016, 22:53

Lycobates hat geschrieben:
Die haben aber lange gebraucht.
Jetzt bitte aufräumen. Bitte gründlich.
Stimmt, es lag irgendwie in der Luft, dass sich die Generäle nicht vom Möchtegernsultan dauerhaft auf der Nase herumtanzen lassen würden.
Die Zeit ist, bei Licht besehen, immer gleich gut und gleich schlecht am Ende vom Jahre wie am Anfange desselben, nur die besseren Menschen machen die Zeiten besser, und bessere Menschen macht nur das treu geübte Christentum.
Adolph Kolping

Benutzeravatar
ziphen
Beiträge: 1243
Registriert: Donnerstag 26. August 2010, 18:44

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von ziphen » Freitag 15. Juli 2016, 22:59

Lycobates hat geschrieben:
Die haben aber lange gebraucht.
Jetzt bitte aufräumen. Bitte gründlich.
Hat Erdogan nicht erst vor 2 -4 Jahren im Militär aufgeräumt, nachdem die aufgemuckt hatten, oder verwechsele ich da was?
Wenn böse Zungen stechen, / mir Glimpf und Namen brechen, / so will ich zähmen mich; /
das Unrecht will ich dulden, / dem Nächsten seine Schulden / verzeihen gern und williglich.

Paul Gerhardt: O Welt, sieh hier dein Leben

RomanesEuntDomus
Beiträge: 997
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 11:36

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von RomanesEuntDomus » Freitag 15. Juli 2016, 23:01

Da verwechselst du nichts, er hat massenhaft unbequeme Generäle, hohe Beamte und auch Staatsanwälte aus dem Weg geräumt, teilweise zu hohen Haftstrafen verurteilen lassen, und die Posten durch eigene Leute ersetzt.

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6564
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von holzi » Freitag 15. Juli 2016, 23:10

RomanesEuntDomus hat geschrieben:Da verwechselst du nichts, er hat massenhaft unbequeme Generäle, hohe Beamte und auch Staatsanwälte aus dem Weg geräumt, teilweise zu hohen Haftstrafen verurteilen lassen, und die Posten durch eigene Leute ersetzt.
Offenbar aber nicht alle, die mittlere Kommandoebene hat den Stabschef von Erdogans Gnaden festgesetzt.
Die Zeit ist, bei Licht besehen, immer gleich gut und gleich schlecht am Ende vom Jahre wie am Anfange desselben, nur die besseren Menschen machen die Zeiten besser, und bessere Menschen macht nur das treu geübte Christentum.
Adolph Kolping

Lycobates
Beiträge: 788
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von Lycobates » Freitag 15. Juli 2016, 23:29

ziphen hat geschrieben:
Lycobates hat geschrieben:
Die haben aber lange gebraucht.
Jetzt bitte aufräumen. Bitte gründlich.
Hat Erdogan nicht erst vor 2 -4 Jahren im Militär aufgeräumt, nachdem die aufgemuckt hatten, oder verwechsele ich da was?
Stimmt, das waren aber glaube ich ältere Schnurrbärte.
Offenbar sind aber die Jungs auch gar nicht schlecht. :blinker:

Die Heilige Weisheit möge sie erleuchten
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

RomanesEuntDomus
Beiträge: 997
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 11:36

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von RomanesEuntDomus » Freitag 15. Juli 2016, 23:48

Das muß Satire sein:

http://www.zerohedge.com/news/216-7-1 ... army-tanks
... Update 1 - ...
Senior US military source tells NBC News that Erdogan, refused landing rights in Istanbul, is reported to be seeking asylum in Germany.
Wir schaffen das.

Benutzeravatar
ar26
Beiträge: 2544
Registriert: Sonntag 19. November 2006, 10:46
Wohnort: Kurfürstentum Sachsen

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von ar26 » Freitag 15. Juli 2016, 23:53

Ich fände einen Abtritt vom Erdo sehr schade. Er ist das beste Argument gegen einen EU-Beitritt der Türkei. Nicht, dass die Mutti ohne Kinder jetzt was von Demokratie, EU-Reife und so schwatzt. Wichtig ist, daß die Türkei als Drohkulisse eines Anti-Europa und Gegenargument gegen jeglichen Multikulturalismus erhalten bleibt.
...bis nach allem Kampf und Streit wir dich schaun in Ewigkeit!

RomanesEuntDomus
Beiträge: 997
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 11:36

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von RomanesEuntDomus » Sonnabend 16. Juli 2016, 00:21

Vielleicht doch keine Satire? :irritiert:

http://www.focus.de/politik/ausland/put ... 34952.html
Nach dem Putschversuch in der Türkei soll Staatspräsident Erdogan auf dem Weg nach Deutschland sein. Das berichtet der US-Sender NBC. Angeblich will er dort Asyl beantragen.

Benutzeravatar
ziphen
Beiträge: 1243
Registriert: Donnerstag 26. August 2010, 18:44

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von ziphen » Sonnabend 16. Juli 2016, 00:30

Erdogan hat die Leute aufgerufen auf die Straßen zu gehen und viele folgen diesem Aufruf. Auf Aljazeera hat eine Korrespondentin gerade behauptet, dass der Kommandant der 1. Division der Armee, die für die Region Istanbul zuständig und die größte ist, den Putsch nicht unterstützt. Es soll vier Divisionen in der Türkei geben. Dies soll auch der Grund sein, aus dem das Miltitär vom Flughafen in Istanbul abgezogen ist.
Wenn böse Zungen stechen, / mir Glimpf und Namen brechen, / so will ich zähmen mich; /
das Unrecht will ich dulden, / dem Nächsten seine Schulden / verzeihen gern und williglich.

Paul Gerhardt: O Welt, sieh hier dein Leben

Tinius
Beiträge: 1710
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitrag von Tinius » Sonnabend 16. Juli 2016, 00:45

Da Erdogan die Türkei in einen faschistischen, islamischen Nationalstaat führt, sollte man denken, dass es eine Erlösung wäre, diesen Mann im Exil zu sehen.
Nur ist das alles nicht so einfach. Eine Mehrheit der Türken findet sein antidemokratisches Vorgehen gut, weil er die Türkei endlich aus den Tiefen herausgeführt habe.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7845
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitrag von Sempre » Sonnabend 16. Juli 2016, 01:03

Bild
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9473
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitrag von Hubertus » Sonnabend 16. Juli 2016, 01:09

+++ 1:2 Türkisches Militär feuert in Menschenmenge +++
Das türkische Militär feuert in Istanbul in eine Menschenmenge. Das melden unterschiedliche Nachrichtenagenturen übereinstimmend.
+++ 1:5 Kampfjets schießen Hubschrauber über Ankara ab +++
http://www.n-tv.de/politik/1-5-Kampfj ... 6341.html
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Tinius
Beiträge: 1710
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitrag von Tinius » Sonnabend 16. Juli 2016, 01:42

In Deutschland sind jetzt viele Erdogananhänger fanatisiert und hupend samt Türkeiflagge unterwegs.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21515
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitrag von Juergen » Sonnabend 16. Juli 2016, 01:52

Es ist gar nicht so einfach einen guten Puntsch zu machen

Gruß
Jürgen

Tinius
Beiträge: 1710
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitrag von Tinius » Sonnabend 16. Juli 2016, 02:16

Ich gehe davon aus, dass die Chancen der Putschisten gegen NULL gehen.

Warum?

- Wer erfolgreich sein will, muss den Präsidenten (also den Diktator in spe) sofort in die Hand bekommen

- Wer erfolgreich sein will, muss die islamischen Bevölkerungsteile sofort massiv unterdrücken

- Wer erfolgreich sein will, muss radikal vorgehen und darf keinesfalls den Morgen abwarten, ohne Fakten zu setzen.


Da die Putschisten keinen der drei Punkte beachteten, darf sich Mutti Angela auf einen weitere Zusammenarbeit mit ihrem großen Freund Erdogan freuen.

Benutzeravatar
guatuso
Beiträge: 974
Registriert: Freitag 1. März 2013, 23:33
Wohnort: Costa Rica

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitrag von guatuso » Sonnabend 16. Juli 2016, 05:21

Gottseidank scheint der Putschversuch nicht zu gelingen, saemtliche Parteien,sogar die Kurden, sind gegen den Putsch. Es wird hier bei einigen Spezialusern gern uebersehen, dass alle Militaerputsche reine Diktaturen mit Folterungen, Ermordungen, KZ-Aehnlichen Aufenthalten war, siehe Chechszslowakei in den 60ern, siehe Griechenland, Tuerkei frueher, Chile, Argentinien, aber die unreflektierte Stosskraft gegen Erdogan, der immerhin demokratisch gewaehlt wurde , ist anscheinen beliebter, als das Nachdenken, und wuerde eher faschistische Militaerdiktaturen - vielleicht wie bei Pinochet? - in Kauf nehmen, als einen tuerkischen Praesidenten, der nicht ins deutsche Denken auf das Recht von Menschenverachtenden Texten Ruecksicht nimmt.
Nicht mal die Opposition in der Tuerkei will den Putsch. Aber hier weiss man es wieder mal besser.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9473
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitrag von Hubertus » Sonnabend 16. Juli 2016, 07:37

Der Putschversuch ist offenbar gescheitert:
+++ 7:16 Regierungskreise: Militärhauptquartier unter Kontrolle +++
http://www.n-tv.de/politik/7-16-Regier ... 6341.html
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21515
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitrag von Juergen » Sonnabend 16. Juli 2016, 09:44

Puntsch scheint ausgetrunken zu sein.
Alles wieder beim Alten nur mit einem riesen Kater.
Gruß
Jürgen

RomanesEuntDomus
Beiträge: 997
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 11:36

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitrag von RomanesEuntDomus » Sonnabend 16. Juli 2016, 13:25

Inzwischen spekuliert man laut über eine Inszenierung:

http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... -erst.html
"Der eigentliche Putsch beginnt jetzt erst"

... Was am Ende einer der blutigsten Nächte in der Geschichte der Türkei bleibt, ist ein übler Verdacht.

... Das hier ist eine Inszenierung. "Erdogan hatte keine Mehrheit für das Präsidialsystem. ... Jetzt ist er für alle Zeiten der Held. Ich fürchte, der eigentliche Putsch beginnt jetzt erst."...

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21515
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitrag von Juergen » Sonnabend 16. Juli 2016, 13:31

RomanesEuntDomus hat geschrieben:Inzwischen spekuliert man laut über eine Inszenierung:
http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... -erst.html
"Der eigentliche Putsch beginnt jetzt erst"

... Was am Ende einer der blutigsten Nächte in der Geschichte der Türkei bleibt, ist ein übler Verdacht.

... Das hier ist eine Inszenierung. "Erdogan hatte keine Mehrheit für das Präsidialsystem. ... Jetzt ist er für alle Zeiten der Held. Ich fürchte, der eigentliche Putsch beginnt jetzt erst."...
Verschwörungs­theorien habe heutzutage ja Hochkonjunktur.


Hier hat es gestern Abend eine Spontan-Demo gegeben:
http://www.radiohochstift.de/nachrichte ... utsch.html
Paderborn: Spontan-Demo gegen Putsch
Wegen der Ereignisse in der Türkei haben in der Nacht in Paderborn türkische Mitbürger demonstriert. Geschätzte 5 – 7 Menschen zogen kurz vor Mitternacht spontan vom Westerntor zum Rathausplatz, einige trugen türkische Flaggen. Auch Familien mit Kindern waren dabei.
Gegen zwei Uhr morgens löste sich die Versammlung auf. Nach Angaben der Paderborner Polizei verlief alles friedlich. Der türkische Präsident Erdogan hatte am Abend zu Versammlungen gegen die Putschisten aufgerufen.


Ist eigentlich inzwischen geklärt, ob es tatsächlich ein Putschversuch des Militärs war oder ob es sich nicht doch um Pokemonspieler gehandelt hat. :hmm:
Gruß
Jürgen

CIC_Fan
Beiträge: 4661
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 16. Juli 2016, 13:46

das ganze war ein blutiger Operettenhafter Staatsstreich die BBevölkerung stoppt die Panzer und verdrischt die Putschisten die AKP hat in der Türkei Wohlstand gebracht Pflegegeld Witwenrente ect geputscht hat eine minigruppe des Militärs das konnte nicht funktionieren
dann fliehen einige Putschisten nach Griechenland ausgerechnet und ersuchen um politisches Asyl das ganze erinnert sehr an Putschversuche in Serbien und Montenegro Anfang des 2 Jhd morgen ist der Spuck vorbei und der Kemalismus endgültig unter der Erde ein Lehrstück der Blösheit das ganze einer freilich hat das übertroffen
http://files.newsnetz.ch/story/1//6/1 ... lement.jpg

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 1802
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitrag von Lilaimmerdieselbe » Sonnabend 16. Juli 2016, 14:28

Um es irgendwie unterhaltsam zu finden, ist es viel zu blutig und bei gut 3000 Gefangenen und der tiefen Spaltung im Land auch langfristig deprimierend. Man braucht Erdogan überhaupt nicht zu mögen, um diesen und auch die erfolgreichen Putsche der Vergangenheit in der Türkei für Katastrophen zu halten.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21515
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitrag von Juergen » Sonnabend 16. Juli 2016, 14:30

Juergen hat geschrieben:Puntsch scheint ausgetrunken zu sein.
Alles wieder beim Alten nur mit einem riesen Kater.
Dazu:
http://www.sueddeutsche.de/news/politik ... -99-706620

16. July 2016 12:41 Konflikte
Air Berlin fliegt wieder nach Antalya
Damit hat sich das „Problem Türkei“ ja für 99% der Deutschen Spassgesellschaft erledigt. Sind ja auch schließlich Sommerferien…
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9473
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitrag von Hubertus » Sonnabend 16. Juli 2016, 14:45

Juergen hat geschrieben:
RomanesEuntDomus hat geschrieben:Inzwischen spekuliert man laut über eine Inszenierung:
http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... -erst.html
"Der eigentliche Putsch beginnt jetzt erst"

... Was am Ende einer der blutigsten Nächte in der Geschichte der Türkei bleibt, ist ein übler Verdacht.

... Das hier ist eine Inszenierung. "Erdogan hatte keine Mehrheit für das Präsidialsystem. ... Jetzt ist er für alle Zeiten der Held. Ich fürchte, der eigentliche Putsch beginnt jetzt erst."...
Verschwörungs­theorien habe heutzutage ja Hochkonjunktur.
Naja, er dürfte zumindest der große Gewinnler sein.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

CIC_Fan
Beiträge: 4661
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 16. Juli 2016, 14:46

Der Ökumenische Patriach hat 2 Stunden vor dem Zirkus das Land verlassen er ist jetzt in Österreich Erdogan kann ihm jetzt locker die Wiedereinreise verweigern woher wuße seine Heiligkeit was kommt?
damit würde dann der Phanar enteignet und ein Jahrzenhte langes Problem wäre erledigt

http://www.katholisch.de/aktuelles/aktu ... schversuch

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21515
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitrag von Juergen » Sonnabend 16. Juli 2016, 14:48

Hubertus hat geschrieben:
Juergen hat geschrieben:
RomanesEuntDomus hat geschrieben:Inzwischen spekuliert man laut über eine Inszenierung:
http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... -erst.html
"Der eigentliche Putsch beginnt jetzt erst"

... Was am Ende einer der blutigsten Nächte in der Geschichte der Türkei bleibt, ist ein übler Verdacht.

... Das hier ist eine Inszenierung. "Erdogan hatte keine Mehrheit für das Präsidialsystem. ... Jetzt ist er für alle Zeiten der Held. Ich fürchte, der eigentliche Putsch beginnt jetzt erst."...
Verschwörungs­theorien habe heutzutage ja Hochkonjunktur.
Naja, er dürfte zumindest der große Gewinnler sein.
Es ist aber ein großer Unterschied, ob jemand ein Gewinner ist, weil sich ein anderer unkoordiniert, undurchdacht und total dilletantisch angestellt hat, oder ob jemand ein Gewinner ist, weil er selbst etwas inszeniert hat.
Gruß
Jürgen

Caviteño
Beiträge: 7474
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von Caviteño » Sonnabend 16. Juli 2016, 15:37

ar26 hat geschrieben:Ich fände einen Abtritt vom Erdo sehr schade. Er ist das beste Argument gegen einen EU-Beitritt der Türkei. Nicht, dass die Mutti ohne Kinder jetzt was von Demokratie, EU-Reife und so schwatzt. Wichtig ist, daß die Türkei als Drohkulisse eines Anti-Europa und Gegenargument gegen jeglichen Multikulturalismus erhalten bleibt.
Ich befürchte, daß gerade jetzt die EU die Beitrittsgespräche forcieren wird, um "Einfluß zu halten und die Türkei auf ihrem demokratischen Weg nach Europa zu begleiten". Bei eienm gelungenen Militärputsch wäre dagegen die Tür zunächst einmal zugeschlagen, denn eine Militärjunta kann kaum Mitglied in der EU werden. Andererseits hätte es dann auch eine neue "Fluchtbewegung" aus der Türkei gegeben und die Bilder von vor einem Jahr hätten sich wiederholt.....

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste