Seite 15 von 18

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Donnerstag 2. November 2017, 00:40
von ziphen
Caviteño hat geschrieben:
Donnerstag 2. November 2017, 00:34
Vor allem bin ich erschüttert, daß man sofort einknickt.
Kann man sich als Unternehmen nicht erlauben. Man kann nie so recht vorhersagen, ob wegen einer Sache – und sei der Anlass noch so nichtig – ein Shitstorm über einen hereinbrechen wird. Man muss die Marke schützen, mögliche Boykottaktionen gegen das Unternehmen abwenden und das Ganze zügig runterkochen.

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Dienstag 14. November 2017, 20:00
von RomanesEuntDomus
Die nützlichen Idioten der USA sind auf dem Weg ins heimatliche Europa. In Syrien werden sie zur Zeit nicht mehr benötigt.

http://www.tagesspiegel.de/politik/syri ... 80154.html
USA gestattete IS-Kämpfern Flucht aus Rakka

Mit Wissen der USA gelang wohl mehreren hundert Kämpfern des IS die Flucht aus ihrer einstigen Hochburg Rakka. Nun könnten sie in ihre europäische Heimat zurückkehren - und Anschläge verüben.
Das Wort "Flucht" trifft es m.E. nicht ganz. Laut ausländischen Medienberichten sind die Terroristen ganz offen und recht entspannt mit Kind und Kegel sowie mit Tonnen von Waffen und Munition in kilometerlangen Fahrzeugkonvois aus der belagerten Stadt abgerückt.

http://www.bbc.co.uk/news/resources/idt ... rty_secret
The BBC has uncovered details of a secret deal that let hundreds of IS fighters and their families escape from Raqqa, under the gaze of the US and British-led coalition and Kurdish-led forces who control the city. ...
http://www.newsweek.com/secret-us-deal- ... ort-710301
The U.S.-led coalition was reportedly party to a deal that allowed hundreds of Islamic State militant group (ISIS) fighters to leave the besieged eastern city of Raqqa. ...

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Mittwoch 15. November 2017, 10:17
von CIC_Fan

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Mittwoch 15. November 2017, 13:17
von umusungu
Polnischer Erzbischof rügt rassistische Parolen

http://katholisch.de/aktuelles/aktuelle ... he-parolen

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Mittwoch 15. November 2017, 13:21
von CIC_Fan
mit recht

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Mittwoch 15. November 2017, 13:58
von holzi
CIC_Fan hat geschrieben:
Mittwoch 15. November 2017, 10:17
das ist sehr erfreulich:
http://orf.at/stories/2414967/2414966/
Eine Freundin meiner Mutter war lange Jahre als Missionarin der Missionsdominikaner aus Strahlfeld in Rhodesien/Zimbabwe. Mittlerweile ist sie längst wieder zurück im Austrag. Sie meinte letztens, dass Mugabe zunächst ein sehr fähiger Politiker gewesen sei - bis seine zweite Frau, besagte Grace Mugabe - die eigentliche Macht im Staat übernommen hatte. Von da an ging es steil bergab mit dem Land!

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Mittwoch 15. November 2017, 14:09
von CIC_Fan
diese Wahrnehmung wird von vielen geteilt

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Mittwoch 15. November 2017, 21:22
von Niels
"Tatverdächtiger Unteroffizier darf keine Uniform mehr tragen": https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... ragen.html
Manche Überschriften sind schon irritierend. (Ich dachte spontan: Muss der jetzt im Adamskostüm rumlaufen? :mantel: ) Das wird dem Fall (von dem ich sonst nichts weiß) bestimmt nicht gerecht.

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Mittwoch 15. November 2017, 21:49
von umusungu
Niels hat geschrieben:
Mittwoch 15. November 2017, 21:22
"Tatverdächtiger Unteroffizier darf keine Uniform mehr tragen": https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... ragen.html
Manche Überschriften sind schon irritierend. (Ich dachte spontan: Muss der jetzt im Adamskostüm rumlaufen? :mantel: ) Das wird dem Fall (von dem ich sonst nichts weiß) bestimmt nicht gerecht.
manche Postings sind schon sehr irritierend.....

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Donnerstag 16. November 2017, 08:31
von Junias
umusungu hat geschrieben:
Mittwoch 15. November 2017, 21:49
Niels hat geschrieben:
Mittwoch 15. November 2017, 21:22
"Tatverdächtiger Unteroffizier darf keine Uniform mehr tragen": https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... ragen.html
Manche Überschriften sind schon irritierend. (Ich dachte spontan: Muss der jetzt im Adamskostüm rumlaufen? :mantel: ) Das wird dem Fall (von dem ich sonst nichts weiß) bestimmt nicht gerecht.
manche Postings sind schon sehr irritierend.....
Nicht Postings, manche Menschen sind irritierend (Vergewaltiger) und eben unangemessene Headlines (von Redakteuren).

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Donnerstag 16. November 2017, 11:06
von Niels
Junias hat geschrieben:
Donnerstag 16. November 2017, 08:32
umusungu hat geschrieben:
Mittwoch 15. November 2017, 21:49
Niels hat geschrieben:
Mittwoch 15. November 2017, 21:22
"Tatverdächtiger Unteroffizier darf keine Uniform mehr tragen": https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... ragen.html
Manche Überschriften sind schon irritierend. (Ich dachte spontan: Muss der jetzt im Adamskostüm rumlaufen? :mantel: ) Das wird dem Fall (von dem ich sonst nichts weiß) bestimmt nicht gerecht.
manche Postings sind schon sehr irritierend.....
Nicht Postings, manche Menschen sind irritierend (Vergewaltiger) und eben unangemessene Headlines (von Redakteuren).
Du hast den Sinn meines Beitrages treffend erfasst! :ja:

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Donnerstag 16. November 2017, 14:05
von Raphael
Frl. Vicky Pedia hat geschrieben:Das Auktionshaus Christie’s hat das Leonardo da Vinci zugeschriebene Gemälde Salvator mundi (Bild) für die Rekordsumme von 450,3 Mio. US-Dollar versteigert.
Bild

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Donnerstag 16. November 2017, 15:00
von Niels
Sieht aus wie der Zwillingsbruder von Monalisa. :nuckel:

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Freitag 24. November 2017, 09:07
von Caviteño
Berlin ist doch immer wieder einen Lacher wert.

Der Neuköllner Bildungs- und Sportstadtrat Rämer wurde um 04:00 Uhr schlafend in seinem Auto - mit lfden Motor und in der 2. Reihe stehend - erwischt. Beim Pusten hatte er 1,4 Promille....

Besonders pikant:
Neuköllns Bildungs- und Sportstadtrat Jan-Christopher Rämer (SPD) hatte im März dieses Jahres in einer Präventionsveranstaltung der Helmholtz-Schule vor den Gefahren des Alkohols gerade im Straßenverkehr gewarnt
https://www.berliner-zeitung.de/berlin/ ... o-28943766

:ikb_cheers: :ikb_wine:

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Montag 27. November 2017, 12:22
von Caviteño
Dementer Senior in Düsseldorf - Wirbel um Bußgeld für Ausruhen an Haltestelle

Ein 83jähriger Senior, dement, setzt sich auf eine Bank im Wartehäuschen vor einer Haltestelle, um sich auszuruhen. Jetzt soll er dafür 35 € zahlen - für 8 Minuten ein stolzer Preis:
"Sie benutzten die Anlage des ÖPNV an der vorgenannten Örtlichkeit nicht ihrer Zweckbestimmung entsprechend und nutzten diese als Ruheplatz", heißt es in knappem Amtsdeutsch in dem Bescheid. Es geht um acht Minuten um die Mittagszeit. Damit habe der Mann gegen die Düsseldorfer Straßenordnung verstoßen.
(...)
Gerade in Bahnhofsnähe kontrolliert der Ordnungs- und Servicedienst nach Angaben der Sprecherin regelmäßig die Haltestellenhäuschen auf unerlaubte Nutzung. "Die Häuschen sollen den Kunden und Nutzern des Nahverkehrs zur Verfügung stehen", so die Sprecherin. Es sei nicht auszuschließen, dass bei einer solchen Kontrolle der 83-Jährige aufgefallen sei und für den kontrollierenden Mitarbeiter nicht klar war, dass der Mann dement sei und eine Pause brauche. "Wenn der Mitarbeiter den Mann der Obdachlosen- oder Trinkerszene zugeordnet hat, dann ließe sich das Schreiben wohl so erklären."
Es handelt sich nicht um einen verfrühten oder verspäteten Aprilscherz. Das Schreiben ist im Artikel abgelichtet und wurde von der Stadt Düsseldorf bestätigt - es sei denn, die Deutschkenntnisse des eingesetzten Mitarbeiters waren nicht ausreichend.....

Man kann natürlich verstehen, daß der Städtische Ordnungsdienst durchgreifen muß - allerdings stellt sich schon die Frage, ob hier mit Fingerspitzengefühl gehandelt wurde. Schließlich muß man ja - um an die persönlichen Daten zu gelangen - mit dem Mann gesprochen haben. Da hätte es eigentlich auffallen müssen, daß der Senior sich nur ausruhen wollte.

Im Netz stellt man natürlich die Frage, ob und wie der Ordnungsdienst auch die gegen die in Bahnhofsnähe sich aufhaltenden "Flüchtlinge" und "Nafris" vorgegangen wäre.

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Mittwoch 29. November 2017, 17:26
von CIC_Fan
Ich stelle das mal hier zur diskussion
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/o ... 80886.html

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Mittwoch 29. November 2017, 17:40
von Torsten
CIC_Fan hat geschrieben:
Mittwoch 29. November 2017, 17:26
Ich stelle das mal hier zur diskussion
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/o ... 80886.html
Der frühere Freiwillige der Waffen-SS hatte eingeräumt, im NS-Vernichtungslager Auschwitz Geld aus dem Gepäck der Verschleppten gezählt und weitergeleitet zu haben.
In dem Alter ist der Knast eine Erfahrung, die man noch mitnehmen kann. Flaschen sammeln und zum Pfandautomaten bringen müssen, weil das Geld nicht reicht, das wäre schlimmer?

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Mittwoch 29. November 2017, 17:46
von Torsten
tagesschau hat geschrieben:Gift im Gerichtssaal - Verurteilter General tot

Ein Angeklagter hört seinen Schuldspruch und schluckt Gift. Eine Szene, wie es sie vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal noch nie gab. Nun ist Slobodan Praljak gestorben. Praljak war während des Bosnienkriegs Militärchef der bosnischen Kroaten.
Ein kräftiger Schluck aus der Ampulle.

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Freitag 1. Dezember 2017, 06:37
von Hubertus

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Freitag 1. Dezember 2017, 08:53
von CIC_Fan
Torsten hat geschrieben:
Mittwoch 29. November 2017, 17:46
tagesschau hat geschrieben:Gift im Gerichtssaal - Verurteilter General tot

Ein Angeklagter hört seinen Schuldspruch und schluckt Gift. Eine Szene, wie es sie vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal noch nie gab. Nun ist Slobodan Praljak gestorben. Praljak war während des Bosnienkriegs Militärchef der bosnischen Kroaten.
Ein kräftiger Schluck aus der Ampulle.
er ist bekanntlicher weise nicht der erste Verurteilte der sich feige seiner Strafe entzieht

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Freitag 1. Dezember 2017, 19:35
von Torsten
propagandaschau hat geschrieben:US-Historiker dokumentiert 70 Jahre Propaganda für Saudi-Arabien in der »New York Times«
28.11.2017

Abdullah Al-Arian, Assistenzprofessor für Geschichte an der Georgetown University, hat am Freitag einen veritablen 1-Mann-Twittersturm entfacht, indem er in über 30 Tweets die seit 70 Jahren andauernde Propaganda der ach-so-renommierten „New York Times“ für die saudischen Despoten dokumentierte.
[...]
tagesschau hat geschrieben:Ein "Leuchtturm der Vernunft"
01.12.2017

Anerkennung für eine der renommiertesten Zeitungen Amerikas: Die "New York Times" bekommt am Sonntag den Marion-Dönhoff-Preis verliehen. Die Jury würdigte sie als "Leuchtturm der Vernunft und Aufklärung" in einer Zeit des Vorwurfs von "Fake News".

Von Georg Schwarte, ARD-Studio New York
[...]
Ein Leuchtturm der Vernunft. Ein strahlend helles Licht in der Dunkelheit. Die "New York Times" ist ein Anker in der Bodenlosigkeit. So schwebt sie dahin. Mit investigativer Stärke und analytischer Klarheit.

Das ist natürlich übertrieben. Es ist aber auch kein Drecksblatt. Die NYT ist, wie vieles andere, einfach nur absurd, und gefährlich in ihrem Wirken, in der Welt und für die Welt. Und woher rührt diese Gefahr? Aus der einen Quelle: Die Dummheit. Und die wiederum findet ihren Grund in der Erbsünde.

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Freitag 1. Dezember 2017, 19:42
von Torsten
Meine Mama hat immer gesagt: "Hüte dich vor dummen Menschen, denn dumme Menschen sind gefährlich."

Und das ist sowas von wahr.

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Freitag 1. Dezember 2017, 20:42
von Niels
Torsten hat geschrieben:
Freitag 1. Dezember 2017, 19:42
Meine Mama hat immer gesagt: "Hüte dich vor dummen Menschen, denn dumme Menschen sind gefährlich."

Und das ist sowas von wahr.
Und das heißt konkret? :detektiv:

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Dienstag 5. Dezember 2017, 15:13
von RomanesEuntDomus
Die "Prowestlichen" in der Ukraine sind nun endlich dazu übergegangen, sich gegenseitig zu verhaften (statt die Bevölkerung zu terrorisieren.)

http://www.focus.de/politik/ausland/ukr ... 41177.html
Zunächst war der Politiker nach einer Hausdurchsuchung auf das Dach seines Wohnhauses geflohen. Dort drohte er nach Medienberichten damit, sich umzubringen. Die Ermittler zerrten Saakaschwili vom Dach und brachten ihn in den Gefangenenbus. Hunderte Anhänger blockierten jedoch die Straße, zerstachen die Reifen des Busses und warfen die Windschutzscheibe ein. Nach rund drei Stunden zogen die Demonstranten den 49-Jährigen aus dem Fahrzeug heraus.

"Ich rufe dazu auf, auf die Straßen und die Plätze zu gehen und den Prozess der Befreiung von (Präsident Petro) Poroschenko und seiner Bande zu beginnen", rief Saakaschwili örtlichen Medien zufolge den Demonstranten zu. An einer Hand hatte der prowestliche Politiker noch eine Handschelle hängen.
Dem georgischen Ex-Präsidenten und kurzzeitigen Gouverneur von Odessa drohen in der Ukraine bis zu fünf Jahre Haft oder die Auslieferung in seine Heimat Georgien, wo gegen ihn unter anderem wegen Korruption und diversen "ungeklärten Todesfällen" ermittelt wird.

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Mittwoch 6. Dezember 2017, 13:26
von Caviteño
Zwei SPD-Ministerpräsidenten haben ihr Land nach Ansicht der Wähler vor die Wand gefahren und wurden abgestraft. Was machen sie jetzt? :hmm:

Kraft soll Aufsichtsrätin bei Steinkohlekonzern RAG werden

Torsten Albig wird Lobbyist für die DHL in Brüssel
Der Vierundfünfzigjährige fängt am 1. Januar als Unternehmens-Repräsentant der DHL-Gruppe in Brüssel an. „Wir ziehen nach Brüssel“, sagte Albig: „Ich sofort - der Rest nach den Schulferien.“ Albigs offizieller Titel lautet „Vice President Corporate Representation Brussels“.
Da kann man nur dankbar sein, daß wir Konzerne haben, die sich fast ausschließlich oder zum großen Teil in Staatshand befinden. Da finden sich immer noch irgendwelche Versorgungsposten für abgehalfterte Politiker.

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Mittwoch 6. Dezember 2017, 14:28
von Niels
Caviteño hat geschrieben:
Mittwoch 6. Dezember 2017, 13:26
Da kann man nur dankbar sein, daß wir Konzerne haben, die sich fast ausschließlich oder zum großen Teil in Staatshand befinden.
Diese Herrschaften schon. Ich eher weniger.

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Mittwoch 6. Dezember 2017, 20:54
von Caviteño
Niels hat geschrieben:
Mittwoch 6. Dezember 2017, 14:28
Caviteño hat geschrieben:
Mittwoch 6. Dezember 2017, 13:26
Da kann man nur dankbar sein, daß wir Konzerne haben, die sich fast ausschließlich oder zum großen Teil in Staatshand befinden.
Diese Herrschaften schon. Ich eher weniger.
Na, Niels, nun mal ein bißchen mehr Optimismus.
Es sind nur Staatskonzerne - da zahlt dann der Steuerzahler. Denk doch nur mal an Herrn Pofalla und das Chaos auf der Rheinstrecke vor wenigen Wochen.....
Stell Dir mal vor, diese "Elite" würde es auch in der Privatwirtschaft versuchen - mit solchem Ergebnis:

Bilfinger: Das Roland-Koch-Experiment – brutalstmöglich gescheitert

PS: Ich kenne Aktionäre, die verkaufen sofort, wenn sich ein Politiker in den Aufsichtsrat wählen läßt.....

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Mittwoch 6. Dezember 2017, 22:22
von Lilaimmerdieselbe
Die Schröderlösung ist vermutlich die teuerste.

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Donnerstag 7. Dezember 2017, 03:46
von Caviteño
Lilaimmerdieselbe hat geschrieben:
Mittwoch 6. Dezember 2017, 22:22
Die Schröderlösung ist vermutlich die teuerste.
:achselzuck:
Koch hat als VV 2,3 Mil. € p.a. kassiert, die Kapitalvernichtung ist da noch nicht einmal berücksichtigt.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/u ... 81623.html

Dem verlinkten Artikel ist eine Aufstellung der "Wechsler" (von Politik in die Wirtschaft) beigefügt. Manche hat man bereits vergessen, wie z.B.

Kurt Beck - Berater bei Boehringer Ingelheim
Dieter Althaus - Berater bei dem österr.-kand. Unternehmen "Magna"
Martin Bangemann - Telefonica
Joschka Fischer - Berater bei Siemens, RWE und OMV
Werner Müller - RAG/Evonik
und einige andere mehr. Es wird auch dargestellt, wie sich die früheren Politiker um ihre späteren Auftraggeber "verdient" gemacht haben.....

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Sonntag 10. Dezember 2017, 10:46
von CIC_Fan

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Mittwoch 13. Dezember 2017, 14:24
von HeGe

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Verfasst: Mittwoch 13. Dezember 2017, 17:58
von Torsten
tagesschau hat geschrieben:Mehr Geld, mehr Schutz, mehr Empathie
12.12.20178

[...]
Und Beck erläuterte, was sein Bericht im Kern enthalten wird: Die Forderung, die finanziellen Entschädigungen deutlich aufzustocken, Gesetzeslücken für einen besseren Schutz von Opfern und Hinterbliebenen zu schließen und eine dauerhafte Hilfe für die Opfer zu installieren.

Deutschland bewege sich, was die finanziellen Hilfen betrifft, international nur im unteren Mittelfeld.
sputniknews hat geschrieben:DFB gibt WM-Prämien für deutsche Fußballspieler bekannt

Demnach kassiert jeder Nationalspieler 350.000 Euro, wenn das Team seinen Titel von 2014 verteidigen und zum fünften Mal Weltmeister wird.
Ich meine: Die Liebe zu unserer Nationalmannschaft ist unbezahlbar. (Nix gegen euch, Leute.)