Das politische System der Bundesrepublik ist in der Krise

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.

Moderator: Hubertus

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4657
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Das politische System der Bundesrepublik ist in der Krise

Beitrag von umusungu » Mittwoch 4. Oktober 2017, 11:49

Edi hat geschrieben:
Mittwoch 4. Oktober 2017, 09:53
Von den Lokalpolitikern und sonstigen Parteigenossen war keine Rede hier. Oben steht Minister und Parlamentarier, die ganz von ihren Diäten bzw. ihrem Gehalt leben können. Du kapierst wohl (absichtlich) gar nichts.
Du hattest doch ganz allgemein von "Politikern" gesprochen und nicht von Ministern und Parlamentariern. DAs Brett vor dem Kopf hast wohl Du!

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 11952
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Das politische System der Bundesrepublik ist in der Krise

Beitrag von Raphael » Mittwoch 18. Oktober 2017, 06:08

Ein Interview, welches Wolfgang Herles mit dem Althistoriker Egon Flaig führte:
Die Niederlage der politischen Vernunft

Daraus ein kurzes (sinngemäßes) Zitat:
Egon Flaig hat geschrieben:Wenn man Lügen nicht mehr als Lügen bezeichnen darf, verliert der öffentliche Raum eine seiner wichtigsten Funktionen.
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Caviteño
Beiträge: 8050
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Das politische System der Bundesrepublik ist in der Krise

Beitrag von Caviteño » Freitag 27. Oktober 2017, 01:00

CDU - Sachsen probt den Richtungswechsel
Die Veranstaltung im Art’otel soll eine Probe für den Richtungswechsel sein. Weg von der postulierten Alternativlosigkeit, vom trägen Konsens, von inhaltsleeren Floskeln. Und: Auf die Probleme vor Ort kommt es an, sie sollen nicht mehr verschwiegen werden. Lehrermangel, Rechtsextremismus, steigende Kriminalitätsrate, auch durch Flüchtlinge. Probleme, die auch in anderen Bundesländern beklagt werden.
Für den Bundesinnenminister, der auch auf der Veranstaltung sprach, ist dagegen alles "alternativlos", sogar Jamaika. Er hat Angst vor Neuwahlen......

CIC_Fan
Beiträge: 5389
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Das politische System der Bundesrepublik ist in der Krise

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 27. Oktober 2017, 10:51

Wenn im Parlament eine Mehrheit für eine Bundesregierung möglich ist warum sollte man dann nochmals wählen

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1604
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Das politische System der Bundesrepublik ist in der Krise

Beitrag von Sascha B. » Freitag 27. Oktober 2017, 11:37

CIC_Fan hat geschrieben:
Freitag 27. Oktober 2017, 10:51
Wenn im Parlament eine Mehrheit für eine Bundesregierung möglich ist warum sollte man dann nochmals wählen
Weil nicht alles was rechnerisch möglich wäre, auch Umsetzbar ist bzw nicht immer Sinnvoll ist.
In der letzten Legislaturperiode wäre neben der GroKo auch R2G möglich gewesen. Man kann/muss aber nicht alles umsetzen was theoretisch möglich wäre.
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

CIC_Fan
Beiträge: 5389
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Das politische System der Bundesrepublik ist in der Krise

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 27. Oktober 2017, 12:22

aber man sollte zumindest versuchen was möglich ist Neuwahlen müssen immer das allerletzte Mittel sein

Benutzeravatar
Cath1105
Beiträge: 535
Registriert: Freitag 1. Oktober 2010, 11:34
Wohnort: Balve
Kontaktdaten:

Re: Das politische System der Bundesrepublik ist in der Krise

Beitrag von Cath1105 » Freitag 27. Oktober 2017, 12:33

Wenn es das Verleugnen der eigenen postulierten Werte bedeutet, kann dies nur mit reiner Machtgeilheit erklärt werden.
ET VERBUM CARO FACTUM EST

CIC_Fan
Beiträge: 5389
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Das politische System der Bundesrepublik ist in der Krise

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 27. Oktober 2017, 16:51

es geht schlicht um die Frage kann eine Regierung gebildet werden, aus welcher Motivation heraus ist eine moralische Frage die auch auf die Position des Betrachters an, aber sie ist in der Praxis der Regierungsbildung ohne Bedeutung

Caviteño
Beiträge: 8050
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Das politische System der Bundesrepublik ist in der Krise

Beitrag von Caviteño » Freitag 10. November 2017, 07:52

Wolfram Weimer:

Wehe, wer Merkel kritisiert

Egal ob Bosbach, Tillich, Schäuble oder Seehofer - den Fehler von Merkels Euro- und "Flüchtlings"politik fallen nicht der Kanzlerin sondern den Mahnern auf die Füße. Auch Jens Spahn wird wohl in Kürze "entsorgt" werden, zumal sein Schutzherr Schäuble mit vorwiegend protokollarischen Aufgaben bedacht wurde.

Niemand in der CDU, der Merkel herausfordert und die Delegierten nicken kräftig.....

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema