Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.

Moderator: Hubertus

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19639
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von overkott » Dienstag 20. Juni 2017, 18:30

Fragenschau plaudert mit einem Experten, der eigentlich auch nicht mehr weiß, über das traurige Schicksal des amerikanischen Studenten, der zwischen die Fronten geraten ist.

Was wissen wir?

Ein US-Student ist kurz nach Auslieferung aus Nordkorea verstorben. Die näheren Umstände seines Ablebens in einer Universitätsklinik sind uns nicht bekannt. Offenbar war er ein Wachkomapatient. Als Krankheitsursache werden Hirnschäden aufgrund von Sauerstoffmangel angegeben. Hintergrund ist offenbar Folter in Nordkorea aus nichtigem Anlass. Unethische Verhörmethoden im Rahmen mutmaßlich staatsfeindlicher Umtriebe und vermuteter Spionage sind den USA bekannt. Ihr Präsident hat sich dazu im Wahlkampf bedenklich geäußert. Dem Studenten hat dies offenbar nicht geholfen. Im Nachhinein zeigt sich der Präsident betroffen und kritisiert das brutale System. Nordkorea ist nicht als demokratisches und friedliebendes Land bekannt. Die USA können Reisen in dieses Land aufgrund der aktuellen Gefährdungslage nicht empfehlen.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19639
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von overkott » Dienstag 20. Juni 2017, 21:54

Fragenschau räsoniert über die Brexit-Beute für Großluxemburg. Alle wollen was ab vom Kuchen. Doch Verwaltungschef Juncker vergisst auch diesmal die Interessen seiner Heimatstadt nicht. Schlecht geht es ihr nicht. Aber warum sollte auf den dicken Haufen nicht noch was drauf? Dafür ist Großluxemburg doch da. Und damit alle von Großluxemburg begeistert sind, nutzt der Verwaltungschef den Abschied von Helmut Kohl zur Selbstinzenierung. Vielleicht wird der Großluxemburger selbst einmal heilig gesprochen. Nicht wegen seiner finanzpolitischen Finessen für seine Heimatstadt auf Kosten der Nachbarländer, aber für seine Meisterleistungen als Verwaltungschef von Großluxemburg.

Caviteño
Beiträge: 8050
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von Caviteño » Dienstag 20. Juni 2017, 22:05

overkott hat geschrieben:
Dienstag 20. Juni 2017, 21:54
Fragenschau räsoniert über die Brexit-Beute für Großluxemburg. Alle wollen was ab vom Kuchen.
Ich finde es schon hochinteressant, wie plötzlich die Banker umworben werden. Galten sie vor wenigen Jahren noch als die Parias der Gesellschaft und war ihr Geschäft anrüchig, so kann man heute nicht schnell genug den roten (eigentlich die falsche Farbe) Teppich ausrollen, um sie von London in ein Finanzzentrum auf den Kontinent zu bitten.
Muß man sich wirklich diese "Industrie" ins Land holen? Gerade die Banken in London sind dafür bekannt, das herkömmlichen Bankgeschäft nicht als Kerngeschäft zu betreiben, sondern mit allerlei exotischen "Wert"papieren zu handeln.

Wie unabhängig ist künftig die Regierung, wenn es um Bankenregulierung geht und am Main die Heere der Finanzindustrie stehen und ihre Forderungen stellen?

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19639
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von overkott » Mittwoch 21. Juni 2017, 20:25

Der Bundestag beschäftigte sich heute mit der Verlegung von Flugzeugen. Zwar hat er der Bundesregierung dabei schon vorab freie Hand gegeben. Doch das Parlament versteht sich auch als Kommunikationsforum. Deshalb finden dort Geschichtsvorlesungen statt und Bewertungen von historischen Zusammenhängen. Symbolhandlungen spielen im Bundestag neben Entscheidungen mit rechtlicher Bindung also keine unbedeutende Rolle. Allerdings sollte sich der Bundestag nicht selbst auf diese Rolle des Kommunikators politischer Symbole reduzieren.

Für den unvoreingenommenen Beobachter stellt sich die Frage nach der Rolle der Abgeordnetenbesuche auf einem Flugplatz. Dienten diese zur Rechtfertigung einer Flugzeugverlegung an einen Standort außerhalb des Bündnisgebietes? Soll die Debatte über die Abschiebung einer Handvoll Flüchtlinge nach Afghanistan daran erinnern, dass die Bundeswehr das Vaterland nicht nur im Sauerland verteidigt?

Die Kinderärztin, die beim Studienabschluss offenbar gar nicht vorbildlich geschummelt hat, möchte als Ministerin noch nicht abtreten. Der Bundesrechnungshof ist jedoch trotz der von der Ministerin eingekauften Beamtin zu Marktpreisen mit den Rüstungsausgaben nicht einverstanden.

Die Personalfragen sollten allerdings erst nach der Bundestagswahl in den Koalitionsverhandlungen entschieden werden.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19639
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von overkott » Freitag 23. Juni 2017, 16:33

Die Rohölpreise geben nach. Auch an der Tanke macht sich das bemerkbar. Der Liter Diesel kostet in Berlin 'n Euro. Kein Grund zum Rasen. Tempo 90 im Stadtverkehr ist in der Regel zu schnell und kann gefährliche Konsequenzen haben:

http://www.stern.de/news/unfallfahrer-v ... 03772.html

Die Verkehrssicherheit hat in jedem Fall Vorrang vor der optimalen Drehzahl. Letztere kann jedoch auch bei niedrigeren Geschwindigkeiten erreicht werden. So kann der Kraftstoffverbrauch im 3. Gang genauso niedrig sein wie bei höherer Geschwindigkeit im 6..

P.S. Aus einem Liter Rohöl entstehen 0,25 Liter Benzin und 0,2 Liter Diesel. Daher muss man mit der Ressource Diesel sorgsam umgehen und darf sie nicht einfach ungenutzt wegkippen.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19639
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Ramponierter Rechtsstaat ringt um seinen Ruf

Beitrag von overkott » Donnerstag 29. Juni 2017, 15:14

Berliner Polizisten ( BILD ) feiern gerne. Und wer nicht bei der Sitte ist, hält sich auch nicht unbedingt dran. Da muss man jetzt endlich den Ruf wieder polieren. Konsequentes Vorgehen gegen Hausbesetzung wird überfällig. Im "Milieuschutzgebiet" ( Vorkaufsrecht für den Bezirk ) in Neukölln ( Welt ) haben Beamte jetzt einen Szene-Laden geräumt. Die Räumung verlief gegen passiven Widerstand erfolgreich.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19639
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von overkott » Freitag 30. Juni 2017, 11:49

Lammert war ja ziemlich aufregt bei seinem Plädoyer für die Abschaffung der Fraktionsdisziplin und dem Regieren mit wechselnden Mehrheiten. Wahrscheinlich, weil das ziemlich verlogen war.

Steinbach hat wenigsten in ihrer letzten Rede mal die Wahrheit gesagt.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19639
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von overkott » Freitag 30. Juni 2017, 12:02

Merkel macht das Parlament zum Kasper und veräppelt das Grundgesetz. Und die Medien spielen mit. Wichtige Beschlüsse des Bundestages werden unter "Ferner liefen" vermeldet. Aber die Kirmes wird groß aufgemacht. Da sie Kanzlerin bleiben wird - und Seehofer fleißig mitkaspert -, ändert sich da auch nichts.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19639
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von overkott » Dienstag 4. Juli 2017, 22:04

Der Vorleser
Christoph Overkott liest die Welt
Fasziniert hat ihn ein spekulatives, aber doch auch sehr informatives Stück von Torsten Krauel zu
Nordkoreas jüngstem Raktentest

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19639
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von overkott » Mittwoch 5. Juli 2017, 19:30

The Reader
Thomas Mobile aus FAZ
China Airbus-Flugzeuge für 20 Milliarden Euro

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19639
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von overkott » Freitag 7. Juli 2017, 17:07

Die Kanzlerin hat dem Steuerzahler und der Versichertengemeinschaft mit dem Gipfel der Selbstinszenierung zu viel zugemutet. 130 Millionen Euro sind nur die Spitze des Eisbergs. Nicht einberechnet sind die Eigenbeiträge der Teilnehmer, die Kollateralschäden und die Folgekosten. Wer die Kosten für die zwei Tage einschätzen kann, weiß, dass die Flüchtlingsproblematik nicht vom Himmel gefallen ist. Es fehlen keine Mittel für Bürgschaften, wenn man auf eine Party wie diese verzichtet.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19639
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von overkott » Freitag 7. Juli 2017, 22:43

Ab Sonntag, verkündete Außenminister Tillerson, sollen die Waffen ruhen im südlichen Westen Syriens. Darauf hätten sich die Präsidenten Trump und Putin verständigt. Die Vereinbarung sei im jordanischen Amman getroffen worden. Jordanien sei am Waffenstillstand auch beteiligt, äußerte Tillerson am Rande des G20-Gipfels. Nach Flugzeugen und Wehrtechnik und Abkommen ein weiterer Fortschritt. Ansonsten hat man auf dem Gipfel bisher viel geredet, gut gegessen, auf eine Hafenrundfahrt verzichtet, ein Konzert geschwänzt und Polizei, Polizei gesehen. Auch beim US-Afrika-Gipfel in Washington wurde vor geraumer Zeit demonstriert. Hubschrauber flogen, Autos fuhren, Leute hielten ein Taxi an. Aber es verlief sommerlicher als in Hamburg. Christoph Overkott war vor Ort.


Vir Probatus
Beiträge: 3472
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:45
Wohnort: EB PB

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von Vir Probatus » Freitag 7. Juli 2017, 23:47

http://www.mittelbayerische.de/bayern/o ... 38226.html

Kardinal Müller nimmt Termine im Bistum wahr.

Es läge am Ortsbischof, das zu verhindern. Das ging bei Tebartz van Elst in Aschaffenburg auch.
"Die Frau ist für die Kirche unabdingbar und wichtiger als manche Bischöfe." (Papst Franziskus)

Benutzeravatar
Florianklaus
Beiträge: 3444
Registriert: Donnerstag 20. November 2008, 12:28
Wohnort: Bistum Münster

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von Florianklaus » Sonnabend 8. Juli 2017, 00:04

Vir Probatus hat geschrieben:
Freitag 7. Juli 2017, 23:47
http://www.mittelbayerische.de/bayern/o ... 38226.html

Kardinal Müller nimmt Termine im Bistum wahr.

Es läge am Ortsbischof, das zu verhindern. Das ging bei Tebartz van Elst in Aschaffenburg auch.
Warum sollte er?

Vir Probatus
Beiträge: 3472
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:45
Wohnort: EB PB

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von Vir Probatus » Sonnabend 8. Juli 2017, 00:09

Florianklaus hat geschrieben:
Sonnabend 8. Juli 2017, 00:04
Vir Probatus hat geschrieben:
Freitag 7. Juli 2017, 23:47
http://www.mittelbayerische.de/bayern/o ... 38226.html

Kardinal Müller nimmt Termine im Bistum wahr.

Es läge am Ortsbischof, das zu verhindern. Das ging bei Tebartz van Elst in Aschaffenburg auch.
Warum sollte er?
Weil es höchste Zeit ist, gegen diesen Herrn ein Zeichen zu setzen.
"Die Frau ist für die Kirche unabdingbar und wichtiger als manche Bischöfe." (Papst Franziskus)

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18238
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von taddeo » Sonnabend 8. Juli 2017, 10:29

Vir Probatus hat geschrieben:
Sonnabend 8. Juli 2017, 00:09
Florianklaus hat geschrieben:
Sonnabend 8. Juli 2017, 00:04
Vir Probatus hat geschrieben:
Freitag 7. Juli 2017, 23:47
http://www.mittelbayerische.de/bayern/o ... 38226.html

Kardinal Müller nimmt Termine im Bistum wahr.

Es läge am Ortsbischof, das zu verhindern. Das ging bei Tebartz van Elst in Aschaffenburg auch.
Warum sollte er?
Weil es höchste Zeit ist, gegen diesen Herrn ein Zeichen zu setzen.
Bei Tebartz van Elst ging das, weil er "nur" Bischof ist. Einem Kardinal kann der Ortsbischof rechtlich nicht verbieten, irgendwo zu zelebrieren. Und ich bezweifle auch sehr, daß Bischof Rudolf das überhaupt tun wollte. Man darf mit Sicherheit davon ausgehen, daß diese "Auftritte" mit dem Bischof abgesprochen sind, und es gibt im Bistum nicht nur die wenigen lautstarken Krakeeler, die den Kardinal am liebsten zur Hölle schicken würden.
nemini parcetur

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4657
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von umusungu » Sonnabend 8. Juli 2017, 10:36

diese Termine sind doch bestimmt schon länger geplant gewesen.

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18238
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von taddeo » Sonnabend 8. Juli 2017, 10:45

umusungu hat geschrieben:
Sonnabend 8. Juli 2017, 10:36
diese Termine sind doch bestimmt schon länger geplant gewesen.
Hm, ich denke eher nicht. Für den Abschlußgottesdienst des Annabergfestes in Sulzbach-Rosenberg, den der Kardinal am 30. Juli zelebriert, ist im offiziellen Festprogramm noch immer Weihbischof Reinhard Pappenberger als Zelebrant eingetragen. Und im Oktober/November wäre der Kardinal eigentlich in Rom unabkömmlich, wenn er noch seinen Kongregationsposten hätte.
nemini parcetur

Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2294
Registriert: Sonnabend 13. September 2008, 13:48
Wohnort: Oberschwaben

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von Lupus » Sonntag 9. Juli 2017, 09:06

Sonntagsfrage:

Zeugt es eigentlich von besonders christlicher Haltung, einem Mitchristen, sei er gläubiger Laie, Bischof, Kardinal oder gar Papst, ständig in hässlicher Manier hinterher zu schreien?
Wie sieht es denn, vor allem, wenn eins samstags keine Beichtgelegenheit fand, mit der eigenen Fehlerhaftigkeit und Sünde aus?
Oder: wer kehrt nicht zuerst vor der eigenen Tür, bevor er sich an andere Haustüren wagt?

Frohen und gottgefälligen Sonntag!
+Lupus
Christus mein Leben, Maria meine Hoffnung, Don Bosco mein Ideal!

Benutzeravatar
Florianklaus
Beiträge: 3444
Registriert: Donnerstag 20. November 2008, 12:28
Wohnort: Bistum Münster

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von Florianklaus » Sonntag 9. Juli 2017, 10:07

Es geht hier letztlich nicht um Verfehlungen Einzelner, sondern um die öffentliche Wahrnehmung von Kirche und ihrer Amtsträger. Da darf man schon fragen, ob es angemessen ist, daß bestimmte Personen bestimmte Ämter er- oder behalten oder ob und auf welche Weise sie in der kirchlichen und weltlichen Öffentlichkeit in Erscheinung treten sollten.

CIC_Fan
Beiträge: 5389
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von CIC_Fan » Sonntag 9. Juli 2017, 11:24

Vir Probatus hat geschrieben:
Freitag 7. Juli 2017, 23:47
http://www.mittelbayerische.de/bayern/o ... 38226.html

Kardinal Müller nimmt Termine im Bistum wahr.

Es läge am Ortsbischof, das zu verhindern. Das ging bei Tebartz van Elst in Aschaffenburg auch.
Warum das pensionierte Kardinäle Termine wahrnehmen ist doch üblich Em Müller hat sich ja nix zu schulden kommen lassen gut er ist etwas schwierig aber sonst?

Vir Probatus
Beiträge: 3472
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:45
Wohnort: EB PB

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von Vir Probatus » Montag 10. Juli 2017, 19:18

Florianklaus hat geschrieben:
Sonntag 9. Juli 2017, 10:07
Es geht hier letztlich nicht um Verfehlungen Einzelner, sondern um die öffentliche Wahrnehmung von Kirche und ihrer Amtsträger. Da darf man schon fragen, ob es angemessen ist, daß bestimmte Personen bestimmte Ämter er- oder behalten oder ob und auf welche Weise sie in der kirchlichen und weltlichen Öffentlichkeit in Erscheinung treten sollten.
Und man darf auch fragen, ob sich Opfer weiter quälen lassen müssen.
Am 18. Juli kommt übrigens der Abschlußbericht zum Domspatzenmissbrauch.
"Die Frau ist für die Kirche unabdingbar und wichtiger als manche Bischöfe." (Papst Franziskus)

CIC_Fan
Beiträge: 5389
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 11. Juli 2017, 09:34

Das ist schlicht blödsinn solange der Kardinal nicht vo einer für ihn zuständigen Kirchlichen Instanz (der Papst) oder einer staatlichen Instanz rechtskräfig verurteilt ist über alle Rechte uneingeschränkt aus und er kommt ja auch nur auf Einladung nicht weil es ihm gerade lustig ist

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18238
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von taddeo » Dienstag 11. Juli 2017, 17:47

CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 11. Juli 2017, 09:34
Das ist schlicht blödsinn solange der Kardinal nicht vo einer für ihn zuständigen Kirchlichen Instanz (der Papst) oder einer staatlichen Instanz rechtskräfig verurteilt ist über alle Rechte uneingeschränkt aus und er kommt ja auch nur auf Einladung nicht weil es ihm gerade lustig ist
Ein Kardinal kann auch ohne Einladung der Diözese kommen und zelebrieren.
nemini parcetur

Lycobates
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von Lycobates » Dienstag 11. Juli 2017, 18:08

taddeo hat geschrieben:
Dienstag 11. Juli 2017, 17:47
CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 11. Juli 2017, 09:34
Das ist schlicht blödsinn solange der Kardinal nicht vo einer für ihn zuständigen Kirchlichen Instanz (der Papst) oder einer staatlichen Instanz rechtskräfig verurteilt ist über alle Rechte uneingeschränkt aus und er kommt ja auch nur auf Einladung nicht weil es ihm gerade lustig ist
Ein Kardinal kann auch ohne Einladung der Diözese kommen und zelebrieren.
Ja, ein Kardinal.
Nur wenn er im Dom die Kathedra beansprucht und pontificaliter zelebrieren will, muß er den Ordinarius vorab wenigstens informieren.

So geschehen am 13. Oktober 1916, als Erzbischof v. Bettinger auf der Rückkehr von seinem westlichen Frontbesuch im Lütticher Dom zelebrierte und dabei den Ordinarius loci in seiner von deutschen Truppen besetzten Stadt vor vollendete Tatsachen stellte.
(Quelle: M. Buchberger (sein Begleiter und später in Regensburg), Im Purpur bei den Feldgrauen. Bericht über den Besuch Sr. Eminenz des Kardinals Franziskus von Bettinger bei den bayerischen Truppen, Kempten-München, Kösel, 1916)

Auf dem Bild rechts Msgre Buchberger, hinter dem Kardinal, Graf Preysing (später in Berlin), links mit Spitzbart Militärpfarrer Weis.

Bild
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19639
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von overkott » Mittwoch 12. Juli 2017, 18:38

taddeo hat geschrieben:
Dienstag 11. Juli 2017, 17:47
CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 11. Juli 2017, 09:34
Das ist schlicht blödsinn solange der Kardinal nicht vo einer für ihn zuständigen Kirchlichen Instanz (der Papst) oder einer staatlichen Instanz rechtskräfig verurteilt ist über alle Rechte uneingeschränkt aus und er kommt ja auch nur auf Einladung nicht weil es ihm gerade lustig ist
Ein Kardinal kann auch ohne Einladung der Diözese kommen und zelebrieren.
Der Kardinal ist zur Beerdigung von Kardinal Meisner eingeladen. Der Weg ist ihm nicht zu weit.

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18238
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von taddeo » Mittwoch 12. Juli 2017, 18:52

overkott hat geschrieben:
Mittwoch 12. Juli 2017, 18:38
taddeo hat geschrieben:
Dienstag 11. Juli 2017, 17:47
CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 11. Juli 2017, 09:34
Das ist schlicht blödsinn solange der Kardinal nicht vo einer für ihn zuständigen Kirchlichen Instanz (der Papst) oder einer staatlichen Instanz rechtskräfig verurteilt ist über alle Rechte uneingeschränkt aus und er kommt ja auch nur auf Einladung nicht weil es ihm gerade lustig ist
Ein Kardinal kann auch ohne Einladung der Diözese kommen und zelebrieren.
Der Kardinal ist zur Beerdigung von Kardinal Meisner eingeladen. Der Weg ist ihm nicht zu weit.
Nachdem es im Vatikanstaat keine "Arbeitsagentur" für arbeitslose Kardinäle gibt, bei der er sich melden müßte, hat Kardinal Müller ja momentan alle Zeit der Welt dafür. Und zu einem guten Freund geht man gern auf die Beerdigung.
nemini parcetur

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19639
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von overkott » Mittwoch 12. Juli 2017, 19:08

taddeo hat geschrieben:
Mittwoch 12. Juli 2017, 18:52
overkott hat geschrieben:
Mittwoch 12. Juli 2017, 18:38
taddeo hat geschrieben:
Dienstag 11. Juli 2017, 17:47
CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 11. Juli 2017, 09:34
Das ist schlicht blödsinn solange der Kardinal nicht vo einer für ihn zuständigen Kirchlichen Instanz (der Papst) oder einer staatlichen Instanz rechtskräfig verurteilt ist über alle Rechte uneingeschränkt aus und er kommt ja auch nur auf Einladung nicht weil es ihm gerade lustig ist
Ein Kardinal kann auch ohne Einladung der Diözese kommen und zelebrieren.
Der Kardinal ist zur Beerdigung von Kardinal Meisner eingeladen. Der Weg ist ihm nicht zu weit.
Nachdem es im Vatikanstaat keine "Arbeitsagentur" für arbeitslose Kardinäle gibt, bei der er sich melden müßte, hat Kardinal Müller ja momentan alle Zeit der Welt dafür. Und zu einem guten Freund geht man gern auf die Beerdigung.
Herr Müller ist ein freier Mann - und als Kardinal dem Kardinal im Herrn verbunden.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19639
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von overkott » Montag 17. Juli 2017, 00:04

Merkel im Interview: CDU wird mich nicht quitt

Caviteño
Beiträge: 8050
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von Caviteño » Sonntag 10. September 2017, 14:55

Peinlich: Die Ehefrau von FDP-Spitzenkandidat Lindner, Frau Dagmar Rosenfeld- Lindner sagt ihrem Ehemann in der WELT, wie er sich besser kleiden soll:
Der Spitzenkandidat der FDP mit Haut und Haaren für den Wiedereinzug in den Bundestag, dafür zeigt er sich in Wahlwerbespots schon mal im Unterhemd. Liberalismus ist für ihn auch eine Kopfsache: Um liberales Wachstum zu generieren, ließ er sich erst einmal Haare transplantieren.

Stiltipp: Bei der Wahl der Oberbekleidung für Werbespots künftig vorher die Ehefrau fragen.

Duft: Comme des Garçons, Amazingreen (riecht nach schwarz-gelb-grüner Regierung).
https://www.welt.de/debatte/kommentare/ ... nd-Co.html

RomanesEuntDomus
Beiträge: 1054
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 11:36

Re: Kommentare zu unsortierten Tagesnachrichten

Beitrag von RomanesEuntDomus » Sonntag 10. September 2017, 16:18

Schon wieder? -- Nein, immer noch, die AfD-Bots arbeiten einfach extrem langsam und haben den peinlichen Artikel gerade erst bemerkt.
Kommentare wurden für diese Seite nach 7 Tagen deaktiviert.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema