Die Grünen

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.

Moderator: Hubertus

Caviteño
Beiträge: 7474
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Die Grünen

Beitrag von Caviteño » Donnerstag 2. März 2017, 09:34

Eine Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen im Auftrag des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft ermittelte das Flugverhalten der Deutschen nach Parteipräferenz.
Die Aussage "Ich bin in den letzten 12 Monaten geflogen" trifft zu für Wähler von:

CDU/CSU 36%
SPD 32%
Linke 42%
Grüne 49%

Die Aussage "Es ist gut, dass es sich heute viele Menschen leisten können zu fliegen", bejahten Wähler von:

CDU/CSU 77%
SPD 77%
Linke 69%
Grüne 48%

Die Aussage "Ich bin noch nie mit einem Flugzeug geflogen" trifft zu für Wähler von:

CDU/CSU 16%
SPD 13%
Linke 17%
Grüne 0%
kopiert aus: http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna - 01. März 2017

kompletter Artikel mit den Umfrageergebnissen: Reiseverhalten von Grünen-Wählern - Bahn predigen, Business fliegen

Warum überrascht mich das nicht? Wasser predigen und Wein trinken - so kennt man die GrünenInnen.
Ernst kann man den Haufen nicht nehmen.

CIC_Fan
Beiträge: 4699
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Die Grünen

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 2. März 2017, 11:47

Caviteño hat geschrieben:
Donnerstag 2. März 2017, 09:34
Eine Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen im Auftrag des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft ermittelte das Flugverhalten der Deutschen nach Parteipräferenz.
Die Aussage "Ich bin in den letzten 12 Monaten geflogen" trifft zu für Wähler von:

CDU/CSU 36%
SPD 32%
Linke 42%
Grüne 49%

Die Aussage "Es ist gut, dass es sich heute viele Menschen leisten können zu fliegen", bejahten Wähler von:

CDU/CSU 77%
SPD 77%
Linke 69%
Grüne 48%

Die Aussage "Ich bin noch nie mit einem Flugzeug geflogen" trifft zu für Wähler von:

CDU/CSU 16%
SPD 13%
Linke 17%
Grüne 0%
kopiert aus: http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna - 01. März 2017

kompletter Artikel mit den Umfrageergebnissen: Reiseverhalten von Grünen-Wählern - Bahn predigen, Business fliegen

Warum überrascht mich das nicht? Wasser predigen und Wein trinken - so kennt man die GrünenInnen.
Ernst kann man den Haufen nicht nehmen.
die Sorgen möchte ich haben

Caviteño
Beiträge: 7474
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Die Grünen

Beitrag von Caviteño » Montag 6. März 2017, 08:09

Für die GrünInnen könnte es bei der Wahl im Saarland eng werden. Schon beim letzten Mal haben sie die 5%-Hürde nur ganz knapp geschafft. Die letzte Vorhersage sieht sie wieder in dieser Größenordnung.

http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/saarland.htm

Ein Niederlage sofort zu Beginn der Wahlen 2017 wäre kein gutes Zeichen.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21293
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Die Grünen

Beitrag von Niels » Dienstag 7. März 2017, 13:25

Wieder einmal trifft sich eine lustige Truppe in der "Wolfsburg" in Mülheim an der Ruhr, der Akademie des Bistums Essen: https://www.bistum-essen.de/presse/arti ... wolfsburg/
Über „Die praktische Bedeutung der Menschenrechte in Politik und Kirche“, diskutieren am Montagabend, 13. März, in der Mülheimer „Wolfsburg“ die Vorsitzende der grünen Bundestagsfraktion, Katrin Göring-Eckardt, der Verfassungsrechtler Prof. Paul Kirchhof und der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Prof. Thomas Sternberg. Unter anderem wird sich das Podiumsgespräch um die Frage drehen, wie es angesichts von Religionskonflikten und kulturellen Rivalitäten um die globale Geltung der Menschenrechte steht. Auch die Herausforderungen, die die Menschenrechte für die Gestalt des kirchlichen Lebens darstellen, sollen zur Sprache kommen.
:ikb_gathering:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21293
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Die Grünen

Beitrag von Niels » Dienstag 28. März 2017, 11:45

„Wenn wir eine Urknallidee hätten, würden wir sie höchstwahrscheinlich zünden.“: https://www.welt.de/politik/deutschland ... artei.html
Bild
Dass diese Herrschaften den Einzug in das Landesparlament des Saarlandes verfehlt haben, ist für mich persönlich eine der wenigen erfreulichen Nachrichten aus dem politischen Spektrum. Hoffentlich geht es bei allen anderen Wahlen, die in diesem Jahr anstehen (und darüber hinaus) ebenso! :freude:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Caviteño
Beiträge: 7474
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Die Grünen

Beitrag von Caviteño » Dienstag 28. März 2017, 12:57

Niels hat geschrieben:
Dienstag 28. März 2017, 11:45
Dass diese Herrschaften den Einzug in das Landesparlament des Saarlandes verfehlt haben, ist für mich persönlich eine der wenigen erfreulichen Nachrichten aus dem politischen Spektrum. Hoffentlich geht es bei allen anderen Wahlen, die in diesem Jahr anstehen (und darüber hinaus) ebenso! :freude:

Dann wird Dir dieser Artikel von Bettina Röhl gefallen:

Bleibt die SPD Merkels Juniorpartner?

Er beschäftigt sich auch mit der inzwischen unnötigen politischen Rolle der Grünen.

Die Grünen spiegeln das Stimmungsbild einer bestimmten Generation wider. Ich habe einmal gelesen, daß sie die einzige Partei ist, die zusammen mit ihren Mitgliedern älter wird - der Nachwuchs fehlt.

Ich bin allerdings skeptisch, ob es bei den Wahlen in S-H und in NRW ähnlich ausgehen wird. In NRW sind sie zwar von zweistelligen Werten im Januar 2017 auf jetzt 6- 7% gefallen, allerdings liegen sie in S.-H. deutlich im zweistelligen Bereich (14% - 15%).
Wichtig ist mE, das es für rot-grün in NRW nicht mehr reicht - obwohl die Laschet-CDU auch nicht besser ist.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21293
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Die Grünen

Beitrag von Niels » Dienstag 28. März 2017, 14:14

Herrn Laschet halte ich eher für eine Lusche. Diese Partei werde ich auch - als in der CDU Sozialisierter :( - nicht wählen. Dass die "Grünen" nicht in den NRW-Landtag einziehen, hoffe ich zwar - aber bin mir da noch nicht so ganz sicher.
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9478
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Die Grünen

Beitrag von Hubertus » Dienstag 11. April 2017, 16:02

Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21293
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Die Grünen

Beitrag von Niels » Sonntag 16. April 2017, 15:04

"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21293
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Die Grünen

Beitrag von Niels » Sonntag 16. April 2017, 15:39

"Die Grünen glauben noch an ein Wahl-Wunder": https://www.welt.de/regionales/nrw/arti ... under.html
Frau Löhrmann glaubt offenbar an eine Art "Endsieg" (oder wie man das nennen mag) ...
Ich gönne diesen Herrschaften satte 4,9 %... :breitgrins:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Gallus
Beiträge: 3378
Registriert: Montag 27. Dezember 2010, 11:13
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Die Grünen

Beitrag von Gallus » Sonntag 16. April 2017, 16:16

Niels hat geschrieben:
Sonntag 16. April 2017, 15:04
"Fröhlicher Wechsel und Tausch": https://www.welt.de/politik/deutschland ... egnet.html
Könnte auch im Strang über den Niedergang der EKD stehen. :auweia:

Caviteño
Beiträge: 7474
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Die Grünen

Beitrag von Caviteño » Sonntag 16. April 2017, 17:43

Niels hat geschrieben:
Sonntag 16. April 2017, 15:39
Ich gönne diesen Herrschaften satte 4,9 %... :breitgrins:
Ich hoffe, daß sie dieses Ergebnis erreichen - aber leider, leider, leider werden wir ihre Gesichter wohl auch im nächsten Landtag sehen (müssen). Allerdings wird es wahrscheinlich nicht für rot-grün reichen. Das wäre auch ein Erfolg.

Benutzeravatar
Gallus
Beiträge: 3378
Registriert: Montag 27. Dezember 2010, 11:13
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Die Grünen

Beitrag von Gallus » Sonntag 16. April 2017, 17:44

Caviteño hat geschrieben:
Sonntag 16. April 2017, 17:43
Niels hat geschrieben:
Sonntag 16. April 2017, 15:39
Ich gönne diesen Herrschaften satte 4,9 %... :breitgrins:
Ich hoffe, daß sie dieses Ergebnis erreichen - aber leider, leider, leider werden wir ihre Gesichter wohl auch im nächsten Landtag sehen (müssen). Allerdings wird es wahrscheinlich nicht für rot-grün reichen. Das wäre auch ein Erfolg.
Ja gut, dann hat man den laschen Herr Laschet als Juniorpartner der SPD. Auch nicht toll.

Caviteño
Beiträge: 7474
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Die Grünen

Beitrag von Caviteño » Sonntag 16. April 2017, 18:27

Gallus hat geschrieben:
Sonntag 16. April 2017, 17:44
Ja gut, dann hat man den laschen Herr Laschet als Juniorpartner der SPD. Auch nicht toll.
Toll ist gar nichts - denn egal was man wählt, man wird immer von einer Koalition der Altparteien regiert werden.
Änderungen sind nur möglich, wenn neue Kräfte stärker werden. Nur dann sind die Altparteien zu einer -schrittweisen- Änderung ihrer Politik überhaupt bereit. Ohne die Grünen hätten die übrigen Parteien den Umweltschutz weiter stiefmütterlich behandelt, ohne die Republikaner wäre Art. 16 GG nie geändert worden und ohne das gute Ergebnis der Piraten in der BTW 2009 (aus dem Stand 2%) hätte "Zensursula" niemals von ihrer geplanten Kontrolle des Internets wg. "Kinderpornographie" Abstand genommen.
Insofern sind die ganzen "Warnungen" vor dem Erfolg der AfD nur heiße Luft. Die Partei hat im Augenblick nicht die Möglichkeit, absolute Mehrheiten zu gewinnen und die Regierung zu stellen. Sie wird auf den Oppositionsbänken sitzen.
Dagegen wird jede Stimme für die Altparteien von diesen als "Vertrauensbeweis" gezählt werden. Wer das will und ihnen vertraut, soll sie wählen. Aber er soll sich nicht beklagen, wenn seine Sparguthaben zur Rettung der Banken im Olivengürtel, seine Beiträge zur Unterstützung der Arbeitlosen in Südeuropa und seine Steuern für die sog. "Flüchtlinge" und ihren Familiennachzug herangezogen und seine Kinder als Haftungsschuldner für die von Frau Merkel veranlaßte "Euro-Rettung" herangezogen werden.

Es geht den Altparteien weder um das "Wohl des deutschen Volkes" noch darum "Schaden abzuwenden und Nutzen zu mehren" sondern ganz profan um "Knete" - und zwar nicht nur um die Wahlkampfkostenerstattung. Das sind "peanuts" im Vergleich zu dem, was die "Parteistiftungen" erhalten. Hier die Größenordnungen:
Die Zahlungen an die sechs Parteistiftungen in einer Gesamthöhe von 466 Millionen Euro (2014) kamen von den aufgeführten Ministerien (Werte in Millionen Euro):]/quote]

https://de.wikipedia.org/wiki/Parteinah ... elherkunft

Die Wahlkampfkostenerstattungen betrugen für diese Parteien im gleichen Jahr ca. 143 Mio € - also weniger als ein Drittel:

http://www.bundestag.de/blob/366662/36a ... 4-data.pdf

Caviteño
Beiträge: 7474
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Die Grünen

Beitrag von Caviteño » Donnerstag 27. April 2017, 14:37

Jammer-Appell der Grünen - Wählt uns – oder wir springen!

Weil die Grünen jetzt in NRW nur knapp über der Fünf-Prozent-Hürde liegen, versuchen sie, die Wähler von ihrer Wichtigkeit zu überzeugen. Schuld an dem schlechten Umfragestand sind natürlich „AfD, AKPler, Nazis und Reichsbürger".

Dazu paßt:

Die Hälfte der Deutschen kann auf die Grünen verzichten
Die Hälfte (50 Prozent) der Deutschen würde den Grünen keine Träne nachweinen, wenn es die Partei nicht mehr gäbe.
(...)
Eine Mehrheit der Befragten geht zudem davon aus, daß die Grünen in Zukunft keine größere Rolle mehr spielen werden. Das glauben sogar 38 Prozent der eigenen Anhänger.

Caviteño
Beiträge: 7474
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Die Grünen

Beitrag von Caviteño » Dienstag 2. Mai 2017, 15:02

Niedergang der Grünen - Das Ende einer politischen Bewegung - Eine aus der Zeit gefallene Retro-Partie
Wer angesichts der multiplen und existenzbedrohenden Krisen fröhlich weiter gegen selbstgebastelte Pappmaché-Gespenster à la Nazihorden, katholische Kirche, Patriarchat, CO2, Kapitalisten und Fleischkonsum kämpft, wer die Welt mit Windrädern und Bio-macht-schön-Sackerln retten will, wer sich angesichts von islamistischem Terror mehr Sorgen um die Attentäter und darum, wie die Polizei mit ihnen verfährt, als um die Opfer macht, der darf auch nicht erwarten, dafür Applaus zu bekommen oder überhaupt noch irgendwie ernst genommen zu werden.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21293
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Die Grünen

Beitrag von Niels » Dienstag 2. Mai 2017, 15:50

Wie bereits gesagt: ich gönne diesen lustigen Herrschaften 4,9%, am besten wären 4,7... :pfeif:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 8780
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Die Grünen

Beitrag von Edi » Dienstag 2. Mai 2017, 16:10

Niels hat geschrieben:
Dienstag 2. Mai 2017, 15:50
Wie bereits gesagt: ich gönne diesen lustigen Herrschaften 4,9%, am besten wären 4,7... :pfeif:
Mir geht es ebenso. Ich habe ja mal die Grünen gewählt, ist aber schon manche Jahre her. Nicht einmal im ökologischen Bereich bringen die heute etwas zustande, geschweige denn anderswo.
Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Benutzeravatar
martin v. tours
Beiträge: 2660
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 21:30

Re: Die Grünen

Beitrag von martin v. tours » Dienstag 2. Mai 2017, 20:18

Die Grünen das ist die wahre AfD ( Alte Naive für Deutschland).
Nach dem sie nicht erreicht hat, daß die Menschen praktizieren, was sie lehrt, hat die gegenwärtige Kirche beschlossen, zu lehren, was sie praktizieren.
Nicolás Gómez Dávila

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21293
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Die Grünen

Beitrag von Niels » Dienstag 2. Mai 2017, 21:25

martin v. tours hat geschrieben:
Dienstag 2. Mai 2017, 20:18
Die Grünen das ist die wahre AfD ( Alte Naive für Deutschland).
Bitte vegan, aber trotzdem 4000 € monatlich...
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 8780
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Die Grünen

Beitrag von Edi » Dienstag 9. Mai 2017, 22:46

Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Caviteño
Beiträge: 7474
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Die Grünen

Beitrag von Caviteño » Dienstag 16. Mai 2017, 12:25

Die Grünen - Führungsloser Fall

Es ist schon merkwürdig, daß die Grünen ihren beliebtesten und erfolgreichsten Politiker, Herrn Kretschmann, nicht besser vermarkten....

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 8780
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Die Grünen

Beitrag von Edi » Freitag 23. Juni 2017, 13:43

Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 11466
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Die Grünen

Beitrag von Raphael » Freitag 23. Juni 2017, 14:22

Edi hat geschrieben:
Freitag 23. Juni 2017, 13:43
Die grünen Spinner:

https://www.youtube.com/watch?v=57UOP5s0mvg
Ja, warum soll denn auch nur bei der AfD 'rumgeleakt werden? :emil:
JESUS CHRISTUS ist ein guter Lehrer:
Erst führt ER die Schüler an ihre Grenzen und dann darüber hinaus!

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21293
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Die Grünen

Beitrag von Niels » Donnerstag 20. Juli 2017, 11:19

Interessant: https://www.welt.de/politik/deutschland ... schen.html
Eine neue Wähleranalyse zeigt: Die Grünen-Klientel ist längst nicht mehr jung. Und bei der AfD ist der Arbeiteranteil viel höher als bei der SPD.
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Pilgerer
Beiträge: 2534
Registriert: Freitag 3. Juni 2011, 00:45

Re: Die Grünen

Beitrag von Pilgerer » Sonnabend 22. Juli 2017, 12:26

Niels hat geschrieben:
Donnerstag 20. Juli 2017, 11:19
Interessant: https://www.welt.de/politik/deutschland ... schen.html
Eine neue Wähleranalyse zeigt: Die Grünen-Klientel ist längst nicht mehr jung. Und bei der AfD ist der Arbeiteranteil viel höher als bei der SPD.
Die SPD muss wieder mehr Politik für Arbeiter & Co machen statt dem Gender-Unwesen hinterher zu laufen.
10 Die Erlösten des HERRN werden wiederkommen und nach Zion kommen mit Jauchzen; ewige Freude wird über ihrem Haupte sein; Freude und Wonne werden sie ergreifen, und Schmerz und Seufzen wird entfliehen. (Jesaja 35,10)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste