Warum sank die Titanic?

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.

Moderator: Hubertus

Pilgerer
Beiträge: 2691
Registriert: Freitag 3. Juni 2011, 00:45

Re: Warum sank die Titanic?

Beitrag von Pilgerer » Donnerstag 26. April 2012, 19:16

Peregrin hat geschrieben:
Ewald Mrnka hat geschrieben:
Peregrin hat geschrieben:
Pilgerer hat geschrieben: der jüngste von 2008.
Wahrscheinlich waren da lauter Nazis drauf, die's nicht anders verdient hatten, und überhaupt schade, daß damals nicht alle Deutschen ersoffen sind?
So weit waren die Vergangenheitsbewältiger damals (noch) nicht.
Vielleicht dann zum Hundertjährigen. :/
In zwei Jahren hat der 1. Weltkrieg sein Hundertjähriges. Dann könnte die alte Frage wieder aufkommen: Wer war schuld?
10 Die Erlösten des HERRN werden wiederkommen und nach Zion kommen mit Jauchzen; ewige Freude wird über ihrem Haupte sein; Freude und Wonne werden sie ergreifen, und Schmerz und Seufzen wird entfliehen. (Jesaja 35,10)

Benutzeravatar
Ewald Mrnka
Beiträge: 6970
Registriert: Dienstag 30. November 2004, 11:06

Re: Warum sank die Titanic?

Beitrag von Ewald Mrnka » Freitag 27. April 2012, 01:01

Pilgerer hat geschrieben:
Peregrin hat geschrieben:
Ewald Mrnka hat geschrieben:
Peregrin hat geschrieben:
Pilgerer hat geschrieben: der jüngste von 2008.
Wahrscheinlich waren da lauter Nazis drauf, die's nicht anders verdient hatten, und überhaupt schade, daß damals nicht alle Deutschen ersoffen sind?
So weit waren die Vergangenheitsbewältiger damals (noch) nicht.
Vielleicht dann zum Hundertjährigen. :/
In zwei Jahren hat der 1. Weltkrieg sein Hundertjähriges. Dann könnte die alte Frage wieder aufkommen: Wer war schuld?
Seit den Kimbern & Teutonen haben die Deutschen an allen Kriegen schuld; und Kriegsverbrecher sind auch immer nur die Deutschen.
Wer die wirklichen Herrschenden identifizieren will, braucht sich nur zwei Fragen zu stellen:
WEN und WAS darfst Du NICHT kritisieren?
WESSEN INTERESSEN verfolgt das System?

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21475
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Warum sank die Titanic?

Beitrag von Niels » Montag 30. April 2012, 13:22

"Der australische Bergbau-Milliardär Clive Palmer will in vier Jahren einen Nachbau des gesunkenen Luxusliners erneut auf die Jungfernfahrt von England nach New York schicken": http://www.welt.de/vermischtes/article1 ... bauen.html
"Es wird genauso luxuriös wie die Original-Titanic, aber natürlich mit hochmoderner Technik des 21. Jahrhunderts und den besten Navigations- und Sicherheitssystemen", sagte Palmer nach Angaben seiner PR-Agentur.
:ikb_boat: :zirkusdirektor:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Marcus
Moderator
Beiträge: 3020
Registriert: Dienstag 13. Juni 2006, 14:48

Re: Warum sank die Titanic?

Beitrag von Marcus » Montag 30. April 2012, 13:45

Pilgerer hat geschrieben:
Peregrin hat geschrieben:
Ewald Mrnka hat geschrieben:
Peregrin hat geschrieben:
Pilgerer hat geschrieben: der jüngste von 2008.
Wahrscheinlich waren da lauter Nazis drauf, die's nicht anders verdient hatten, und überhaupt schade, daß damals nicht alle Deutschen ersoffen sind?
So weit waren die Vergangenheitsbewältiger damals (noch) nicht.
Vielleicht dann zum Hundertjährigen. :/
In zwei Jahren hat der 1. Weltkrieg sein Hundertjähriges. Dann könnte die alte Frage wieder aufkommen: Wer war schuld?
Das wurde bereits völkerrechtlich geklärt.
Jesus spricht: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.“ (Joh. 14,6)

Benutzeravatar
Peregrin
Moderator
Beiträge: 5422
Registriert: Donnerstag 12. Oktober 2006, 16:49

Re: Warum sank die Titanic?

Beitrag von Peregrin » Montag 30. April 2012, 14:27

Marcus hat geschrieben:
Pilgerer hat geschrieben: In zwei Jahren hat der 1. Weltkrieg sein Hundertjähriges. Dann könnte die alte Frage wieder aufkommen: Wer war schuld?
Das wurde bereits völkerrechtlich geklärt.
Solche Diktate verlieren an Verbindlichkeit, wenn der Würgegriff schwächelt, mit dem sie erzwungen wurden.
Ich bin der Kaiser und ich will Knödel.

Benutzeravatar
Ewald Mrnka
Beiträge: 6970
Registriert: Dienstag 30. November 2004, 11:06

Re: Warum sank die Titanic?

Beitrag von Ewald Mrnka » Montag 30. April 2012, 20:01

Peregrin hat geschrieben:
Marcus hat geschrieben:
Pilgerer hat geschrieben: In zwei Jahren hat der 1. Weltkrieg sein Hundertjähriges. Dann könnte die alte Frage wieder aufkommen: Wer war schuld?
Das wurde bereits völkerrechtlich geklärt.
Solche Diktate verlieren an Verbindlichkeit, wenn der Würgegriff schwächelt, mit dem sie erzwungen wurden.
Der Würgegriff ist nicht schwächer geworden.
Wer die wirklichen Herrschenden identifizieren will, braucht sich nur zwei Fragen zu stellen:
WEN und WAS darfst Du NICHT kritisieren?
WESSEN INTERESSEN verfolgt das System?

Benutzeravatar
Pit
Beiträge: 8105
Registriert: Freitag 23. April 2004, 17:57

Re: Warum sank die Titanic?

Beitrag von Pit » Montag 30. April 2012, 20:10

Ein "Würgegriff" der letztlich gut für das Ruhrgebiet war.
carpe diem - Nutze den Tag !

Pilgerer
Beiträge: 2691
Registriert: Freitag 3. Juni 2011, 00:45

Re: Warum sank die Titanic?

Beitrag von Pilgerer » Mittwoch 2. Mai 2012, 12:09

Einen Monat vorher hätte es ein April-Scherz sein können, aber offenbar will ein australischer Milliardär tatsächlich die Titanic 1:1 nachbauen:

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/m ... 3622.html
10 Die Erlösten des HERRN werden wiederkommen und nach Zion kommen mit Jauchzen; ewige Freude wird über ihrem Haupte sein; Freude und Wonne werden sie ergreifen, und Schmerz und Seufzen wird entfliehen. (Jesaja 35,10)

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21475
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Warum sank die Titanic?

Beitrag von Niels » Mittwoch 2. Mai 2012, 12:30

Pilgerer hat geschrieben:Einen Monat vorher hätte es ein April-Scherz sein können, aber offenbar will ein australischer Milliardär tatsächlich die Titanic 1:1 nachbauen:

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/m ... 3622.html
http://www.kreuzgang.org/viewtopic.php?p=63923#p63923 ;)
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Ewald Mrnka
Beiträge: 6970
Registriert: Dienstag 30. November 2004, 11:06

Re: Warum sank die Titanic?

Beitrag von Ewald Mrnka » Mittwoch 2. Mai 2012, 14:46

Pilgerer hat geschrieben:Einen Monat vorher hätte es ein April-Scherz sein können, aber offenbar will ein australischer Milliardär tatsächlich die Titanic 1:1 nachbauen:

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/m ... 3622.html
Eine glänzende Idee, das wird ein touristischer Mega-Hit.
Wer die wirklichen Herrschenden identifizieren will, braucht sich nur zwei Fragen zu stellen:
WEN und WAS darfst Du NICHT kritisieren?
WESSEN INTERESSEN verfolgt das System?

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 9774
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Warum sank die Titanic?

Beitrag von Hubertus » Sonnabend 28. Mai 2016, 13:31

Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
guatuso
Beiträge: 974
Registriert: Freitag 1. März 2013, 23:33
Wohnort: Costa Rica

Re: Warum sank die Titanic?

Beitrag von guatuso » Montag 30. Mai 2016, 17:23

Leider - oder Gott sei gedankt- sind hier bereits alle Argumente gefallen, die ich auch nennen wollte.

Die Ursache des Untergangs ist fuer mich der Hochmut des Menschen, der sein will wie Gott.
Zu diesem Hochmut gehoert das Verhalten aller Beteiligten, ja, auch der Opfer, die der Ansicht waren, das "Wunder der Technik" stehe ueber Gott.
Bei jedem Flug den ich antreten musste, betete ich zu Gott er moege mir mein Leben weiter gewaehren.
Alles ist in Gottes Hand.

Zu diesem Hochmut, der heute noch massiver herrscht als damals, gehoert Genetik ebenso dazu wie Abtreibung.
Dass es Ueberlebende gab kann man auch als Mahnung deuten.
Mahnung, die nicht gehoert wird.

Und von wegen "Eingreifen Gottes", - er gab uns den freien Willen, uns zu entscheiden. Wuerde er staendig eingreifen, dann wuerde er den freien Willen ad absurdum fuehren.

Was das Filmchen betrifft, ich hatte reingeschaut, hier wird mit dem Entsetzen unterhalten.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19651
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Warum sank die Titanic?

Beitrag von overkott » Dienstag 31. Mai 2016, 10:22

Hätten die Menschen daraus gelernt, wären uns die großen politischen Katastrophen des 20. Jahrhunderts erspart geblieben. Klar ist nur, dass die Menschen viel unvernünftiger sind, als sie vorgeben. Gott ehren die meisten auch nur mit den Lippen.

Benutzeravatar
guatuso
Beiträge: 974
Registriert: Freitag 1. März 2013, 23:33
Wohnort: Costa Rica

Re: Warum sank die Titanic?

Beitrag von guatuso » Dienstag 31. Mai 2016, 16:25

overkott hat geschrieben:Hätten die Menschen daraus gelernt, wären uns die großen politischen Katastrophen des 20. Jahrhunderts erspart geblieben. Klar ist nur, dass die Menschen viel unvernünftiger sind, als sie vorgeben. Gott ehren die meisten auch nur mit den Lippen.
Korrekt !

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19651
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Warum sank die Titanic?

Beitrag von overkott » Dienstag 31. Mai 2016, 18:21

guatuso hat geschrieben:
overkott hat geschrieben:Hätten die Menschen daraus gelernt, wären uns die großen politischen Katastrophen des 20. Jahrhunderts erspart geblieben. Klar ist nur, dass die Menschen viel unvernünftiger sind, als sie vorgeben. Gott ehren die meisten auch nur mit den Lippen.
Korrekt !
:ja:

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21475
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Warum sank die Titanic?

Beitrag von Niels » Montag 2. Januar 2017, 19:33

"Ist die Titanic wegen eines Feuers gesunken?": http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft ... 1468.html
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19651
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Warum sank die Titanic?

Beitrag von overkott » Freitag 13. Januar 2017, 00:49

Pikant.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21475
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Warum sank die Titanic?

Beitrag von Niels » Donnerstag 18. Mai 2017, 09:20

Bakterieller Eisenfraß im Polarmeer: https://www.gmx.net/magazine/panorama/b ... c-32328916
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema