Rosenkranz

Der Platz für freiere Stränge, die zumindest ansatzweise mit dem Glauben zu tun haben sollten.

Warnung: HIC SVNT LEONES! Betreten auf eigene Gefahr!

Moderator: holzi

Benutzeravatar
Elisabeth90
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 19:44

Rosenkranz

Beitrag von Elisabeth90 » Montag 13. März 2017, 19:49

Hallo miteinander,

ich habe eine kleine Frage. Gestern fand ich bei meiner Großmutter einen schönen Rosenkranz, der leider defekt sprich gebrochen ist. Nun die Frage: Kann man so etwas selbst wieder zusammenflicken oder sollte man mit so etwas zum örtlichen Juwelier? Oder gibt es gar jemand der Rosenkränze repariert und erneuert?
Es wäre schade wenn er nur im Schmuckkästchen rumliegt, denn er ist sicher 90 Jahre alt und es wert ihn zu benutzen.

Für Auskünfte schon jetzt vielen Dank!
"Seht, ich habe es immer gesagt: Man muss die Menschen froh machen."
Hl. Elisabeth v. Thüringen (1207-1231)

"Gott lieben heißt: Sich zu Gott auf die Reise machen. Diese Reise ist schön."
Papst Johannes Paul I. (1912-1978)

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5356
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: Rosenkranz

Beitrag von Protasius » Montag 13. März 2017, 20:17

Elisabeth90 hat geschrieben:
Montag 13. März 2017, 19:49
Hallo miteinander,

ich habe eine kleine Frage. Gestern fand ich bei meiner Großmutter einen schönen Rosenkranz, der leider defekt sprich gebrochen ist. Nun die Frage: Kann man so etwas selbst wieder zusammenflicken oder sollte man mit so etwas zum örtlichen Juwelier? Oder gibt es gar jemand der Rosenkränze repariert und erneuert?
Es wäre schade wenn er nur im Schmuckkästchen rumliegt, denn er ist sicher 90 Jahre alt und es wert ihn zu benutzen.

Für Auskünfte schon jetzt vielen Dank!
Das dürfte davon abhängen, aus welchem Material der Rosenkranz besteht. Zwischen Rosenquarz und geflochtener Kunstfaser gibt es ja so ziemlich alles.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Elisabeth90
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 19:44

Re: Rosenkranz

Beitrag von Elisabeth90 » Montag 13. März 2017, 21:13

Ich sag mal irgendetwas metallisches. Keine Ahnung was genau :achselzuck:
"Seht, ich habe es immer gesagt: Man muss die Menschen froh machen."
Hl. Elisabeth v. Thüringen (1207-1231)

"Gott lieben heißt: Sich zu Gott auf die Reise machen. Diese Reise ist schön."
Papst Johannes Paul I. (1912-1978)

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18097
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Rosenkranz

Beitrag von taddeo » Montag 13. März 2017, 21:53

Elisabeth90 hat geschrieben:
Montag 13. März 2017, 19:49
Hallo miteinander,

ich habe eine kleine Frage. Gestern fand ich bei meiner Großmutter einen schönen Rosenkranz, der leider defekt sprich gebrochen ist. Nun die Frage: Kann man so etwas selbst wieder zusammenflicken oder sollte man mit so etwas zum örtlichen Juwelier? Oder gibt es gar jemand der Rosenkränze repariert und erneuert?
Es wäre schade wenn er nur im Schmuckkästchen rumliegt, denn er ist sicher 90 Jahre alt und es wert ihn zu benutzen.

Für Auskünfte schon jetzt vielen Dank!
Vielleicht kannst du da mal anfragen, die Dame (?) scheint sich damit auszukennen: https://www.facebook.com/Rosenkranz.Atelier/?fref=ts
Der liebe Gott ist ein Masseur mit Händen aus Musik. (Martin Walser)

Benutzeravatar
Elisabeth90
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 19:44

Re: Rosenkranz

Beitrag von Elisabeth90 » Dienstag 14. März 2017, 20:53

Vielen Dank, taddeo! :daumen-rauf:
"Seht, ich habe es immer gesagt: Man muss die Menschen froh machen."
Hl. Elisabeth v. Thüringen (1207-1231)

"Gott lieben heißt: Sich zu Gott auf die Reise machen. Diese Reise ist schön."
Papst Johannes Paul I. (1912-1978)

Benutzeravatar
Elisabeth90
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 19:44

Re: Rosenkranz

Beitrag von Elisabeth90 » Dienstag 14. März 2017, 22:09

So ich habe mir die Website mal angesehen und leider feststellen müssen dass es keinen solchen ich nenne es mal "Reparatur-Service" gibt. Habe aber zwischenzeitlich mit jemandem telefoniert der an so ziemlich allem rumbastelt was aus Metall ist und er meinte ich solle den Rosenkranz mal vorbeibringen.
Eine Frage hätte ich dann noch: Sollte er repariert sein muss er dann nochmals geweiht werden oder ist das nicht unbedingt nötig? :hmm:
"Seht, ich habe es immer gesagt: Man muss die Menschen froh machen."
Hl. Elisabeth v. Thüringen (1207-1231)

"Gott lieben heißt: Sich zu Gott auf die Reise machen. Diese Reise ist schön."
Papst Johannes Paul I. (1912-1978)

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18097
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Rosenkranz

Beitrag von taddeo » Dienstag 14. März 2017, 22:32

Elisabeth90 hat geschrieben:
Dienstag 14. März 2017, 22:09
So ich habe mir die Website mal angesehen und leider feststellen müssen dass es keinen solchen ich nenne es mal "Reparatur-Service" gibt. Habe aber zwischenzeitlich mit jemandem telefoniert der an so ziemlich allem rumbastelt was aus Metall ist und er meinte ich solle den Rosenkranz mal vorbeibringen.
Eine Frage hätte ich dann noch: Sollte er repariert sein muss er dann nochmals geweiht werden oder ist das nicht unbedingt nötig? :hmm:
Einen Rosenkranz "weihen" (korrekter: segnen) zu lassen, ist ohnehin nicht unbedingt nötig. Er wird durch den frommen Gebrauch "geweiht". Wenn ein gesegneter Gegenstand nur geringfügig repariert wird und nicht große Teile davon neu gemacht werden, braucht er sicher nicht nochmal gesegnet werden. Man weiht ja auch nicht eine Kirche neu, wenn sie nur neu rausgeweißelt wurde.
Der liebe Gott ist ein Masseur mit Händen aus Musik. (Martin Walser)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast