Marienerscheinungen (außer Medju. und Amsterdam)

Allgemein Katholisches.

Moderator: taddeo

Marienkind
Beiträge: 146
Registriert: Freitag 5. November 2010, 14:06

Re: Marienerscheinungen (außer Medju. und Amsterdam)

Beitrag von Marienkind » Dienstag 12. September 2017, 20:17

Wenn Busse aus 600 km Entfernung (oder gar vom Mond oder Mars, mit Umsteigen selbstverständlich) kämen, würde das was ändern? Machte das die Sache glaubwürdiger?
Macht es eine Erscheinung glaub=würdiger (!!!), wenn deren verkündeten "schreckliche Geheimnisse" allgemein und ein sog. "Drittes Geheimnis" im Besonderen in ungefähr 3'000 Veröffentlichungen ausgewalzt werden?
.
Im übrigen weise ich dazu nochmals auf die Privat-Offenbarung am 15. August in Marburg/Lahn hin:

.
http://www.wiwi.uni-siegen.de/merk/stil ... glaube.pdf

Marienkind
Beiträge: 146
Registriert: Freitag 5. November 2010, 14:06

Re: Marienerscheinungen (außer Medju. und Amsterdam)

Beitrag von Marienkind » Freitag 27. Oktober 2017, 13:09

Am letzten Samstag erschien unsere Himmelsmutter wieder in Bad St. Leonhard:

http://www.marienerscheinung.at

Der ehrwürdige Herr Salvatore Caputa heilte danach wieder viele Kranke.

In der örtlichen und regionalen Presse wurde darüber berichtet.

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4639
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Marienerscheinungen (außer Medju. und Amsterdam)

Beitrag von umusungu » Freitag 27. Oktober 2017, 13:28

Marienkind hat geschrieben:
Freitag 27. Oktober 2017, 13:09
In der örtlichen und regionalen Presse wurde darüber berichtet.[/color]
Herr Caputa wird diese Berichte bestimmt wieder in seinem Ordner abgeheftet haben.......

Marienkind
Beiträge: 146
Registriert: Freitag 5. November 2010, 14:06

Re: Marienerscheinungen (außer Medju. und Amsterdam)

Beitrag von Marienkind » Freitag 27. Oktober 2017, 16:00

Herr Caputa wird diese Berichte bestimmt wieder in seinem Ordner abgeheftet haben.......
Sicher benutzt der ehrwürdige Herr Marienseher Salvatore Caputa ein elektronisches Speichermedium.

Und die Himmeslmutter von Bad St. Leonhard hat ja auch nur freundliche, mut=machende Botschaften.
Die Rosenkranz-Königin von Fatima verkündete demgegenüber "schreckliche Geheimnisse" und öffnete die Hölle (böse Protestanten fragten doch tatsächlich, woher sie als Himmelskönigin die Schlüssel zur Hölle hat).

Die Himmelsmutter von Sievenich klingt auch tröstlich.
Mehr dazu bei:


http://www.sievernich.eu/

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema