Caritas-Sonntag

Allgemein Katholisches.

Moderator: taddeo

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4560
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Caritas-Sonntag

Beitrag von umusungu » Sonntag 17. September 2017, 09:50

der Caritas-Sonntag steht in diesem Jahr unter dem Motto "Zusammen sind wir Heimat".

Dazu sagt Peter Neher, der Präsident des Deutschen Caritasverbandes: "Wir leben in einer offenen Gesellschaft der Vielfalt, die für viele Menschen auch eine Herausforderung darstellt. Zusammenleben in Vielfalt muss eingeübt werden. Dazu gehört auch, sich mit Unterschieden in der Weltanschauung und der Lebensführung zu beschäftigen und Differenzen und Konflikte auf der Basis einer freiheitlich-demokratischen Grundordnung auszutragen”.
(Zitat gefunden in den Materialien zum Caritas-Soontag)

Tinius
Beiträge: 1772
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Caritas-Sonntag

Beitrag von Tinius » Sonntag 17. September 2017, 09:57

Das ist alles sehr schön und wahr. Leider stören sich rechte Kräfte innerhalb der formal gläubigen Kirchenitgiedern an solchen Aussagen.
Dumpfer Hass auf alles Fremde, Ablehnung jeglicher Veränderung und stramm einseitiges Denken führen zu massiver Ablehnung der wahren Lehre Christi. Realität. :traurigtaps:

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4560
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Caritas-Sonntag

Beitrag von umusungu » Sonntag 17. September 2017, 10:04

Nach der Messe werde ich heute eine Ausstellung "Hass vernichtet" eröffnen.

http://www.hassvernichtet.de/index.php?ks=k03s01

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 11844
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Caritas-Sonntag

Beitrag von Raphael » Sonntag 17. September 2017, 15:03

So eine Eröffnung hat natürlich angesichts Ihrer hetzerischen Einlassungen zur AfD sowie deren Sympathisanten und Wählern einen ganz besonderen Hintersinn. :roll:
Wenn Haß vernichtet, was wollen Hochwürden dann mit den AfD'lern anstellen? :detektiv:
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7860
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Caritas-Sonntag

Beitrag von Sempre » Dienstag 19. September 2017, 02:42

Tinius hat geschrieben:
Sonntag 17. September 2017, 09:57
Das ist alles sehr schön und wahr. Leider stören sich rechte Kräfte innerhalb der formal gläubigen Kirchenitgiedern an solchen Aussagen.
Dumpfer Hass auf alles Fremde, Ablehnung jeglicher Veränderung und stramm einseitiges Denken führen zu massiver Ablehnung der wahren Lehre Christi. Realität. :traurigtaps:
Dir ist alles rechte fremd. Dein dumpfer Hass gegen alles, was recht ist, ist das Problem.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 11844
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Caritas-Sonntag

Beitrag von Raphael » Dienstag 19. September 2017, 07:26

Sempre hat geschrieben:
Dienstag 19. September 2017, 02:42
Tinius hat geschrieben:
Sonntag 17. September 2017, 09:57
Das ist alles sehr schön und wahr. Leider stören sich rechte Kräfte innerhalb der formal gläubigen Kirchenitgiedern an solchen Aussagen.
Dumpfer Hass auf alles Fremde, Ablehnung jeglicher Veränderung und stramm einseitiges Denken führen zu massiver Ablehnung der wahren Lehre Christi. Realität. :traurigtaps:
Dir ist alles rechte fremd. Dein dumpfer Hass gegen alles, was recht ist, ist das Problem.
Die Hl. Schrift, die von den reformierten Protestanten wie ein Steinbruch behandelt wird (siehe Bultmann incl. seiner Vorläufer und Epigonen), gibt erhellende Auskunft:
Kann ein Blinder einen Blinden führen? Werden nicht beide in eine Grube fallen?
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema