Grausige Entdeckung

Allgemein Katholisches.

Moderator: taddeo

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12114
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Grausige Entdeckung

Beitrag von HeGe » Donnerstag 9. März 2017, 12:48

Es ist Spekulation, ob hier ein Zusammenhang besteht, aber ich stelle ich es hier trotzdem mal ein: der Papst hat heute den Nuntius für Irland, Erzbischof Charles Brown, nach Albanien versetzt.

http://press.vatican.va/content/salasta ... 00338.html

Wie gesagt, ob da ein Zusammenhang besteht weiß ich nicht, aber erstens ist der Zeitpunkt auffällig, zudem würde ich eine Versetzung von Irland nach Albanien für einen Nuntius nicht gerade als Beförderung bezeichnen, oder? :hmm:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan
Beiträge: 4580
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Grausige Entdeckung

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 9. März 2017, 12:57

wo siehst du da einen zusammenhang nutien werden sehr häufig rasch versetzt, überhaupt wenn sie noch "jünger"sind

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12114
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Grausige Entdeckung

Beitrag von HeGe » Donnerstag 9. März 2017, 13:05

CIC_Fan hat geschrieben:
Donnerstag 9. März 2017, 12:57
wo siehst du da einen zusammenhang nutien werden sehr häufig rasch versetzt, überhaupt wenn sie noch "jünger"sind
Bitte lies nochmal, was ich geschrieben habe :|
HeGe hat geschrieben:
Donnerstag 9. März 2017, 12:48
Wie gesagt, ob da ein Zusammenhang besteht weiß ich nicht, aber erstens ist der Zeitpunkt auffällig, zudem würde ich eine Versetzung von Irland nach Albanien für einen Nuntius nicht gerade als Beförderung bezeichnen, oder? :hmm:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan
Beiträge: 4580
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Grausige Entdeckung

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 9. März 2017, 13:11

glaube ich nicht den der Hl.Stuhl hat mit dieser Geschichte nix zu tun

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4153
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Grausige Entdeckung

Beitrag von umusungu » Donnerstag 9. März 2017, 13:36

HeGe hat geschrieben:
Donnerstag 9. März 2017, 12:48
zudem würde ich eine Versetzung von Irland nach Albanien für einen Nuntius nicht gerade als Beförderung bezeichnen, oder? :hmm:
Ich frage mich immer wieder, warum so oft im Kriterium "Beförderung" gedacht wird?

CIC_Fan
Beiträge: 4580
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Grausige Entdeckung

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 9. März 2017, 16:31

zu den Versetzungen der Nuntien
Alleine dieser Nuntius zeigt daß es da nie um Beförderungen geht
http://www.catholic-hierarchy.org/bishop/bsqui.html
Natürlich gibt es gewisse "Traditionen" die Nuntiatur in Österreich ist fast immer der letzte Posten für einen Nuntius weil es hier traditionell sehr ruhig ist und auch zwischen Bundesregierung,egal welche Parteien sie stellen, und dem hl. Stuhl bestes einvernehmen herrscht

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12114
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Grausige Entdeckung

Beitrag von HeGe » Donnerstag 9. März 2017, 17:01

Meinetwegen streicht den Begriff Beförderung. :roll: Es gibt aber ja nun unbestreitbar Nuntiaturen, die eine höhere Relevanz haben als andere. Ob jemand Nuntius in Washington ist oder auf den Fidschi-Inseln macht selbstverständlich einen Unterschied und solche wichtigeren Posten werden auch mit vermeintlich geeigneteren Kandidaten besetzt. Und bei dem Vergleich zwischen Irland und Albanien würde ich Irland als mehrheitlich katholisches EU-Land eben als wichtigere Position ansehen, als Albanien. Mehr wollte ich damit nicht sagen.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan
Beiträge: 4580
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Grausige Entdeckung

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 9. März 2017, 17:22

aber gerade das spielt bei nutien keine Rolle da wird man oft von einem ende der Welt zum anderen versetzt

CIC_Fan
Beiträge: 4580
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Grausige Entdeckung

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 9. März 2017, 17:50

zurück zum Thema due irische Bischofskonferenz meint:
http://religion.orf.at/stories/2830042

Lycobates
Beiträge: 691
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Grausige Entdeckung

Beitrag von Lycobates » Donnerstag 9. März 2017, 17:59

CIC_Fan hat geschrieben:
Donnerstag 9. März 2017, 16:31
Natürlich gibt es gewisse "Traditionen" die Nuntiatur in Österreich ist fast immer der letzte Posten für einen Nuntius weil es hier traditionell sehr ruhig ist
Nun, mit Verlaub, der Grund wird doch wohl eher sein, daß Wien, als ehemalige Reichshauptstadt, noch von seinem einstigen imperialen Prestige zährt.
Einst wurden ja die Nuntiaturen in Nuntiaturen der 1. Klasse (Madrid, Paris, Lissabon, oder Wien) und deren der 2. (die anderen, es gab natürlich schon einmal Verschiebungen, etwa Brüssel) eingeteilt.
Der äußerliche Unterschied war dann, daß diese Nuntien der 1. Klasse (wie die lateinischen Patriarchen und der Primas Germaniae) (violette) Moiréseide trugen, obwohl sie keine Kardinäle waren, das aber in der Regel nach ihrer Abberufung sofort wurden. Daher war auch ein Nuntiusposten in Madrid, Paris, Lissabon oder Wien in der Regel ein fin-de-carrière, worauf dann ein mehr oder weniger gemütliches Kuriendasein bis zum seligen Lebensende folgte.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

PascalBlaise
Beiträge: 649
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 11:44

Re: Grausige Entdeckung

Beitrag von PascalBlaise » Donnerstag 9. März 2017, 18:46

Lycobates hat geschrieben:
Donnerstag 9. März 2017, 17:59
CIC_Fan hat geschrieben:
Donnerstag 9. März 2017, 16:31
Natürlich gibt es gewisse "Traditionen" die Nuntiatur in Österreich ist fast immer der letzte Posten für einen Nuntius weil es hier traditionell sehr ruhig ist
Nun, mit Verlaub, der Grund wird doch wohl eher sein, daß Wien, als ehemalige Reichshauptstadt, noch von seinem einstigen imperialen Prestige zährt.
Wien zährt? Ist das eine Verbalisierung der veralteten Träne oder ein Lapsus plectri?
– et lux in tenebris lucet et tenebrae eam non comprehenderunt –

Lycobates
Beiträge: 691
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Grausige Entdeckung

Beitrag von Lycobates » Freitag 10. März 2017, 00:14

PascalBlaise hat geschrieben:
Donnerstag 9. März 2017, 18:46
Lycobates hat geschrieben:
Donnerstag 9. März 2017, 17:59
CIC_Fan hat geschrieben:
Donnerstag 9. März 2017, 16:31
Natürlich gibt es gewisse "Traditionen" die Nuntiatur in Österreich ist fast immer der letzte Posten für einen Nuntius weil es hier traditionell sehr ruhig ist
Nun, mit Verlaub, der Grund wird doch wohl eher sein, daß Wien, als ehemalige Reichshauptstadt, noch von seinem einstigen imperialen Prestige zährt.
Wien zährt? Ist das eine Verbalisierung der veralteten Träne oder ein Lapsus plectri?
:breitgrins:
Letzteres, und zwar ohne Ellipse.
:klatsch:

CIC_Fan
Beiträge: 4580
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Grausige Entdeckung

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 10. März 2017, 08:39

PascalBlaise hat geschrieben:
Donnerstag 9. März 2017, 18:46
Lycobates hat geschrieben:
Donnerstag 9. März 2017, 17:59
CIC_Fan hat geschrieben:
Donnerstag 9. März 2017, 16:31
Natürlich gibt es gewisse "Traditionen" die Nuntiatur in Österreich ist fast immer der letzte Posten für einen Nuntius weil es hier traditionell sehr ruhig ist
Nun, mit Verlaub, der Grund wird doch wohl eher sein, daß Wien, als ehemalige Reichshauptstadt, noch von seinem einstigen imperialen Prestige zährt.
Wien zährt? Ist das eine Verbalisierung der veralteten Träne oder ein Lapsus plectri?
dasist nicht mal so falsch wir leiden hier durchaus darunter daß wir hier auf die Vergangenheit reduziert werden dabei ist das heutige Wien viel mehr eine moderne angenehme Großstadt

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7760
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Grausige Entdeckung

Beitrag von Sempre » Sonnabend 11. März 2017, 03:29

Der irische Premierminister, Enda Kenny, spricht über die Tuam-Geschichte, zu der es einstweilen keine neuen Erkenntnisse gibt. Ohne jeden Beweis spricht er von angeblichem Menschenhandel und vom zu Tode Hungern von Kindern unverheirateter Frauen.



Er übt sich offenbar in Gräuelpropaganda. Ein Profi ist er aber noch nicht, denn sonst hätte er ja noch von den Kindern reden müssen, die zu Seife oder zu Lampenschirmen verarbeitet wurden.

Bill Donohue von catholicleague.org kommentiert: DID IRISH NUNS STARVE KIDS TO DEATH?.

Diverse Kräfte in Irland wollen endlich die Abtreibung legalisieren, was dort nicht einfach ist, und was wohl der Hauptgrund für die Abberufung des dortigen Nuntius ist.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

CIC_Fan
Beiträge: 4580
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Grausige Entdeckung

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 11. März 2017, 09:34

und wieder eine These die ein Komplott als Grundlage hat
die Abtreibung bei Lebensgefahr für die Mutter gibt es in Irland seit 2013
eines steht jedenfalls fest die irische kirche hat jedes recht verloren fest zu legen was "moralisch gut ist" durch ihren Umgang mit ledigen Müttern in den entsprechenden Heimen
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 53793.html
aber das sind ja alles unwahr und der Apostolische Stuhl ist vakant

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7760
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Grausige Entdeckung

Beitrag von Sempre » Sonnabend 11. März 2017, 12:25

CIC_Fan hat geschrieben:
Sonnabend 11. März 2017, 09:34
und wieder eine These die ein Komplott als Grundlage hat
Ein Komplott? Was für ein Komplott?

CIC_Fan hat geschrieben:
Sonnabend 11. März 2017, 09:34
die Abtreibung bei Lebensgefahr für die Mutter gibt es in Irland seit 2013
Damit werden sich die Kulturmarxisten nicht zufrieden geben. Sie verlangen freies Recht für alle Frauen und (Trans-) Männer auf Mord an ihrem Nachwuchs.

CIC_Fan hat geschrieben:
Sonnabend 11. März 2017, 09:34
eines steht jedenfalls fest die irische kirche hat jedes recht verloren fest zu legen was "moralisch gut ist" durch ihren Umgang mit ledigen Müttern in den entsprechenden Heimen
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 53793.html
aber das sind ja alles unwahr und der Apostolische Stuhl ist vakant
Die Magdalene Laundries Geschichte, das war ja auch schon tolle Gräuelpropaganda. Da sollten die Nonnen unter gefängnisartigen Verhältnissen Frauen sexuell missbraucht haben. Stephen King hätte es sich nicht besser ausdenken können. Leider für die Hetzer kam dann der McAleese Report, und es gab tatsächlich ganz und gar nichts, was auch nur annähernd für die Anklage auch nur einer einzigen Nonne gereicht hätte.

Was Du vom apostolischen Stuhl erzählst, stimmt. Andernfalls wäre ja selbst die Realität ein Schauermärchen! :D
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

CIC_Fan
Beiträge: 4580
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Grausige Entdeckung

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 11. März 2017, 15:08

was man als "Realität" empfindet kann sehr verschieden sein daß hab ich in den letzten 30 Jahren gelernt

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18055
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Grausige Entdeckung

Beitrag von taddeo » Sonnabend 11. März 2017, 15:25

CIC_Fan hat geschrieben:
Sonnabend 11. März 2017, 15:08
was man als "Realität" empfindet kann sehr verschieden sein daß hab ich in den letzten 30 Jahren gelernt
Dafür ist es überaus hilfreich (wenn auch nicht zwingend notwendig), verheiratet oder gar geschieden zu sein. ;D :breitgrins: :pfeif:
Der liebe Gott ist ein Masseur mit Händen aus Musik. (Martin Walser)

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7760
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Grausige Entdeckung

Beitrag von Sempre » Sonnabend 11. März 2017, 15:25

CIC_Fan hat geschrieben:
Sonnabend 11. März 2017, 15:08
was man als "Realität" empfindet kann sehr verschieden sein daß hab ich in den letzten 30 Jahren gelernt
Ich gehe davon aus, dass in "Deinem" Kreuzgang dasselbe steht, wie in "meinem". :D
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Lycobates
Beiträge: 691
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Grausige Entdeckung

Beitrag von Lycobates » Sonnabend 11. März 2017, 21:43

Sempre hat geschrieben:
Sonnabend 11. März 2017, 15:25
CIC_Fan hat geschrieben:
Sonnabend 11. März 2017, 15:08
was man als "Realität" empfindet kann sehr verschieden sein daß hab ich in den letzten 30 Jahren gelernt
Ich gehe davon aus, dass in "Deinem" Kreuzgang dasselbe steht, wie in "meinem". :D
Kreuzgang heißt nicht Kreuzweg

:breitgrins:
:hmm:
:glubsch:
:bedrippelt:
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1507
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Grausige Entdeckung

Beitrag von Sascha B. » Sonnabend 11. März 2017, 21:48

Lycobates hat geschrieben:
Sonnabend 11. März 2017, 21:43
Sempre hat geschrieben:
Sonnabend 11. März 2017, 15:25
CIC_Fan hat geschrieben:
Sonnabend 11. März 2017, 15:08
was man als "Realität" empfindet kann sehr verschieden sein daß hab ich in den letzten 30 Jahren gelernt
Ich gehe davon aus, dass in "Deinem" Kreuzgang dasselbe steht, wie in "meinem". :D
Kreuzgang heißt nicht Kreuzweg

:breitgrins:
:hmm:
:glubsch:
:bedrippelt:
Manchmal ist ersteres aber letzteres :breitgrins:
"Wie übel wären wir dran, wenn unsere Hoffnung auf Menschen ruhte." Adolph Kolping

Benutzeravatar
ar26
Beiträge: 2493
Registriert: Sonntag 19. November 2006, 10:46
Wohnort: Kurfürstentum Sachsen

Re: Grausige Entdeckung

Beitrag von ar26 » Sonnabend 11. März 2017, 23:17

CIC_Fan hat geschrieben:
Sonnabend 11. März 2017, 09:34
und wieder eine These die ein Komplott als Grundlage hat
die Abtreibung bei Lebensgefahr für die Mutter gibt es in Irland seit 2013
eines steht jedenfalls fest die irische kirche hat jedes recht verloren fest zu legen was "moralisch gut ist" durch ihren Umgang mit ledigen Müttern in den entsprechenden Heimen
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 53793.html
aber das sind ja alles unwahr und der Apostolische Stuhl ist vakant
Dieser "Erfolg" der Legalisierung der Abtreibung dürfte keinem Abtreibungsbefürworter ausreichen. Mich würde mal interessieren, ob und wie viele Kindstötungen auf dieser Grundlage durchgeführt worden sind. Der Moloch verlangt nach mehr. Überdies, werter CIC_Fan, gleitest Du in die Häresie ab. Seit wann verlieren Teilkirchen aufgrund einer Sündhaftigkeit ihrer Glieder, selbst wenn es sich um Personen geweihten Lebens handelt, das Recht das Evangelium Jesu Christi zu verkünden. Diese Idee ist häretisch.
...bis nach allem Kampf und Streit wir dich schaun in Ewigkeit!

Vir Probatus
Beiträge: 3327
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:45
Wohnort: EB PB

Re: Grausige Entdeckung

Beitrag von Vir Probatus » Dienstag 14. März 2017, 06:13

Wir sind Gourmets des Geistes, wir Intellektuellen: Wir lieben es, zum Frühstück ein Kolumbus-Ei zu pellen!

Vir Probatus
Beiträge: 3327
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:45
Wohnort: EB PB

Re: Grausige Entdeckung

Beitrag von Vir Probatus » Sonnabend 1. April 2017, 08:09

https://www.zdf.de/nachrichten/heute-jo ... 7-102.html

Ab Minute 17.
Das "katholischste Land der Welt" ?
Nein Danke.
The less catholic the better!
Wir sind Gourmets des Geistes, wir Intellektuellen: Wir lieben es, zum Frühstück ein Kolumbus-Ei zu pellen!

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 11199
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Grausige Entdeckung

Beitrag von Raphael » Sonnabend 1. April 2017, 09:19

Vir Probatus hat geschrieben:
Sonnabend 1. April 2017, 08:09
https://www.zdf.de/nachrichten/heute-jo ... 7-102.html

Ab Minute 17.
Das "katholischste Land der Welt" ?
Nein Danke.
The less catholic the better!
Wieso darf eine solch defätistische Anmerkung im Refektorium stehenbleiben? :achselzuck:

Nur weil der probatus verwirrt ist? :hmm:
Sprachphilosophie ist Theologie für den weltlichen Bereich!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media und 6 Gäste