Franziskus' Papstwahl gefälscht?

Allgemein Katholisches.

Moderator: taddeo

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6567
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Franziskus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von holzi » Montag 6. Februar 2017, 11:43

David Berger wirft neue Thesen in die Runde: https://philosophia-perennis.com/2017/0 ... ranziskus/
Die Papstwahl von 2013 soll von Obama, Hillary Clinton und George Soros als Projekt "Katholischer Frühling" inszeniert worden sein.
Die Zeit ist, bei Licht besehen, immer gleich gut und gleich schlecht am Ende vom Jahre wie am Anfange desselben, nur die besseren Menschen machen die Zeiten besser, und bessere Menschen macht nur das treu geübte Christentum.
Adolph Kolping

RomanesEuntDomus
Beiträge: 1030
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 11:36

Re: Papstwahl Franzikus' gefälscht?

Beitrag von RomanesEuntDomus » Montag 6. Februar 2017, 11:47

Bild

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21309
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von Niels » Montag 6. Februar 2017, 11:57

holzi hat geschrieben:
Montag 6. Februar 2017, 11:43
David Berger wirft neue Thesen in die Runde: https://philosophia-perennis.com/2017/0 ... ranziskus/
Die Papstwahl von 2013 soll von Obama, Hillary Clinton und George Soros als Projekt "Katholischer Frühling" inszeniert worden sein.
Das ist nicht auf Herrn Dr. Bergers Mist gewachsen. Das hat mir vor ein paar Tagen schon jemand am Telefon so vorgetragen.
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

Benutzeravatar
Meeresleuchten
Beiträge: 73
Registriert: Freitag 4. März 2016, 10:51

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von Meeresleuchten » Montag 6. Februar 2017, 12:09

:roll: Ich geh' mal meinen Aluhut suchen...
Userin ist seit März 2017 nicht mehr im Forum aktiv.

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18227
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von taddeo » Montag 6. Februar 2017, 12:19

holzi hat geschrieben:
Montag 6. Februar 2017, 11:43
David Berger wirft neue Thesen in die Runde: https://philosophia-perennis.com/2017/0 ... ranziskus/
Die Papstwahl von 2013 soll von Obama, Hillary Clinton und George Soros als Projekt "Katholischer Frühling" inszeniert worden sein.
"Inszeniert" oder "angeleiert" bedeutet aber noch nicht zwingend "gefälscht". Bei externer Beeinflussung wäre wohl nicht einmal die Frage nach der Gültigkeit zu stellen, denke ich, denn selbst bei simonistischer Wahl eines Papstes ist die Gültigkeit laut geltender Papstwahlordnung ausdrücklich gegeben.
Der liebe Gott ist ein Masseur mit Händen aus Musik. (Martin Walser)

Benutzeravatar
Gallus
Beiträge: 3385
Registriert: Montag 27. Dezember 2010, 11:13
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von Gallus » Montag 6. Februar 2017, 12:28

Bezeichnend ist doch, dass keinerlei Informationen kolportiert werden, wie genau das gelaufen sein soll. Solange es da keine plausible Darstellung gibt, ist das substanzlose Spekulation.

CIC_Fan
Beiträge: 4880
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von CIC_Fan » Montag 6. Februar 2017, 15:03

holzi hat geschrieben:
Montag 6. Februar 2017, 11:43
David Berger wirft neue Thesen in die Runde: https://philosophia-perennis.com/2017/0 ... ranziskus/
Die Papstwahl von 2013 soll von Obama, Hillary Clinton und George Soros als Projekt "Katholischer Frühling" inszeniert worden sein.
den Herrn Dr würde ich nicht zu ernst nehmen warum kann sich wohl jeder denken

CIC_Fan
Beiträge: 4880
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von CIC_Fan » Montag 6. Februar 2017, 15:04

Meeresleuchten hat geschrieben:
Montag 6. Februar 2017, 12:09
:roll: Ich geh' mal meinen Aluhut suchen...
eine prächtige Idee ich hab meinen schon

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 21309
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von Niels » Montag 6. Februar 2017, 15:18

Wenn ich dann dieses Jahr mal nach Wien komme, erkennen wir uns sofort... :kugel:

Bild

Sieht fast aus wie eine Tiara. :freude:
"Im Umgang mit der Liturgie entscheidet sich das Geschick von Glaube und Kirche." (Joseph Kardinal Ratzinger)

CIC_Fan
Beiträge: 4880
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von CIC_Fan » Montag 6. Februar 2017, 15:20

oh ja da bin ich ganz sicher

Marcus, der mit dem C
Beiträge: 176
Registriert: Sonntag 26. April 2015, 15:02
Wohnort: Sanctae Romanae Ecclesiae Specialis Vera Filia

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von Marcus, der mit dem C » Montag 6. Februar 2017, 15:22

Vergeßt nicht das Herstellungsjahr der Aluhüte zu kontrollieren, alles was vor 1993 produziert wurde, kann ein Asbestfutter enthalten. :turban: :panisch: :regel:

Das Zeug ist seit 1993 verboten!
"Das katholische Modell ist ja seit 2000 Jahren am Scheitern und daher dringend ablösungsbedürftig"

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 11523
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von Raphael » Montag 6. Februar 2017, 15:28

Marcus, der mit dem C hat geschrieben:
Montag 6. Februar 2017, 15:22
Vergeßt nicht das Herstellungsjahr der Aluhüte zu kontrollieren, alles was vor 1993 produziert wurde, kann ein Asbestfutter enthalten. :turban: :panisch: :regel:

Das Zeug ist seit 1993 verboten!
Es gibt ja Alternativen: :emil:
Bild

Funktioniert aber nur, wenn der Griff nach hinten zeigt! :narr:
JESUS CHRISTUS ist ein guter Lehrer:
Erst führt ER die Schüler an ihre Grenzen und dann darüber hinaus!

Benutzeravatar
Meeresleuchten
Beiträge: 73
Registriert: Freitag 4. März 2016, 10:51

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von Meeresleuchten » Montag 6. Februar 2017, 15:58

Niels hat geschrieben:
Montag 6. Februar 2017, 15:18
Wenn ich dann dieses Jahr mal nach Wien komme, erkennen wir uns sofort... :kugel:

Bild

Sieht fast aus wie eine Tiara. :freude:
:D :klatsch:
Userin ist seit März 2017 nicht mehr im Forum aktiv.

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6567
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von holzi » Montag 6. Februar 2017, 18:06

Niels hat geschrieben:
Montag 6. Februar 2017, 15:18
Wenn ich dann dieses Jahr mal nach Wien komme, erkennen wir uns sofort... :kugel:

Bild

Sieht fast aus wie eine Tiara. :freude:
Jawohl, Eure Heiligkeit!
Bild
Die Zeit ist, bei Licht besehen, immer gleich gut und gleich schlecht am Ende vom Jahre wie am Anfange desselben, nur die besseren Menschen machen die Zeiten besser, und bessere Menschen macht nur das treu geübte Christentum.
Adolph Kolping

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7847
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von Sempre » Montag 6. Februar 2017, 18:09

CIC_Fan hat geschrieben:
Montag 6. Februar 2017, 15:03
holzi hat geschrieben:
Montag 6. Februar 2017, 11:43
David Berger wirft neue Thesen in die Runde: https://philosophia-perennis.com/2017/0 ... ranziskus/
Die Papstwahl von 2013 soll von Obama, Hillary Clinton und George Soros als Projekt "Katholischer Frühling" inszeniert worden sein.
den Herrn Dr würde ich nicht zu ernst nehmen warum kann sich wohl jeder denken
Das ist nicht Berger, das sind:

David L. Sonnier, LTC US ARMY (Retired)
Michael J. Matt, Editor of The Remnant
Christopher A. Ferrara (President of The American Catholic Lawyers Association, Inc.)
Chris Jackson, Catholics4Trump.com
Elizabeth Yore, Esq., Founder of YoreChildren

Ihr Brief an Trump vom 20. Januar findet sich hier.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7847
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von Sempre » Montag 6. Februar 2017, 18:17

Falls da was dran sein sollte, passte das auch gut dazu: Der Malta-Plan: Plant George Soros die Zerstörung Deutschlands?

Bild
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Meeresleuchten
Beiträge: 73
Registriert: Freitag 4. März 2016, 10:51

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von Meeresleuchten » Montag 6. Februar 2017, 18:48

Bild
Userin ist seit März 2017 nicht mehr im Forum aktiv.

Benutzeravatar
marcus-cgn
Beiträge: 818
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2012, 14:45

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von marcus-cgn » Montag 6. Februar 2017, 19:12

Jetzt mal ehrlich: glaubt das hier jemand?

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18227
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von taddeo » Montag 6. Februar 2017, 19:21

marcus-cgn hat geschrieben:
Montag 6. Februar 2017, 19:12
Jetzt mal ehrlich: glaubt das hier jemand?
Daß Leute, die dem Vatikan bzw. der katholischen Kirche eins auswischen wollen, ausgerechnet einen ehemaligen Jesuitenprovinzial dafür aussuchen, der auch noch unter einer lateinamerikanischen Militärjunta gelernt hat, was ne Harke ist? :hmm: Ehrlich, da müßten diese "Verschwörer" aber schon ein Maß an Ahnungslosigkeit aufbringen, das ich nicht einmal amerikanischen Spitzenpolitikern zutraue.
Der liebe Gott ist ein Masseur mit Händen aus Musik. (Martin Walser)

Benutzeravatar
Meeresleuchten
Beiträge: 73
Registriert: Freitag 4. März 2016, 10:51

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von Meeresleuchten » Montag 6. Februar 2017, 19:23

Nein.
"philosophia perennis" und David Berger sind, nebenbei bemerkt, auch nicht die Quellen, welchen ich sonst Beachtung schenke.
Userin ist seit März 2017 nicht mehr im Forum aktiv.

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7231
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von Marion » Montag 6. Februar 2017, 19:33

marcus-cgn hat geschrieben:
Montag 6. Februar 2017, 19:12
Jetzt mal ehrlich: glaubt das hier jemand?
Glauben ist zuviel gesagt, aber wundern würde es mich kein bisschen, wenn es stimmt.
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7847
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von Sempre » Montag 6. Februar 2017, 19:36

Ich halte solches für nicht unwahrscheinlich.

@taddeo
Der Argentino bewährt sich doch gut als geistiges Haupt der globalistischen Linken, oder?
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7847
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von Sempre » Montag 6. Februar 2017, 19:37

Meeresleuchten hat geschrieben:
Montag 6. Februar 2017, 19:23
Nein.
"philosophia perennis" und David Berger sind, nebenbei bemerkt, auch nicht die Quellen, welchen ich sonst Beachtung schenke.
Berger gibt nur wieder. Die Quelle hatte ich weiter oben verlinkt.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Meeresleuchten
Beiträge: 73
Registriert: Freitag 4. März 2016, 10:51

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von Meeresleuchten » Montag 6. Februar 2017, 19:57

Quellen wiederzugeben oder zu zitieren enthebt einen nicht der Verantwortung und Prüfung, ganz im Gegenteil.
Userin ist seit März 2017 nicht mehr im Forum aktiv.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 7847
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von Sempre » Montag 6. Februar 2017, 20:00

Meeresleuchten hat geschrieben:
Montag 6. Februar 2017, 19:57
Quellen wiederzugeben oder zu zitieren enthebt einen nicht der Verantwortung und Prüfung, ganz im Gegenteil.
Berger wird doch wohl noch darüber berichten dürfen, was andere Leute tun und publizieren!?
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4358
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von umusungu » Montag 6. Februar 2017, 20:05

Mal wieder Schlumpfungen - ein beliebtes Steckenpferd mancher Foranten!

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18227
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von taddeo » Montag 6. Februar 2017, 20:14

umusungu hat geschrieben:
Montag 6. Februar 2017, 20:05
Mal wieder Schlumpfungen - ein beliebtes Steckenpferd mancher Foranten!
Ohne wär der Kreuzgang ja total fad ... die meisten der hier kolportierten Theorien hab ich auch erst durch den Kreuzgang kennengelernt. :D
Der liebe Gott ist ein Masseur mit Händen aus Musik. (Martin Walser)

Benutzeravatar
Meeresleuchten
Beiträge: 73
Registriert: Freitag 4. März 2016, 10:51

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von Meeresleuchten » Montag 6. Februar 2017, 20:31

Sempre:
"Berger wird doch wohl noch darüber berichten dürfen, was andere Leute tun und publizieren!."

Ja klar, fragt sich nur, warum er was "nur wiedergibt" und welches Interesse er daran hat, den Papst ins Zwielicht zu rücken :pfeif:

Aber, wie gesagt, David Berger ist u.a. auch deswegen niemand, dessen Geschreibsel ich für bedenkenswert halte.
Userin ist seit März 2017 nicht mehr im Forum aktiv.

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 1855
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von Lilaimmerdieselbe » Montag 6. Februar 2017, 21:22

https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/6293
sind die emails, auf die fünf Remnant-Leute hauptsächlich fußen.
Ich finde es sehr dünn, aber wer weiß, vielleicht findet Trump Spaß an solch einer Untersuchung. Ihm kann das Ergebnis auch herzlich egal sein.

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4358
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von umusungu » Montag 6. Februar 2017, 21:26

umusungu hat geschrieben:
Montag 6. Februar 2017, 20:05
Mal wieder Schlumpfungen - ein beliebtes Steckenpferd mancher Foranten!
Ich hatte "Schlumpfungen" geschrieben.......

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 4358
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von umusungu » Montag 6. Februar 2017, 21:28

umusungu hat geschrieben:
Montag 6. Februar 2017, 21:26
umusungu hat geschrieben:
Montag 6. Februar 2017, 20:05
Mal wieder Schlumpfungen - ein beliebtes Steckenpferd mancher Foranten!
Ich hatte "Schlumpfungen" geschrieben.......
automatische Wortersetzungen müssen wohl sehr lustig sein, oder?
Bei Zitaten ist man sehr pingelig - aber bei Originalbeiträgen kann lustig automatisch ersetzt werden .... Idioten!

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18227
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Franzikus' Papstwahl gefälscht?

Beitrag von taddeo » Montag 6. Februar 2017, 21:55

umusungu hat geschrieben:
Montag 6. Februar 2017, 21:28
umusungu hat geschrieben:
Montag 6. Februar 2017, 21:26
umusungu hat geschrieben:
Montag 6. Februar 2017, 20:05
Mal wieder Schlumpfungen - ein beliebtes Steckenpferd mancher Foranten!
Ich hatte "Schlumpfungen" geschrieben.......
automatische Wortersetzungen müssen wohl sehr lustig sein, oder?
Bei Zitaten ist man sehr pingelig - aber bei Originalbeiträgen kann lustig automatisch ersetzt werden .... Idioten!
Das ist eine Sache, auf die wir normalen Moderatoren (leider) keinen Einfluß haben. Das ist irgendwo in den Tiefen der Forumssoftware so eingestellt. :/
Der liebe Gott ist ein Masseur mit Händen aus Musik. (Martin Walser)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste