Benedictus XVI° - Papa emeritus II°

Allgemein Katholisches.

Moderator: taddeo

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5319
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: Benedictus XVI° - Papa emeritus II°

Beitrag von Protasius » Montag 8. Dezember 2014, 09:21

Yeti hat geschrieben:
taddeo hat geschrieben:
CIC_Fan hat geschrieben:o.k. was ist es den bei mir
Bei Dir gilt scheinbar, daß ein Papst seit 1963 überhaupt nichts mehr richtig machen KANN, weil es nicht sein DARF, daß ein nachkonziliarer Papst etwas richtig macht. Der einzige Papst, dem Du das zugestehen würdest, wäre der, der das II. Vaticanum ex cathedra für aufgehoben und irrelevant erklären würde und bei seiner Präsentation auf der St.-Peters-Loggia schon wieder mit Straußenwedeln auftreten würde.
Und mit Hexenverbrennung! Die Energiewende in Deutschland wäre gelöst!!! :breitgrins:
Das mit der Hexenverbrennung können die Protestanten viel besser, laß uns bei den Dingen bleiben, von denen wir Ahnung haben, wie der Falda.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

CIC_Fan
Beiträge: 4579
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Benedictus XVI° - Papa emeritus II°

Beitrag von CIC_Fan » Montag 8. Dezember 2014, 09:24

taddeo hat geschrieben:
CIC_Fan hat geschrieben:o.k. was ist es den bei mir
Bei Dir gilt scheinbar, daß ein Papst seit 1963 überhaupt nichts mehr richtig machen KANN, weil es nicht sein DARF, daß ein nachkonziliarer Papst etwas richtig macht. Der einzige Papst, dem Du das zugestehen würdest, wäre der, der das II. Vaticanum ex cathedra für aufgehoben und irrelevant erklären würde und bei seiner Präsentation auf der St.-Peters-Loggia schon wieder mit Straußenwedeln auftreten würde.
Ich sag es mal so wenn man eine große Rechenoperation hat deren Ergebnis falsch ist
da nützen richtige Rechenschritte und ganz ausgezeichnete teilergebnisse nichts noch weniger wenn sie erfunden sind
Umgelegt bedeutet das
Die Päpste können so lange sie nicht wirklich eine Grundkorrektur vornehmen nichts "richtig" machen da nützen auch richtige Zwischenergebnisse nichts als Beispiel
Summorum Pontificum jeder Priester darf die überlieferte Messe feiern aber er muß die legitimität der Liturgiereform akzeptieren und dann wird noch die Geschichte mit einem Ritus in 2 Formen erfunden das gsnze ist nicht mal Fassadenkosmetik
das MP käme für keinen Priester in Frage der nach 1975 an der alten Messe festgehalten hat den alle taten das nur weil sie die Liturgiereform als Illegitim betrachtet haben
Es wird auch durch Pfauenwedel und ordentliche päpstliche Kleidung nicht besser

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 17954
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Benedictus XVI° - Papa emeritus II°

Beitrag von taddeo » Montag 8. Dezember 2014, 09:25

CIC_Fan hat geschrieben:Es wird auch durch Pfauenwedel und ordentliche päpstliche Kleidung nicht besser
Wenigstens in diesem Punkt sind wir uns einig. ;D
Der liebe Gott ist ein Masseur mit Händen aus Musik. (Martin Walser)

Benutzeravatar
lifestylekatholik
Beiträge: 8661
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 23:29

Re: Benedictus XVI° - Papa emeritus II°

Beitrag von lifestylekatholik » Montag 8. Dezember 2014, 09:44

Protasius hat geschrieben:Das mit der Hexenverbrennung können die Protestanten viel besser
Quantität ist nicht gleich Qualität! :doktor:
»Was muß man denn in der Kirche ›machen‹? In den Gottesdienſt gehen und beten reicht doch.«

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9249
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Benedictus XVI° - Papa emeritus II°

Beitrag von ad-fontes » Montag 8. Dezember 2014, 13:02

lifestylekatholik hat geschrieben:
taddeo hat geschrieben:bei seiner Präsentation auf der St.-Peters-Loggia schon wieder mit Straußenwedeln auftreten würde.
Au ja! :klatsch: :indianer:
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
Athanasius0570
Beiträge: 1015
Registriert: Mittwoch 6. Dezember 2006, 18:41
Wohnort: Diözese Linz

Re: Benedictus XVI° - Papa emeritus II°

Beitrag von Athanasius0570 » Montag 8. Dezember 2014, 18:57

Das Konklave könnte man dann ja am besten in Form von VNTP - Vaticans next Top Pope - abhalten. Mit Telefonvoting zu Kleidung und Accessoirs der Bewerber!
In una fide nil officit ecclesiae consuetudo diversa. Gregorius Magnus Papa.

CIC_Fan
Beiträge: 4579
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Benedictus XVI° - Papa emeritus II°

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 9. Dezember 2014, 11:05

ich persönlich freue mich sehr auf das nächste Konklave egal in welcher Form ;)

Benutzeravatar
Gallus
Beiträge: 3301
Registriert: Montag 27. Dezember 2010, 11:13
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Benedictus XVI° - Papa emeritus II°

Beitrag von Gallus » Sonnabend 13. Dezember 2014, 11:38

Ein interessantes Interview mit Erzbischof Gänswein zum Leben mit dem emeritierten Papst und seinem Nachfolger: http://beiboot-petri.blogspot.de/214/1 ... h-ein.html

CIC_Fan
Beiträge: 4579
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Benedictus XVI° - Papa emeritus II°

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 13. Dezember 2014, 12:19

was die Geschichte vom überaschemden Papst Rücktritt wieder ein stück mehr als Märchen entlarvt ich selbst habe erste Gerüchte im Juni 2012 gehört den Salesiasnerinen wurde bereits im März 2012 mit geteilt daß sie das Kloster räumen müssen

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Benedictus XVI° - Papa emeritus II°

Beitrag von cantus planus » Sonnabend 13. Dezember 2014, 12:56

Gallus hat geschrieben:Ein interessantes Interview mit Erzbischof Gänswein zum Leben mit dem emeritierten Papst und seinem Nachfolger: http://beiboot-petri.blogspot.de/214/1 ... h-ein.html
Daraus:
Frage: "Verstehen Sie jetzt fast 2 Jahre später die Gründe dieser Entscheidung Benedikst XVI besser?"

Antwort: "Ich verstehe sie immer besser...in der Predigt seiner Inaugurationsmesse, am 24. 4. 25, hatte Papst Benedikt gesagt "Betet für mich, daß ich nicht vor den Wölfen fliehe." Während seines Pontifikates ist er nicht vor den Wölfen geflohen. Er ist ihnen mit Mut, Entschlossenheit und Kraft entgegen getreten. Und mit demselben Mut, der selben Entschlossenheit und Kraft hat er eine außerordentliche Entscheidung getroffen, als er fühlte, daß die Kräfte ihn verließen."
So kann man es natürlich auch interpretieren, wenn jemand ohne ersichtlichen Grund das Pontifikat an den Nagel hängt wie einen alten Mantel. Ob es dann nicht trotzdem eine Flucht vor den Wölfen war, die freilich logischerweise nicht während des Pontifikats passierte, sei dahingestellt. Für mich bleibt die Fahnenflucht Benedikts unbegründet, unbegreiflich und ärgerlich.

Man kann ja nun wahrlich nicht sagen, den Heiligen Vater hätten die Kräfte verlassen. Es scheint ihm sehr gut zu gehen, und das ein alter Mann mit der Zeit kürzer treten muss, liegt in der Natur der Sache und wäre auch ein Zeichen gewesen, gerade nach dem heroischen Verhalten Johannes Paul II., an dem ich sonst bekanntlich kaum ein gutes Haar zu lassen vermag.
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

CIC_Fan
Beiträge: 4579
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Benedictus XVI° - Papa emeritus II°

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 13. Dezember 2014, 13:15

cantus planus hat geschrieben:
Gallus hat geschrieben:Ein interessantes Interview mit Erzbischof Gänswein zum Leben mit dem emeritierten Papst und seinem Nachfolger: http://beiboot-petri.blogspot.de/214/1 ... h-ein.html
Daraus:
Frage: "Verstehen Sie jetzt fast 2 Jahre später die Gründe dieser Entscheidung Benedikst XVI besser?"

Antwort: "Ich verstehe sie immer besser...in der Predigt seiner Inaugurationsmesse, am 24. 4. 25, hatte Papst Benedikt gesagt "Betet für mich, daß ich nicht vor den Wölfen fliehe." Während seines Pontifikates ist er nicht vor den Wölfen geflohen. Er ist ihnen mit Mut, Entschlossenheit und Kraft entgegen getreten. Und mit demselben Mut, der selben Entschlossenheit und Kraft hat er eine außerordentliche Entscheidung getroffen, als er fühlte, daß die Kräfte ihn verließen."
So kann man es natürlich auch interpretieren, wenn jemand ohne ersichtlichen Grund das Pontifikat an den Nagel hängt wie einen alten Mantel. Ob es dann nicht trotzdem eine Flucht vor den Wölfen war, die freilich logischerweise nicht während des Pontifikats passierte, sei dahingestellt. Für mich bleibt die Fahnenflucht Benedikts unbegründet, unbegreiflich und ärgerlich.

Man kann ja nun wahrlich nicht sagen, den Heiligen Vater hätten die Kräfte verlassen. Es scheint ihm sehr gut zu gehen, und das ein alter Mann mit der Zeit kürzer treten muss, liegt in der Natur der Sache und wäre auch ein Zeichen gewesen, gerade nach dem heroischen Verhalten Johannes Paul II., an dem ich sonst bekanntlich kaum ein gutes Haar zu lassen vermag.
ein Papst hat sich im Amt umbringen verschlepen ect zu lassen was soll das gerede?

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Benedictus XVI° - Papa emeritus II°

Beitrag von cantus planus » Sonnabend 13. Dezember 2014, 15:35

Wie belieben?
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

CIC_Fan
Beiträge: 4579
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Benedictus XVI° - Papa emeritus II°

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 13. Dezember 2014, 15:39

cantus planus hat geschrieben:Wie belieben?
ich meinte das gerede daß BXVI nicht mehr kann ect

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Benedictus XVI° - Papa emeritus II°

Beitrag von cantus planus » Sonnabend 13. Dezember 2014, 16:13

CIC_Fan hat geschrieben:
cantus planus hat geschrieben:Wie belieben?
ich meinte das gerede daß BXVI nicht mehr kann ect
Ah, vielen Dank! Jetzt ist es mir klar.
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

CIC_Fan
Beiträge: 4579
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Bilder von Papst Benedikt XVI.

Beitrag von CIC_Fan » Montag 2. März 2015, 14:04

Dieser Beitrag stellt einen Kommentar zu diesem Foto dar. -HeGe


so viel zum leben als verborgener Mönch

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 17954
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Bilder von Papst Benedikt XVI.

Beitrag von taddeo » Montag 2. März 2015, 14:27

CIC_Fan hat geschrieben:so viel zum leben als verborgener Mönch
Diese Szene ist in der Ausfahrt von seinem Kloster, soweit ich das erkenne. Auch ein Mönch geht mal vor die Haustür, und er verläßt ja den Vatikan nicht.
Der liebe Gott ist ein Masseur mit Händen aus Musik. (Martin Walser)

CIC_Fan
Beiträge: 4579
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Bilder von Papst Benedikt XVI.

Beitrag von CIC_Fan » Montag 2. März 2015, 15:26

war da nicht was mit völlig verborgen

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 17954
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Bilder von Papst Benedikt XVI.

Beitrag von taddeo » Montag 2. März 2015, 15:47

CIC_Fan hat geschrieben:war da nicht was mit völlig verborgen
Benedikt kann nix dafür, daß mittlerweile der Fotoapparat erfunden wurde. :pfeif:
Der liebe Gott ist ein Masseur mit Händen aus Musik. (Martin Walser)

CIC_Fan
Beiträge: 4579
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Bilder von Papst Benedikt XVI.

Beitrag von CIC_Fan » Montag 2. März 2015, 16:29

das hätte ihm auch bekannt sein sollen als er die aussage machte

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 17954
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07
Wohnort: in Superiori Palatinatu

Re: Bilder von Papst Benedikt XVI.

Beitrag von taddeo » Montag 2. März 2015, 16:35

CIC_Fan hat geschrieben:das hätte ihm auch bekannt sein sollen als er die aussage machte
Handys mit Fotoapparat kannte er wahrscheinlich noch nicht. :D ;D
Der liebe Gott ist ein Masseur mit Händen aus Musik. (Martin Walser)

Didymus
Beiträge: 508
Registriert: Donnerstag 7. März 2013, 09:20

Re: Bilder von Papst Benedikt XVI.

Beitrag von Didymus » Montag 2. März 2015, 17:39

CIC_Fan hat geschrieben:war da nicht was mit völlig verborgen
Da war auch was mit Gehorsam gegenüber dem Nachfolger. Und seitdem Franziskus zum ersten Besuch bei seinem Vorgänger die Fotographen und Kameraleute mitgebracht und ihn zu diversen öffentlichen Veranstaltungen geladen hat, ist das mit dem völlig verborgen obsolet geworden.

Wer das oben gezeigte Foto geschossen und publiziert hat, weiß ich nicht. Aber wenn Franziskus als Hausherr es wollte, könnten solche Fotos (ebenso wie solche Besuche) unterbleiben. Daß Benedikt XVI. so etwas ohne die Zustimmung oder gar gegen den Willen des amtierenden Papstes macht, halte ich für ausgeschlossen.

Und so sehr ich auch die gegenwärtige Situation mit einem amtierenden Papst und einem im Ruhestand als problematisch empfinde - ich kann mir nicht helfen: Beim Anblick dieser Fotos empfinde ich einfach nur Freude und Trost. (Didymus' ganz persönliche Stimmung.)

Raphaela
Beiträge: 4896
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F
Kontaktdaten:

Re: Bilder von Papst Benedikt XVI.

Beitrag von Raphaela » Dienstag 3. März 2015, 10:59

CIC_Fan hat geschrieben:war da nicht was mit völlig verborgen
Gut dass es keinen Film über Kartäuser gibt..... :pfeif:
Und auf Fotos kann man nie Trappisten, Karmelitinnen, Klarissen... sehen... :pfeif:

;D
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

PigRace
Beiträge: 543
Registriert: Mittwoch 19. September 2012, 15:21

Re: Bilder von Papst Benedikt XVI.

Beitrag von PigRace » Dienstag 3. März 2015, 14:12

Weißt Du, CIC_Fan, es sind glaube ich sehr viele Foristen hier im KG, die B16 sehnlichst vermissen. Was würden wir darum geben, daß Benedikt wieder da wäre bzw. niemals zurückgetreten wäre. Jede Unzulänglichkeit in seiner Amtsführung, jeder Fehler, der ihm in seinen Entscheidungen unterlaufen sein mag, wäre vergeben, vergessen und verziehen.

Wir vermissen B16 einfach so sehr. Und an seinem Erbe, der Prägung, die er der Katholischen Kirche gab, finden wir mehr Orientierung als an den "neuen Rändern" des gegenwärtigen Pontifikats.

Vor diesem Hintergrund klingt dann Deine Kritik so unnatürlich streng. Auch wenn Du es selbst gar nicht so meinen magst.

PigRace

Vir Probatus
Beiträge: 3317
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:45
Wohnort: EB PB

Re: Benedictus XVI° - Papa emeritus II°

Beitrag von Vir Probatus » Sonnabend 29. August 2015, 05:51

Wir sind Gourmets des Geistes, wir Intellektuellen: Wir lieben es, zum Frühstück ein Kolumbus-Ei zu pellen!

CIC_Fan
Beiträge: 4579
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Benedictus XVI° - Papa emeritus II°

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 29. August 2015, 15:37

eine typische Kraut und Rüben Mischung wie sie Sedisvakantisten gern servieren

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Beiträge: 1430
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Benedictus XVI° - Papa emeritus II°

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Freitag 18. Dezember 2015, 12:39

„Zwei Gipfel, zwei Päpste“

Benedikt XVI. amtiert doch noch irgendwie, nicht im strengen Sinn natürlich:

„Franziskus ist der Chef, aber für uns ist Benedikt immer noch a bissl Papst“
Wer einen Ritus ändert, verletzt einen Gott.
(Nicolás Gómez Dávila)

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Beiträge: 1430
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Benedictus XVI° - Papa emeritus II°

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Sonntag 20. Dezember 2015, 09:32

„Papst eremitus“ ( :D )

Vom Bayerischen Rundfunk gibt es dazu ein Video:

http://www.br.de/mediathek/video/sendun ... n-1.html
Wer einen Ritus ändert, verletzt einen Gott.
(Nicolás Gómez Dávila)

Tinius
Beiträge: 1633
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Benedictus XVI° - Papa emeritus II°

Beitrag von Tinius » Sonntag 20. Dezember 2015, 12:26

90 Jahre will er demnach nicht werden.

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7001
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Benedictus XVI° - Papa emeritus II°

Beitrag von Marion » Sonnabend 26. März 2016, 12:04

Die "doppelte tiefgreifende Krise" der Kirche: Der volle Wortlaut von Benedikt XVI.

VATIKANSTADT , 18 March, 2016 / 5:43 PM (CNA Deutsch).- Nur selten wendet sich Benedikt XVI. an die Öffentlichkeit. Wenn der emeritierte Papst einmal kommuniziert, und dabei auch noch über Franziskus und die Barmherzigkeit, horcht nicht nur die katholische Welt auf. Wenn im gleichen Interview dieser führende Theologe zudem über eine "doppelte tiefgreifende Krise" und den Zusammenbruch der missionarischen Dynamik der Kirche mit dem Zweiten Vatikanischen Konzil spricht, über eine "Evolution des Dogmas", und die Frage des Christseins in der Moderne, dann haben diese Aussagen historische Relevanz – und sind gleichzeitig dem Risiko ausgesetzt, von Journalisten wie Klerikern selektiv zitiert zu werden.

CNA Deutsch dokumentiert im folgenden ungekürzt die Worte von Papst emeritus Benedikt XVI. im deutschen Original, wie sie Joseph Ratzinger formuliert hat. ...
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Beiträge: 1430
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Benedictus XVI° - Papa emeritus II°

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Montag 18. Juli 2016, 18:45

Wer einen Ritus ändert, verletzt einen Gott.
(Nicolás Gómez Dávila)

Benutzeravatar
Granuaile
Beiträge: 717
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 11:31
Wohnort: Zürich

Re: Benedictus XVI° - Papa emeritus II°

Beitrag von Granuaile » Mittwoch 20. Juli 2016, 01:33

Wie ein emeritierter Bischof keinen Anteil an der Leitung der Diözese hat, hat auch ein emeritierter Papst keinen Anteil an der Leitung der römisch-katholischen Kirche. Ich sehe hier, im Gegensatz zu Brandmüller, kein Problem mit dem Ausdruck "emeritiert", wenn ich auch den Ausdruck "ehemalig" besser gefunden hätte.
In der Sache gehe ich allerdings mit Brandmüller einig. Ich hätte es als klüger empfunden, wenn Benedikt XVI wieder den bürgerlichen Namen Ratzinger führen würde, eventuell wieder zum Kardinal (ohne Stimmrecht, nur schon wegen des Alters > 80) ernannt worden wäre (allenfalls mit dem Titel eines "Titular-Kardinalbischofs" oder ähnlich), die weisse Kleidung abgelegt hätte und insbesondere die Heimreise nach Bayern angetreten hätte.
Eine andere Frage ist, ob künftige Papstrücktritte wirklich in dieser Absolutheit als unerwünscht zu werten seien, wie dies Kardinal Brandmüller tut. Ich halte es zumindest als vertretbar, dass ein Papst, dessen Kräfte massiv schwinden, in einem von ihm als passend empfundenen Zeitpunkt zurücktritt und nicht bis zum auf sich wartenden Tod ausharrt (wie der bereits Monate vor dem Tod sichtlich amtsunfähige Johannes Paul II oder der letzlich 93-jährige Leo XIII) . Aber da kann man in guten Treuen verschiedener Ansicht sein.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 20991
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Benedictus XVI° - Papa emeritus II°

Beitrag von Niels » Mittwoch 20. Juli 2016, 11:05

Sinnvoll wäre gewesen, dass am 28.2.2013 aus Benedikt XVI. wieder Joseph Kardinal Ratzinger geworden wäre.
Diligite homines - interficite errores (Augustinus)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste