Medien und ihr Bild von Kirche und Katholiken

Allgemein Katholisches.

Moderator: taddeo

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 12463
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Medien und ihr Bild von Kirche und Katholiken

Beitrag von HeGe » Mittwoch 18. Oktober 2017, 17:55

Rüffel von Schweizer Fernsehaufsicht: Hostie ist kein "Snack"

Wer gerade zu gute Laune hat, dem sei die Lektüre der Leserkommentare empfohlen. So viel Hass... :nein: Gilt das Netzwerkdurchsetzungsgesetz eigentlich nur, wenn es um politisch genehme Themen geht? :hmm:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
martin v. tours
Beiträge: 2719
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 21:30

Re: Medien und ihr Bild von Kirche und Katholiken

Beitrag von martin v. tours » Mittwoch 18. Oktober 2017, 19:41

Natürlich gilt das Netzwerkleckmichamarschgesetz hier nicht !
Katholiken beleidigen - das ist Meinungsfreiheit.
Es ist nichts anderes als ein Zensurgesetz des Maasmänchens.
Aber eigentlich sinnlos darüber zu lamentieren.
Willkommen in der schönen neuen Welt !
Nach dem sie nicht erreicht hat, daß die Menschen praktizieren, was sie lehrt, hat die gegenwärtige Kirche beschlossen, zu lehren, was sie praktizieren.
Nicolás Gómez Dávila

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema